Wie kann man sein Handy am besten schützen, um nicht überwacht zu werden?

  • Antworten:8
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 3

17.06.2016, 19:12:59 via Website

An alle IT-Experten unter euch:
Ein Bekannter hat gemeint, er kann meine Handy-Aktivitäten überwachen. Beispielsweise um wie viel Uhr ich welche App geöffnet habe und wie lange ich dort online war. Oder er meint auch, es sei für ihn möglich, alle Telefonnummern auf Whatsapp herauszufinden, mit denen ich schreibe. Wie funktioniert das? Das macht mir ehrlich gesagt Angst. Was kann ich dagegen tun? Wie kann ich mich schützen? Gibt es dafür eine App, die dieses Überwachen zumindest erschwert? Und wie kann man seinen Facebook-Account bestmöglich schützen, um die Gefahr, gehackt zu werden, minimal zu halten?
Vielen Dank für sinnvolle Nachrichten! :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.005

17.06.2016, 19:16:23 via App

Er müsste schadware auf dein Handy installieren, mit der er dich überwacht. Was du dagegen tun kannst : aufpassen. Keine apps aus unbekannten Quellen und beim surfen aufpassen und nicht alles sofort runterladen.

Es gibt auch noch sicherheitslücken. Vor denen kannst du dich nur mir Vorsicht und neuster Android Version (oder custom Rom mit sicherheits Updates) schützen

— geändert am 17.06.2016, 19:26:59

Gruß


Huawei P9 lite - Android 7
Samsung Galaxy Tab 10.1N - AOSP 5.1

Jill

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

17.06.2016, 19:56:36 via Website

Danke für die Antwort.
Wenn sich solch eine Schadsoftware schon auf meinem Handy befindet,
wie kann ich diese wieder loswerden?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.005

17.06.2016, 19:58:53 via App

Je nach dem wie gut die ist von Deinstallation der app bis neuflashen der Firmware

Gruß


Huawei P9 lite - Android 7
Samsung Galaxy Tab 10.1N - AOSP 5.1

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

17.06.2016, 20:12:18 via Website

Aber wie kann ich überhaupt feststellen, ob solche ein Schadsoftware
versteckt im Hintergrund läuft? Wie kann ich diese sichtbar machen?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.634

17.06.2016, 20:47:33 via Website

Auf jeden Fall nicht mit einer App wie zum Beispiel einem Virenscanner. Das geht übrigens auch auf dem PC nicht zuverlässig.

Du könntest ein Image des Systems ziehen und ein sogenannte DIFF mit einem verlässlich sauberen Image machen.

Aber eigentlich musst Du schon früher ansetzen. Was ist Malware? Ist Facebook nicht vielleicht ein gigantischer Trojaner?

Was ich sagen will, jede App, die tolle Funktionen verspricht, kann die Funktionen auch mißbrauchen. Bei Android kommt sie aber aus ihrer "Sandbox" nicht heraus. Somit kann sie Aktivitäten anderer Apps nicht einfach mitlesen. Es sei denn, die offiziellen Rechte erlauben dies oder die App hat Rootrechte bekommen.

Root-Rechte kann ihr der Anwender bewusst gegeben haben, es gibt aber auch alte Android-Versionen, bei denen kann sich jede App heimlich Root-Rechte oder System-Rechte verschaffen. Wenn Dein Bekannter Dir so eine App untergejubelt hat, kann er das angedrohte.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 817

18.06.2016, 11:45:30 via Website

Prüfe doch Deinen Bekannten einfach mal. Bitte ihn, mal Dein Gerät zu überwachen. Falls er Deine WA-Kontakte kennt, füge ein paar neue Beliebige hinzu.
Öffne zufällig Apps und schließe sie, über den Tag verteilt, wieder und schreibe Dir auf, um welche Uhrzeit das jeweils der Fall war. Installiere Apps, die Du normalerweise nie verwenden würdest, was weiss ich, um Aktienkurse anzuzeigen. Öffne auch diese Apps zu einer bestimmten Uhrzeit.
Es versteht sich von selber, dass der Bekannte diese Aktivitäten nicht mitbekommen darf.
Wenn Dein Bekannter Dich wirklich überwachen kann, kannst Du das so feststellen.
Ich vermute aber, er gibt nur an. Wenn er wirklich Malware ohne Dein Wissen auf Deinem Gerät installiert hat, kann man sich Gedanken über die Entfernung der Malware machen. So was ist ausserdem strafbar, und wenn Du ihm das sagst, hilft er Dir bestimmt, sie schnell wieder zu entfernen. Und wenn er Dich wirklich überwachen wollte, warum sollte er das dann erzählen? Damit Du gleich Gegenmaßnahmen ergreifst? Ich halte aber den Aufwand für unmotiviertes Ausspionieren für zu hoch, und vermute, er schwätzt nur.

— geändert am 18.06.2016, 16:19:39

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29.921

18.06.2016, 11:53:10 via Website

Ich vermute auch dass dein Bekannter einen auf "Experte" machen will und den grossen Hacker spielt.

Hat er denn dein Smartphone überhaupt mal in der Hand gehabt oder unbeaufsichtigt benutzen können.?

Liebe Grüße, Frauke
- - - - - - - - - - - - - - - - --

Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller. ;-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.938

18.06.2016, 12:29:32 via App

Und wenn dieser Bekannte tatsächlich Zugriff auf dein Telefon hat dann würde ich dringend zu zwei Dingen raten:

1.) ihm aus dem Bekanntenkreis entfernen
2.) ihn unbedingt anzeigen. Ei solches Verhalten ist nämlich hochgradig kriminell.

Ich tippe aber eher auf Wichtigtuer. Selbst dann wäre 1. nicht verkehrt.

— geändert am 18.06.2016, 12:30:48

Michael K.Frauke N.

Antworten

Empfohlene Artikel