Samsung Galaxy S7 — Wo bleibt das S7 mit 64GB internem Speicher?

  • Antworten:15
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2.377

10.06.2016, 16:16:56 via Website

Seit Erscheinen der S7 Serie suche ich turnusmäßig nach den 64GB Versionen, bin bisher aber bisher nicht fündig geworden! Bei der Vorstellung der Geräte ist auch von einer 64GB Variante berichtet worden (kann man bei den diversen Tests im Internet immer noch nachlesen) aber scheint sie bisher noch nicht den Verkauf erreicht zu haben. Als Besitzer eines S6 mit 128GB kommt eine 32GB Variante nicht in Frage, mit 64GB ist die unterste Grenze bei mir erreicht (mein S3 hatte schon eine 64GB Ausstattung)! Hat einer der Leser hier evtl. davon gehört oder gelesen wo die größeren Speicherausstattungen bleiben?

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 82

10.06.2016, 18:39:31 via App

Wozu brauchst du eine solche interne Speichergrösse wenn das S7 einen Sd-karten Slot hat was das S6 ja nicht hat.

Grüße Daniel

Antworten
  • Forum-Beiträge: 60

10.06.2016, 19:54:56 via App

Die europäische (internationale) Variante hat immer 32Gb. Ich glaube nur die US-Variante gibt es alternativ mit 64Gb.

— geändert am 10.06.2016, 20:00:43

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.064

10.06.2016, 20:32:19 via App

Finde es bescheuert das dir 64 Gb Versionen hier nie ankommen. Allerdings können wir mit einer SD Karte und einem Laptop die Funktion aktivkeren das dass Gerät die externe SD Karte als internen Speicher Formatiert und den eigentlichen internen Speicher somit erweitern. Hast du also 32 GB internen Speicher und eine 128 GB Speicherkarte im Gerät, erhältst du demnach 128 GB plus die 32 Gb als internen Speicher!

MfG

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.377

10.06.2016, 23:58:42 via Website

Samsung feiert immer neue Rekorde was die Größe (Integrationsdichte) der Speicherchips angeht und schaffen es nicht von Modell zu Modell die Speicherausstattung zu verbessern!? Mein S3 bekam ich noch mit 64GB internen Speicher, im S4 waren es nur noch 32GB und der Gipfel der Frechheit war das S5 mit gerade mal 16GB, die technische Entwicklung schreitet voran aber die Speicherausstattung wird zum Wohle der ISP's immer weiter verringert. Beim S6 hat man es ja auch noch geschafft schon mal 128GB anzubieten. Man will dem großen Rivalen Apple das Wasser abgraben und schafft es nicht (beim S7) vergleichbare Speicherausstattungen anzubieten? Muss ich wirklich zum Apfel greifen um das zu bekommen was ich möchte und nicht die ISP's (Apple lässt sich wenigstens nicht von den Providern gängeln).
Nein in der Form kaufe ich kein S7, die Lösung eine microSD zum internen Speicher umzuwandeln ist eine Krücke und wird nicht von Samsung supported.

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.064

11.06.2016, 00:30:07 via App

Es ist keine Krücke! Ich nutze es selbst und bin sehr zufrieden damit! Du solltest es evtl. erst mal testen, bevor du sowas behauptest. Das ist grundlegend nicht richtig. Das Galaxy S7 besitzt diese Funktion und nutzen kann man diese auch, ohne weitere Probleme. Gut es mag sein das Sie die Option nicht direkt mit eingefügt habe, ohne das man den Umweg über einen PC gehen muss. Google macht es hier vor und ich denke man sollte die Funktion auch direkt mit einbringen, was der Kunde mit dem Gerät macht bzw. ob er diese Funktion dann nutzt oder nicht, sollte ihm selbst überlassen sein.

MfG

EmilioCaren N.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 209

11.06.2016, 08:09:12 via Website

Naja der Apfel unterstützt aber keine SD-Karte...das S7 aber bis zu 256GB.
Die S6 Reihe gab es auch nur bis 128GB weil die keine SD-Karten unterstützten.
Also ich habe ein S7 mit ner SD-Karte und habe keine Speicher Probleme...ne SD-Karte ist mir eh lieber denn auf die Daten kann ich immer drauf zu greifen auch wenn das Handy mal streiken sollte!!!

Künstliche Intelligenz ist leichter zu ertragen als natürliche Dummheit.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.377

11.06.2016, 11:11:41 via Website

Eine microSD betreibe ich auch am S6 (Mini SD-Card Reader - kaum größer als ein Daumennagel) da habe ich die Daten drauf, auf die ich nicht immer zugreifen muss. Aber auf ein so unsicheres Medium wie microSD ex-tendiere ich kein Filesystem, das mag jeder für sich entscheiden, ich habe auch noch nie die Fake-RAID Lösungen am PC verwendet (ein anständiges RAID oder gar keins!).
Ich will auch gar nicht darüber diskutieren wofür man denn soviel internen Speicher braucht (meine Frau kommt auch mit 32GB oder gar mit 16GB hin), ich brauche ihn jedenfalls.
Viel wichtiger ist doch, dass er nur auf ISP Wunsch hin so beschnitten wird um die Nutzer in Cloud-Dienste zu zwingen, wobei es einfach viele Anwendungen gibt die einfach viel Speicher benötigen und technisch gibt es keinen Grund, denn 128GB gibt es bereits in einem Speicher Chip (single chip SSD's mit 128GB).

