Neue Tarifoptionen bei Altvertrag Mannesmann, D2 - jetzt Vodafone

  • Antworten:50
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 27

13.03.2016, 12:51:09 via Website

Ich habe einen uralten Vertrag von Mannesmann D2 mit praktischer 0172 Vorwahl Rufnummer. Diese Nummer ist meinen Kunden bekannt und ich habe Fahrzeuge und Plakate damit beschriftet.

Aktuell zahle ich jeden Monat so um 250 bis 290 Euro fürs normale Telefonieren. Viele Roaminggespräche im nahen Ausland, jede SMS kostet allein knapp 40 Cent. Verschicke so um 30 bis 40 SMSen pro Monat - also lohnt sich sicherlich keine entsprechende Neuoption.

Erhalte viele Anrufe und nutze das Mobile Phone für mein Notebook um Materialien zu bestellen usw. als Zugang zum Web.

Auf Nachfrage in einem Vodafone Shop wurde mir versichert das es günstigere Möglichkeiten gäbe - gemäß deren Unterlagen habe ich noch nie einen anderen Tarifl als den von 1998. Damals noch in DM abgeschlossen und seitdem nur mit Euroumstellung beibehalten.

Die nette Dame im Vodafone Shop konnte mir nicht weiterhelfen, sie hat mir lediglich einen neuen Abschluss angeboten und damit auch eine neue Rufnummer. Die alte Nummer will ich aber unbedingt beibehalten - jede Änderung verursacht unzufriedene Kunden und schleche Erreichbarkeit. Außerdem kostet das ne Menge Geld um alles neu zu bedrucken/beschriften.

Bis jetzt habe ich ein ganz normales Tastentelefon benutzt, erst seit wenigen Tagen habe ich ein Mobile Phone mit dem für mich unpraktischen Touchscreen. Telefone habe ich immer privat gekauft - und mir fällt es sauschwer das neue Telefon bedienen zu können.

Was tun?

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.160

13.03.2016, 13:03:10 via App

Benötigst du jetzt Hilfe zur Auswahl eines besseren Tarifes und Rufnummer Mitnahme oder zur Bedienung des Smartphones?

Es gibt übrigens immer noch "normale" Handys.

Man kann Träume nicht leben, solange man schläft.
Lerne die Regeln, damit du sie richtig brechen kannst!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 27

13.03.2016, 13:10:54 via Website

Primär Hilfe bei der Suche nach einem neuen Tarif unter Beibehaltung meiner alten Rufnummer. DAS ist mir ganz arg wichtig.

In manchen Monaten hatte ich schon locker Rechnungen deutlich über 400 Euro - und habe dann konsequent Anrufe nicht mehr angenommen die ich im ausländischen Netzen erhalten habe. Und selbst keine Anrufe mehr getätigt - was mir im Job jedoch sehr schwer gefallen ist.

Ein normales Mobile Phone gibts ja nicht mehr mit der Option Emails lesen zu können und wichtige Bestellungen durchzuführen. Ständig ein Notebook mitzuführen ist auf die Dauer lästig - und die damit verbundenen Tarifeinheiten sind recht teuer.

Mir wurde das neue Smart Phone als "eierlegendewollmilchsau" angepriesen. Angeblich sollen sich damit alle meine Fragen beantworten lassen. Jeder Kontakt sei möglich und Informationen im Web ratz-fatz einholbar.

Wie das mit dem Touchscreen richtig zu machen ist - muss ich offenbar mühsam erlernen.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.160

13.03.2016, 13:22:30 via App

Was für Probleme hast du denn genau mit dem Touchscreen?

Ich denke mal schon dass es noch normale Handys gibt, mit denen man E-Mail abrufen kann, schau doch mal bei Nokia, die konnten das früher ja auch, allerdings ist es wohl nicht so komfortabel.
Wenn du eine Tastatur möchtest, dann ein Blackberry.

