WhatsApp-AGB – Weitergabe der Telefonnummern illegal?

  • Antworten:177
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
C. F.
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 403

16.09.2016 09:07:05 via Website

Auf jeden Fall kann man abgemahnt werden, wenn man die Telefonnummer eines Kontakts, der nicht WhatsApp benutzt, an selbiges weiter gibt:

Wer die Nummern seiner Kontakte an WhatsApp weitergibt, ohne diese vorher zu fragen, kann folglich auch abgemahnt werden.

https://www.anwalt.de/rechtstipps/whatsapp-agb-weitergabe-der-telefonnummern-illegal_086873.html

Fazit

WhatsApp-Nutzer sollten sich eine Einwilligung von allen „Nicht-WhatsApp-Kontakten zur Nummernweitergabe einholen oder diese Kontakte löschen oder den Messenger wechseln.

— geändert am 16.09.2016 09:11:31

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 139

16.09.2016 10:02:08 via App

du brauchst doch nur Whatsapp DEINE Zustimmung verwehren , du bist nicht gezwungen dem zu zustimmen !

  • Forum-Beiträge: 12.270

16.09.2016 10:24:33 via Website

Man kann widersprechen, dass man selbst Werbung bekommt. Für mehr gilt der Widerspruch nicht!

Der Widerspruch umfasst nicht die Weitergabe der Daten Deiner Kontakte an Facebook. Darum geht es aber!
WhatsApp gibt ab 25.09. laufend die Daten Deiner Kontakte sowie wann Du mit ihnen gechattest hast an Facebook weiter. Nur den Inhalt der Chats können sie nach eigener Aussage nicht lesbar machen und damit nicht weitergeben.

Jeder WhatsApp-Nutzer muss genaugenommen alle seine Kontakte aus dem Telefonbuch löschen, von denen er nicht das OK hat, dass deren Daten an Facebook übertragen werden dürfen. Mit diesen Kontakten kann er auch nicht mehr per WhatsApp kommunizieren.

Grüße
Aries

Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

  • Forum-Beiträge: 28.478

16.09.2016 10:33:56 via Website

Aries

Der Widerspruch umfasst nicht die Weitergabe der Daten Deiner Kontakte an Facebook. Darum geht es aber!

So habe ich das auch verstanden.....;)

Und gleich mal meine Kontakte angeschrieben dass sie meine Zustimmung nicht haben.

Liebe Grüße, Frauke
- - - - - - - - - - - - - - - - --

Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller. ;-)

  • Forum-Beiträge: 12.270

16.09.2016 10:36:26 via Website

Du brauchst dem eigentlich nicht zu widersprechen. Such Dir einfach einen Anwalt, der ab 25.09. Abmahnungen für Dich schreibt. Macht zwar einsam, aber setzt Dein Recht durch.

— geändert am 16.09.2016 10:38:16

Grüße
Aries

Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

  • Forum-Beiträge: 28.478

16.09.2016 10:56:42 via Website

Aries

Macht zwar einsam,

Bin ich schon, mir hat ja auch noch nie jemand einen Kettenbrief geschickt. :(

Liebe Grüße, Frauke
- - - - - - - - - - - - - - - - --

Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller. ;-)

  • Forum-Beiträge: 12.270

16.09.2016 11:14:22 via Website

Ich würde Dir ja einen schicken, aber ich habe WhatsApp aus den hier beschriebenen Gründen gekündigt.

Mag ja spassig sein, sich darüber lustig zu machen, aber eigentlich finde ich das eine ziemlich miese Masche von WhatsApp und Facebook. Die User werden in die Illegalität getrieben, ausländisches Recht wird mit Füßen getreten, Datenschutzrechte werden aufgeweicht und bis ein Urteil vorhanden ist, sind bereits Fakten geschaffen und Milliarden eingenommen.

— geändert am 16.09.2016 11:16:53

Grüße
Aries

Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

  • Forum-Beiträge: 28.478

16.09.2016 11:24:28 via Website

Mir hat die Masche von FB und WA noch nie gepasst.....

Ich nutze und unterstütze diese Dienste deshalb nicht.

