Welches Handy nach dem Oneplus One?

  • Antworten:9
  • GeschlossenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 4

08.09.2016 13:59:53 via Website

Hallo!

Mein 2-Jahre-altes Oneplus One hat heute zum bereits 4. Mal meine SIM-Karte gekillt (ein Fehler, den ich zu spät als solchen bemerkt habe...bei den ersten defekten SIM-Karten glaubte ich noch an einen unglücklichen Zufall oder an andere Faktoren...da wäre es dann wohl ein Garantiefall gewesen) und nun suche ich nach einem Nachfolger, bevor ich in den Handyshop latsche, wo man mich nun wohl schon sehr gut kennt, und mir die SIM #5 besorge.

Da ich mit meinem OPO vollauf zufrieden war (wenn es es noch gäbe, würde ich mir direkt ein zweites holen) sind meine Anforderungen an ein neues Handy recht klar:
Es sollte (auch länger als 1 Jahr) flüssig laufen, in Richtung "Phablet" gehen, also eine Diagonale von etwa 5,5 Zoll besitzen, eine passable bis gute Kamera besitzen (mit der des OPO war ich sehr zufrieden, besser geht natürlich immer ;) ), eine gute Akkulaufzeit besitzen und gegen einen ähnlich großen Speicher (64 GB) hätte ich auch nichts einzuwenden, wobei ich auch nichts dagegen hätte, wenn ich dazu eine SD-Karte bräuchte.
Preis: bis 400€, eventuell auch ein wenig mehr

An sich liebäugle ich ja schon länger mit dem Oneplus 3, aber das ist aktuell in Österreich nicht zu bekommen (Verkaufsstopp bis 12. September) und danach wird der Ansturm vermutlich riesig sein...hätte mein neues Handy aber schon ganz gerne bis spätestens Mitte nächster Woche.

Ich hoffe auf gute "Insider"-Vorschläge. :)

Julian

— geändert am 08.09.2016 14:00:46

Emilio
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 22

08.09.2016 17:07:11 via App

Hallo, wenn du schon mit dem OnePlus One zufrieden warst und es sogar wieder kaufen würdest, müsste das 3 für dich perfekt sein (ist ja den OnePlus One sehr ähnlich) 😉.

Das 3 erfüllt alle deine Vorraussetzungen und ist zudem recht aktuell (Stichwort Vorjahres Flaggschiff (ich sage nur Updates...)).

Ich bin mir ziemlich sicher, dass du unter 400€ nichts besseres finden wirst. Das OnePlus 3 ist einfach mit Abstand das beste Gerät bis 550€.

Warte lieber noch die paar Tage und kaufe das, mitdem du wirklich zufrieden bist, schließlich ist es ja eine Investition auf lange Zeit😎.

  • Forum-Beiträge: 4

08.09.2016 18:26:29 via Website

Danke für eure Antworten!

Ich bin durch das OPO wohl noch zu verwöhnt (angel)
Das LG G4 klingt eigentlich gut, aber der Akku scheint laut Tests nicht der beste zu sein und leider finde ich im Moment sowieso keinen Händler, der das "schöne" (= grau - die anderen Varianten, insbesondere Leder sprechen mich so gar nicht an) nach Österreich liefert.
Das Samsung S6 gäbe es hier im Ort für 400€, was ich OK finde, aber die nur 32 GB, die nicht erweitert werden können, halte ich in der heutigen Zeit, wo manche Apps fast schon 1 GB groß sind, für zu wenig. Mein OPO (64 GB) ist bei meiner "normalen" Nutzung auch zu gut 80% belegt.

Hmm, ich denke, es wird wohl wirklich darauf hinauslaufen, dass ich aufs OP3 warte, wobei die Frage ist, wie lange es dann wirklich dauert...ab dem 12. September kann man es ja erst bestellen...schwierig, schwierig.

Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Honor 8? Das liest sich recht gut, allerdings habe ich bisher noch nie was von Honor gehört (gut, das galt für Oneplus ebenso ^^)

  • Forum-Beiträge: 10

09.09.2016 12:07:07 via Website

Das Problem mit den gekillten SIM Karten hatte ich auch.
Liegt scheinbar an dem SIM Karten die dein Provider einsetzt.
Die halten die Spannung nicht aus die das OPO anlegt.
Damals war ich noch bei Congstar, die haben mir dann eine Karte neueren Typs geschickt und das Problem damit gelöst.

Der Kollege von der Congstar Hotline kannte das Problem schon.

— geändert am 09.09.2016 12:09:37

  • Forum-Beiträge: 2.875

09.09.2016 12:26:14 via Website

Das Problem mit den Sim-Karten sollte aber schon länger passe sein. Hatte das bei meinem 2 auch. Nach Rücksprache mit meinem Provider habe ich dann eine "gute" bekommen.

» Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.«

~ Albert Einstein

  • Forum-Beiträge: 4

09.09.2016 13:11:22 via Website

Wenn ich mir da so manche Forenbeiträge zur Causa congstar durchlese, erkenne ich mein Problem eindeutig wieder (alle 6 - 7 Wochen erst Verbindungseinbrüche und wenige Tage später dann gar keine SIM mehr)...könnte also sein, dass das Problem in Österreich bisher noch nicht behoben ist.
Hab mal den Kundensupport kontaktiert und ihnen auch entsprechende Links geschickt, die die Lösung schildern...vielleicht bekomme ich ja auch eine funktionierende, sodass beim Oneplus 3 nicht dasselbe Problem auftritt.

Danke, dass ihr mich darauf aufmerksam gemacht habt!

@Nerdy: Das Nexus 6p ist aber schon ein wenig teurer :D

  • Forum-Beiträge: 4

09.09.2016 22:17:15 via Website

Ich weiß nicht, ob die EDIT-Funktion den Beitrag nach Bearbeitung als neu anzeigt, daher schreibe ich lieber einen neuen, um zu sagen, dass das Thema geschlossen werden kann.

Vielen Dank an alle, die sich beteiligt haben und vor allem an Mirko, der mich auf mein wahres Problem aufmerksam gemacht hat. Ich habe heute als Übergangslösung direkt im Shop meines Providers kostenlos eine neue SIM-Karte des alten Typs erhalten und man wird dem Problem nachgehen. Bin also guter Dinge, dass ich bis zum Erhalt meines Oneplus 3 eine gute SIM-Karte habe...man kann ja hoffen :D