Dubiose Popup-Meldung - Viren/Malware-Scan ohne Erfolg

  • Antworten:16
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 4

09.07.2016, 23:27:30 via Website

Hallo zusammen,

seit einem Tag erscheint alle ca. 5 Minuten eine Meldung. Zuerst mit chinesischen Schriftzeichen, anschließend mit einer Zeitangabe in ms. Ich habe einen Screenshot davon gemacht.

Bei keinem Virus- oder Malware-Scan wurde etwas gefunden.

Woher könnte das stammen - und wie werde ich es los?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

09.07.2016, 23:29:10 via Website

Ich darf den Screenshot leider nicht direkt Posten.

fscl01.fonpit.de/userfiles/7365655/image/forum/Screenshot_20160709-223959-1468099673911.png

Antworten
  • Forum-Beiträge: 269

10.07.2016, 07:51:11 via Website

Hallo!

Welche Android-Version? Was hast Du zuletzt installiert? Wo erscheint die Meldung? Könnte eine Anwendung (App) sein. Könnte ein Rootkit sein, dieses wird von AV-Software nicht gefunden. AV-Programme finden nicht alles. Zuerst versuchen den Cache zu leeren. Dann schauen ob sich eine Anwendung installiert hat die Du nicht kennst. Auch mal den Browsercache leeren. Wenn das alles nichts hilft dann hilft nurnoch die Werkseinstellung.

Gruß, René

Die Musik beginnt da, wo das Wort unfähig ist, auszudrücken. (Claude Debussy)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

10.07.2016, 09:23:34 via Website

Ich habe 6.0.1
Anwendung die ich nicht kenne und die nicht vertrauenswürdig ist habe ich keine installiert.

Die Meldung kommt unabhängig davon welche App gerade offen ist.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.169

10.07.2016, 09:53:09 via Website

Welchen Browser benutzt du, Chrome?

»Die Möglichkeiten der deutschen Grammatik können einen, wenn man sich darauf, was man ruhig, wenn man möchte, sollte, einlässt, überraschen.«

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.169

10.07.2016, 11:28:22 via Website

Alles klar, hier würde ich ansetzen

»Die Möglichkeiten der deutschen Grammatik können einen, wenn man sich darauf, was man ruhig, wenn man möchte, sollte, einlässt, überraschen.«

Antworten
  • Forum-Beiträge: 881

10.07.2016, 11:50:03 via App

Google Chromes Cache leeren und nicht mehr aif unseriösen Seiten gehen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.169

10.07.2016, 12:12:56 via Website

Ich würde noch weiter gehen und diesen Browser löschen, gibt bessere und seriösere.

»Die Möglichkeiten der deutschen Grammatik können einen, wenn man sich darauf, was man ruhig, wenn man möchte, sollte, einlässt, überraschen.«

Antworten
Ludy
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 7.167

10.07.2016, 12:20:34 via App

Hallo Flavius,

unterlass doch solche Aussagen.
Wie ich dir schon im Magazin geschildert habe, kann es jede Webseite betreffen.


Die Meldung die hier abgebildet wird, ist eine Toast Mitteilung, diese kann von jeder App ausgelöst werden, aber jedoch nicht von Webseiten im Chrome. Programmiertechnisch lässt der Chrome das nicht zu.

Gruß Ludy (App Entwickler)

Mein Beitrag hat dir geholfen? Lass doch ein "Danke" da.☺

Lebensmittelwarnung App-Thread

Download Samsung Firmware Tool

Andy N.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.012

10.07.2016, 21:52:53 via App

Über welches Handy reden wir? Ein no Name Handy könnte sowas im System haben.

Wenn nicht die Lösungen von oben anwenden und vtl apps, die du nicht benutzt, löschen (auch apps wie clean master oder battery saver)

@frk was in an Chrome unseriös? Jeder soll den Browser nutzen, der ihm am besten gefällt.

— geändert am 10.07.2016, 21:55:43

Gruß


Huawei P9 lite - Android 7
Samsung Galaxy Tab 10.1N - AOSP 5.1

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.653

11.07.2016, 01:07:45 via Website

Pokémon Go installiert?