Liebe Grüße, Frauke
- - - - - - - - - - - - - - - - --

Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller. ;-)

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 139

16.09.2016 11:25:09 via App

natürlich kannst du der Nutzung deiner Daten ( einschließlich Adressbuch ) wiedersprechen . nur weil das die APP nicht anbietet heißt es nicht das dies unmöglich ist ! wobei der "weg" von Aries (kündigung) der einfachste und praktikabelste ist !

das "ding" mit der abmahnung halte ich für unsinnig. ein seriöser anwalt würde das ablehnen , da er in der beweispflicht ist, und diesen beweis niemals führen kann

  • Forum-Beiträge: 12.270

16.09.2016 12:01:10 via Website

MT Bernsteiner

natürlich kannst du der Nutzung deiner Daten ( einschließlich Adressbuch ) wiedersprechen . nur weil das die APP nicht anbietet heißt es nicht das dies unmöglich ist !

Schriftlich an WhatsApp? Ja, das kannst Du machen.
Sie werden Dir antworten, dass in der App ein Menüpunkt zum Löschen Deines Accounts vorhanden ist und dass Du diesen benutzen möchtest.

MT Bernsteiner

das "ding" mit der abmahnung halte ich für unsinnig. ein seriöser anwalt würde das ablehnen , da er in der beweispflicht ist, und diesen beweis niemals führen kann

Man kann den Beweis führen. Genauso, wie Du auch ohne Haken in der App widersprechen kannst. Wie ein Gericht (und an dieser Stelle sind wir, wenn es um Abnahmung und deren Durchsetzung geht) den Beweis wertet, kann niemand vorhersagen.

Du kannst beweisen, dass eine bestimmte Person WhatsApp installiert hat, indem Du es auf einem Handy auch installierst. Aufgrund der AGB weißt Du, dass die Daten weitergeleitet werden können, was der Abgemahnte ebenfalls weiß und entgegen Deiner Zustimmung allein durch Nutzung von WhatsApp getan hat.

Nur hast Du die Person ja auch in den Kontakten, um den Beweis zur WhatsApp-Nutzung führen zu können und damit bist Du ebenfalls abmahnbar.

Das ist Teil der miesen Masche des Konzerns. Aber in der einleitung schreiben: "Respekt für deine Privatsphäre ist in unseren Genen programmiert."

Grüße
Aries

Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

  • Forum-Beiträge: 24.201

16.09.2016 12:01:29 via App

Frauke N.

Mir hat die Masche von FB und WA noch nie gepasst.....

Ich nutze und unterstütze diese Dienste deshalb nicht.

Dito..

Leider ja zum weltweiten standard mutiert.. :/

StayDirty ツ


⇨Dirty⇦nexus5x [7.1.1]

⇨Dirty⇦ nexus4 [5.0.2]

⇨Dirty⇦ nexus7 (Flo) [6.0.1]

⇨CodefireX⇦desire hd [4.2.2]

Izzys App Übersicht | AndroidPITiden Buch

  • Forum-Beiträge: 12.270

16.09.2016 12:06:15 via Website

Ich bin in der Zwickmühle. Aus beruflichen Gründen brauche ich einen FB-Account.

Grüße
Aries

Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

  • Forum-Beiträge: 18.590

16.09.2016 12:12:13 via App

Ich gehöre auch zu denen, die das ganze seit Jahren verweigern.

Eigentlich müßten die Gerichte da schneller sein. Was ist denn zum Beispiel mit Geheimnummern? Die wären in dem Fall ja völlig witzlos.

Don't turn your back, don't look away. And don't Blink . Blink and you're dead.

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 139

16.09.2016 12:22:11 via App

Aries

MT Bernsteiner

natürlich kannst du der Nutzung deiner Daten ( einschließlich Adressbuch ) wiedersprechen . nur weil das die APP nicht anbietet heißt es nicht das dies unmöglich ist !

Schriftlich an WhatsApp? Ja, das kannst Du machen.
Sie werden Dir antworten, dass in der App ein Menüpunkt zum Löschen Deines Accounts vorhanden ist und dass Du diesen benutzen möchtest.

MT Bernsteiner

das "ding" mit der abmahnung halte ich für unsinnig. ein seriöser anwalt würde das ablehnen , da er in der beweispflicht ist, und diesen beweis niemals führen kann

Man kann den Beweis führen. Genauso, wie Du auch ohne Haken in der App widersprechen kannst. Wie ein Gericht (und an dieser Stelle sind wir, wenn es um Abnahmung und deren Durchsetzung geht) den Beweis wertet, kann niemand vorhersagen.

