Handyversicherung

  • Antworten:12
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1

27.03.2015, 17:29:17 via Website

Hi :)
Ich bin neu hier & würde gerne etwas über Handyversicherungen, speziell über Fallschäden wissen. Ist nur der Fall des Handys versichert, oder auch der Fall eines Gegenstandes auf das Handy? - Hab alles diesbezüglich durchforstet, leider erfolglos.
Danke im Voraus für eure Mithilfe... ;)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 144

27.03.2015, 17:56:52 via App

Spare dir das Geld! Bis die mal bei einem Schaden, Verlust oder ähnlichem zahlen, bist du in der Klapse!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

27.03.2015, 23:29:18 via App

Günna

Spare dir das Geld! Bis die mal bei einem Schaden, Verlust oder ähnlichem zahlen, bist du in der Klapse!

Naja, das ist das Geschäftsmodell einer jeden Versicherung.

Das ist der Unterschied zu barmherzigen Samaritern.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 14.835

27.03.2015, 23:33:34 via Website

Marc G.

Ist nur der Fall des Handys versichert, oder auch der Fall eines Gegenstandes auf das Handy?

Kommt drauf an wie das in der abgeschlossenen Versicherung geregelt ist.

Viele Grüße, Daniel

Phones: OnePlus 5T | Apple iPhone 6S Plus
Tablet: Apple iPad Pro 12.9
Smartwatch: Fossil Q Explorist 3. Gen

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

27.03.2015, 23:36:29 via App

Marc G.

Hi :)
Ich bin neu hier & würde gerne etwas über Handyversicherungen, speziell über Fallschäden wissen. Ist nur der Fall des Handys versichert, oder auch der Fall eines Gegenstandes auf das Handy? - Hab alles diesbezüglich durchforstet, leider erfolglos.
Danke im Voraus für eure Mithilfe... ;)

Im Zweifelsfall weder das eine noch das andere.

Warum um alles in der Welt willst Du freiwillig mit jemandem Geschäfte machen, der grundsätzlich von vornherein alles daran setzt, Dir für Dein Geld keine Gegenleistung zu erbringen?

Versicherungen sind - wenn überhaupt - nur dann eine Überlegung wert, wenn es um Werte geht, durch die Deine eigene wirtschaftliche oder physische Existenz auf dem Spiel steht. In jedem anderen Fall ist eine Versicherung - egal welche - von vornherein ein Verlustgeschäft für den Versicherungsnehmer. Und von daher völlig indiskutabel.

Herzliche Grüße

Carsten

— geändert am 27.03.2015, 23:37:19

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.150

28.03.2015, 09:30:47 via Website

Carsten M.

Versicherungen sind - wenn überhaupt - nur dann eine Überlegung wert, wenn es um Werte geht, durch die Deine eigene wirtschaftliche oder physische Existenz auf dem Spiel steht. In jedem anderen Fall ist eine Versicherung - egal welche - von vornherein ein Verlustgeschäft für den Versicherungsnehmer. Und von daher völlig indiskutabel.

Herzliche Grüße

Carsten

Das ist so definitiv nicht korrekt. Meine Krankenversicherung - so viel werde ich mein Leben nicht einbezahlen wie ich jetzt schon bekommen habe.
Meine KFZ-Versicherung ist eine ziemliche Nullnummer bisher.

Und auch Haftpflicht und/oder Hausrat haben bei einigen Menschen schon die Existenz gerettet. "Immer" ist also unzutreffend.

@TE
Veralbern kann ich mich alleine - durchforstet hast du offensichtlich gar nix.
Was der Fall eines Gegenstandes auf das Handy mit der Handyversicherung zu tun hat ist mir schleierhaft.

— geändert am 28.03.2015, 09:31:22

Viele Grüße!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.175

28.03.2015, 09:53:27 via App

Ich hab mit der PlusGarantie von TeVi positive Erfahrungen gemacht.
Ich habe meine Versicherung im August 2013 für mein Galaxy S4 mini abgeschlossen.

Circa 8 Monate später ist mir mein Handy aus der Jackentasche gefallen und das Display war hinüber. Ich hab mein Handy eingeschickt und bekam es zwei Wochen später mit einem neuen Display zurück.

Vor ca. 3 Wochen hatte ich ein Problem mit meinem Speicher, nachdem ich mit FolderMount rumgespielt habe.
Ich wollte mein Handy wieder bei TeVi abgeben. Ich gab dem Mitarbeiter mein Handy, er nahm den Akkudeckel ab und zeigte auf den verkratzten Wasserindikator. Er sagte, dass man von einem Wasserschaden ausgehen müsse. Da mein Handy aber auch gegen Wasserschäden versichert war, war das kein Problem.
Nach einer Woche bekam ich ein neues S4 mini, da mein Handy ja einen Wasserschaden hatte. Allerdings steht im Vertrag, dass der Vertrag nicht mehr gilt, sobald man ein neues Gerät bekommt. Das heißt mein Handy, dass eigentlich 5 Jahre versichert war, ist nun nicht mehr versichert.

