Samsung Galaxy S4 — Seltsamer Bootloop aus dem Nichts

  • Antworten:11
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 6

14.02.2016, 12:00:39 via Website

Hallo alle zusammen - ich bin neu hier im Forum und hoffe auf eure Hilfe :)

Gerät: Galaxy S4 (GT-I9505)

Was ist das Problem?
Mein S4 hängte sich mitten im Betrieb auf (Webbrowser + Betätigung der Volum-Up-Taste) und ging danach in einen Bootloop, aus dem es bisher im Prinzip nicht rausgekommen ist. Der Startvorgang kommt nur bis zum ersten Schriftzug - beim Übergang zum bunt animierten Samsung Logo wird das Display dunkel, verharrt eine Weile und der Bootvorgang startet von vorn.

Was geht noch?
- Recovery Modus
- Download Modus
- In seltenen Fällen ist es gelungen das System vollständig zu starten (hier konnte ich dann alle Daten sichern): Factory Reset war gerade gelaufen; USB-Kabel wurde während des Bootens beim Erscheinen des ersten Schriftzuges eingesteckt; Kies war auf dem Rechner gestartet. Solange das Kabel verbunden war, lief das Gerät auch problemlos. Sobald der Stecker gezogen wurde (egal auf welcher Seite), hängte es sich auf und der Bootloop ging wieder los. Das Ganze war nur bei
USB-Kabel, nicht bei angeschlossenem Ladegerät zu beobachte.

Was habe ich bisher erfolglos versucht?
- Akkutausch
- Factory Reset über Recovery Modus (TWRP): problemlos geklappt aber keine Verbersserung
- Flashen der neusten (einteiligen) Stock-FW (DBT-I9505XXUHOJ2) mittels Odin ohne Re-partition: keine Verbesserung
- Flashen der neusten mehrteiligen Stock-FW inkl. PIT-File: keine Verbesserung
- Flashen des Cyanogen-Mods [12.1 sowie 13.0] über TWRP: hier gab es eine kleine Veränderung: Ohne USB-Kabel & Kies (siehe oben) nach wie vor Bootloop. Allerdings mit dieser „Lösung“ startete CM voll durch. Bei entfernen des USB Kabels ging es auch nicht immer gleich aus. Allerdings gingen verschiedene Funktionen nicht (sowohl bei USB Kontakt als auch ohne): Kamera (App bleibt hängen), Videos im Browser nur sehr eingeschränkt (Youtube & Vimeo führten zum Absturz des Browsers), Ton gab es bei keiner Anwendung. Früher oder später stürzte das Betriebssystem dann aber auch wieder ab – allerdings nur, wenn der USB-Stecker gezogen war. War der drin gingen zwar die beschriebenen Funktionen nicht, aber Android lief weiter.

Also ich bin mit meinem Latein am Ende – habt ihr eine Idee was ich noch probieren könnte?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 542

14.02.2016, 14:46:44 via App

Lass das gerät mal ohne akku ruhen

Android Geschichte: HTC Touch Diamond 2 (HAZET ANDROID), HTC HD2 (MAGLDR ANDROID) , HTC Wildfire, HTC Desire, Samsung Galaxy Y, Samsung Galaxy S3 Mini, Samsung Galaxy S4 Mini, Sony Xperia Z, HTC One Mini, Samsung Galaxy S4 VE

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

14.02.2016, 16:29:46 via Website

Ok, habs 30 Minuten ohne Akku liegen lassen (sollte reichen, oder?) - allerdings hat sich leider nichts verändert.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 542

14.02.2016, 16:49:21 via App

Du musst es vielleicht repartionieren da ein Memory Leak sowas verursachen kann

Android Geschichte: HTC Touch Diamond 2 (HAZET ANDROID), HTC HD2 (MAGLDR ANDROID) , HTC Wildfire, HTC Desire, Samsung Galaxy Y, Samsung Galaxy S3 Mini, Samsung Galaxy S4 Mini, Sony Xperia Z, HTC One Mini, Samsung Galaxy S4 VE

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

14.02.2016, 17:12:29 via Website

Das hatte ich (soweit ich es richtig verstehe) bereits mehrfach gemacht. Habe als ich die mehrteilige Stock-FW über Odin geflasht habe auch eine PIT File genutzt (Re-Partition war aktiviert) und habe das ganze auch mit einer einteiligen Stock-FW (DBT-I9505XXUHOJ2) inkl. PIT-File probiert. Ich nehme an, dass ist das was du meinst, ja?

