Eigenes Handy ruft meine Festnetznummer an!

  • Antworten:52
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 210

28.06.2015, 01:17:00 via Website

@ Dänu: Das Gerät ist aus zweiter Hand, ja, aber ich habe es ca. 5 Jahre und nie Probleme dieser Art. Niemand hatte unbeobachteten Zugriff.

@ Android Anwender:
- Seit ich vor 2 Tagen mein Festnetztelefon für die Handyanrufe gesperrt habe, versucht mein Handy nicht mehr anzurufen. Zumindest zeigt die Anruflisten der Fritzbox und des Handys nichts mehr an.
- Meine Quellen sind Foren, in denen ich schon jahrelang zu Hause bin. Wenn da Apps mit Viren auftauchen würden, wäre die Hölle los. Und bis vor 4 Wochen war auf meinen Telefonleitungen noch alles in Ordnung.
- Ich liebe mein Galaxy, auch wenn es alt ist, aber es ist für meine Bedürfnisse völlig ausreichend (telefonieren, Hörbücher hören, Notizbuch, Kalender). Da es dafür anscheinend keine Android-Updates gibt, hat mir eben ein Freund geraten, das Handy neu aufzusetzen mit dieser Version: https://download.cyanogenmod.org/?device=galaxysmtd. Ist das okay?

@ Copyright86:
- Ich freue mich sehr über die rege Anteilnahme! Aber warum soll ich meine Antworten ausweiten, wenn auch in knappen Worten das Wesentliche gesagt ist? Wo vermisst Du mehr Ausführlichkeit?
- Ich habe jetzt die Sperre wieder aufgehoben. Falls sich die Automatenstimme erneut meldet, höre ich sie bis zum Ende an. Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass eine Automatenstimme, sofern sie wirklich von O2 kommt, mir etwas anderes als einen neuen Vertrag verkaufen will.
- ##002# + Anruftaste ist schon lange bei mir eingerastet. Es existieren keine Rufumleitungen.

@ Maestre Callahan: Ich bin gewillt! Siehe Nachricht an Copyright86.

@ alle: Wie gesagt: Danke an Euch. Falls der Quasselautomat erneut ertönt, höre ich brav zu und melde es Euch.

— geändert am 28.06.2015, 01:17:49

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.098

28.06.2015, 09:58:54 via App

Es scheint sich hierbei wohl doch um eine Dienstleistung zu handeln. Ich habe in einem altem O2-Hilfe-Thread folgendes entdeckt:

Uploaded with Directupload Image Sharer

Uploaded with Directupload Image Sharer

Der komplette Thread:

https://hilfe.o2online.de/mobile/mobile-access.jspa#jive-content?content=%2Fapi%2Fcore%2Fv3%2Fcontents%2F27002

Leider ist das Ergebnis nicht bestimmt. Aber ein Anhaltspunkt.

— geändert am 28.06.2015, 10:07:22

"Ich komme eigentlich nie zu spät; die anderen haben es bloß immer so eilig." (Marilyn Monroe)

LG G2, 5.0.2
LG G3, 6.0
Sony Xperia X Compact, 7.0

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 523

28.06.2015, 11:03:35 via Website

Gabi Jung

@ Android Anwender:
- Seit ich vor 2 Tagen mein Festnetztelefon für die Handyanrufe gesperrt habe, versucht mein Handy nicht mehr anzurufen. Zumindest zeigt die Anruflisten der Fritzbox und des Handys nichts mehr an.

Das Deine Fritzbox nichts mehr anzeigt, ist klar, aber dass Dein Handy ach nichts mehr anzeigt, ist eigentlich unlogisch. Aber, nun gut!

  • Meine Quellen sind Foren, in denen ich schon jahrelang zu Hause bin. Wenn da Apps mit Viren auftauchen würden, wäre die Hölle los.

Da bin ich ganz anderer Meinung! Das hier auszuführen, würde aber zu weit führen. Nur soviel: Achte mal auf die Reaktionen zu kritischen Stimmen. Meistens wird das mit "Dann benutze kein Smartphone" vom Tisch gewischt. Ernsthafte Beschäftigung mit dem Thema? Fehlanzeige!

