Spotify-Musikdateien auf anderes Gerät mit Spotify kopieren?

  • Antworten:25
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 293

16.01.2017 09:33:26 via Website

Hallo, zusammen. Eine Frage hätte ich mal. Ich betreibe in meinem Auto ein Radio mit vollwertigem installierem Android Lollipop. Darüber greife ich unter anderem auch auf Spotify zu. Leider hab ich nirgendwo mit dem Radio gescheiten WLAN-Empfang, so das ich mir die einzelnen Lieder immer per mobile Daten auf das Radio laden musste. Wie man sich vielleicht denken kann, ist das keine gute und dauerhafte Lösung. Vor allem bei einer ganzen Playlist nicht.

Meine Frage wäre nur, ob man die Offline gespeicherten Dateien in den Spotify Ordner meines Radios kopieren kann oder ob jede App eine eigene Verschlüsselung nutzt und es somit nicht möglich ist?

Das man sie nicht mit anderen Playern nutzen kann ist mir bekannt. Nur in dem Fall soll es ja kein anderer Player sein, sondern nur eine "von der Außenwelt abgeschnittene" Spotifyversion.

Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware! Du darfst sie kostenlos nutzen, allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

  • Forum-Beiträge: 12.644

16.01.2017 10:08:24 via Website

Was du vorhast, dürfte rechtlich nicht erlaubt sein. Was sagen die AGB dazu?

Die heruntergeladenen Dateien liegen deshalb in einem Bereich, auf den nur Spotify zugreifen kann. Vermutlich haben die Dateien auch einen kryptischen Namen.

Grundsätzlich wäre dein Vorhaben mit Rootrechten machbar.

Grüße
Aries


Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

  • Forum-Beiträge: 293

16.01.2017 10:14:08 via Website

Das mit dem Namen wäre kein Problem. Würde dann einfach die gesamten Daten vom Handy auf das Radio kopieren. Und du meinst, das wäre verboten?

Hatte das im ersten Post nicht so ganz deutlich gemacht, dass ich die Sachen vom Handy auf das Radio kopieren wollte.

Aber warum braucht man Rootrechte? Auf den Spotify Ordner kann man auch ohne Rootrechte zugreifen.

Nur wie du schon sagst, sind die Dateien recht kryptisch. Aber kopieren könnte man sie theoretisch. Ich weiß halt nur nicht, ob die Spotify App auf dem Radio die Dateien dann erkennen würde.

EDIT: Ich würde es ja gerne selber ausprobieren. Nur dauert ein Kopiervorgang fast eine dreiviertel Stunde sowohl vom Handy auf nem Stick als auch vom Stick auf das Radio. Und diese 45 Minuten müsste ich dann mangels Garage etc. im Auto sitzen bleiben. Deswegen frage ich erstmal nach Erfahrungsberichten diesbezüglich.

— geändert am 16.01.2017 10:19:13

Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware! Du darfst sie kostenlos nutzen, allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

  • Forum-Beiträge: 12.644

16.01.2017 10:19:00 via Website

Dann kopiere von den Dateien mal eine, benenne sie um in irgendwas.mp3 und probiere, ob es funktioniert. Ich weiß aber nicht, ob Spotify das mp3-Format verwendet. Es könnte auch ein anderes sein.

Bedenke aber, du begibst dich damit sehr wahrscheinlich rechlich aufs Glatteis. Schließlich kaufst du bei Streamingdiensten die Musik nicht wie zum Beispiel im Play Store.

— geändert am 16.01.2017 10:23:23

Grüße
Aries


Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

  • Forum-Beiträge: 2.282

16.01.2017 10:20:00 via Website

Hallo Sandro,

die offline Speicherung erfolgt , wie du es schon selbst erkannt hast im "Krypitschen".
Die Verschlüsselung wird mittels einem Token, der Device ID und ein paar anderen Sachen durchgeführt.

Selbst wenn du in der Lage wärst , diese zu kopieren , konntest du die Files auch nicht abspielen lassen.

Abhilfe bringt dir nur das löschen auf dem Handy, dann online gehen und im Auto wieder als offline laden.

Das ist auch so gewollt , sonst könntest Du ja mit einem Account mehrere Devices unterstützen.
Nimm dir doch einen Familiy Account , der kostet eben mal 5 eus mehr

@Aries

Ich weiß aber nicht, ob Spotify das mp3-Format verwendet. Es könnte auch ein anderes sein.

