"Der Navigator-Ordner ist schreibgeschützt. Ursache könnte ein Update des Gerätes auf Android 4.4 oder höher sein."

  • Antworten:13
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 138

19.02.2016, 10:01:38 via Website

Die Betreffzeile lese ich jedesmal, wenn ich den Navigator starte. Schon fast von Anfang an.

Bisher hat mich das nicht gestört, da die App einwandfrei navigiert.

Nun gibt es aber ein Kartenupdate, welches aus genau diesem Grund nicht möglich ist.

Mit dem Ghostcommander und anderen Apps habe ich keine Möglichkeit gefunden, die Rechte des Ordners einzusehen und zu ändern.

Hat jemand eine Ahnung, wie es dazu kommt? und wie ich das ändern kann ohne vollständige De- und Neuinstallation?

Das Handy ist geroutet. L80, Android 4.4.2; MapFaktor Navigator V: 2.0.33-master

PS: Sorry, wenn das nach Spammer aussieht (3 Fragen innerhalb weniger Minuten), aber ich hab die Fragen angesammelt bis ich die Zeit hatte, sie zu stellen).

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

26.02.2016, 21:49:54 via Website

Ist kein Spam; ich habe genau dasselbe Problem: vor Kartenupdate funktionierte MF Navigator einwandfrei, danach nicht mehr. Zweckdienliche Hinweise sind sehr willkommen!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 138

27.02.2016, 13:14:28 via Website

Das bedeutet dann, daß es sich wohl um ein Problem des Navigators handelt. Der muß bei einem der letzten Updates den Ordner auf schreibgeschützt gesetzt haben. :(

Theoretisch wäre das ja kein Problem, die Rechte zu ändern. Wenn das der Ghoscommander könnte (wie es sein Vorbild, der MC problemlos tut).

Edit:

Habe mir das jetzt ma angeschaut:

Der Ordner sieht folgendermaßen aus:

root@w6:/mnt/shell/emulated/0 # ls -l navigator
drwxrwx--- root     sdcard_r          2016-02-27 14:21 temp

In den Rootmodes kommt man ganz einfach mit "su" IM TERMINAL.

Dann muss man dem Terminal noch die Rootrechte erlauben.

Leider hat es mit chmod nicht geklappt. Navigator sagt beim Start immer noch, der Ordner sei schreibgeschützt:(

Edit2:

Eine - zugegebenrmaßen unbefriedigende - Lösung hat das Problem erstmal behoben: Navigator löschen und gleich wieder installieren.

Leider sind dann auch alle gespeicherten ziele gelöscht. :(

— geändert am 28.02.2016, 13:40:02

Antworten
  • Forum-Beiträge: 138

22.03.2016, 20:53:18 via Website

Nachdem ich kürzlich ein erneutes Kartenupdate bekommen habe, tritt genau das gleiche Problem wieder auf.

Außerdem ist mir aufgefallen, daß TitaniumBackup auf die interne Karte sichert und sich weigert, auf die externe zu sichern.

Nach längerem googeln weiß ich nun, daß das nicht am Navigator oder sonstigen Apps liegt, sondern an Android 4.4, genauer an der hirntoten und besch* Rechtepolitik von Google.

D.h., das ist Absicht! :(

Deshalb läßt sich das auch nicht Androidintern lösen. Selbst mit rootrechten nicht, wie ich feststellen mußte.

Ich habe auch bisher keine App gefunden, die in der Lage ist, beliebige Rechte zu ändern (evtl. gibt es aber so was auch für Lollipop).

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 820

22.03.2016, 21:42:53 via App

gelöscht

— geändert am 22.03.2016, 21:43:34

Karotten sind wichtig

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.269

22.03.2016, 21:55:09 via Website

Ich nutze MapFactor seit Jahren, unter JB, LP, MM. Problemlos. Leider fehlt KK in der Sammlung.

Deinstalliere die App. Lösche beide Caches. Schau nach, ob unter /data/data und sdcard0/Android/data Reste sind und lösche sie ggf. Installiere Version 2.1.86.

Du kannst deine Daten sichern. In sdcard0/Android/data... findest du
favourites.xml mit deinen Zielen und vehicle_profiles.xml mit Fahrzeugprofilen.

Erstmal den internen Speicher für Karten wählen.

