Samsung Galaxy S6 Edge — s6 Edge zweiter erster Eindruck

  • Antworten:3
  • GeschlossenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 219

15.04.2015, 05:34:18 via Website

Ich möchte vorallem Vergleiche zu den vorherigen Galaxys ziehen und nutzte S1,s2,s4,s5 alle samt mit Stock und mit sämtlichen Custom Roms, Mods und den verschiedensten Kernels.

Firmware und Hardware

Irrtum 1: Der Tw wurde entschlackt...

Dem kann ich beim s6 überhaupt nicht zu stimmen, zwar stimmt es das einige Samsung Apps weg gefallen sind und man sich diese im Store nachträglich installieren kann, doch kamen statt dessen sehr viele andere Fremdanbieter Apps hinzu. Und nicht nur das sie installiert sind, nein ein ganzer Haufen startet bei jedem Systemstart mit auch wenn man diese Dienste nicht benutzt. Ein Teil kann deaktiviert werden, aber noch lange nicht alles.

Sehr viele Apps von Google und anderen Anbietern lassen sich nur deaktivieren aber nicht deinstallieren und das mehr denn je.

So fühlte ich mich schon nach 2 Benutzer Stunden genötigt um zu rooten um los zu werden was ich nicht will.
Was ist z.b mit Leuten die Evernote nicht nutzen wollen? Und ja Evernote startet sogar im Hintergrund obwohl man es nicht benutzt.
Warum und wieso, das soll mal jemand verstehen.
Besonders ärgert mich das bei den Google Apps die sowieso jeder zeit über den Store nach installierbar sind, warum diese ohne root unlòschbar sind, ich weiß es nicht. Manches kann auch nicht deaktiviert werden, evernote gehört da auch wieder zu.

Nach dem ersten Start und kleinem Software Update gab es schon die ersten Probleme, ich konnte kein google Konto erstellen oder den Store starten, dabei kam es immer zum absturz. Nachrichten ließen sich auch nicht mehr öffnen und stürzten ab.
Ein Factory Reset war von nöten, danach lief alles wie am schnürchen und ohne irgendwelche Probleme, kurzeitig war icb angepisst das ein 900€ Gerät nach dem ersten Start rum spackt, das ganze hat sich aber gelegt da es scheinbar eine einmalige Sache war.

Apps wie Firefox starten so schnell wie ich es bei Android noch nie erlebt habe. Die Kamera macht in allen hinsichtem Freude, alles öffnet sehr schnell und direkt. In Sachen Performance giebt es nichts zu meckern, lediglich die Tastatur verschluckt bei schnellem tippeln gerne mal hier und da einen Buchstaben, ich gehe davon aus das sich dies mit der Zeit noch verbessern wird.

Verarbeitung und Haptik:

Zu bemängeln giebt es da nichts, perfekte Verarbeitung sehr glattes Glas, perfekte druckpunke der Hardware Buttons, nichts wackelt.

Schüttelt man das Handy hört man den Autofokus klappern, beim s5 ist dies auch der Fall, sobald die cam aktiviert ist ist dies nicht mehr der Fall. Das ist unschön und war beim s4 noch nicht der Fall, ist aber Kamera bauart bedingt und zu verkraften wenn man bedenkt zu was die Cam in stande ist. ( Eigentlich schüttel man sein Gerät ja auch nicht )

Die Haptik:

Ja das s6 ist ein schickie mickie Gerät, es kommt zu Fingerabdrückten die sich aber was man erwähnen muss von diesem Glas sehr leicht abwischen lassen weil die oberfläche so unglaublich glatt ist.

Ja es ist schick und ja es liegt schlechter in der Hand als das s5. Natürlich gewöhnt meine Hand sich noch an das s6 aber es ist im Vergleich zum s5 schon sehr glatt, ich halte es bis jetzt ungerne mit nur einer Hand. Wo man das s5 bedenkenlos auf das Hosenbein legen konnte, scheitert man beim s6 Garantiert nach kurzer Zeit, es wird fallen wenn man das macht. Die Oberfläche ist so Glatt das es sogar auf meiner Stoffcouch herunter rutscht wo nur eine minimale schräge ist.

Wie war es doch mit dem s5 im Auto, ich konnte es bedenklos mit der Pflasterseite auf den Beifahrersitz legen und fahren wie eine sau, es blieb da wo es ist, auch das kann man mit dem s6 vergessen, es würde nach der ersten Kurve oder Bremsung durch die Gegend fliegen.

s5 vs s6 ist in Sachen Haptik so zu sagen ein praktisch gegen schick.

Ich finde Kunstofft wirklich Okay und diese Meinung ändert sich durch das s6 auch nicht. Auch das a5 fühlt sich gut an, sehen kann man den Unterschied aber. Natürlich ist das s6 schöner, aber nur Vorteile hat diese Verarbeitung auch nicht.
Trotzdem bin ich froh nun auch mal etwas feines zu haben, in diesem Fall geht das Design vor das praktische. Ähnlich wie ein Coupe, es hat keine Vorteile wird aber wegen dem Design gekauft.
Da steht die Emotion gegen den Nutzen.

Sicher ist, wer keine riefen und Kratzer will sollte sich stets mächtig darauf konzentriefen was er mit dem s6 tut, es entgleitet den Händen auf jeden Fall sehr leicht und rutscht besonders auf Stoffen wie z.b dem Jeans Bein besonders gut.

Bildschirm: Teilweise sieht es aus wie Kunstoff oder ein Print, einfach genial. So ein Bild sah ich noch nie, auf keinem Bildschirm.

Ablesbarkeit in der Sonne: Gerade da beeindruckte mich das s5 wenn es im Automatikmodus war. Beim ersten Eindruck heute ist das s6 in diesem Punkt gut aber nicht so gut wie das s5.