Ist ogg Format, AES 256 verschlüsselt
https://spotify.github.io/android-auth/

— geändert am 16.01.2017 10:28:04

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

  • Forum-Beiträge: 12.644

16.01.2017 10:32:12 via Website

In den AGB ist Sandros Vorhaben ausgeschlossen:

Folgendes ist keinesfalls gestattet:

irgendeinen Teil der Spotify-Dienste oder Inhalte zu kopieren, weiterzuleiten, zu vervielfältigen, zu „rippen“, aufzuzeichnen, zu übertragen, aufzuführen oder der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, zu senden oder die Spotify-Dienste oder Inhalte anderweitig in einer Weise zu nutzen, die in den Vereinbarungen oder nach geltendem Recht nicht ausdrücklich gestattet ist, oder die die Rechte am geistigen Eigentum (wie Urheberrechte) an Spotify-Diensten oder Inhalten oder Teilen davon verletzt;

Quelle: https://www.spotify.com/de/legal/end-user-agreement/

— geändert am 16.01.2017 10:36:45

Grüße
Aries


Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

  • Forum-Beiträge: 237

16.01.2017 10:35:45 via App

Die offline Daten/Musik von Spotify kann nicht weiter kopiert oder auf anderen Geräten abgespielt werden.
Die Daten sind verschlüsselt auf dem Gerät für die Offlinefunktion gespeichert.
Und das ist auch gut so.

No risk, no Fun
Was macht das blaue Licht?

  • Forum-Beiträge: 12.644

16.01.2017 10:39:54 via Website

swa00

Ist ogg Format, AES 256 verschlüsselt
https://spotify.github.io/android-auth/

TX! Wenn du jetzt noch die Stelle des Schlüssels herausfindest, kann ich mir die Suche sparen. ;)

— geändert am 16.01.2017 10:40:12

Grüße
Aries


Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

  • Forum-Beiträge: 86

16.01.2017 10:42:36 via App

Was ist dann mit den extra gekauften Titeln? Die würden mir ja dann mein Eigentum vorenthalten!? Oder sehe ich da was falsch?

  • Forum-Beiträge: 2.282

16.01.2017 10:47:16 via Website

Das ist kein EIGENTUM , sondern ein NUTZUNGSRECHT auf einem Device

Lies dir mal die AGB's von Spotify durch - im Übrigen bei jedem Streamingdienst so.
Deshalb kostet das Ganze auch nur 9,90 für Millionen von Songs und nicht 12,90 für 20 Titel auf einer CD

— geändert am 16.01.2017 10:49:25

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

  • Forum-Beiträge: 2.282

16.01.2017 10:53:04 via Website

@Aries

TX! Wenn du jetzt noch die Stelle des Schlüssels herausfindest, kann ich mir die Suche sparen.

Steht da, es wird ein Token verwendet - ohne die Auth bekommst du von denen kein einziges Bit :-)

256 : Da ich selbst "gucken" wollte, was da denn so passiert und was denn Möglich ist (warum auch immer :-)
stechen einem die 256 direkt ins Auge (leider)
Bei Third Party Apps kommst du bei denen OHNE Premium Account auch nicht weiter

— geändert am 16.01.2017 10:54:24

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

  • Forum-Beiträge: 68

16.01.2017 11:00:46 via App

swa00

Hallo Sandro,

die offline Speicherung erfolgt , wie du es schon selbst erkannt hast im "Krypitschen".
Die Verschlüsselung wird mittels einem Token, der Device ID und ein paar anderen Sachen durchgeführt.

Selbst wenn du in der Lage wärst , diese zu kopieren , konntest du die Files auch nicht abspielen lassen.

Abhilfe bringt dir nur das löschen auf dem Handy, dann online gehen und im Auto wieder als offline laden.

Das ist auch so gewollt , sonst könntest Du ja mit einem Account mehrere Devices unterstützen.
Nimm dir doch einen Familiy Account , der kostet eben mal 5 eus mehr

@Aries

Ich weiß aber nicht, ob Spotify das mp3-Format verwendet. Es könnte auch ein anderes sein.

Ist ogg Format, AES 256 verschlüsselt
https://spotify.github.io/android-auth/

Ich bin der Meinung, dass man den Offline Modus auf allen Geräten nutzen kann die diesen auch unterstützen, aber abgespielt werden kann das immer nur auf einem. Also wenn ich aufm Handy höre kann ich nicht gleichzeitig im Auto hören. Falls seine Auto App das unterstützt, würde ich es einfach da runterladen.

  • Forum-Beiträge: 2.282

16.01.2017 11:05:56 via Website

Ich bin der Meinung, dass man den Offline Modus auf allen Geräten nutzen kann die diesen auch unterstützen

Dafür gibt es den FamilienAccount - (die Nutzer müssen sich an der gleichen Hausadresse befinden)
(wie oben erwähnt)

— geändert am 16.01.2017 11:07:00

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

  • Forum-Beiträge: 12.644

16.01.2017 11:06:23 via Website

@Moppi: Deine Meinung ist irrelevant. Die AGB sind eindeutig.