  • Ich liebe mein Galaxy, auch wenn es alt ist, aber es ist für meine Bedürfnisse völlig ausreichend (telefonieren, Hörbücher hören, Notizbuch, Kalender). Da es dafür anscheinend keine Android-Updates gibt, hat mir eben ein Freund geraten, das Handy neu aufzusetzen mit dieser Version: https://download.cyanogenmod.org/?device=galaxysmtd. Ist das okay?

Ausreichend mag es sein. Sicher ist es nicht mehr. Nur merkst Du davon nichts. Das ist leider so bei Software. Wenn Du jetzt CyanogenMod installierst, wird es vielleicht träger. Dann möchtest Du auf die original ROM zurück. CyanogenMod ist wie die meisten Custom ROMs bereits gerootet. Die Quelle ist weitgehend zuverlässig. Es ist die originale URL. Aber auch die sind nicht vor Manipulationen sicher!

Nach dem OS2-Thread, den Mark gepostet hat, sieht es mir nach einer Konfiguration der Rufnummer aus, die man über ein Telefonmenü (manchmal auch auf der Webseite im Kundenbereich) erreichen kann. Dort scheint eingestellt zu sein, dass man über SMS an einer vorgegebenen Telefonnummer informiert wird. Das wirst Du dann auch mal angegeben haben. Vielleicht unbewusst? Vielleicht hat das jemand anderes für Dich gemacht? Vielleicht, weil ihr Euch mißverstanden habt? Oder dieser jener Dich ärgern wollte?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 210

28.06.2015, 12:07:48 via Website

@ Android Anwender:

Vermutlich hatte ich meine Festnetznummer bei O2 hinterlegt - für alle Fälle. Aber ich hatte die Sache mit Werbeinfos ausgeklickt und vor 4 Wochen, als ich gekündigt hatte, noch einmal nachgesehen.

Gleichzeitig mit der Sperrung der Handynummer auf meinem Festnetztelefon (vor nunmehr 3 Tagen) hatte ich ein (meinerseits sehr energisches) Telefonat mit O2. Der Mitarbeiter stritt natürlich alles ab ("Woher sollen wir Ihre neue Handynummer wissen?"), versprach aber, ALLE meine Daten und Nummern aus dem System zu löschen.

Möglicherweise ist das wirklich passiert, denn seit der Aufhebung der Sperre (letzte Nacht 1 Uhr) herrscht Ruhe (die Anrufe kamen täglich zwischen 7 und 9 Uhr). Hoffentlich bleibt das so.

— geändert am 28.06.2015, 12:08:50

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.560

28.06.2015, 12:30:28 via Website

Natürlich kannst du die Löschung verlangen, ist ja dein gutes Recht nach BDSG. Allerdings wird die Löschung in den nächsten 10 Jahren nicht durchgeführt werden, da hier die Aufbewahrungsfristen des HGB's im Weg stehen. Deine Festnetznummer könnte aber gelöscht werden, da diese nicht zwingend mit dem Vertrag in Zusammenhang steht.

— geändert am 28.06.2015, 12:31:23

ALLERGIKERINFO:
Beiträge können Spuren von Humor, Ironie, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 210

29.06.2015, 10:56:55 via Website

Tja, die Ruhe gestern war nur eine Sonntagsruhe.

Heute bekam ich Antwort von meinem jetzigen Handy-Anbieter: "Nach eingehender technischer Prüfung Ihres Mobilfunkanschlusses konnten wir keinen Netzfehler feststellen. Wir haben alle Dienste Ihrer SIM-Karte netzseitig aktualisiert und bitten Sie, Ihr Mobiltelefon kurz aus- und wieder einzuschalten. Ggf. ist in Ihrem Mobiltelefon eine Rufumleitung zu Ihrer Festnetznummer hinterlegt. Diese können Sie mittels des GSM-Codes ##002# löschen."

Hab also das Handy aus- und wieder eingeschaltet und erneut den GSM-Code eingegeben.

Dann kam wieder ein Anruf von meinem Handy (der in der Anrufliste des Handys wieder NICHT erscheint), den ich diesmal angehört habe: "Dies ist ein Service von O2... Bitte drücken Sie die 1, um mit dem Absender der SMS verbunden zu werden. Der Anruf kostet Sie einmalig 29 Cent und 9 Cent pro Minute."
Nein, das habe ich nicht getan.