Akku:
Die innere Peripherie scheint sehr effizient zu sein, es ist beeindruckent das es trotz uhd und octa core in verbindung mit kleinerem Akku als beim Vorrgänger trotzdem sehr lange dauernutzungszeiten hin bekommt. Eine Aufladung von 0-100% geschieht in etwa 60 Minuten, benutzt man es beim Laden nicht bleibt es kalt und erwärmt sich nicht. Das schnelle Laden ist jedenfalls sehr praktisch.

Erfreulich ist die neue Theme Engine und der Store, wobei bis jetzt kein Theme dabei war was mich reizen würde. Ärgerlich ist es das alles mit einem Theme getauscht wird, z.b kann man kein Theme wechseln aber die Icons auf Stock belassen.

Wünschenswert wäre ein abgedunkeltes Theme was aber optisch gleich mit dem Stock Theme ist, so zu sagen schwarze menüs, anstatt der türkisen Ellemte schwarze oder graue.

Zwar ist ein black Theme in der Mache, aber auch da werden sämtliche icons u.s.w total verändert, schade das den Samsung Usern nicht die Standart Tw optick in black geboten wird. Aber was noch nicht ist kann nochh werden.

Nun zu den Edges:

Mir ging es hauptsächlich ums Design, ein paar Funktionen sind nett und weitere werden folgen,
doch gefällt der Knick mir selbst ohne Software futures sehr gut. Es fühlt sich gut an darüber zu wischen bei manchen Wallpapern kommt es zu sensationellen Effekten. Sehr cool finde ich es das jedes Wallpaper perspektiewisch verstellt wird wenn man das Handy bewegt, ein sehr gelungened Effekt.

Zu Verzerrungen kommt es nicht, das Auge gewöhnt sich sehr schnell daran, stören tut mich dies in keinster Weise es ist nicht so wie manche sich das vor stellen. Mir gefällt das total, besonders im querformat ist ein Wischen sehr angenehm.

Der Fingerscanner arbeitet sehr flott so gut das man garnicht war nimmt das man sein Hamdy gerade mitm Finger entsperrt.

Im ganzen bin ich sehr zu frieden, schade nur das sehr vieles lediglich über root zu deinstallieren ist.
Mehr raus holen insbesondere an Akku Power tut man damit nach wie vor.

Es mag zwar Menschen geben die damit klar kommen, für mich war der Original zustand mit allen Diensten eine Zumutung, für mich war ein rooten und bereinigen absolut nötig. Zwar läuft es von haus aus flüssig, aber am Akku merkt man es doch. Zu viele Dienste selbst wenn man sie nicht nutzt liefen aktiv im Hintergrund Evernote ist da nur ein Beispiel.

Die User werden da nach wie vor sehr bevormundet, da muss Geld im Spiel sein, andere Gründe fallen mir da nicht ein das nach wie vor wie bei anderen Androiden auch versucht wird Dienste zu erzwingen, und sogar Automatisch im Hintergrund starten zu lassen. Zwar ist die Leistung nicht mehr das Problem aber ein Optimum an Standby und Nutzungszeiten werden so nicht erzielt, mehr ist möglich...

Was ist mit den Android nutzern die z.b lieber k9 email benutzen wollen. Müssen diese in Kauf nehmen das man dann 2 Clients am laufen hat, nur weil der vor installierte nicht löschbar ist?
Dies ist tatsächlich sehr bevormundend.

Das sind meine ersten Eindrücke, alles in allem sehr gut, doch root ist zumindest für mich so wie bei jedem Androiden Pflicht. Sauberer ist nichts am Touch wizzard geworden, wobei dieser etwas gecleant echt spitze ist.

Für mich ist Tw mit root entbloadet ganz klar das beste Android.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden es giebt wenig zu meckern, besonders die Hardware und Verarbeitung sind absolut überzeugend.

Wer schickie mit perfekter Hardware im schlanken Gehäuse will, kommt mommentan am s6 nicht vorbei.
Der Preis ist hoch, aber es wird auch deutlich mehr Leistung geboten als bei günstigeren Geräten, viel Inovationen und ideen sind in das Produkt ein geflossen wodurch ich den Preis für angemessen halte. Die Mehrleistung z.b gegenüber dem s5 ist deutlich in allen Hinsichten fühlbar.

Toll gemacht Samsung

— geändert am 15.04.2015, 06:21:24

  • Forum-Beiträge: 340

15.04.2015, 05:38:16 via App

Olaf Gutrun

Besonders ärgert mich das bei den Google Apps die sowieso jeder zeit über den Store nach installierbar sind, warum diese ohne root unlòschbar sind, ich weiß es nicht.

Weil Hersteller eine gewisse Anzahl Google Apps im System haben müssen, um das Handy von Google lizenzieren zu können.

  • Forum-Beiträge: 29.916

15.04.2015, 05:38:39 via App

Und warum dafür einen neuen Thread?
Jetzt kommt bestimmt noch der dritte Ersteindruck 😨

Liebe Grüße, Frauke
- - - - - - - - - - - - - - - - --

Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller. ;-)

Klaus
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 19.167

15.04.2015, 06:27:14 via Website

Hallo Olaf!

Diese Eindrücke kannst du ja im bereits vorhanden Thread, indem du ja schon gepostest hast, weiter ausführen:
http://www.androidpit.de/forum/645895/samsung-galaxy-s6-edge-mein-ersteindruck#2441381

| LG Klaus |
| Google Nexus 6P - Dirty Unicorns | Google Nexus 6 - Dirty Unicorns |
| Das AndroidPITiden-Buch | Die Androiden-Toolbox | AndroidPIT-Regeln |

Empfohlene Artikel