In dem Fall hat es leider auch nichts gebracht.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 542

14.02.2016, 17:17:16 via App

Ja das ist was ich meinte.

Android Geschichte: HTC Touch Diamond 2 (HAZET ANDROID), HTC HD2 (MAGLDR ANDROID) , HTC Wildfire, HTC Desire, Samsung Galaxy Y, Samsung Galaxy S3 Mini, Samsung Galaxy S4 Mini, Sony Xperia Z, HTC One Mini, Samsung Galaxy S4 VE

Antworten
  • Forum-Beiträge: 542

14.02.2016, 17:18:11 via App

Vielleicht ist dein Speicherchip kaputt

Android Geschichte: HTC Touch Diamond 2 (HAZET ANDROID), HTC HD2 (MAGLDR ANDROID) , HTC Wildfire, HTC Desire, Samsung Galaxy Y, Samsung Galaxy S3 Mini, Samsung Galaxy S4 Mini, Sony Xperia Z, HTC One Mini, Samsung Galaxy S4 VE

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

14.02.2016, 17:24:46 via Website

Erstmal vielen Dank für deine Ideen!

Ja, der Gedanke kam mir auch schon. Allerdings finde ich es dabei merkwürdig, dass es keine Probleme macht eine FW zu flashen. Hatte auch ein Backup zurückgespielt ohne das es beim Schreiben Probleme gab.
Merkwürdig ist in dem Zusammenhang halt auch, dass ich es über bei Anschluss an den PC starten kann. Also sobald das Gerät über die Treiber auf dem PC angesprochen wird, scheint sich irgendetwas zu verändern, was den Bootvorgang erlaubt.
Ich hab leider zu wenig Ahnung um mir da einen Reim drauf zu machen. Werden da bestimmte Treiber nicht geladen, wenn das Gerät am PC steckend gebootet wird...?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

14.02.2016, 17:40:22 via Website

Um das auszuschließen hab ich bereits den Akku eines Freundes getestet und das Gerät am Ladegerät hängend gebootet... leider beides ohne Erfolg.

Es ist echt einigermaßen zum Verrücktwerden.

Könnte sowas auch durch eine defekte Kameraeinheit verursacht werden?

Kennt ihr ne Möglichkeit den Flash-Speicher & den Ram auf Fehler zu überprüfen?

— geändert am 14.02.2016, 18:03:32

Antworten
  • Forum-Beiträge: 542

14.02.2016, 23:04:40 via App

eMMC check

Android Geschichte: HTC Touch Diamond 2 (HAZET ANDROID), HTC HD2 (MAGLDR ANDROID) , HTC Wildfire, HTC Desire, Samsung Galaxy Y, Samsung Galaxy S3 Mini, Samsung Galaxy S4 Mini, Sony Xperia Z, HTC One Mini, Samsung Galaxy S4 VE

Hannes Bürger

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

15.02.2016, 13:05:46 via Website

Hab mir die App besorgt (eMMC Brickbug Check) und durchlaufen lassen. Der eMMC-Speicher ist in Ordnung. [mit USB-Kabelanschluss und ohne]

Beim Check der Front- und der rückseitigen Kamera stürzt auf jeden Fall sogar das "Testtool" (was man im Stock-Rom unter #0# aufrufen kann) zuverlässig ab. Finde es unwahrscheinlich, dass gleich beide Kameras den Dienst verweigern. Die werden doch sicher auf dem Board von der gleichen Einheit verarbeitet, oder? Könnte es also sein, dass das Board irgendwie einen Treffer weg hat?

Ich habe nun mittels der App "StabilityTest" CPU, GPU & RAM getestet.
Ergebnis: wenn USB-Kabel an PC angeschlossen ist, laufen alle Tests super durch. Wenn ich nach dem Booten das Kabel entferne, kann ich die App zwar starten, allerdings stürzt das System kurz nach dem Start einer der Tests (GPU+CPU oder CPU (vier Kerne sperat) + RAM) ab bzw. friert ein.

— geändert am 15.02.2016, 14:54:19

Antworten

Empfohlene Artikel