So, nun sperre ich die Nummer wieder. Wüsste dennoch gern, wie das alles zustande kommt, wenn alle unschuldig sind (O2, McSim, meine Telefone)...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.098

29.06.2015, 11:11:48 via App

Jo, genau das, was ich mittlerweile vermute. Du wirst über den Empfang einer SMS benachrichtigt. Mich würde mal interessieren, hast du auch vorher eine SMS auf deinem Handy bekommen, die du vielleicht noch nicht geöffnet hattest? SMS-Service hat, glaube ich, auch nix mit der Mailbox zu tun. Daher könnte eine Abschaltung der Mailbox auch nix bringen.

Edit: Vielleicht das "Theater" von O2 nochmal bei McSim bzw. Drillisch wiederholen. Hört sich jetzt blöd an, aber irgendeiner muss ja zuständig sein. Hatte übrigens so ein ähnliches Theater mit O2 mal. Mailbox ließ sich nicht deaktivieren. Zwar im Menu selbst, aber sprang nach etwa 1 Minute trotzdem immer an. Dieser "Service" einer Komplettabschaltung war nicht vorgesehen, und musste erst vom Provider durchgeführt werden. Der gab mir dann telefonisch zig Tastenkombinationen, damit die Mailbox auch "wirklich" aus ist. Ich denke, vielleicht ist das hier so ähnlich.

— geändert am 29.06.2015, 11:27:22

"Ich komme eigentlich nie zu spät; die anderen haben es bloß immer so eilig." (Marilyn Monroe)

LG G2, 5.0.2
LG G3, 6.0
Sony Xperia X Compact, 7.0

Antworten
  • Forum-Beiträge: 210

29.06.2015, 13:13:21 via Website

Hallo Mark,

auch wenn Du schreibst, dass der SMS-Service nix mit der Mailbox zu tun hat, habe ich noch mal bei McSim nachgefragt: Meine Mailbox ist deaktiviert.

Und jetzt muss ich etwas Grundsätzliches fragen: Wenn ich über den Empfang einer SMS benachrichtigt werde und die 1 drücken soll, um mehr zu erfahren, käme ich doch sicher zu einem Gesprächsteilnehmer - damit wäre das aber keine SMS, oder?

Und was ich auch gern wüsste: Warum zeigt mir mein Handy nicht an, woher diese SMS (oder was auch immer) kommt? Warum zeigt es die Benachrichtigung / den Anruf in der Anrufliste überhaupt nicht an?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.098

29.06.2015, 13:29:08 via App

Gabi Jung

Hallo Mark,

auch wenn Du schreibst, dass der SMS-Service nix mit der Mailbox zu tun hat, habe ich noch mal bei McSim nachgefragt: Meine Mailbox ist deaktiviert.

Behaupte ich ja. Dieser Service hat sehr wahrscheinlich nichts mit der Mailbox zu tun.

Und jetzt muss ich etwas Grundsätzliches fragen: Wenn ich über den Empfang einer SMS benachrichtigt werde und die 1 drücken soll, um mehr zu erfahren, käme ich doch sicher zu einem Gesprächsteilnehmer - damit wäre das aber keine SMS, oder?

Nein, ich gehe davon aus, wenn du die 1 drückst, wird dir eine automatisierte Stimme die SMS vorlesen.

Und was ich auch gern wüsste: Warum zeigt mir mein Handy nicht an, woher diese SMS (oder was auch immer) kommt? Warum zeigt es die Benachrichtigung / den Anruf in der Anrufliste überhaupt nicht an?

Das ist das Problem. Und: Wie bekommst du das weg. Bis jetzt haben wir da alle nicht wirklich Erfolg. Kann dir aber versprechen, dass ich/wir am Ball bleiben. Weil: Spannend. ;)

"Ich komme eigentlich nie zu spät; die anderen haben es bloß immer so eilig." (Marilyn Monroe)

LG G2, 5.0.2
LG G3, 6.0
Sony Xperia X Compact, 7.0

Antworten
  • Forum-Beiträge: 210

29.06.2015, 13:40:58 via Website

Es würde uns wohl auch nicht weiterbringen, wenn ich die Sperre wieder aufhebe, ne? Denn die Ansagen sind 100%ig immer dieselben, und den Verursacher erfahre ich auch nicht.