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.169

11.07.2016, 06:07:21 via Website

@Tarcza,
Natürlich kann jeder seinen Browser benutzen, aber wenn man sich hier umschaut, wird man feststellen, daß die meisten Hilferufe bezüglich Viren im Zusammenhang mit eben diesem Browser stehen. Ich habe mit FF und, dem von Aries empfohlenen Ghostery, keine derartigen Meldungen. Das sollte einem schon zu denken geben, zumal Chrome keinen Hehl daraus macht, der ultimative Datenkrake zu sein.
Aber das passt zu den meisten No-brainer Nutzern, die sich erst Gedanken machen, wenn es Probleme gibt.
Gerade jetzt, wo ich das schreibe, habe ich 6 tracker geblockt, von denen man normalerweise gar nichts mitbekommt.

— geändert am 11.07.2016, 06:08:51

»Die Möglichkeiten der deutschen Grammatik können einen, wenn man sich darauf, was man ruhig, wenn man möchte, sollte, einlässt, überraschen.«

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.653

11.07.2016, 06:41:23 via Website

Tracker haben aber nichts mit Browsern zu tun, sondern mit den Webseiten, die man ansurft. Chrome wird nur deshalb so oft genannt, weil er entweder vorinstalliert ist oder vom PC bekannt ist und deshalb nachinstalliert wird. Leider erlaubt er am Smartphone oder Tablet keine Erweiterungen wie die PC-Version.

Drive-By-Downloads erlauben alle Browser! Drive-By-Installationen über den Browser verhindert Android. Aber der Nutzer kann unvorsichtigerweise die Installation erlauben.

Erster Infektionsweg sind und bleiben die Apps. Selbst wenn sie sich Anfangs unverdächtig verhalten, können über Apps im Laufe der Zeit Drive-By-Installationen vorgenommen werden. Und das ist auch der übliche Infektionsweg.

Kein Store ist sicher vor solchen schädlichen Apps. Auch im Play Store wurde schon entsprechende Apps gefunden. Aber er ist von allen Android-Stores der sicherste.

Ein weiterer Infektionsweg sind Custom ROMs und Nandroid-Backups aus dem Web. Selbst wenn eine ROM an sich vertrauenswürdig ist, kann man bei den zahlreichen Links auch mal auf eine nicht vom ursprünglichen Entwickler veränderte Version treffen.

Auch wenn wir in Europa noch vergleichsweise wenig betroffen sind, gibt es tatsächlich reale Risiken. Und bedenkt, dass eine Statistik auf Analysen der Vergangenheit beruht! Das, was heute veröffentlicht wird, kann im gleichen Moment schon ganz anders sein! Davon lesen wir dann in ein/zwei Monaten.

— geändert am 11.07.2016, 06:43:30

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.169

11.07.2016, 06:55:49 via Website

Tracker haben aber nichts mit Browsern zu tun, sondern mit den Webseiten, die man ansurft.

Das ist klar, worum es mir nur ging, ist zu zeigen, wieviel im Hintergrund abläuft, ohne das man es normalerweise mit bekommt. Wie gesagt, offen ist nur Apit.

»Die Möglichkeiten der deutschen Grammatik können einen, wenn man sich darauf, was man ruhig, wenn man möchte, sollte, einlässt, überraschen.«

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

11.07.2016, 07:32:32 via Website

Kann man denn das, was auch immer es ist, entfernen ohne das Smartphone auf die Werkseinstellung zu setzen?
Beste Grüße
Thomas

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.653

11.07.2016, 07:37:29 via Website

Wenn Du Pech hast, kannst Du es nur mit Neuflashen der Original-ROM entfernen. Ich habe gelesen, dass HummingBad und ein Fork von Pokemon Go derzeit im Umlauf sind. Ich kenne aber die Auswirkungen auf den Telefonen noch nicht und weiß daher auch nicht, wo Eure Meldung herkommt.

Grundsätzlich solltet ihr nach und nach Apps deinstallieren, die eventuell der Grund sein könnten. Vielleicht ist dann irgendwann der Spuk vorbei. Dann installiert ihr die letzte deinstallierte App nicht mehr aber alle davor wieder. Am besten auch Schritt für Schritt mit mehreren Tagen Pause dazwischen, um zu kontrollieren, ob die Meldung nicht doch wieder kommt.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Thomas Stowasser

Antworten

Empfohlene Artikel