Androidstudio - GitLab - Anleitung für Einsteiger

  • Antworten:13
  • OffenNicht stickyBentwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 72

20.05.2016, 12:14:57 via Website

Hallo,

ich hab seit einiger Zeit einen GitLab Zugang und komme nicht wirklich damit zurecht.

Wie integriere ich nun GitLab in Androidstudio und wie gehe ich damit um.

Hat jemand eine deutsche Anleitung für Einsteiger?

Grüße

Antworten
Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 10.182

20.05.2016, 12:17:05 via Website

Hallo Bernhard,
was ist ein GitLab zugang?
Ich kenne und habe nur einen GitHub zugang mit welchem ich meine OpenSource Projekte hochladen kann.
Was genau ist GitLab?

Wie willst du das integrieren?
Eine "normale" GIT integration hat ja AndroidStudio schon

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 605

20.05.2016, 12:56:53 via Website

Was GitLab ist weiß ich auch nicht...
Aber die GitHub-Intigration ist bei mir auch irgendwie mist, das klappt alles nicht so wie es soll...

Antworten
Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 10.182

20.05.2016, 13:28:43 via Website

Bei mir funktioniert es obwohl ich über AS nur Push, Pull und Commit nutze.
Für alles andere hab ich TortoiseGit als GUI

— geändert am 20.05.2016, 13:28:56

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 72

20.05.2016, 18:08:26 via Website

Pascal P.

Hallo Bernhard,
was ist ein GitLab zugang?
Ich kenne und habe nur einen GitHub zugang mit welchem ich meine OpenSource Projekte hochladen kann.
Was genau ist GitLab?

Wie willst du das integrieren?
Eine "normale" GIT integration hat ja AndroidStudio schon

GitLab ist so eine Art GUI für GitHub mit eigenem Server und Login. Aus irgend welchen Gründen die ich nicht mehr weis brauchte GitLab und GitLab braucht GitHub und darum hab ich beides.

Jedenfall sklappt das nicht wirklich, bin mir auch nich tsicher ob ich es richtig eingerichtet hab :(

Grüße

Antworten
Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 10.182

20.05.2016, 18:14:24 via Website

Gut jetz weiss ich was das ist (hab mal nachgelesen)
Aber was genau funktioniert nicht?

So wie ich das verstahden hab musst du in AS die passende Remote URL angeben zu GitLab und der Rest sollte gehen.

Was genau sind denn die Probleme die du hast?

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 72

20.05.2016, 18:37:58 via Website

Pascal P.

Gut jetz weiss ich was das ist (hab mal nachgelesen)
Aber was genau funktioniert nicht?

So wie ich das verstahden hab musst du in AS die passende Remote URL angeben zu GitLab und der Rest sollte gehen.

Was genau sind denn die Probleme die du hast?

Naja, wie wird es richtig im Android Studio integriert und wie benutzt man die Branches .... vielleicht hat jemand eine Anleitung geschrieben wie man es ins Android Studio richtig konfiguriert. Ich denke dass ich das total falsch gemacht hab. :(

Grüße

— geändert am 20.05.2016, 18:38:39

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 72

20.05.2016, 19:29:57 via Website

Pascal P.

Gibts z.b.:
[cut]wii.logdown.com/posts/2013/11/15/android-studio-git-tutorial
[cut]www.londonappdeveloper.com/how-to-use-git-hub-with-android-studio/

danke,

war alles richtig bis auf den Commit changes, das hat noch gefehlt.

Jedoch hab ich noch keine "Branch" angelegt. Arbeite also mit Master.

Wozu brauche ich Branches (Zweig)?
Wann macht man einen Commit Changes?

Die Verwendung ist mir nicht klar.

Grüße

— geändert am 20.05.2016, 19:32:08

Antworten
Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 10.182

20.05.2016, 20:48:43 via App

Mit Commit Changes speicherst du den aktuellen Stand.
Im späteren Verlauf kannst du dir diesen Stand dann anschauen oder auf diesen zurücksetzen.
Du markeirst dir also mit einem Commit einen Versionstand.
Darin sind alle änderungen enthalten. Und auch welche Zeilen Code geändert wurden.
Branches sind Zweige die parallell existieren. Z.b. Du programmierst eine App mach Grundfunktionen. Später willst du Pro und kostenlos anbieten. Ab einem gewissen stand machst du dann einen 2. Branch.
Darin kannst du dann die Funktionen der App erweitern.
Mit dem Umschalten zwischshen den Branches kannst du dann zwischen Code der Lite App und der Pro app wechseln.
Wenn man Hobbymäßig programmiert braucht man branches eigentlich nicht.

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 72

20.05.2016, 22:36:26 via Website

Pascal P.

Mit Commit Changes speicherst du den aktuellen Stand.
Im späteren Verlauf kannst du dir diesen Stand dann anschauen oder auf diesen zurücksetzen.
Du markeirst dir also mit einem Commit einen Versionstand.
Darin sind alle änderungen enthalten. Und auch welche Zeilen Code geändert wurden.
Branches sind Zweige die parallell existieren. Z.b. Du programmierst eine App mach Grundfunktionen. Später willst du Pro und kostenlos anbieten. Ab einem gewissen stand machst du dann einen 2. Branch.
Darin kannst du dann die Funktionen der App erweitern.
Mit dem Umschalten zwischshen den Branches kannst du dann zwischen Code der Lite App und der Pro app wechseln.
Wenn man Hobbymäßig programmiert braucht man branches eigentlich nicht.

danke, das war sehr informativ.

Da ich sowieso nur gratis APPs schreiben will, erübrigen sich dann Branches :)

Jedoch, wie werden Versionsunterschiede unterschieden?

Datum ?, Versionsnummer?

Bis jetzt vergebe ich die Versionsnummer willkürlich.

Grüße

Antworten
Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 10.182

20.05.2016, 22:41:55 via App

Du musst auch keine Versionsnummern vergeben.
In einem Commit beschreibst du im Text deine Änderungen.
Somit kannst du die Änderungen nachvolltziehen( nur wenn du Commits gemacht hast).
Ich weiss gerade nicht wie ich das erkläre soll aber lese dir mal die Grundlegende Funktionen von Git bzw. einer Sourcecodeverwaltung durch

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 72

21.05.2016, 10:04:51 via Website

Pascal P.

Du musst auch keine Versionsnummern vergeben.
In einem Commit beschreibst du im Text deine Änderungen.
Somit kannst du die Änderungen nachvolltziehen( nur wenn du Commits gemacht hast).
Ich weiss gerade nicht wie ich das erkläre soll aber lese dir mal die Grundlegende Funktionen von Git bzw. einer Sourcecodeverwaltung durch

Danke, du hast mir die Frage beantwortet. :)

Grüße

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 72

21.05.2016, 15:16:04 via Website

Hi alle,

mir ist wieder eingefallen warum ich GitLab benutzen wollte:

F-Droid verwendet GitLab und GitLab verwendet GitHub :)

Grüße

Antworten

Empfohlene Artikel