Und ebensowenig würde es helfen, die 1 zu drücken und damit einmalig 29 Cent und 9 Cent pro Minute zu opfern, stimmts? Und ehrlich gesagt will ich das nicht; wer weiß, wie lange ich da vollgequatscht werde!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.242

29.06.2015, 13:41:29 via Website

Für mich hört es sich auch so an, als wäre es ein Service von o2 welcher SMS vorliest, wenn Du eine SMS an eine Festnetznummer sendest.*

Dass Du das nicht tust, haben wir ja nun schon geklärt. Also vielleicht doch irgendeine App, welche die SMS nach dem Versand auch gleich wieder löscht.

Ist Deine Festnetznummer irgendwo im Telefonbuch Deines Handys gespeichert? Unter Deinem Kontakt vielleicht?
Kannst Du den Verbrauch Deiner SMS irgendwo Anbieterseitig kontrollieren? Wer weiß, ob Du noch woanders hin funkst..

Ich würde als erstes mal mit aSpotCat (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.a0soft.gphone.aSpotCat) überprüfen welche Apps auf Deinem Gerät die Berechtigung haben SMS zu versenden.

Wenn da dann nichts verdächtiges dabei ist, kann es mit Root-Rechten eigentlich alles sein. In dem Fall würde mir nur ein komplettes Zurücksetzen des Gerätes einfallen.

*Nachtrag: Schick Dir doch mal bewusst eine SMS an Deine Festnetznummer (was ja grundsätzlich möglich ist) und höre Dir an, ob die Ansage dieselbe ist. Dazu muss die Sperre natürlich wieder aufgehoben seine. Aber dann hast Du schon mal ein bisschen mehr Gewissheit.

— geändert am 29.06.2015, 13:45:53

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.965

29.06.2015, 14:05:11 via App

Hallo Gabi,

der Preis dürfte sich auf das vermitteln eines Gespräches mit dem Absender der SMS beziehen, und selbst wenn nein, eine SMS vorlesen kann schlichtweg nur Sekunden dauern. Danach kannst du die SMS löschen und die Geisteranrufe sind weg.

Bernhard

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.098

29.06.2015, 14:15:28 via App

@luigi: Nein, jetzt verwirre Gabi bitte nicht noch mehr. Es ist keine(!!!) dubiose App. Es ist ein Service des Providers, der nicht erwünscht ist! Und um das mal klar zu stellen: auch ein "zurücksetzen" wird hier nix bringen. Das Problem liegt beim Betreiber und dem "Service". Da lege ich meine Hand für ins Feuer. Punkt.
@Gabi: werde am Ball bleiben. Aber heute nicht mehr.

"Ich komme eigentlich nie zu spät; die anderen haben es bloß immer so eilig." (Marilyn Monroe)

LG G2, 5.0.2
LG G3, 6.0
Sony Xperia X Compact, 7.0

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.242

29.06.2015, 15:27:24 via Website

Mark Birkner

@luigi: Nein, jetzt verwirre Gabi bitte nicht noch mehr. Es ist keine(!!!) dubiose App. Es ist ein Service des Providers, der nicht erwünscht ist! Und um das mal klar zu stellen: auch ein "zurücksetzen" wird hier nix bringen. Das Problem liegt beim Betreiber und dem "Service". Da lege ich meine Hand für ins Feuer. Punkt.

Natürlich sind die Anrufe als solche ein "Service".

Wenn ich mir eine SMS ans Festnetz schicke, erscheint dort eine 019xxx-Nr und es meldet sich ein T-Mobile-Automat, der mit meine SMS vorliest. Gehe ich nicht nicht ran, versucht der Automat es nach festen Zeitspannen weiter.

Bei Gaby wird ihre eigene Handynummer angezeigt. Daher bin ich davon ausgegangen, dass o2 das anders regelt und die SMS-Absendernummer anzeigt.

Gegen einen "Service", der auf der Mobilfunknummer ankommende SMS mit Vorlesefunktion an das Festnetz leitet, spricht einer Meinung nach, dass es anbieterseitig halt keine explizite Verknüpfung zwischen Mobil- und Festnetznummer gibt.

Einen guten Punkt hat Bernhard aber noch angesprochen. Vielleicht ist es die ganze Zeit auch ein und dieselbe SMS, die zugestellt versucht wird.
Von daher wäre auch meine vorgeschlagene Untersuchung auf Apps mit SMS-Berechtigungen erstmal hinfällig und es war vielleicht nur ein Versehen.
Vielleicht wolltest Du, Gaby, Dir zum Testen der neuen Nr. einen SMS an Dich selber schicken und hast im Telefonbuch versehentlich Deine Festnetznummer gewählt? Man weiß es ja nicht ;) Alles nur Ideen, weil es doch sehr kurios ist.

