Haushaltskasse - für WG's und Paare mit getrennten Konten

  • Antworten:12
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 26

25.02.2015, 16:04:44 via Website

Hi,

hier möchte ich meine erste kleine App vorstellen: Haushaltskasse

Sinn der App
Viele Paare haben ja kein gemeinsamen Konto, womit sie ihre alltäglichen Einkäufe machen. Somit geht mal der eine und mal der andere Partner einkaufen. Früher oder später steht man dann vor dem Problem, dass der eine sehr viel mehr als der andere ausgegeben hat und dann beginnt die große Rechnerei.

Mit der App "Haushaltskasse" gibt man einfach die Beträge ein, welche beide Partner ausgegeben haben und es wird dann errechnet, wer wem wie viel geben muss.

Bilder sagen aber mehr als tausend Worte, somit folgen nun Bilder. Eine ausführliche Beschriebung der App findet ihr im PlayStore ("Haushaltskasse" - Symbol ist schwarzer Hintergrund mit rotem €-Symbol, leider kann ich immer noch keine Links posten) oder auch in der App unter "Hilfe":

image
image
image

Liebe Grüße
Thomas

— geändert am 02.04.2015, 07:53:15

Antworten
  • Forum-Beiträge: 679

25.02.2015, 16:29:58 via App

Danke. Glückwunsch zu deiner App. Ich benötige sie zwar nicht da wir das immer so "pi mal Daumen" ausrechnen aber trotzdem schöne Idee. Vll nicht unbedingt für Paare sondern eher für Freunde. lg Caro

Lg C.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 26

25.02.2015, 16:31:53 via Website

Danke für die Glückwünsche. ;-)

Ja, vielleicht wird die App mit einem Update auch mal WG-tauglich.

Diese App sollte auch erstmal nur dazu dienen, mich in die Android-Programmierung reinzufinden. Da ich sie selbst gut gebrauchen kann, dachte ich mir, eine Vorstellung schadet nichts. ;-)

Die nächste App wird auf jeden Fall größer.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 13

03.03.2015, 15:33:16 via Website

Ich hab das damals mit meiner Freundin noch auf einem Zettel an der Wand ausgerechnet, da hätten wir die App mal brauchen können :) Für WGs finde ich das aber fast noch besser, da bei Paaren sich das sowieso irgendwie ausgleicht. Aber gute Idee und schönes Design.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 731

03.03.2015, 18:57:44 via App

Muss man selber für sich und den anderen Partner/Mitbewohner die Rechnungen eingeben oder jeder für sich mit Synchronisierung per WLAN oder so, Bluetooth, nfc?

ähm.....ja genau......das meinte ich doch

Antworten
  • Forum-Beiträge: 26

03.03.2015, 19:30:25 via App

Die Beträge werden an einem Handy eingegeben. Erst die von dem, der es gerade bedient, dann die vom Partner. Es ist so gedacht, dass man erstmal ein paar Kassenbons sammelt und nicht nach jedem Einkauf direkt den Betrag eingibt.

Synchronisation ist nicht implementiert.

Liebe Grüße
Thomas

Antworten
  • Forum-Beiträge: 13

09.03.2015, 15:33:52 via Website

Thomas S.

Synchronisation ist nicht implementiert.

Ist auch nicht geplant?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 26

09.03.2015, 15:55:14 via Website

Hallo Andy,

eine Synchronisation ist zumindest mit dem nächsten Release (erstmal) nicht geplant. Aber WG-tauglich wird sie (hoffentlich) bald, damit auch mehr Bewohner dann eingetragen werden können.

Auf der ToDo-Liste steht die Synchronisation schon, aber ob es hinterher wirklich umgesetzt wird, wird sich dann noch zeigen. Je nachdem wieviel Zulauf die App dann findet, nachdem sie WG-tauglich ist.

Liebe Grüße
Thomas

Antworten
  • Forum-Beiträge: 26

01.04.2015, 19:58:59 via Website

Hallo,

es ist nun soweit, die App ist in Version 2.0 verfügbar. Wesentliche Neuerungen sind:
- Die App ist nun WG-tauglich und somit für alle erdenklichen Wohnsituation einsetzbar (bis zu sechs Bewohner)
- Die Eingaben werden gespeichert, somit müssen nicht alle Beträge auf einmal eingegeben werden?

Für alle, die die App haben, gibt es das Update wie gewohnt im PlayStore.
Für alle neuen, könnt ihr die App direkt im PlayStore runterladen, in dem ihr nach "Haushaltskasse" sucht oder folgenden Link klickt --> Haushaltskasse 2.0

Liebe Grüße
Thomas

Antworten

Empfohlene Artikel