Samsung Galaxy S7 — Handy Akku extrem langsam laden

  • Antworten:5
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 3

14.09.2016 20:18:06 via Website

Mich interessiert ob es schädlich ist den Akku extrem langsam zu laden. Wenn ja ab was für einem ladestrom ist es schädlich?
Wenn man ständig an einem USB Port vom Laptop sein Handy lädt woraus meines Wissens nach 0.5 Ah fließen verringert es die Laufzeit des Akkus?
Ich habe mal gehört dass man Akkus am besten mit 1c laden sollte also in meinem Fall dem s7 wären das 3000 mAh. Das geht ja von vorne rein nicht da die schbellladefunktion selber 2 mAh hat.

  • Forum-Beiträge: 2.490

14.09.2016 20:37:13 via App

Nee, im Gegenteil. Je kleiner die Spannung desto geringer die Hitzeentwicklung. Je Kühler der Akku desto besser für ihn. Wenn du dein Handy also langsamer lädst, schonst du deinen Akku.

— geändert am 14.09.2016 20:39:15

Gruß


Huawei P9 lite - Android 6 ♥
Wenn mein Beitrag dir geholfen hat kannst du es einfach mit einem Like zeigen :)

  • Forum-Beiträge: 3

14.09.2016 20:51:44 via Website

Die Begründung für die Ladung mit 1C war: wenn man den Akku mit weniger als 1C lädt haben die elektronen sozusagen nicht mehr die Kraft in den Akku rein zu gehen da der Akku irgendwie stärker ist und die sozusagen raus drückt bzw sie nicht rein lässt. Stimmt irgendwas davon oder völliger quatsch?

  • Forum-Beiträge: 12.290

14.09.2016 21:12:05 via Website

Many

Ich habe mal gehört dass man Akkus am besten mit 1c laden sollte

Normal laden ist max. 1C. Typisch sind 0,6C bis 1C.

Mit wieviel ggf. bei Schnellladung geladen werden darf, hängt vom Akku ab.

Many

Mich interessiert ob es schädlich ist den Akku extrem langsam zu laden.

Wie Twoja (diesmal richtig geschrieben?) schon geschrieben hat, ist langsam laden sogar schonender. Nur mit weniger laden, als das Gerät gerade verbraucht, ist unsinnig. Die USB-Schnittstelle liefert max. 500 mA (nicht mAh), aber nur High-Powered Ports. Low-Powered Port liefern nur 100 mA, was erklären kann, warum manche feststellen, dass die Ladung im Akku sinkt, obwohl es am USB-Port hängt.

zu mA und mAh:
Um die maximale Ladekapazität eines Akkus zu beschreiben, benutzt man mAh. Dass heißt, ein 2000 mAh-Akku kann eine Stunde lang 2000 mA abgeben, bevor er leer ist. Oder 2 Stunden lang 1000 mA.

Eine Stromquelle liefert einen Strom. Den misst man in mA.

— geändert am 14.09.2016 21:14:43

Grüße
Aries


Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

  • Forum-Beiträge: 1

30.07.2017 01:53:26 via Website

Der Beitrag ist zwar schon etwas älter aber ich will dir das mit dem "reindrücken" nochmal erklären! :)
Das hängt nämlich von der Voltzahl ab, das ist sozusagen die Kraft die die Elektronen bewegt, der stärkere gewinnt.
Wenn dein Akku also sagen wir mal zwischen 3,5 Volt und 4,5 Volt operiert brauchst du ein 5V Ladegerät. Arbeitet der Akku zwischen 3,5Volt und 8 Volt brauchst du ein 12 Volt Ladegerät, weil ein 5 Volt Ladegerät zu schwach wäre, dadurch würde der Akku nie ganz voll werden! :)
Ampere beschreibt die Geschwindigkeit mit der die Elektronen in das Gerät fließen, Volt bestimmt wie stark ein Gerät oder Akku ist! :)