Der Text, der Dir angesagt wird ist aber irgendwie nicht vollends klar oder ob Du ggf. schon Tasten gedrückt hast. Oben schreibst Du, dass Du die 1 drücken sollst, um mit dem Absender der SMS verbunden zu werden und weiter unten heißt es, dass Du die 1 drücken sollst, um mehr zu erfahren. (thinking) Wird Dir denn irgendwann wirklich irgendwas vorgelesen? Hast Du schon einmal auf die 1 gedrückt, um mehr zu erfahren? Dann kam nix, und dann erst nochmal der Hinweis, dass Du die 1 drücken sollst, um mit dem Absender der SMS verbunden zu werden. Dann war die SMS vermutlich leer.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.301

29.06.2015, 15:40:35 via App

Hallo Gabi,

du bist jetzt bei McSim, ist das richtig?
Hast du einen so genannten Allnet Flat Tarif, und wenn ja welchen?

Gruß Maestre

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

29.06.2015, 18:49:40 via Website

Also so ganz blicke ich nicht durch. Dein altes Handy oder dein jetziges Handy ruft dich auf deiner Festnetznummer an? Wie soll so etwas gehen?

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 523

29.06.2015, 20:26:20 via Website

Gabi Jung

So, nun sperre ich die Nummer wieder. Wüsste dennoch gern, wie das alles zustande kommt, wenn alle unschuldig sind (O2, McSim, meine Telefone)...

Man kann SMS auch an eine Festnetznummer senden. Wenn das die SMS nicht anzeigen kann, wird sie vorgelesen. Genau das ist bei Dir passiert und Du wirst weiterhin angerufen, bis die SMS abläuft.

Die Frage ist, woher die SMS kommt? Von einem anderen O2-Anschluß oder von Deinem Handy? Wenn sie vom Handy kommt, hast Du vielleicht eingestellt, dass SMS an die Festnetznummer geleitet werden sollen.

Bei welchem Telefonanbieter hast Du Dein Festnetz?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 210

29.06.2015, 23:40:03 via Website

@ Luigi:
- Nein, meine Festnetznummer ist nirgendwo im Telefonbuch meines Handys gespeichert.
- Den Verbrauch meiner SMS kontrolliere ich mit DroidStats.
- Ich habe eben nach Aufhebung der Sperre eine SMS vom Handy an meine Festnetznummer geschickt. Sie ist nicht angekommen. Wobei ich das vorher noch nie getan hatte.
- Nein, ich habe die 1 nicht gedrückt. Und möchte es auch nicht tun.

@ Maestre:
- Ja, ich bin jetzt bei McSim, aber nur mit dem Smartphone.
- Ich habe den LTE Mini-Tarif (Monatlicher Paketpreis: 2,99 €, 100 monatliche Freiminuten, 100 monatliche Frei-SMS, 50 MB Internet).

@ James
- Mein altes Handy ruft mich mit seiner neuen Nummer auf meiner Festnetznummer an. Wie das gehen soll, darüber zerbrechen wir uns hier grad die Köpfe! ;-)

@ Android Anwender:
- Auch die Frage, woher die SMS kommt, möchten wir hier möglichst klären. Auf jeden Fall von meinem Handy, wenn dessen Nummer angezeigt wird. Nein, ich habe keine Weiterleitungen eingestellt, die Rufumleitung ist deaktiviert, ebenso die Mailbox.
- Festnetz und Internet habe ich bei 1&1.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 210

30.06.2015, 09:49:41 via Website

Nachtrag: Die von meinem Handy nachts abgeschickte SMS zu meinem Festnetzanschluss ist eine halbe Stunde später doch noch angekommen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.242

30.06.2015, 12:29:35 via Website

Gabi Jung

Nachtrag: Die von meinem Handy nachts abgeschickte SMS zu meinem Festnetzanschluss ist eine halbe Stunde später doch noch angekommen.

Und war die Ansage denn die gleiche und wurde Dir auf dem Festnetz Deine Handynummer angezeigt? Wurde Dir die SMS direkt ohne eine Taste zu drücken vorgelesen?

DroidStats zeigt also keinen ungewöhnlichen SMS-Verbrauch an?

Antworten
Empfohlene Artikel