Huawei P9 — EVA-L19 (Dual Sim) - Kein flexibler Wechsel der WLAN-Bänder (2,4 / 5 GHz) / Kein Wechsel auf Repeater

  • Antworten:8
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 6

25.10.2016 16:04:39 via Website

Ich habe in meinem Haus einen Repeater. Zudem unterstützen Fritzbox, Repetare und das Huawei P9 das 5 GHZ WLAN. Das Problem ist aber, dass das P9 stur in seinem WLAN bleibt.

In der Regel bin ich immer im 2,4 GHz-Band. Das ändert sich nur, wenn ich mich direkt neben die Frotzbox stelle, das WLAN auf dem P9 deaktiviere und anschließend wieder aktiviere. Dann startet er neu im 5-GHz-Band und bleibt solange, bis ich mich wieder etwas weiter entfernt habe, dann springt er automatisch runter in das 2,4 GHz-Band. Umgekehrt, wenn ich wieder zurück zur Fritzbox gehe, springt er aber leider nicht hoch, sondern bleibt stur bei 2,4 GHz, selbst wenn ich das P9 nur wenige Zentimeter vor die Antenne der Fritzbox halte.

Im OG des Einfamilienhauses habe ich einen Repeater installiert, der die obere Etage versorgt. Leider wechselt das P9 aber nicht auf das WLAN des Repeaters, wenn ich nach oben gehe, Auch hier muss ich das WLAN am Gerät erst deaktivieren, dann wieder aktivieren, damit er nun das WLAN des Repeaters nutzt.

Da ich ja auch schon massive Probleme beim Screen Mirroring uns Streaming festgestellt habe, bleibt die Festestellung, dass die ganze WLAN-Kiste irgendwie nicht zu 100 % ausgereift ist.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 82

25.10.2016 18:37:07 via App

Ich vermute mal das du drei verschiedene ssid's hast. Wenn du für deine repeater und das 5 GHz Netz die selbe ssid einstellst sollte es klappen! Allerdings mußt du bei deinem zweiten repeater dann auch den selben wlan Schlüssel einstellen wie bei deinen hauptrouter ist! Jetzt scheint es imo so zu sein bei dir das er sich normal im WLAN anmeldet. Er wechselt aber nicht automatisch den Router oder das Netz solange er noch eine aktive Verbindung hat, und sei sie noch so minimal. Wenn du jetzt wie oben beschrieben alles einstellst, ist das für dein Handy quasi alles ein Netz und sollte sich so immer in das besser einwählen.

Grüße Daniel

Stormmaster

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

25.10.2016 19:33:44 via Website

Ich habe beide Möglichkeiten ausprobiert. SSID / Schlüssel bei Fritzbox und Repeater gleich. Das funktionierte nicht. Jetzt habe ich es mal getrennt, habe aber dem Huawei P9 beide WLAN-SSID's zugeordnet. Aber auch hier erfolgt der automatische Login erst dann, wenn ich das WLAN deaktiviere/reaktiviere. Irgendwie will er partout nicht wechseln, solange er noch eine minimale Verbindung hat.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 82

26.10.2016 01:48:44 via App

Sehr seltsam, bei mir funktioniert es ohne Probleme mit zwei gleichen ssid's in der kompi mit Router und repeater. Einzig was ich nicht genau sagen kann ob der Wechsel zwischen 2,4 GHz und 5 GHz automatisch klappt. Sollte ich bei mir mal tun.

Grüße Daniel

Antworten
  • Forum-Beiträge: 82

26.10.2016 01:59:35 via App

So hab gerade selbst mal bissl was zu deinen Problemen gesucht und was interessantes dazu gefunden.

http://www.android-hilfe.de/thema/automatischen-wechsel-zum-staerkeren-access-points-im-lokalen-wlan.602282/

Dort werden u.a. Paar Apps empfohlen die dies managen können.
Ließ es dir mal durch. Wäre schön wenn du dazu dann ein Feedback geben könntest.

