Google Play: berechnen sie die Umsatzsteuer/Mehrwertsteuer falsch?

  • Antworten:6
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 9

21.01.2015, 12:06:50 via Website

Seit dem 1.1.15 hat sich ja einiges geändert. Google hat das schon früh gemerkt und Entwickler darauf hingewiesen.

Aber bei mir klemmt im Play Store etwas gewaltig, obwohl ich meine USt-ID-Nummer angegeben und bisher immer mit MwSt verkauft habe:

In der Developer-Konsole unter "Preisgestaltung&Vertrieb" haben nur die EU-Länder Frankreich (20%), Italien (22%) und Luxemburg (17%) Steuersätze. Alle anderen stehen auf 0%.

Das bedeutet aber, dass eine App, deren Standardpreis z.B. auf 0,83€ gesetzt wurde und die in Deutschland bisher für 0,99€ verkauft wurde, plötzlich dort mit nur noch 0,83€ angegeben ist, obwohl ganz unten im Kunden-Play-Store "inkl. MwSt" steht.

Der Hammer ist aber nun, dass Google im Händlerkonto nun aber so abrechnet:

1) "Die Kreditkarte des Kunden wurde für eine Belastung in Höhe von €0,83 autorisiert und hat alle Risikoprüfungen bestanden. "

2) "Mehrwertsteuer einbehalten (€0,13)
Geschätzte Gebühr (€0,21)
Geschätzter Umsatz €0,49"

Sie hätten aber in "Preisgestaltung&Vertrieb" zum Standardpreis von 0,83€ in Deutschland die 19% MwSt (=0,16€) hinzuaddieren müssen!

Was läuft hier falsch? Ich wäre Euch sehr dankbar, wenn Ihr bei Euch kontrollieren könntet. Denn in den drei oben angegebenen Ländern läuft es ja richtig!

— geändert am 21.01.2015, 12:11:05

Antworten
  • Forum-Beiträge: 9

21.01.2015, 12:36:58 via Website

PS.: Am 16.1.15 wurde im Händlerkonto noch korrekt abgerechnet. Offenbar hatte Google da die Steuer für Deutschland noch nicht auf 0% gesetzt. Das Problem mit den falschen Preisen dürften also nur Developer haben, die ca. nach dem 16.1. ihre Preise neu gesetzt haben.

— geändert am 21.01.2015, 12:37:52

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 76

21.01.2015, 12:44:11 via App

Wie wäre es mit einer Anfrage beim Support

Antworten
  • Forum-Beiträge: 9

21.01.2015, 12:45:23 via Website

Würde ich machen, aber die brauchen da immer 2 Tage. Also wollte ich mal vorhorchen, ob das tatsächlich ein genereller Fehler von Google ist. Dann würde ich nämlich von ihnen verlangen, dass sie die MwSt aus eigener Tasche bezahlen müssen, wenn sie versehentlich meine Nettopreise als ihre Bruttopreise ausweisen.

— geändert am 21.01.2015, 13:00:09

Antworten
  • Forum-Beiträge: 9

21.01.2015, 14:18:43 via Website

Herrscht hier das große Schweigen, weil (bitte ankreuzen)

( ) meine Anfrage zu kompliziert ist?

( ) bei Euch das Phänomen nicht auftritt?

( ) es Euch egal ist?

( ) gerade Mittagszeit ist, oder sonstiger Grund (bitte nennen)?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 22.353

21.01.2015, 14:36:36 via Website

Hallo Andy Dev,

Bitte nicht pushen, gib doch der Community bitte etwas Zeit. Ich bin mir sicher, dass sich hier jemand melden wird, sobald er eine Antwort für dich hat. Danke (smug)

Viele Grüße,
Andy


OnePlus 3 (Resurrection Remix 5.8.2)
LG G Watch

Regeln | unsere Mods & Admins

Antworten
  • Forum-Beiträge: 9

20.02.2015, 09:48:43 via Website

Ok, vier Wochen nicht gepusht. Nach drei Wochen hatte Google das Problem ja dann auch beseitigt, was mir letztlich bestätigt, dass ich richtig lag.

Wundert mich allerdings, dass hier niemand sonst etwas gemerkt hat.

Antworten

Empfohlene Artikel