Eine Rufnummer Mitnahme innerhalb des selben Anbieter ist nicht möglich (bzw. machen sie nicht), aber du kannst jederzeit zu einem anderen Anbieter der auch im Vodafone Netz funkt deine Rufnummer mitnehmen.
Es steht bei den Tarifen immer dabei, ob eine Rufnummer Mitnahme angeboten wird oder nicht.

Jetzt kommt es darauf an, wie dein Nutzungsverhalten ist, aber da du ja auch von Roaming sprichst, ist vielleicht das hier etwas für dich:

image

http://mobile.1und1.de/m-showroom-overview?ac=OM.PU.PUb48K85377T7073a&linkId=ct.btn.TopNavi.D-Netz-Tarife&ucuoId=PUAC:default.EUE.DE-20160313132053-12E355C4571783585C39464D338C752C.TC1b#top

In folgenden Ländern gültig:

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Französisch Guayana, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Guadeloupe, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Martinique, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vatikanstadt, Zypern, Färoer Inseln (nur im D-Netz), Türkei (nur im D-Netz)

Edit: Kleine Anmerkung, die Roaming Gebühren werden ja/wollen ja schrittweise auf 0 gesenkt.

— geändert am 13.03.2016, 13:29:33

Man kann Träume nicht leben, solange man schläft.
Lerne die Regeln, damit du sie richtig brechen kannst!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 27

13.03.2016, 13:39:54 via Website

Kling ja ganz gut die Tarifoption.

Ich bin viel in Österreich, Lichtenstein und der Schweiz unterwegs. Und gerade in der Schweiz entstehen irre Roaminggebühren - vorallem wenn ich angerufen werde und auch die abgehenden Gespräche sind nicht gerade günstig.

Die Absenkung ist ja derzeit erst im Gespräch, aktuell wurde da noch nix gesenkt. Zumindest wenn ich meine Monatsrechnung genauer anschaue.

In meinem Heimatort ist nur Vodafone gut empfangbar, mit Telekom und den ganzen anderen Anbietern (O2, E-Plus usw.) habe ich massive Probleme erreichbar zu sein. Laut einem Kunden sei bei mir sogar der LTE Empfang richtig gut - keine Ahnung ob das immer so gut ist.

Rein aus Zufriedenheit mit Vodafone will ich eigentlich den Anbieter nicht wechseln müssen/wollen. Ich hoffe darauf das Vodafone mir mit der alten Nummer einen guten Tarif anbieten kann.
Problem im Vodafone Laden war das die gute Dame am Schalter ausser meiner Rufnummer und Namen gar keine weiteren Eintragungen in ihrem EDV System hatte. Ich soll mit meinen Vertragsunterlagen nochmals vorbeischauen.... Das werde ich kommende Woche machen. Mehrseitiger Vertrag mit Mannesmann ist das noch...

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.160

13.03.2016, 13:58:11 via App

Baumpflege Gruenupp

Kling ja ganz gut die Tarifoption.

Natürlich, du kannst innerhalb des Landes und nach Deutschland telefonieren, außerdem angerufen werden, ohne etwas zu zahlen.
Ob das nur das Handynetz im Ausland betrifft oder auch das Festnetz, müsste man im Kleingedruckten nachlesen, aber ich denke in beide, zumindest nach Deutschland.
Und 1GB Internet hast du im Ausland auch noch dabei.

Die Absenkung ist ja derzeit erst im Gespräch, aktuell wurde da noch nix gesenkt. Zumindest wenn ich meine Monatsrechnung genauer anschaue.

Oh doch, die Senkung geht schon seit mehreren Jahren.

Rein aus Zufriedenheit mit Vodafone will ich eigentlich den Anbieter nicht wechseln müssen/wollen. Ich hoffe darauf das Vodafone mir mit der alten Nummer einen guten Tarif anbieten kann.

Telekom/Vodafone direkt sind immer teurer als die anderen Anbieter.
Außerdem, wenn die OK wären, hätten die dich schon längst von alleine auf einen besseren Tarif hingewiesen.

