Woher bekommt man die Daten für z.B. die Lotozahlen seit 1970

  • Antworten:18
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 126

05.02.2016, 07:26:45 via Website

Ich frage mich schon seit langer Zeit, woher manche Programme große Datenmengen wie z.B. die Lotozahlen her haben.
Da muss es doch irgendwelche Quellen geben wo man darauf zugreifen kann.
Weis einer wo es solche Quellen gibt?

Gruß Wolfgang

Antworten
  • Forum-Beiträge: 126

05.02.2016, 07:34:15 via Website

Danke, mir geht es natürlich nicht um die Lotozahlen, ich meine das allgemein.
Wenn ich z.B. ein Blumen App schreiben möchte, wo schaue ich da nach, kann ja sein das es eine Seite gibt wo solche freie Datenbanken aufgelistet sind.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 605

05.02.2016, 07:34:49 via App

Was mich interessieren würde ist, wo die Entwickler livescores von Sportevents her bekommen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

05.02.2016, 07:38:37 via App

Wolfgang L.

Danke, mir geht es natürlich nicht um die Lotozahlen, ich meine das allgemein.
Wenn ich z.B. ein Blumen App schreiben möchte, wo schaue ich da nach, kann ja sein das es eine Seite gibt wo solche freie Datenbanken aufgelistet sind.

Google?

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

05.02.2016, 07:40:49 via App

Henrik Martens

Was mich interessieren würde ist, wo die Entwickler livescores von Sportevents her bekommen.

Also echt, Leute... Seid Ihr sicher, dass Ihr Software entwickeln wollt, wenn Ihr mit der Google Suchmaschine schon überfordert seid?

Auch für Dich zwei Sekunden gegoogelt:

http://www.programmableweb.com/category/sports/apis?category=20016

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Tenten

Antworten
  • Forum-Beiträge: 605

05.02.2016, 09:14:32 via Website

Hallo Carsten,

erst einmal vorweg: Ich glaube nicht, dass die Fähigkeit Google zu nutzen, in auch nur irgendeinem kongruenten Zusammenhang mit der Fähigkeit der App-Programmierung steht. Aber davon mal ab.

Ich fragte rein aus Interesse, weil ein anderer Thread-Ersteller sich mit dieser Frage beschäftigt. Ich selbst ja auch schon gegooglet und habe auf ProgrammableWeb gesucht. Viele APIs dort sind allerdings veraltet, nicht mehr verfügbar, nur für amerikanischen Sport, oder aber schlichtweg mit für Java gedacht.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

05.02.2016, 09:16:57 via App

Henrik Martens

erst einmal vorweg: Ich glaube nicht, dass die Fähigkeit Google zu nutzen, in auch nur irgendeinem kongruenten Zusammenhang mit der Fähigkeit der App-Programmierung steht.

Doch, das glaube ich durchaus.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Tenten

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.633

05.02.2016, 09:26:56 via Website

Henrik Martens

Viele APIs dort sind allerdings veraltet, nicht mehr verfügbar, nur für amerikanischen Sport, oder aber schlichtweg mit für Java gedacht.

Willst du vorgekauten Code? Aus veraltetem Code und anderen Programmiersprachen lässt sich doch trotzdem viel Information ziehen.

— geändert am 05.02.2016, 09:27:50

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 605

05.02.2016, 09:45:53 via Website

@ Carsten:
Es gibt sowohl Menschen, die nicht viel googlen, weil man eben nicht nur korrekte Sachen findet, sondern auch "Mist", die aber sehr wohl Programmieren können. Klar ist es von Vorteil als Programmierer selbst nach Dingen im Internet suchen zu können, aber ob dies über Google geschehen muss, oder ob überhaupt zwingend erforderlich ist, mag ich zu bezweifeln. Andersrum gleiches Spiel: nicht jeder der viel googlet, und alle Tricks und kniffe kennt, kann auch Programmieren. Aber egal, die Diskussion müssen wir nicht weiterführen.

