Anfängerfragen zur Lokalisierung

  • Antworten:9
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 9

24.01.2017 10:54:09 via Website

Hallo,

mich würde zwei Dinge interessieren:

Kann ich eine App auch ausschließlich in deutscher Sprache veröffentlichen oder muss diese zwingend (auch) immer in englischer Sprache sein?

Ist jede App in englischer Sprache in jedem Land sichtbar oder kann der Entwickler bestimmen, in welchen Ländern seine App erhältlich sein soll?

Würde mich sehr über Antworten dazu freuen.

Danke schon mal,

Lars

  • Forum-Beiträge: 2.211

24.01.2017 11:04:08 via Website

Hallo Lars,

du kannst Dir mal ein Developer-Konto bei Google anlegen (25 Dollar),
dann werden dir alle deine Fragen von oben automatisch beantwortet.

Vorher ist auch Nichts mit Veröffentlichen :-)

a) Grundsätzlich sollte man englisch als primäre Sprache nehmen und dann kannst du z.b. deutsch hinzufügen.
Damit ist sichergestellt , dass auch englisch sprachige Benutzer in Deutschland (und auch überall) etwas von der APp haben.
Das Eintragen der paar Wörter und Sätze benötigt wirklich nicht den Zeitaufwand und ist schnell erledigt.
(AS hat extra eine Funktion dazu)

b) Natürlich kannst du als Entwickler angeben , in welchem Land deine App verfügbar sein soll.

— geändert am 24.01.2017 11:11:45

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

  • Forum-Beiträge: 9

24.01.2017 11:20:05 via Website

Danke!

Mich hat der Satz in der Google-Hilfe irritiert. "Die Standardsprache beim Hochladen einer App ist US-amerikanisches Englisch, also "en-US". "

Einige meiner Ideen sind für den englischen Markt gar nicht geeignet und ich habe aus dem Satz in der Hilfe geschlossen, dass US-amerikanisches Englisch als Standard zwingend wäre. Aber dem ist nicht so?

Und die zweite Frage stellte ich, da ich zu einem bestimmten App-Thema prüfen möchte, welche Apps auf dem Markt sind und dabei sicherstellen will, dass ich einen gesamten Marktüberblick habe und nicht nur die Apps sehe, die eventuell nur deutsche Anwender sehen.

  • Forum-Beiträge: 2.211

24.01.2017 11:39:59 via Website

Einige meiner Ideen sind für den englischen Markt gar nicht geeignet und ich habe aus dem Satz in der Hilfe geschlossen, dass US-amerikanisches Englisch als Standard zwingend wäre. Aber dem ist nicht so?

STOP :
Die Standard string.xml sollte schon mit englisch gefüllt sein. Erst dann wenn du mit dem Translation Tool
deutsch hinzufügst , wird die App ( je nach Ländereinstellung) diese deutsche XML verwenden.

Fehlt eine weitere xml , wird auch nur der inhalt der strings.xml genommen .
Ich würde allerdings vermeiden, da nur deutsch reinzuklappern, das ist nicht im Sinne des Erfinders.

Und die zweite Frage stellte ich, da ich zu einem bestimmten App-Thema prüfen möchte, welche Apps auf dem Markt sind und dabei sicherstellen will, dass ich einen gesamten Marktüberblick habe und nicht nur die Apps sehe, die eventuell nur deutsche Anwender sehen.

das habe ich ehrlich gesagt, nicht verstanden :-)

— geändert am 24.01.2017 11:56:53

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

  • Forum-Beiträge: 9

24.01.2017 12:03:31 via Website

Fehlt eine weitere xml , wird auch nur der inhalt der strings.xml genommen. Ich würde das allerdings vermeiden.

Warum?

Wenn ich eine App nur in deutsch vermarkten kann, weil sie sich explizit an deutsche Anwender richtet, dann wäre es doch notwendig, dies auch nur in deutsch anzubieten, oder? Oder Könnte es da ein Problem geben, das ich als Anfänger nicht sehe?

das habe ich ehrlich gesagt, nicht verstanden

Ja, habe ich wohl schlecht formuliert. Die zweite Frage betrifft im Gegensatz zur ersten eine Idee für den internationalen Markt. Bevor ich eine App entwickle, möchte ich wissen, was zu diesem Thema bereits alles auf dem Markt ist. Mit meinen deutschen Einstellungen sehe ich aber ja wohl nicht den Markt, den zum Beispiel ein US-Amerikaner sieht, so dass ich keine komplette Marktforschung betreiben kann. Wie kann ich dafür sorgen, den Markt möglichst komplett zu erforschen? Oder mache ich hier vielleicht einen Denkfehler?

  • Forum-Beiträge: 2.211

24.01.2017 12:28:10 via Website

Wenn ich eine App nur in deutsch vermarkten kann, weil sie sich explizit an deutsche Anwender richtet, dann wäre es doch notwendig, dies auch nur in deutsch anzubieten, oder? Oder Könnte es da ein Problem geben, das ich als Anfänger nicht sehe?