Bei 1&1 kannst du das Vodafone Netz wählen, einen Qualitätsunterschied gibt es trotz einiger Gerüchte nicht.

Man kann Träume nicht leben, solange man schläft.
Lerne die Regeln, damit du sie richtig brechen kannst!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 27

13.03.2016, 14:08:00 via Website

Die Hinweise von Vodafone sind sicherlich noch an meine alte Adresse erfolgt - Nachsendungen werden da schon seit einigen Jahren nicht mehr durchgeführt.

Da ich noch nie ein Telefon an sich von Vodafone in Anspruch genommen habe, dürften die Macher eh nicht so an meinem Tarif interessiert gewesen sein.

Ob die Absenkung der Roaminggebühren schon seit Jahren andauert kann ich nicht genau sagen - in der Regel werden mir so um 50 bis 70 Euro pro Monat auf die Rechnung draufgeschlagen. Speziell die Schweiz ist da sehr teuer, da hängts auch davon ab mit welchem schweizer Betreiber/Netz ich innerhalb CHs telefoniere.

Werde nachfragen bei 1&1 - die Beibehaltung meiner Rufnummer ist mir einfach sehr wichtig. Vorallem weil ich eine alte Vorwahl und viele Nullen in der Rufnummer habe. Die läßt sich gut merken :) und ist meinen Kunden gut bekannt.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.160

13.03.2016, 14:18:14 via Website

Rufnummernmitnahme ist möglich

image

Die Frage ist, ob du deinen jetzigen Vertrag kurzfristig kündigen kannst. Aber je nachdem wieviel Grundgebühr du dafür zahlst lohnt es sich vielleicht zu kündigen aber die Rufnummer sofort mit zu nehmen, so dass du dir ab sofort die Roaming Gebühren sparst.

Bevor du kündigst auf jeden Fall (das geht auch per Mail, wenn du unterschreibst und einscannst) eine Verzichtserklärung für deine Rufnummer an Vodafone senden mit der Bitte um Bestätigung.
Achte darauf, dass deine Daten auf der Verzichtserklärung und bei deinen neuen Vertrag gleich sein müssen wie beim alten Vertrag.
Falls bei Vodafone noch deine alte Adresse hinterlegt ist, dann lass sie VORHER abändern oder wenn möglich ändere du sie im Kundencenter.

Edit: Ankommende Anrufe (also jetzt nicht in diesem Vertrag sondern generell) kosten ca. 6 cent/Minute, abgehende im Ausland ca. 23 cent/Minute, eine SMS ca. 8 cent.

Das ist für Europa fest geschrieben und sah vor 3 Jahren noch ganz anders aus (viel höher).

— geändert am 13.03.2016, 14:27:32

Man kann Träume nicht leben, solange man schläft.
Lerne die Regeln, damit du sie richtig brechen kannst!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 27

13.03.2016, 14:38:53 via Website

Danke für die Hinweise - ich werde morgen im Vodafone Laden vorbeischauen und dann meine uralte Adresse (Gebäude ist schon vor Jahren abgerissen worden....) auf die aktuelle ändern lassen.

Ich zahle für jede innerhalb Deutschlands verschickte SMS 0,39 Euro - im Ausland, hier Schweiz werden mir 0,68 Euro berechnet. So stehts auf der Rechnung - wie sich das genau zusammensetzt ist mir eh nicht klar.
Abgehende Anrufe in der Schweiz werden mit ca. 0,90 bis 1,15 Euro berechnet. Das ist unterschiedlich je nach Netz und Tageszeit.