@Aries:
Ich will gar nichts, wie gesagt ich habe rein aus Interesse gefragt. Die Frage war ganz allgemein gehalten.
Ein einfaches: "Die Liegen stellen Daten zur Verfügung, es gibt genug APIs welche sich diesen Daten bedienen." Hätte mir ausgereicht.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.165

05.02.2016, 10:23:26 via Website

Henrik Martens

@ Carsten:
Es gibt sowohl Menschen, die nicht viel googlen, weil man eben nicht nur korrekte Sachen findet, sondern auch "Mist", die aber sehr wohl Programmieren können.

Leider merkt man das auch, wenn man sich im Play Store umschaut. Tonnen über Tonnen von Apps, die grauenvoll aussehen, weil der Entwickler von Design keinen Funken Ahnung hat. Die sich schlecht bedienen lassen, weil der Entwickler außer Programmieren eben nichts weiter drauf hat. Apps, die nie weiter entwickelt werden und auf einem Level mit einigen rudimentären Funktionen stehenbleiben, weil es eben auch mit den Programmierkenntnissen nicht sooo weit her war, wie der Programmierer dachte. Solche Apps braucht niemand mehr. 2010/2011 kam man damit noch durch, weil man froh war, wenigstens die Funktionen nutzen zu können. Wer sich heute durchsetzen will mit einer App muss aber deutlich mehr bieten als diesen Schrott. Der leider auch noch den Play Store so zumüllt, dass man echte Perlen lange suchen muss. Also liebe Hobbyprogrammierer, bastelt euch euer privates "Hello World", aber lasst die Finger von Appprogrammierung und stellt eure Ergebnisse um Gottes willen nicht auch noch in den Play Store!

— geändert am 05.02.2016, 10:26:14

Carsten M.Frauke N.Frk

Antworten
  • Forum-Beiträge: 605

05.02.2016, 10:41:31 via Website

@Tenten

Ich denke, wir driften hier vom Thema ab. Die von dir aufgeführten Punkte bestreite ich nicht.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.165

05.02.2016, 10:51:22 via Website

Nun, die Weiche aufs Nebengleis dieses Threads hattest du ja mit deinem Beitrag gestellt. Ich bin dir nur gefolgt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 605

05.02.2016, 10:58:35 via Website

Um hier mal wieder ein wenig Humor rein zu bringen, meine Beiträge sind ja weissgott nicht böse gemeint:

Ich hab die Weiche aufs Nebengleis gestellt, aber inzwischen Befinde wir uns auf dem Abstellgleis... Ne Spaß... ;)

Ich denke wir sollten hier, auch den Thread-Ersteller zu Liebe, wieder zurück zum eigentlichen Thema kommen...

Ich denke, dass die Lottozahlen der letzten Jahre von den Lottogesellschaften selbst veröffentlicht werden. Wie weit nun zurück, weiß ich nicht. Eventuell sammelt auch ein externer Dienstleister die Daten.

Pascal P.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

05.02.2016, 11:49:00 via Website

Henrik Martens

Andersrum gleiches Spiel: nicht jeder der viel googlet, und alle Tricks und kniffe kennt, kann auch Programmieren.

Das zu behaupten, wäre auch komplett dämlich. Deshalb hat das auch niemand behauptet.

Aber wer die Google Suchmaschine nicht bedienen kann, der wird bei der Softwareentwicklung nicht weit kommen. Definitiv.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 605

05.02.2016, 12:03:09 via Website

Wie gesagt, dort bin ich anderer Meinung, habe aber nun auch keine Lust, hier eine Diskussion bis auf das letzt auszureizen, welche eigentlich nichts mit dem Thread zu tun hat.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29.920

05.02.2016, 12:11:09 via Website

Schade (laughing)

Liebe Grüße, Frauke
- - - - - - - - - - - - - - - - --

Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller. ;-)

Henrik Martens

Antworten
Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 10.170

05.02.2016, 12:55:37 via Website

Hallo zusammen,
das war jetzt aber genug OT, jetzt geht's bitte wieder zurück zum Thema.
Danke (smug)

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Klaus

Antworten

Empfohlene Artikel