Motorola Moto G (2014) — SD-Karte (als interner Speicher konfiguriert) entfernt, was nun?

  • Antworten:5
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1

01.01.2017 17:44:16 via Website

Was genau passiert eigentlich, wenn man in den Einstellungen unter "Speicher & USB", SD-Karte entfernen auswählt, wenn diese als interner Speicher konfiguriert ist? Die Karte sollte doch danach wieder einbindbar sein, oder?

Folgendes Problem
Konfiguration:
- Moto G (Generation 3), Android 6.0.1
- micro SDHC SanDisk Extreme 32GB UHS-I, Class 3
- SD Karte ist als interner Speicher verwendet worden!!! Hat soweit auch immer gut funktioniert.

Problem:
- In der Android-Konfiguration wurde heute aus Versehen unter "Speicher & USB" der Menupunkt "SD-Karte entfernen" ausgewählt. Ohne weitere Rückfrage, wurde die SD-Karte "ausgeworfen".
- Anders als erwartet, war nach einem Reboot die Karte nicht wieder als interner Speicher eingebunden.
- Statt dessen, meldet Android "SD-Karte von SanDisk wird von diesem Gerät nicht unterstützt. Zum Einrichten in einem unterstützten Format tippen."
- Das System bietet mir an die SD Karte entweder als "Tragbaren Speicher" oder als "internen Speicher" zu verwenden.
- Wenn ich letzteres anwähle, bekomme ich die Warnung das die Daten auf der Karte gelöscht und diese Formatiert wird. Was ich natürlich nicht will

Die Karte ist ja bereits damals als interner Speicher "formatiert". Ich möchte nur, dass diese auch wieder genutzt wird. Blöderweise liegen die Daten, meines Wissens, dort in einem proprietären Format. Uns geht es primär um viele Kinder-Fotos/Videos, die meine Frau mit dem Gerät gemacht hat (ideeller Wert).
Da die Karte ja nicht gelöscht oder formatiert wurde, liegen die Daten ja noch darauf. Wie bekomme ich das MOTO-G wieder dazu mit der SD-Karte zu arbeiten, oder noch allgemeiner: Wie kommen wir wieder an unsere Fotos?

Für jeden Hinweis dankbar!
Michael

  • Forum-Beiträge: 6

06.01.2017 05:15:34 via Website

Ich hätte auch gedacht, dass die SD Karte beim einlegen dann wieder direkt als Interner Speicher erkannt wird. Naja.

Du sagst also du hast deine Fotos etc. noch auf der SD Karte?

Dann kannst du die SD- Karte doch wieder ganz normal einlegen und die Daten, die darauf sind erstmal auf den Internen Speicher kopieren oder ggf. zu einer Cloud z.B. Dropbox, Google Drive hochladen.

Danach dann die SD Karte nochmal als Internen Speicher formatieren.
Und wenn du deine Daten wieder auf der SD Karte haben willst verschiebst / kopierst du sie wieder auf diese.

LG, Ikaros

  • Forum-Beiträge: 7.805

06.01.2017 06:55:23 via Website

Ikaros San

...
Dann kannst du die SD- Karte doch wieder ganz normal einlegen und die Daten, die darauf sind erstmal auf den Internen Speicher kopieren ...

Wenn du nochmal genau nachliest, erkennst du sicher, wo das Problem ist... ;)

if all else fails, read the instructions.

  • Forum-Beiträge: 2

20.05.2017 10:29:11 via Website

Ich habe exakt das selbe Problem, hast du seiner Zeit eine Lösung gefunden?

  • Forum-Beiträge: 2

20.05.2017 10:46:26 via Website

Der Beitrag "how-to-daten-retten-von-als-intern-eingebundener-sd-karte" (ich darf noch keine Links senden) von android-hilfe würde mir sicher helfen, allerdings sind diese Lösung sehr kompliziert. Das traue ich mir nicht zu.

  • Forum-Beiträge: 324

21.05.2017 06:39:51 via Website

Installieren mal Google Fotos wenn du es nicht ausgeschaltet hast sind da alle deine Bilder gespeichert.