Ich hatte schon vor dem D2 Vertrag ein C-Netz Autotelefon: da wurden noch deutlich höhere Gebühren verlangt... Das waren monatlich so um DM 450 bis 600 - je nachdem wieviel ich telefoniert habe.
Mein alter Herr hatte damals sogar noch ein B-Netz Autotelefon - mit Vorwahlnummern je nach Standort von seinem Wagen. Er hat dafür immer eine sehr hohe Rechnung gehabt - manchmal sogar deutlich über 1000 DM. (devil)

Scheint ja doch nicht so einfach zu sein der Anbieterwechsel - mal schauen.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.160

13.03.2016, 15:02:36 via App

Der Wechsel hört sich nur schwer an, ist aber ganz leicht, solange du die Reihenfolge und Regeln beachtest:

  • Verzichtserklärung absenden
  • Neuen Vertrag mit Rufnummernmitnahme beantragen
  • alten Vertrag kündigen
  • darauf achten, bei der Verzichtserklärung und beim neuen Vertrag die gleichen Daten anzugeben wie beim alten Vertrag

Wenn du beim alten Vertrag keine Laufzeit hast dann geht das in der Regel 14 Tage zum Monatsende.

Dass das in der Schweiz so teuer ist liegt bestimmt daran, dass sie nicht zur EU gehören. Aber im 1&1 Vertrag ist die Schweiz ja mit dabei.

Man kann Träume nicht leben, solange man schläft.
Lerne die Regeln, damit du sie richtig brechen kannst!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 27

13.03.2016, 15:11:58 via Website

Laut der Dame im Vodafone Shop kann ich relativ kurzfristig kündigen - was auch immer sie unter kurzfristig versteht...

Ich werde zum ersten mal in meinem Leben einen Mobile Phone Vertrag kündigen - in meinen Uraltunterlagen ist noch eine Anschrift in Düsseldorf genannt... Und da steht auch nix von Kündigungsfristen genauer drin.
Einzig meine Bankverbindung hat sich zweimal geändert, das wurde Mannesmann und später Vodafone per Einschreiben/Rückschein mitgeteilt. Und die Abbuchungen erfolgen mit Regelmässigkeit.

Mal schauen ob Vodafone mich die Nummer frei mitnehmen läßt - ein Freund hatte da schon massive Probleme mit Vodafone.

Ich habe mir für die ganz privaten Gespräche in der Schweiz eine normale Karte besorgt. Das geht über den Wohnsitz von meinem Bruder und kostet mich pro Monat so um SFR 70 bis 120 - je nach Gesprächsaufkommen. Ist nicht unpraktisch weil es mit einer schweizer Rufnummer innerhalb der Schweiz manches deutlich einfacher ist. Anzeigen in Zeitungen, Bestellungen beim Essenslieferanten, Reservierungen von Restaurants usw.

Schweiz ist halt ein teures Land - aber sehr schön und mit freundlichen Menschen und guten Produkten gesegnet.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.160

13.03.2016, 15:15:59 via App

Na also, dann einfach schreiben "...kündige zum nächstmöglichen Zeitpunkt..... bitte Bestätigung...", aber vorher die Verzichtserklärung mit Bestätigung.
Kannst du alles per Mail machen, ich habe damit nur positive Erfahrungen, im Notfall anrufen und nachfragen, aber Geduld haben, vielleicht kommt die Bestätigung per Post.

Man kann Träume nicht leben, solange man schläft.
Lerne die Regeln, damit du sie richtig brechen kannst!

Baumpflege Gruenupp

Antworten
  • Forum-Beiträge: 27

13.03.2016, 15:22:26 via Website

Mal gucken - jetzt muss erstmal die aktuelle Adresse eingetragen werden. Und da gewerblich genutzt darf ich mit Gewerbeschein und Bestätigung IHK und HK bei Vodafone auflaufen.
Wenn das dann mal geschehen ist - kann ich an die Kündigung denken.

Und ja - ich bevorzuge noch den direkten Kontakt mit realen Menschen im Ladengeschäft. Da kann ich gleich ne Bestätigung erhalten.

Antworten
Pippi
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 3.157

13.03.2016, 15:23:46 via App

Vorher aber unbedingt die Anschrift aktualisieren!
sonst ist eine Rufnummermitnahme nicht möglich, da exact die gleichen Daten vorliegen müssen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 27

13.03.2016, 15:39:32 via Website

Danke Pippi,

das ist mir jetzt klar... Anschrift wird korrigiert und dann zeitnah die Kündigung mit Einschreiben/Rückschein ausgesprochen.