— geändert am 23.03.2016, 07:15:19

N5X + ABC 8.1.0 🔸 LG G3 + LOS 16🔸HTC Desire bravo :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 67

23.03.2016, 07:21:49 via Website

Versuch mal das hier, hat mir damals mit Solid Explorer geholfen.

Such die Datei /system/etc/permissions/platform.xml
Darin musst du folgenden Eintrag suchen und ändern:

  1. < permission name="android.permission.WRITE_EXTERNAL_STORAGE">
  2. < group gid="sdcard_rw">
  3. < group gid="media_rw">
  4. < /permission>

Danach solltest du wieder Zugriff auf deine SD-Karte haben.

VG

— geändert am 23.03.2016, 07:23:49

norman

Antworten
  • Forum-Beiträge: 138

23.03.2016, 11:44:49 via Website

reinold p

Erstmal den internen Speicher für Karten wählen.

In Anbetracht der Ttsache, da alleine das dt. kartenmaterial rund 1GB braucht, und auch TitaniumBackup sich vehement werigert, auf SD-Karte zu schreiben, ist das bei 4 GB internem Speicher, der gut zur Hälfte mit Apps gefüllt ist, ziemlich sinnfrei.

Deine anderen Vorschläge hatte ich vorher chon probiert (z.T. weiter oben berichtet)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 138

23.03.2016, 11:47:19 via Website

Danke, damit habe ich nun Kenntnis zumindest eine wichtige Konfigurationsdatei. :)

Bzgl. des Navigators habe ich gemerkt, daß bei Start die Fehlermeldung nicht mehr kommt.
Allerdings ist es zu früh für eine Erfolgsmeldung. Dazu muß ich erst das nächste Update abwarten.

Bei TitaniumBackup hat das leider nix gebracht.
Es melde immer noch, zuwenig Speicher (bei gut 28 GB freiem Speicher) und an anderer stelle, daß es nicht auf die SD-Karte zugreifen kann (auch schon deinstalliert, lles gelöscht und neu instelliert).

Antworten
  • Forum-Beiträge: 138

24.03.2016, 07:57:13 via Website

Nachdem die Fehlermeldung des Navigators gestern kurz darauf wieder aufgetreten ist, schaute ich mir nochmal die Konfigurationsdatei an: war wieder alles read only. :(

Ich gab das dann nochmal mir verschiedenen Editoren versucht. Alle mit Rootrechten, alle haben die geänderte Datei scheinbar problemlos speichern können, es gab keine Fehlermeldungen o.ä. Dennoch war die datei nicht geändert, wie man swohl am Änderungsdatum als auch beim öffnen feststellen konnte.

Wueso ist root nicht in der Lage, Dateien zu ändern, deren Besitzer er ist?

Das ist mir vollkommen unverständlich! !!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 138

24.03.2016, 11:59:54 via Website

Der Pfad sieht bei mir etwas anders aus, aber die Daten sind dort.

Die Verzeichnisnamen sind alle klein, also keine Großbuchstaben. Linuix und linuxbasierende Systeme machen da nämlich einen Unterschied.

Dennoch glaube ich, daß das an der Tatsache liegt, daß die SD read only gemountget ist und ich das trotz root nicht ändern kann (s.o.).

Das LG hat A. 4.4.2 und wie ich mittlerweile weiß, stehe ich mit dem Problem nicht alleine da.

Selbst die Softwareentwickler scheinen z.T. damit immense Probleme zu haben.

Hilft wohl nur ein Custom-ROM, falls es für das LG 80 überhaupt gibt.

Edit:

Lösung des Problems siehe hier: https://www.androidpit.de/forum/701051/platform-xml-nicht-editierbar-trotz-root

— geändert am 08.04.2016, 07:46:38

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2

09.12.2017, 20:49:30 via Website

Ich habe das Problem bei mir wie folgt gelöst:

1.Navigator zurück aufs Telefon speichern

2.Navigator-Verzeichnis auf externer Karte umbenennen:
...Android/data/com.mapfactor.Navigator -> irgendwas

3.Navigator gestartet und initialisiert (Verzeichnis wird neu angelegt)

4.Navigator wieder beenden

5.Neues externes Verzeichnis wieder löschen

6.Umbenennung von Schritt 2 wieder rückgängig machen

7.Navigator wieder auf externe Karte verlagern

Danach funktioniert bei mir alles wieder wie gewohnt. Viel Glück!

Antworten

Empfohlene Artikel