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.064

11.06.2016, 12:44:28 via App

Also wenn du die externe SD Karte Formatierst und diese als internen Speicher nutzt, wird diese so verschlüsselt wie der eigentliche interne Speicher. Was zur Folge hat, dass du die Speicherkarte an keinem anderen Gerät nutzen kannst, auch nicht am PC. Von daher ist sie Verschlüsselung und die Speicherkarte durch aus sicher. Wenn man sich nun wie ich eine 128 GB für etwas Geld holt, welche auch super schreib und Lesewerte hat, sehe ich dort gar kein Problem.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.377

11.06.2016, 13:02:14 via Website

Sagt Dir der Begriff 'single point of failure' etwas? Wenn ich ein Filesystem über einen weiteren Steckkontakt und zusätzlichen Chip(s) ex-tendiere ist die Ausfallwahrscheinlichkeit einfach höher als wenn einfach ein größerer Speicherchip intern verbaut würde (ich kaufe mir auch keine Power Supplies für meine PC's mit Kabelmanagement, ich nutze nur Netzteile mit fest verlöteten Kabeln).
In meinem S5 und als externen Speicher für mein S6 nutze ich bereits 200GB microSD's, 128GB war gestern.

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.064

12.06.2016, 09:22:28 via App

Naja gut okay, da hat wohl jeder seine eigene Ansicht. Generell wollte ich nur zum Ausdruck bringen, dass es sehr wohl ohne größere Probleme funktioniert.

Mit solchen Netzteilen, wo die Kabel einfach eingesteckt werden, habe ich bisher auch noch keine Probleme gehabt, im Gegenteil. Warum setzt du nur auf Netzteile mit festem Kabelbaum? Interesse halbe frage ich, hast du schlechte Erfahrungen gemacht?

MfG

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.377

12.06.2016, 11:02:48 via Website

Erst einmal zum eigentlichen Thema, bin jetzt im U.K. fündig geworden, dort wird ein S7 mit sogar 128GB angeboten!

Zu Deiner Frage: ich war etwa 40 Jahre im Bereich der IT tätig, privat wie auch beruflich, meinen ersten eigenen Computer hatte ich bereits vor meinem Studium selber gebaut und ja, ich habe schlechte Erfahrungen mit Steckern jeder Art, selbst wenn sie vergoldet waren, darum habe ich auch nie selber Erfahrungen bei meinen PC's zu Hause sammeln wollen. Dennoch habe ich auch bei meinen Rechnern eigene Erfahrungen sammeln können, so war mir mal ein Mainboard ab geraucht, hier war wohl der 24 polige Power Stecker die Ursache gewesen. Bei den hohen Strömen die über die über einzelnen Verbindungen im Stecker teilweise fließen ist es kein Wunder das bei schlechtem Kontakt erst Funken und dann kleine Schwelbrände entstehen. Meine beruflichen Begegnungen mit Kontaktproblemen kann ich gar nicht zählen!

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 7.932

12.06.2016, 12:17:42 via Website

Müli

Erst einmal zum eigentlichen Thema, bin jetzt im U.K. fündig geworden, dort wird ein S7 mit sogar 128GB angeboten!

Ein S7 mit 128 GB gibt es doch gar nicht? Es wurden doch nur Versionen mit 32 und 64 GB vorgestellt.
Aktuell gibt es nur die Aktion, dass man eine 128 GB Micro-SD dazu bekommt.

Samsung Galaxy S9+ (Android 8.0.0, Sicherheitspatch: 1. November 2018)
Samsung Galaxy Tab S4 (Android 8.1.0, Sicherheitspatch: 1. Oktober 2018)
Samsung Galaxy Watch (Tizen 4.0.0.1)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.377

12.06.2016, 14:08:03 via Website

Den Kenntnisstand habe ich auch, deshalb muss ich die Tage auch in England anrufen ob damit der Interne Speicher gemeint ist, die Preise deuten allerdings schon in die Richtung denn eine 128GB microSD rechtfertigt keinen Aufpreis von 100€!

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 7.932

12.06.2016, 19:30:16 via Website

Ja, eindeutig nicht. Die Micro-SD kostet ja nur 45€. Das ist wirklich das erste Mal das ich davon höre, dass es eine Version mit 128 GB gibt

Samsung Galaxy S9+ (Android 8.0.0, Sicherheitspatch: 1. November 2018)
Samsung Galaxy Tab S4 (Android 8.1.0, Sicherheitspatch: 1. Oktober 2018)
Samsung Galaxy Watch (Tizen 4.0.0.1)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.064

12.06.2016, 19:48:24 via App

Und auf jeden Fall mal fragen welche LTE Frequenzbänder unterstützt werden. Wer weiß woher das Gerät kommt. Nicht das man sonst später ein blaues Wunder erlebt.

Antworten

Empfohlene Artikel