— geändert am 16.01.2017 11:06:59

Grüße
Aries


Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

  • Forum-Beiträge: 2.282

16.01.2017 11:09:12 via Website

Anmerkung :
Und die ganze Mühe nur wegen bekloppter 5 Eus ?? :-)

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

  • Forum-Beiträge: 68

16.01.2017 11:12:43 via App

Kann nur sagen wie es funktioniert. Mein Tablet und mein Handy habe beide die Musik offline in der App gespeichert aber hören kann ich nur mit einem Gerät. Warum sollte man die Musik auch nur auf einem Gerät offline speichern können? Wenn ich es gleichzeitig hören möchte, bräuchte ich einen Familien Acc

— geändert am 16.01.2017 11:14:29

  • Forum-Beiträge: 12.644

16.01.2017 11:20:16 via Website

Wenn Du die Dateien in einem abspielbaren Format kopieren könntest, könntest Du sie auch mehrmals gleichzeitig hören.

Die Musik beim Streamen gehört Euch nicht wie beim Kauf. Das ist nunmal so. gefällt Euch das nicht, müsst ihr Musik kaufen. Als Datei oder als CD/LP.

Grüße
Aries


Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

  • Forum-Beiträge: 68

16.01.2017 11:55:45 via App

Spotify bietet doch aber schon die Möglichkeit des Offline speicherns an. Ich brauche da nix umwandeln. Würde Spotify dies nicht wollen, würden sie die Möglichkeit dazu auch nicht zur Verfügung stellen. Es wird keine Musik mitgeschnitten, kopiert oder umgewandelt, sondern einfach der Button Offline speichern gedrückt. Ich habe nur gefragt ob er diese Funktion auch im Auto hat, weil diese nicht überall(z.b. bei meinem Avr) vorhanden ist. So müsste er nur einmal das Volumen für das Downloaden verbrauchen.( Premium Acc muss man dafür aber haben)

— geändert am 16.01.2017 11:58:52

  • Forum-Beiträge: 237

16.01.2017 12:27:15 via App

Du willst doch einfach den Datenverkehr von Spotify in deinem Auto umgehen, wenn ich das richtig verstanden habe?
Wenn du Spotify auf deinem Handy und deinem Autoradio installiert hast, kannst du im Offlinemodus auf beiden Geräten unterschiedliche Playlisten hören.
Du musst allerdings einmal im Monat online gehen sowohl mit Handy als auch mit deinem Radio.
(Geräte-ID)
Die Playlisten die du offline hast, werden sonst gelöscht.
Die Verschlüsselung der Playlisten ist mit der Geräte-ID verknüpft.
D.h. du kannst deine verschlüsselten Datei der Playlisten nicht vom Smartphone nehmen und auf deinem Radio im Auto kopieren. Spotify hat da ne andere Geräte-ID im Auto oder sogar keine, die nicht übereinstimmt mit deinem Smartphone.

No risk, no Fun
Was macht das blaue Licht?

  • Forum-Beiträge: 293

16.01.2017 12:46:17 via Website

Die App im Auto ist die selbe wie auf dem Handy. Wie gesagt, ist ein vollwertiges Android-System mit allem drum und dran. Ich will ja gar nichts rippen oder sonst was.

Das mit dem Offline verfügbar machen weiß ich auch. Aber um die Musik Offline verfügbar zu machen, muss sie ja erstmal heruntergeladen werden. Und das ist eben bei meinem Radio im Moment nur über das mobile Netz, sprich eigene SIM-Karte mit Datentarif möglich, weil ich im 3. Stock eines Mehrfamilienhauses wohne und der Empfang über WLAN nicht reicht.

Meine Idee wäre halt einfach nur gewesen, die Offline-Dateien vom Handy auf den Speicher des Radios zu kopieren, damit das Runterladen nicht mehr nötig ist.

Ich wollte ja gar keine Verschlüsselung etc. umgehen oder irgendwas in eine Mp3 umwandeln. Sondern einfach nur das Herunterladen der Lieder durch ein Kopieren vom Handy ersparen.

Hab aber soweit jetzt verstanden, dass das nicht möglich. Werde mir wohl was anderes einfallen lassen müssen.

Dankeschön für eure Antworten! :)

— geändert am 16.01.2017 12:47:21

Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware! Du darfst sie kostenlos nutzen, allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.