Samsung Galaxy S4 mini — Galaxy S4 mini SoftBrick oder Hardwarefehler.

  • Antworten:0
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1

19.09.2016 13:55:56 via Website

Guten Tag,

Ich bin eigentlich versierter Android-Nutzer, möchte mir aber gerne noch Tipps, bzw. Einschätzungen von Samsung-Experten holen, bevor ich bei dem Galaxy s4 mini (Modell i9195) von einer Freundin WO gebe. (Ich selbst habe seit Jahren nur noch Nexus-Geräte, da gibt es kein ODIN, dafür aber fastboot im bootloader).

Zur Situation:
Das Handy kam bei mir mit der Diagnose "es geht gar nicht mehr an" an. Das stimmte auch: Es hat weder auf Ladeversuche reagiert, noch mit einem anderen Akku irgendwas gemacht - blieb aus.
Allerdings am PC angesteckt kam ich in den QHUSB_DLOAD Modus.

Ich habe in der Zwischenzeit von der Debrick.img - Methode gelesen gehabt und eine etsprechende microsd-karte vorbereitet, eingesetzt, Statusänderung: es passiert etwas am Display. Download-Mode booten funktioniert nun, dafür war der QHUSB-Modus nicht mehr da - also beim anstecken an USB startet das Gerät in einen Bootloop (das Samsung Logo erscheint, danach schwarzer bildschirm, 2 x vibrieren und von Neuem).
In den Recoverymodus booten geht auch nicht, hier kommt ebenfalls zunächst noch das Samsung-Logo mit dem Blauen Text (irgendwas booting recovery) oben rechts, danach schwarz, 2x vibrieren, neustart.

Der Download-Modus lässt sich aber stabil starten...

Ich habe im weiteren Verlauf versucht unterschiedlichste Firmwares per ODIN zu flashen (unterschiedliche Odiun 3.x Versionen sowie ODIN 1.85), auch das in den Foren verfügbare PIT File zur Neupartitionierung versucht. Die Flash-Versiche sind immer erfolgreich, am Bootloop-ZUstand ändert sich dabei nichts. Die mehrtteilige "Recovery-Firmware" wollte ich auch flashen, Fehlermeldung wegen des V2 Bootloaders.

Auch das Flashen von TWRP oder anderen Recoveries erfolgte erfolgreich, konnte aber nicht gestartet werden --> bootloop (hier war nicht ersichtlich, ob die Recovery überhaupt wirklich drauf ist; keine entsprechenden Bilder, oder so)

Das Handy war vorher weder gerootet, noch mit iurgendeiner CustomRom bespielt, mit höchster Wahrschinlichkeit war das von "drei AT" gebrandete ROM auf dem Gerät (Handy kommt von Drei Österreich). Auch die Rom habe ich versucht nochmal drüberzuflashen, ohne Erfolg.

Was mich, bzw. eher meine Freundlin interessiert, ist in erster Linie die Möglichkeit die Daten SMS, Medien usw. von dem interenen Speicher (data -partition) zu retten, daten der SD-Karte sind schon in Sicherheit.

Wo ich mir unsicher bin ist, ob diese Debrick.img bei mir erfolgreich angewendet wurde, die Statusänderung zu Beginn könnte theoretisch auch ZUfall gewesen sein. Ich sah nämlich die Zeilen (crossflash, usw. die sonst in den Foren beschrieben werden nicht). Das Image habe ich auf zwei 1GB microsd-karten mittels win32-diskimager sowie auf eine 16GB microsd-karte geflasht. Bei eingestzter Karte bootet das Handy aber nicht von der SD - also vl. hier noch ein Türspalt Hoffnung.Kennt sich hier jemand besser aus?

Was ich von der Nexus-Welt kenne ist die Möglichkeit z.B. recovery-Images über Fastboot zu booten (dabei kommt das Image vom PC und wird auf dem Handy ausgeführt). Ziel wäre es die data - partition zu mounten (wenn das geht) und Daten herunter zu spielen. Gibt es sowias beim Samsung Bootloader? Ich habe nichts gefunden.

Ich bin auch mit den hier im Forum das Thema betreffenden Threads vertraut, ebenso welchen von xda.
Mir fällt aber nichts mehr ein. Hat vl. jemand von Euch eine Idee, was man noch versuchen könnte?
Ich bedanke mich in jedem Fall im Vorraus.

fg, Aleksander