Galaxy Tab4 (SM-T530): Keine Schreibrechte auf USB Stick per USB OTG wegen SELinux Enforce?

  • Antworten:3
  • GeschlossenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 3

12.01.2015, 23:51:08 via Website

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe ein Problem, dass ich weder durch intensives googlen, noch durch die Suchfunktion hier lösen konnte. Ich habe diesen Post auch bei anderen Android Seiten gepostet, weil ich mir erhoffe, irgendwo irgendjemand zu finden, der zur Lösung meines Problemes beitragen kann.
Ich hoffe, dass einer von Euch Rat weiß!

Das ist meine Grundkonfiguration:
- ein Galaxy Tab4 (SM-T530) mit der Stock ROM 4.4.2
- das Tab ist gerootet
- Paragon NTFS & HFS ist installiert
- Samsung KNOX ist deinstalliert
- SDFix für den Schreibzugriff auf meine SD Karte ist installiert
- als Dateibrowser verwende ich den Total Commander 
- USB OTG Adapter

Jetzt habe ich folgendes Problem:
Wenn ich ein Medium (HDD oder Stick) welches mit NTFS formatiert ist über USB per USB OTG Adapter an mein Tab anschließe, dann kann ich zwar auf die Dateien zugreifen, allerdings diese nicht direkt öffnen.
D.h. ich muss sie erst auf mein Tab kopieren, damit ich sie öffnen und benutzen kann.
Auch habe ich keine Rechte um auf das Medium zu schreiben.
Allerdings sollte ich laut der App Paragon NTFS & HFS Lese- und Schreibzugriff auf alle NTFS Geräte haben.
Ich habe gedacht, dass das am Tab liegt und ich irgendwo eine falsche Einstellung vorgenommen habe.
Also habe ich das an meinem Galaxy S3 mit CM 11 ausprobiert.
Und siehe da, auch da war genau das Gleiche.
Allerdings weiß ich, dass ich, als auf meinem Galaxy S3 noch die Stock ROM 4.1.2 drauf war, definitiv Lese- UND Schreibrechte auf NTFS Medien über USB OTG hatte.
Also scheint das ein generelles Android Problem ab einer bestimmten Version zu sein.
Ich vermute, seitdem SELinux im Kernel implementiert wurde und Standardmäßig auf ENFORCE steht.
Denn auf meinem Galaxy S3 konnte ich die Schreibrechte wiederherstellen, indem ich die APP SELinuxModeChanger installiert und den Mode auf PERMISSIV gestellt hab.
Leider funktioniert das bei dem Galaxy Tab so nicht.
Da lässt sich der SELinux Mode nicht ändern.
Ich nehme an, dass das am Kernel liegt.

Nun meine Frage:
Weiß jemand, wie ich den SELinux Mode auf PERMISSIV umstellen kann, ohne den Kernel zu wechseln? Geht das auch manuell indem man eine Datei editiert? Beim googlen habe ich viele Anleitungen gefunden das manuell zu ändern, aber leider nicht bei Android.

Wenn tatsächlich nur der Weg bleibt, einen neuen Kernel mit einem frei wählbaren SELinux Mode oder gar einem komplett deaktivierten SELinux zu installieren, kennt jemand von Euch einen guten Kernel für das Galaxy Tab4 mit Stock ROM 4.4.2?
Leider habe ich keine Ahnung vom kompilieren. Sonst würd ich mir ja selber einen Kernel kompilieren.

Ich hoffe mein Text und meine Fragen waren nicht zu lang, aber ich wollte alle Infos aufführen.
Ich danke Euch schonmal für Eure Antworten!

Mit freundlichen Grüßen
Wolfi

Ergänzung:

Ich hab vorhin noch eine Anleitung zum manuellen Ändern des SELinux Modes gefunden:

"Get a Terminal App, open a shell and type: 

su

Check SELinux status: 

getenforce

Change to permissive/moderat mode: 

setenforce 0

Change to enforced/strikt mode: 

setenforce 1

exit

exit"

Funktioniert aber nicht!
Der Mode bleibt immer auf "Enforcing" stehen! 

— geändert am 13.01.2015, 17:01:11

  • Forum-Beiträge: 3

14.01.2015, 17:05:35 via Website

Hat wirklich keiner eine Idee wie man die SELinux Policy umstellen kann beim SM-T530 mit KitKat 4.4.2?
Oder hab etwa nur ich das Problem?
Wäre wirklich sehr nett, wenn jemand der ein gerootetes Tab4 mit Stock ROM 4.4.2 mal ausprobieren würde, ob er die Policy auf Permissiv ändern kann, damit ich schonmal weiß, obs nur an meinem Tab liegt oder es allgemein nicht funktioniert.
Ich kann nicht glauben, dass keiner seine NTFS Festplatten über USB OTG anschließen und benutzen möchte. Und das geht halt nicht ohne den Permissiv Mode.
Danke NSA, danke Google für SELinux! (angry)

  • Forum-Beiträge: 3

15.01.2015, 00:19:45 via Website

Ich habe nun mehrere Apps getestet, die das Gleiche versprochen haben wie Paragon.
Allerdings konnte mir nur eine App tatsächlich helfen: Stickmount von Chainfire
Eigentlich sollte diese App für Nexus Geräte sein, aber bei meinem Tablet funktioniert sie auch tadellos!

Paragon hatte mir auf meiner Stock ROM 4.1.2 sehr lange gute Dienste geleistet, aber auf meinem SM-T530 mit nicht änderbaren SELinux Enforceing Policy hat es leider seinen Dienst versagt.

Der Thread kann geschlossen und als gelöst markiert werden!
Danke!

  • Forum-Beiträge: 22.353

15.01.2015, 06:42:38 via Website

Hallo Great Wolfman,

Vielen Dank für das Teilen deiner Lösung.

Ich habe deinen Thread dann mal für dich auf beantwortet gesetzt und mach hier wunschgemäß zu. ;)

Viele Grüße,
Andy


OnePlus 3 (Resurrection Remix 5.8.2)
LG G Watch

Regeln | unsere Mods & Admins

Empfohlene Artikel