Vertrag mit falschem Handy verlängert

  • Antworten:5
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 3

25.04.2015, 20:13:43 via Website

Hallo,

mir wurde per Chat, im Rahmen einer Vertragsverlängerung, das Angebot gemacht das S6 Edge inkl 1GB Flat für 42 € im Monat zu erhalten. Gestern kam die postalische Bestätigung, in der dann nur das normale S6 vermerkt war. Diesen Auftrag habe ich storniert, da mich der Wechsel zum Edge auf einmal monatlich 5 € mehr gekostet hätte. Die Dame hat diese beiden Telefone also verwechselt. Inwieweit kann ich mich auf diesen Chat, in dem mehr als ersichtlich ist, dass es sich bei meinem Handywunsch um das Edge handelte, berufen? Zählt das als ein bindendes Verkaufsgespräch?

LG

Antworten
  • Forum-Beiträge: 127

25.04.2015, 21:26:02 via App

Ich denke mal, das Du das erst einmal beweisen müßtest.. hast Du diesen Chat gespeichert/protokolliert? Dann würde ich damit nochmal an die Hotline gehen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

26.04.2015, 08:01:20 via Website

Ich selber habe mir den Chat leider dummerweise nicht kopiert. Ich habe aber schon mit einem anderen Mitarbeiter gesprochen, der mir Bestätigt hat, dass sie die Logs da haben und ich in besagtem Gespräch auch immer nur das Edge erwähnt habe.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.625

26.04.2015, 09:28:09 via App

Ich glaube dass du sowieso ein 14tägiges Widerrufsrecht hast.

Jetzt kaufe ich erstmal ein Fernglas, dann sehen wir weiter. ;-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

26.04.2015, 10:08:05 via Website

Der Auftrag ist ja storniert. Ich bin also wieder in dem Status gekündigt zu haben. Die Frage ist, inwieweit so ein Chatgespräch rechtlich bindend ist. Immerhin war das ein Verkaufsgespräch.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.625

26.04.2015, 10:34:03 via App

Was du nicht schriftlich hast hilft dir nicht weiter.

Ist übrigens in allen Lebenslagen so.

Jetzt kaufe ich erstmal ein Fernglas, dann sehen wir weiter. ;-)

Antworten

Empfohlene Artikel