Du kannst beweisen, dass eine bestimmte Person WhatsApp installiert hat, indem Du es auf einem Handy auch installierst. Aufgrund der AGB weißt Du, dass die Daten weitergeleitet werden können, was der Abgemahnte ebenfalls weiß und entgegen Deiner Zustimmung allein durch Nutzung von WhatsApp getan hat.

Nur hast Du die Person ja auch in den Kontakten, um den Beweis zur WhatsApp-Nutzung führen zu können und damit bist Du ebenfalls abmahnbar.

Das ist Teil der miesen Masche des Konzerns. Aber in der einleitung schreiben: "Respekt für deine Privatsphäre ist in unseren Genen programmiert."

was willst du beweisen, wenn du es selbst installiert und die agb's abnickst ?

1.
auf vermutungen basiert deine argument, auf dieser grundlage funktioniert unsere rechtsprechung nicht !
2.
wurden die adressen schon seit anfang an "durchsucht", ergo ist whatsapp schon seit " jahren" im "besitz" selbiger ..... ich denk du versteht worauf ich hinaus will !

  • Forum-Beiträge: 12.270

16.09.2016 12:29:47 via Website

trixi

Eigentlich müßten die Gerichte da schneller sein.

Gerichte müssen erst eine Klage eingereicht bekommen.
Aber wer will wen verklagen, wenn alle den gleichen Bockmist machen?
Wer nicht mitmacht, muss sich auch erst dem Bockmist anschließen, damit er Mißbrauch nachweisen kann.

Trixi, glaub bloß nicht, Du seist Facebook unbekannt. Wenn Du Dich anmeldest, bekommst Du sofort Vorschläge.

Ein Kollege hatte sich abgemeldet und nach einem Jahr wieder angemeldet. Alle seine alten Freund waren umgehend wieder verknüpft. Soviel zum Löschen der Daten.

trixi

Was ist denn zum Beispiel mit Geheimnummern? Die wären in dem Fall ja völlig witzlos.

Wer nichts zu verbergen hat, braucht keine Geheimnummer :P

Ohne Spaß, was interessiert es Facebook, ob eine Telefonnummer eine Geheimnummer ist, einfach nur nicht im Telefonbuch steht oder was auch immer? Sie stehen auf dem Standpunkt, nur die Plattform bereitzustellen. Den Rest machen die User. Mich "erinnern" sie aber seit Jahren, ich solle doch mein Profil vervollständigen und meine Telefonnummer angeben. Es würde auch mein Konto vor Mißbrauch schützen.

Vor Mißbrauch ist das geschützt, was der Konzern nicht hat (Datensparsamkeit). Aber selbst das habe ich ja nicht mehr im Griff. Ob Famile, Freund, Bekannte oder Geschäftskontakte. Alle haben WhatsApp und Facebook schon mit meinen Daten überschüttet.

Ich warte darauf, dass Facebook zur Rating-Agentur wird und die Schufa, Bürgel, Infoscore etc. aufkaufen.

— geändert am 16.09.2016 12:37:58

Grüße
Aries

Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

  • Forum-Beiträge: 12.270

16.09.2016 12:37:41 via Website

MT Bernsteiner

was willst du beweisen, wenn du es selbst installiert und die agb's abnickst ?

Lies meinen Beitrag nochmal! Da steht nichts anderes drin-

MT Bernsteiner

auf vermutungen basiert deine argument, auf dieser grundlage funktioniert unsere rechtsprechung nicht !

Wo vermute ich?

MT Bernsteiner

wurden die adressen schon seit anfang an "durchsucht", ergo ist whatsapp schon seit " jahren" im "besitz" selbiger ..... ich denk du versteht worauf ich hinaus will !

WhatsApp braucht schon immer die Telefonummer zum Betrieb des Dienstes. Behaupten sie! Ich weiß, das geht auch mit Hashes

Aber bisher haben sie die Daten intern verwendet, um den Dienst bereitstellen zu können. Jetzt geben sie sie an ein anderes Unternehmen weiter! Dabei ist es rechtlich vollkommen egal, wie die Innenverhältnisse sind. WhatsApp und Facebook sind zwei juritisch unterschiedliche Firmen.

Das ist eine vollkommen andere Qualität, die jetzt an den Tag gelegt wird.

Nicht nur der verlinkte Bericht aus dem Eingangspost weist darauf hin, dass wir User mit den neuen WhatsApp-AGB zur Mißachtung unseres Datenschutzgesetzes getrieben werden und dass wir genaugenommen von jedem Kontakt ein Einverständnis brauchen.

Grüße
Aries

Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer