HTC One (M8) — HTC M8 rooten - OTA noch moeglich?

  • Antworten:5
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1

14.05.2015, 18:24:22 via Website

Hi,

ich muss leider einmal ganz doof nachfragen, da ich mich gerade auf einem absoluten Neugebiet befinde.

Ich moechte mein HTC One M8 rooten, um dort den Geraetenamen fuer das WLAN zu aendern.

Ich habe dazu folgende Anleitung gefunden.
http://www.androidpit.de/htc-one-m8-rooten-toolkit-xda

In einem anderen Thread habe ich gelesen, das wenn man das Geraet rootet, keine OTA Updates mehr erhaelt.
http://www.androidpit.de/forum/631126/htc-one-m8-htc-one-m8-rooten-ausschliesslich-ohne-htc-dev-und-ohne-garantieverlust

Wenn ich das Geraet nach der ersten Anleitung roote und dort nur die Einstellungen des WLAN-Geraetenamens aendere, erhalte ich dann noch OTAs?

Vielen Dank.
chris

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 523

14.05.2015, 18:50:04 via Website

Deine Frage wird immer wieder gestellt und oft falsch beantwortet.

Nur zu rooten, verhindert kein OTA-Update. Du solltest jedoch unbedingt das originale Recovery sichern, weil nur damit das automatisch Update installiert werden kann. Mit einem Custom Recovery bricht die Installation ab.

Mit Root kannst Du Modifikationen vornehmen, die die Installation von OTA-Updates verhindern. Dazu zählen Deinstalltion von System-Apps, Zusammenführung von Updates für System-Apps auf die System-Partition, Installation von Drittanbieter-Apps als System-App, Kernel-Modifikationen und einiges mehr.

Du hast ein M8 und das hat Lollipop. Lollipop habe ich noch nicht gerootet. Soweit mir bekannt ist bei Lollipop wegen SEAndroid ein modifizierter Kernel nötig und damit wären OTA-Updates nicht mehr möglich.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

14.05.2015, 19:54:43 via Website

Das M8 läßt sich mit Lollipop genauso rooten wie andere Lollipop-Phones/Tabs auch.
Das OTA-Update wird mit Fehlermeldung abbrechen, sobald eine Änderung am System (/system) festgestellt wird.

if all else fails, read the instructions.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.625

14.05.2015, 19:58:03 via App

Android Anwender

Deine Frage wird immer wieder gestellt und oft falsch beantwortet.

Nur zu rooten, verhindert kein OTA-Update. Du solltest jedoch unbedingt das originale Recovery sichern, weil nur damit das automatisch Update installiert werden kann. Mit einem Custom Recovery bricht die Installation ab.

Mit Root kannst Du Modifikationen vornehmen, die die Installation von OTA-Updates verhindern. Dazu zählen Deinstalltion von System-Apps, Zusammenführung von Updates für System-Apps auf die System-Partition, Installation von Drittanbieter-Apps als System-App, Kernel-Modifikationen und einiges mehr.

Du hast ein M8 und das hat Lollipop. Lollipop habe ich noch nicht gerootet. Soweit mir bekannt ist bei Lollipop wegen SEAndroid ein modifizierter Kernel nötig und damit wären OTA-Updates nicht mehr möglich.

Aber der modifizierte Kernel gilt nur für gewisse Phones, oder?

Weil bei meinem N5 war kein anderer Kernel notwendig.

Nur am Anfang, bei der Preview, aber auch nur um rooten zu können.

— geändert am 14.05.2015, 19:58:53

Jetzt kaufe ich erstmal ein Fernglas, dann sehen wir weiter. ;-)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.625

14.05.2015, 20:01:27 via App

Klaus T.

Das M8 läßt sich mit Lollipop genauso rooten wie andere Lollipop-Phones/Tabs auch.
Das OTA-Update wird mit Fehlermeldung abbrechen, sobald eine Änderung am System (/system) festgestellt wird.

Hmm, warum hatte ich keine OTA Updates mehr bekommen?

Ich hatte damals das Stock Recovery zurück gespielt, SU Binaries und .....

Mist, ich hab zwar Busybox deinstalliert aber nur über Apps und nicht in Busybox selber.

Trotzdem danke für deine Antwort :-)

Jetzt kaufe ich erstmal ein Fernglas, dann sehen wir weiter. ;-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 64

15.05.2015, 08:45:17 via App

Hi,den Gerätenamen kannst du unter Wlan,Einstellungen,wlan direkt ohne root umbenennen......gruss Uwe

Antworten

Empfohlene Artikel