Nun, wie du bereits ja schon selbst in der Hilfe gelesen hast ( und dann weggeklickt) , möchte Google eine
englische Version haben. Da Diese beim hochladen dein gesamtes Paket scannen, kann ich mir sehr gut vorstellen,
dass das schon einen Grund hat , weshalb sie diese Angabe machen. (z.b. Überprüfung)
Das kann ich aber an dieser Stelle nur vermuten, weil ich keinen Entwickler kenne , der NICHT nach dem Standard
vorgeht ....
Für mich stellt sich eben die Frage , warum du dich mit allen Füssen dagegen wehrst,
die paar englischen Wörter dort einzuklappern :-)
In der Zeit , wo wir hier schreiben , wäre ich schon 3 mal fertig gewesen :-)

Versuchs einfach , vielleicht haste ja glück und Google schreibt dich nicht an , aber ich würde mich schon
nach deren Bitten richten :-) Manchmal sind die recht zickig und penibel.

Zu deiner Frage 2 :

Yupp , da hast du einen Denkfehler - Eine Marktforschung innerhalb des Developer-Kontos kannst du nicht erheben.
Zumindest nicht in dem Sinne, dass du erfahren möchtest , welche App es zum Thema "Kuchenbacken" in Israel gibt.

Und was das Ergebnis im Browser resp PlayStore als "Normalo" betrifft :
Da musst du schon Google vorgaukeln, dass du auch aus Israel kommst.

Ich meine mal irgendwo eine "Erhebungsseite " gesehen zu haben , die auf die gesamte DB vom
Playstore zugreift.Das sind aber - so weit ich in Erinnerung habe - Drittanbieter und verlangen Gebühren.

— geändert am 24.01.2017 12:30:06

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

  • Forum-Beiträge: 9

24.01.2017 12:43:42 via Website

Beispiele:
- Ein Vokabeltrainer für Englisch macht für Engländer keinen Sinn.
- Eine App mit Witzen, die nur ein Deutscher versteht macht in englischer Sprache auch keinen Sinn.

Das sind aber nur Beispiele. Enige meiner App-Ideen wären so textlastig, dass man für eine komplette und professionelle Übersetzung Übersetzungsdienste bräuchte.

Aus diesen Gründen würde ich nicht verstehen, wenn Google jede App tatsächlich in englischer Sprache sehen will.

  • Forum-Beiträge: 2.211

24.01.2017 12:48:25 via Website

Aus diesen Gründen würde ich nicht verstehen, wenn Google jede App tatsächlich in englischer Sprache sehen will.

Ist aber so, wird von Google erbeten, was soll ich darauf antworten ? :-)
Das müsstest du schon mit denen ausbaldowern - nicht mit uns :-)
.

Ein Vokabeltrainer für Englisch macht für Engländer keinen Sinn.
- Eine App mit Witzen, die nur ein Deutscher versteht macht in englischer Sprache auch keinen Sinn.
.

Ahhhhhhh, späte Info ergibt auch eine späte passende Antwort :-)

Realisiert man z.b. eine textlastige Quiz/Vokabeltrainer App, dann nimmt man eine
kleine Datenbank (SQL,ASCII etc etc ) und NICHT eine xml.

XML's sind nur für Beschriftungen/Layout und ggf. für ein paar Meldungen zuständig.

Und dann hättest du ein paar Beschriftungstexte als xml für das Layout drin (englisch/ deutsch),
lieferst aber nur deine deutsche DB als textlastigen Grundstock mit.

Dagegen hat Google keinen Einwand.

— geändert am 24.01.2017 14:07:09

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

  • Forum-Beiträge: 9

24.01.2017 14:47:05 via Website

Aha!?

Und wenn ich mit einer textlastigen deutschsprachigen App mal Erfolg habe und alles übersetze?

Ich dachte für diesen Fall sollten ALLE Texte in die string.xml's, damit sich das leicht lokalisieren lässt.

Lässt sich denn auch eine SQL-DB leicht lokalisieren?

  • Forum-Beiträge: 2.211

24.01.2017 15:01:38 via Website

Jetzt kommen wir natürlich an einen Punkt, den du als "Anfänger" nicht wissen kannst.

Ich dachte für diesen Fall sollten ALLE Texte in die string.xml's, damit sich das leicht lokalisieren lässt.

Nein , dazu möchte ich dir ans Herz legen , dich fundiert mit den Grundlagen auseinander zu setzen,
bevor du in irgendeiner Form anfängst. Deine "ich dachte" Quelle erzählt Mist :-)

Lässt sich denn auch eine SQL-DB leicht lokalisieren?

Deine DB ist eine Datei, die du bei der Installation mitinstallierst und als Entwickler den Ort
im Speicher selbst festlegst.

Und wenn ich mit einer textlastigen deutschsprachigen App mal Erfolg habe und alles übersetze?

Dann lieferst du ganz einfach die anders-sprachige DB im nächsten Update mit, setzt das verfügbare Land
im Developer-Center, bestätigst das - und gut iss
.
.

Und ich möchte dich an dieser Stelle bitten , bei der nächsten Frage bitte ALLE Infos zur Verfügung zu stellen,
damit wir auch wissen , was du vorhast. Sonst gibt das eine lange endlose Diskussion und unsere
Kristallkugel ist halt nur beschränkt leistungsfähig.
(Abgesehen von unserer Zeit)

P.S Das Forum hier besitzt auch Danke-Buttons - wenn du es schon nicht schreiben magst.

— geändert am 24.01.2017 16:03:30

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]