Grüße Daniel

Antworten
  • Forum-Beiträge: 183

26.10.2016 07:58:44 via Website

Moin Moin,
benutze die FB 7490 plus zwei Repeater 310 (ausschl. 2,4 Ghz); als Endgeräte sind in Gebrauch:
Huawei P8 Mate, P9 Lite, P9 Plus, OP3.
Rooter im Untergeschoss, Repeater im OG Diele und ein weiterer Raum.
P8 / OP3 befinden sich wechselweise im 5 oder 2,4 Ghz Bereich, wobei ich die Diele meide, weil dann noch LTE reinkommt und dann weiß das P8 mitunter nicht, was es machen soll bzw. klinkt sich aus dem WLan aus (auch wenn die SIgnalstärke nur minimal sein sollte) und geht freiwillig nicht mehr rein. Der 5er Bereich funktioniert bei mir nur im Untergeschoss. Sobald ich auf der Treppe bin, erfolgt der Wechsel zu 2,4 bzw. umgekehrt, sobald ich zurück gehe. Ich verwende unterschiedliche SSID. Die beiden anderen Geräte sind ausschließlich im 2,4 er angemeldet. Die Übergabe an Rooter / Repeater / Repeater erfolgt problemlos und stabil.
Die 5er Frequenz mag zwar besser sein, ist in jedem Falle aber störungsanfälliger. Dies stelle ich beinahe täglich in meinem Fitnesscenter fest, wo sich mein P8 meist direkt mit der dortigen 5er verbindet, aber bei jedem Standortwechsel etwas Ladehemmung hat (auch hier funkt mir bisweilen LTE dazwischen.
Im Übrigen verfügen alle genannten Geräte über die sogen. intelligente Netzwahl, das seine Vor- aber auch Nachteile hat.
Bei meiner Heimkonstellation funktioniert am stabilsten die Variante im 2,4 Ghz Bereich, incl. Streaming (Fire-TV). Nur mein Sohn hat schon mal kleine Problemchen mit seinen angeknabberten Obststücken....

Gruß Ralf

Antworten
  • Forum-Beiträge: 374

26.10.2016 13:38:02 via Website

Der 5 GHz Bereich ist nicht anfälliger sondern sauberer (so gut wie keine Störquellen) als der 2,4 GHz Bereich.
Ebenso sendet er auch stärker, das Problem dabei ist, das die Antennen in diesem Bereich in einem 30° - 35° Winkel abstrahlen. Der 2,4 GHz Bereich strahlt im 360° Winkel, daher also Flächen deckender. Im 5 GHz Bereich sollte man auch nicht über den Kanal 48 hinaus gehen.

Wenn Deine Repeater nicht im 5 GHz Bereich arbeiten, deaktiviere diesen in der Fribo. Das Dein Handy nicht in den 5 GHz Bereich selbstständig umschaltet liegt daran, das alle Empfangs/Sende Geräte den 2,4 GHz Bereich wegen der größeren Abdeckung vorziehen. Der 5 GHz Bereich ist zwar Leistungsstärker, deckt aber durch den geringen Winkel weit weniger Fläche ab.

Die SSID sollte bei Repeater Einsatz überall identisch sein, sonst "verwirrst" Du das Smartphone und es weiss nicht wo es sich einwählen soll. Jede andere als die Ursrpungs SSID stellt für das Gerät einen anderen Sender/Quelle/Router dar.

Ebenso sollten die SSID's bei beiden GHz Bereichen unterschiedlich sein. Z.B. meinefribo2,4 und meinefribo5. Die SSID's sollten niemals identisch sein.

Will man nur im 5 GHz Bereich arbeiten, deaktiviert man den 2,4 GHz Bereich im Router, umgekehrt genau so.

AVM eigene Repeater können auch den 5 GHz Bereich. Ich selbst hatte ein ähnliches Problem und habe es mit FriXtender gelöst. Es gibt zwar auch andere günstigere Anbieter, jedoch arbeitet Frixtender dirket mit AVM zusammen und man verliert dadurch nicht die Garantie der Fribo.

Ich selbst nutze 1x dieses und zusätzlich 2 x dieses System. Solltest Du Dich dafür entscheiden ist es wichtig bei dem ersten dieser Links die Hilfe zu lesen.

— geändert am 26.10.2016 14:30:16

Gruß, Werner

SGS 4 VE Black Edition Android 5.0.1 (rooted)

Nokia 6310

BOINC: https://www.rechenkraft.net/wiki/BOINC

Threema: https://play.google.com/store/apps/details?id=ch.threema.app

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

26.10.2016 19:56:20 via Website

Also, jetzt haben sowohl die Fritzbox (7490), als auch der Repeater (FRITZ!WLAN Repeater 450E) die gleiche SSID und den gleichen WLAN-Schlüssel (WPA + WPA2). Das 5er WLAN kann ich nicht deaktivieren. Ich kann nur jedem WLAN-Frequenzband Autokanal oder andere Kanäle zuordnen. Dann kann ich noch jedem WLAN-Frequenzband 802.11xxx zuordnen. Deaktivieren lässt sich da leider nichts.

Von der Verwendung zusätzlicher Apps halte ich wenig, da diese zusätzlich Strom und Ressourcen verwenden. Das muss ein Flagschiff-Handy eigentlich auch alleine hinbekommen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 374

30.10.2016 20:42:55 via Website

In der 7490 kannst Du sehr wohl unter WLAN - Funknetz entweder das 2,4 oder 5 GHz deaktivieren, ich habe die gleiche. Einfach bei Aktiv den Haken weg und aus ist es.

Gruß, Werner

SGS 4 VE Black Edition Android 5.0.1 (rooted)

Nokia 6310

BOINC: https://www.rechenkraft.net/wiki/BOINC

Threema: https://play.google.com/store/apps/details?id=ch.threema.app

Antworten

Empfohlene Artikel