App - Daten aus einer Datenbank laden

  • Antworten:3
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 4

09.10.2016 13:37:30 via Website

Hallo,

gibt es irgendwo ein Tutorial wie man eine Datenbankverbindung mittels Android aufbaut? Weil JPA gibt es ja bei Android nicht. Prinzipiell möchte ich ein Login erstellen. Dass Passwort sollte dabei in md5 (ne md5 Funktion wäre ganz praktisch, wie in PHP) umgewandelt werden und mit der Datenbank verglichen werden.

— geändert am 09.10.2016 13:46:39 durch Moderator

Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 9.319

09.10.2016 13:45:09 via Website

Hallo Lucifer,
Herzlich wilkommen hier im Forum :)
Ich habe deinen Titel mal angepasst, bitte achte beim nächsten mal auf einen aussagekräftigeren Titel.
Danke



An welche DB möchtest du deine App anbinden?
Sollte es an eine online DB (mySql etc..) sein dann musst du DB abfragen etc. in PHP Dateien auslagern und aus deiner App nur die PHP aufrufen und das Ergebnis auswerten. Dabei solltest du aufpassen dass deine API geschützt ist (nicht jeder sollte sie aufrufen können) und deine SQL gegen Injections gewappnet sind.

Fall du die DB nur an eine lokale SQLite DB anbinden willst:
http://hmkcode.com/android-simple-sqlite-database-tutorial/

Für online:
Für einsteiger:
http://stefan-draeger-software.de/blog/android-app-mit-mysql-datenbank-verbinden/

Je nachdem wie fit du in Andrid und PHP bist kannst du dir auch eine Standard Rest API dafür schreiben, beispiel und hilfsklasse z.b. hier:https://www.androidpit.de/forum/721529/tutorial-fuer-fortgeschrittene-android-an-eine-php-rest-api-anbinden

— geändert am 09.10.2016 13:45:52

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

  • Forum-Beiträge: 4

09.10.2016 14:37:09 via Website

Ok, genau soll eine MySQL Datenbank sein. Schade das es da keine direkte JPA Alternative existiert für Android.

Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 9.319

09.10.2016 14:47:13 via Website

Doch sowas ähliches, du könntest einen ganz normalen MySql Adapter nehmen,
ABER:
1. Muss deine DB dann öffentlich auf Port 3306 o.ä. verfügbar sein (ist bei den meisten Webhostern abgeschaltet)
2. Ist diese Methode seht unsicher, da du deine Login Daten der DB in der App hinterlegen musst und diese dadurch leichter ausgelesen/abgegriffen werden kann als bei WebApi zugriffen. (Da wird ja kein PW übertragen, im schlimmsten Fall kann man die API missbrauchen nicht aber die komplette DB)

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)