Für mich hat es sich trotzdem gelohnt. Für 90€ habe ich ein Display und ein neues Gerät bekommen.

Sony Ericsson Xperia X10 (root/Stock ROM), Android 2.3.3
Samsung Galaxy S2 (root/CyanogenMod 12.1), Android 6.0.1
Samsung Galaxy S4 mini, bricked :(
Huawei Nexus 6P (root/Stock ROM), Android 7.1.1

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

28.03.2015, 10:34:22 via App

Thraciel

Das ist so definitiv nicht korrekt. Meine Krankenversicherung - so viel werde ich mein Leben nicht einbezahlen wie ich jetzt schon bekommen habe.
Meine KFZ-Versicherung ist eine ziemliche Nullnummer bisher.

Und auch Haftpflicht und/oder Hausrat haben bei einigen Menschen schon die Existenz gerettet. "Immer" ist also unzutreffend.

Ich habe doch gesagt, dass Versicherungen, die die Existenz absichern, sinnvoll sind.

Ich erkenne keinen Widerspruch.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.150

28.03.2015, 10:50:51 via Website

Weder sichert meine private Krankenversicherung noch meine Vollkasko meine Existenz ab - man kommt auch ohne ganz gut aus...

Viele Grüße!

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

28.03.2015, 11:01:23 via Website

Aber Hallo!
Natürlich sichert die Krankenversicherung deine Existenz. Du schreibst selbst, dass du schon viele daraus bekommen hast. Es gibt Krankheiten, die kannst du mit einem guten Gehalt nicht bezahlen.

Die Vollkasko ist etwas anderes. Wenn du die 40000 oder 50000 Euro für deiner CC verkraften kannst, lass sie weg. Die KFZ-Haftpflicht sichert aber deine Existenz wenn Leute durch dich zu Schaden kommen.

Der Verlust eines Smartphones ist kaum existenzbedrohend. 100 Euro für ein neues (Gebrauchtes) sind vergleichsweise schnell aufgebracht. 2 Millionen für Unfallschäden wohl nicht.

— geändert am 28.03.2015, 11:02:04


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 144

28.03.2015, 17:02:42 via App

Es gibt Versicherungen die braucht man und welche eben nicht. Die fürs Smartphone z.B. Ist meiner Meinung nach fürn Oa...!
Ich bin ja schon zwischen Obergrufti und Asche, aber deppert noch lange nicht.Wollte mir vor kurzem eine weibliche Person unbedingt eine solche Versicherung (fürs Handy) andrehen.
Mit Argumenten die soweit hergeholt waren, daß ich nur noch gedacht habe: will die mich jetzt veräppeln? Die hat bestimmt geglaubt, der geht auf dir siebzig zu,dem schwatze ich das auf.
Nix da!

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.150

29.03.2015, 10:51:30 via Website

Aries Stenz

Aber Hallo!
Natürlich sichert die Krankenversicherung deine Existenz. Du schreibst selbst, dass du schon viele daraus bekommen hast. Es gibt Krankheiten, die kannst du mit einem guten Gehalt nicht bezahlen.

Meine private Zusatzversicherung? Nö. Bei meinem Vater war die normale KV ein reines Draufzahlgeschäft.

Die Vollkasko ist etwas anderes. Wenn du die 40000 oder 50000 Euro für deiner CC verkraften kannst, lass sie weg. Die KFZ-Haftpflicht sichert aber deine Existenz wenn Leute durch dich zu Schaden kommen.

Deswegen ist sie ja auch vorgeschrieben ;)

Viele Grüße!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

29.03.2015, 12:04:07 via App

Thraciel

Meine private Zusatzversicherung? Nö. Bei meinem Vater war die normale KV ein reines Draufzahlgeschäft.

Eben hast Du von einer privaten Krankenversicherung gesprochen, jetzt von einer privaten Zusatzversicherung. Das sind zwei völlig verschiedene Dinge.

Und dass dir KV bei Deinem Vater nichts brachte, ist Teil des Risikos einer Versicherung. Aber die KV ist zweifelsfrei eine Versicherung, die jemanden vor dem wirtschaftlichen Ruin retten kann.

Ich kenne ja durchaus auch einige Leute, die bewusst gar keine KV haben. Die haben sich das klar durchgerechnet und legen monatlich Kohle gewinnbringend an - an Stelle einer KV. Das kann natürlich auch Sinn machen. Aber dann hat man eben *an Stelle der KV * eine alternative Absicherung getroffen.

Ich bin der letzte, der einer Versicherung positiv gegenüber steht. Und ich sehe jedwede Versicherung erstmal kritisch. Aber es gibt Gefahren, gegen die man sich absichern muss, weil sie die Existenz unter Umständen gefährden. Krankheit kann so eine Gefahr sein.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten

Empfohlene Artikel