Hoffentlich gibts da keine Probleme mit dem neuen Vertrag - ich muss täglich erreichbar bleiben. Und das primär mit dem Mobile Phone.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.160

13.03.2016, 16:25:22 via App

Die hier kannst du nehmen, ersetzt aber nicht die Kündigung:

https://www.google.de/url?sa=t&source=web&rct=j&url=http://www.prepaid-wiki.de/images/AllgemieneVerzichtserklaerung.pdf&ved=0ahUKEwiPqpr5-73LAhUlEJoKHemkB80QFggdMAE&usg=AFQjCNGAd1vfkf2tZqVqtRqd45GL_tiWVw&sig2=vIcwzSqsx74vGItVYxwKxg

Man kann Träume nicht leben, solange man schläft.
Lerne die Regeln, damit du sie richtig brechen kannst!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 27

13.03.2016, 16:37:31 via Website

Danke für den Hinweis - ich werde erst mal die Adresse aktualisieren. Und dann kann ich die Kündigung ausführen - mal schauen ob ich meine Rufnummer überhaupt mitnehmen kann.

Manchesmal soll es da ja Probleme geben - im Freundeskreis gibts einige Fälle in der Art. Ich will nicht schon kündigen und darf dann meine Rufnummer nicht mitnehmen.

Nötigenfalls wird die alte Rufnummer halt weiterhin so beibehalten - und ich werde sehr mühsam eine neue Rufnummer erhalten (genauer die ganze Umkennzeichnung meiner Sachen durchführen.
Allein die ganzen Arbeitsklamotten mit bestickter Rufnummer (devil) und dann die gesamten Maschinen und Fahrzeuge - da ist richtig viel zu tun. Visitenkarten und Werbeflyer werden eh bald neu gedruckt werden - also diesbezüglich ein wenig einfacher.
Rechnungsformulare, Lieferscheine und Abrechnungen müssen dann auch neu gedruckt werden - das ist ein immenser Kostenaufwand nur für ne neue Rufnummer. :(

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.160

13.03.2016, 16:42:59 via App

Deswegen sage ich ja, erst die Verzichtserklärung und auf die Bestätigung warten, und erst dann die Kündigung.

Wenn es Probleme gibt sag hier bescheid.

— geändert am 13.03.2016, 16:43:41

Man kann Träume nicht leben, solange man schläft.
Lerne die Regeln, damit du sie richtig brechen kannst!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 27

13.03.2016, 16:47:56 via Website

Glaub mal dass die Kündigung schon nicht so ganz einfach ist - und wenn sich Vodafone bockig anstellt - wird es für mich kompliziert.

Oder soll ich da einen Anwalt mit der Sache beauftragen? Ist ja eine Kündigung - und da gelten offenbar andere, spezielle Regeln.

Die Verzichterklärung werde ich den Vodafone Leuten per Einschreiben mit Rückschein zustellen lassen - und dann muss ich einfach warten. Falls diese jedoch nicht angenommen/akzeptiert wird? Was kann ich dann machen? Ist ja ein uralter Vertrag und der wurde brav bezahlt und ich habe bisher noch nie ein Telefongerät von Vodafone in Anspruch genommen.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.160

13.03.2016, 17:03:22 via App

Mach dich doch nicht selbst verrückt!

Verzichtserklärung mit der Bitte um Bestätigung.
Wenn die Bestätigung da ist, Kündigung zum nächstmöglichen Zeitpunkt (so schreiben) mit der Bitte um Bestätigung.

Da gibt es überhaupt keine Probleme, lasse bloß nicht zu viel Zeit für den neuen Vertrag vergehen, sonst ist die Nummer weg.

Man kann Träume nicht leben, solange man schläft.
Lerne die Regeln, damit du sie richtig brechen kannst!

Antworten

Empfohlene Artikel