Was ist eigentlich Gradle

  • Antworten:4
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 3

25.03.2015, 08:30:15 via Website

Hi,
ich bin erst vor kurzem von Eclipse auf Android Studio umgestiegen und frage mich die ganze Zeit was eigentlich Gradle ist. Die Wikipedia Erklärung hat mich leider nicht sehr weiter gebracht.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 374

25.03.2015, 15:26:08 via Website

Schau einfach mal in die offizielle Dokumentation, das dürfte deine Fragen beantworten.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 336

26.03.2015, 06:52:24 via App

Der Link von Haakon T. sagt natürlich schon alles aber warum braucht man das in der Android Entwicklung? Du kannst zum Beispiel mehrere Versionen einer App erstellen (z.B free/paid Version). Der Vorteil dabei liegt das die verschiedene Builds trotzdem alle in einem Projekt sind und du kein neues mit fast identischem Code erstellen muss. Außerdem ermöglicht Gradle eine sehr einfache Integration von Librarys. Wenn die Library in das Maven Central hochgeladen wurde kann man dieses einfach per Link in einer der Gradle files die sich in einem Android Projekt befinden hinzufügen und sofort benutzen. Es gibt natürlich noch viel mehr Features aber das sind wohl die 2 wichtigsten die Android Entwickler interessieren.

Android Developer

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.904

26.03.2015, 07:09:19 via App

Vorabinfo: Es gibt Tasks, die in einer bestimmten Reihenfolge ausgeführt werden. Es ist eine Art von Groovy Code.
Was ich mal gehört habe: Es gibt eine "lib" für Gradle, dass man einen Task hat, der deine fertige apk automatisch zu Google Play hochlädt. Man sieht, es gibt viele Möglichkeiten.

Wenn dir mein Beitrag gefällt, kannst dich einfach mit dem 👍 "Danke"-Button auf der Website dieses Forums bedanken. 😀

Why Java? - Because I can't C#

Antworten
  • Forum-Beiträge: 41

28.03.2015, 15:58:42 via Website

Gradle ist das Build-Tool. Gradle sorgt dafür dass deine Android Anwendung kompiliert wird. Theoretisch ist Gradle selbst ein Groovy-Modul. Über Gradle lassen sich bestimmte Tasks definieren. Zum Beispiel: Hello World. Du kannst dann praktisch über die Konsole Hello World ausgeben lassen. Für Gradle gibt es verschiedene Plugins die diese Tasks mitbringen. Bei Android Studio nutzt du das Android Plugin. Dieses Plugin bringt die Tasks zum kompilieren und testen deiner Anwendung mit. Außerdem kannst du über Gradle deine Dependencies definieren.

Ich würde dir ein Gradle Grundtutorial empfehlen. Das Verständnis für Gradle ist sehr wichtig wenn man professionell für Android entwickeln will. :)

Antworten

Empfohlene Artikel