Nach Root keine downloads mehr möglich

  • Antworten:2
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2

28.09.2016 14:21:11 via Website

Hallo liebe Gemeinde,

leider hab ich ein kleines Problem, was ich zum verrecken nicht beheben kann :/
Und zwar habe ich mein HTC 0NE M7 gerootet mit TWRP und den bootloader entschlüsselt.
zur Vorbereitung habe ich die nötigen Dateien/Apps wie "SuperSU" aufs Handy gezogen und auch ordnungsgemäß durch TWRP installiert. RootChecker sagt mir auch das das Handy gerootet ist, soweit alles wunderbar.

Jedoch kann ich keine Art von Dateien auf mein Gerät laden! Egal ob Bilder über den Browser, Sprachnotizen/Bilder über WhatsApp oder sonstiges. Play Store ist auch sehr verbuggt, einige Apps lassen sich laden oder aktualisieren, jedoch tritt bei manchen Apps ein Fehlercode auf. (492, 505 etc)
Ich hab wirklich alles versucht um das Problem zu beseitigen, (Nach Code gegoogelt und Anweisungen/Tipps befolgt) aber komme einfach nicht mehr weiter. Mir ist es auch nicht mehr möglich, mit meinem PC auf mein Handy zuzugreifen, es wird vom PC erkannt, aber ich kann keine Daten tauschen, der Kopiervorgang geht dann einfach nicht weiter. Das macht es mir unmöglich eine andere Rom oder sonstiges aufs Handy zu laden/übertragen.

Fix Permissions funktioniert auch nicht, nachdem ich diese Option angeklickt habe, bootet das Handy nicht mehr bzw bleibt im HTC ladebildschirm hängen (Habe es 40 Minuten laden lassen).
Dalvik Chache habe ich entleert, Werkeinstellungen haben am Ende auch nix gebraucht, ich hoffe jemand kann mir damit weiterhelfen, danke im Voraus. :)

Edit: Als Rom habe ich Revelation HD 98.0 drauf. Nochmal Werkeinstellung gemacht nun steht bei jedem Download "dafür wird eine sd Karte benötig. Ich vermute das mein Internet Speicher schreibgeschützt ist, denn mit dem DS Datei Explorer kann ich meinen Speicher nicht analysieren dann kommt die Meldung "Keine Berechtigung"

— geändert am 28.09.2016 23:16:35