Grundfrage / Spaghetticode

  • Antworten:3
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 45

07.09.2016 18:59:10 via Website

Ich habe einmal eine Newbie Frage als Android Studio und Java Neuling.

Mein Projekt umfasst nun einen Splashscreen, einen Loginscreen und eine UserArea.

Die UserArea hat einen mega langen Code. Ist es in AndroidStudio möglich, Code auszugliedern und zu importieren?

Beispielsweise habe ich eine TimerFunktion in meiner UserArea geschrieben. Diesen möchte ich in einer anderen Datei reinpacken und in meiner UserArea dann importieren.

Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 9.305

07.09.2016 20:01:33 via Website

Ja das geht, nennt sich Gundlegen OOP programming. Also Objekt orientiert.
Dann hast du eine Klasse in welcher der Code z.b. für deine Timer drin steht.
In einer UserArea erstellst und initialisierst ud ann eine Instanz der Klasse als objekt.
Hier sind mal die Gundlagen dazu erklärt:
http://www.programmierenlernenhq.de/klassen-in-java/

Aber um vom Spaghetticode wegzukommen gehtört viel dazu. Das kommt dann mit der Zeit, wird man am Anfang keinen Nerf dafür haben sich um "Clean Code" zu kümmern
Da wäre z.b.

  • sich bei den Variablen Namen/Methoden an den CamelCase zu halten.
  • Den Code gut Kommentieren
  • Aussagekräftige Klassen/Methoden/Variablennamen (z.b. mit nur View v = getView() kann ohne kontext niemand was anfangen=
  • Klasen immer sauber definieren, keine public varaiblen sondern nur getter/setter etc..
  • und,und, und... da gibt es noch viele Dinge.
    Falls du das gleich mit lernen willst:
    Beispielsweise das: http://www.garshol.priv.no/blog/105.html
    Oder bei Google suchen, findet man genug. Aber manche "Tipps" sind mit vorischt zu genießen.
    Manchmal sollte man doch nicht alles Glauben was im Internet steht.
    mit der Zeit gewöhnt man sich sowieso mehr oder weniger seinen eigenen Programmierstil an.

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

  • Forum-Beiträge: 2.214

07.09.2016 20:05:34 via Website

Hallo Silver,

Das ist die Eigenart von OOC, man baut sich Funktionsklassen und leitet ggf andere neue Klassen von diesen wieder ab ( bei Java extends )
Also kein Basic goto loop geraffel :-)

http://openbook.rheinwerk-verlag.de/javainsel/

Die Sammlung seiner bereits geschriebenen Werke kann man dann auch in Bibliotheken / Libs / JAR / AAR auslagern

lg
Stefan

[EDIT] @Pascal - Und schon wieder war er schneller :-)

— geändert am 07.09.2016 20:35:10

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

  • Forum-Beiträge: 272

11.09.2016 19:14:27 via Website

Besorge dir dieses Buch, wenn du ernsthaft Entwickler werden willst und auch in die Richtung gehst:
Clean Code

Zusätzlich ist wohl noch das GoF Buch interessant.

— geändert am 11.09.2016 19:17:09