Hardwareschäden durch häufiges Flashen?

  • Antworten:28
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 464

07.07.2014, 21:07:06 via App

Hallo,
ich will in den nächsten Tagen mein Nexus 5 rooten und schließlich eine Custom Rom drauf flashen.
Letztens ist allerdings mein altes Samsung Galaxy s2 kaputt gegangen. Es hat anscheinend einen Display Defekt woraus enorme Darstellungsprobleme (z.B. veränderte Farben, einbrennen der Screens...) folgten. Ich habe auf meinem s2 sehr viele Kernels bzw. besonders Custom Roms geflasht.

Nun wollte ich fragen, ob generell Hardware Schäden durch zu häufiges Flashen auftreten können.
Ich möchte nicht das mein Nexus 5 wie mein s2 endet.

Kennt sich jemand damit aus und kann mir sagen, ob ich beruhigt wieder auf meinem Nexus 5 einige Custom Roms flashen kann oder ob dadurch später Hardwareschäden auftreten können ?

mfg

Du hast zum Apfel gegriffen? Gott möge dir verzeihen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 70

07.07.2014, 21:15:38 via App

Beim Flashen können keine Hardware Schäden auftreten, nur eine Softwarebugs (sollte dir, denk ich mal bekannt sein). Das Einbrennen des Bildschirms kommt wahrscheinlich von einem nicht richtig funktionierenden Kernel den du mal geflasht hast ^

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

07.07.2014, 21:37:49 via Website

SN1P4z

Beim Flashen können keine Hardware Schäden auftreten

Doch, es können Schäden auftrreten!
Jeder Speicherchip ist für eine bestimmte Anzahl Lese- und Schreibzugriffe ausgelegt. Man kann sich das so vorstellen, dass mit jeden Stromfluß ein bisschen Material verbrennt. Dabei sind Schreibzugriffe deutlich schädlicher als Lesezugriffe weil mit höheren Strömen und längeren Zugriffen gearbeitet werden muss. Allerdings liegt die MTBF (Meantime between Failure) so hoch, dass man erst bei täglichem Flashen nach Jahren in den kritischen Bereich kommt.

— geändert am 07.07.2014, 22:46:34


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 464

07.07.2014, 21:58:30 via App

Erstmal danke an alle für die Antworten. Anscheinend gibt es da unterschiedliche Meinungen. Das Nexus 5 ist ja eigentlich ein Developer Handy. Kann es deshalb sein, dass ich mir beim Nexus 5 weniger Sorgen machen muss, als bei anderen Smartphones?? Entwickler müssen ja eigentlich häufiger flashen...

Du hast zum Apfel gegriffen? Gott möge dir verzeihen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 671

07.07.2014, 22:15:11 via App

Naja, es ist ja die selbe Hardware verbaut wie in anderen Geräten. Deshalb ist das für mich kein Vorteil.

Grundsätzlich würde ich aber auch keine Hardwareschäden befürchten.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 464

07.07.2014, 22:18:38 via App

Dann bin ich erstmal beruhigt. Kann es denn besonders zu Hardwareschäden kommen, wenn ich etwas falsch flashe, z.B. einen falschen Kernel? Abgesehen davon, dass ich durch falsches flashen den Bootloader zerstören kann.

Du hast zum Apfel gegriffen? Gott möge dir verzeihen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.560

07.07.2014, 22:46:47 via App

Nein, solange du nicht übertaktest, kann bis auf die von dir selbst beschriebenen Fehler nichts an der Hardware kaputt gehen.

ALLERGIKERINFO:
Beiträge können Spuren von Humor, Ironie, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

07.07.2014, 22:50:20 via Website

Max N.

Erstmal danke an alle für die Antworten. Anscheinend gibt es da unterschiedliche Meinungen.

Das ist keine Meinung. Das ist Physik und im Speziellen Elektrotechnik.

Max N.

Das Nexus 5 ist ja eigentlich ein Developer Handy. Kann es deshalb sein, dass ich mir beim Nexus 5 weniger Sorgen machen muss, als bei anderen Smartphones?? Entwickler müssen ja eigentlich häufiger flashen...

WIe Lars sagt, sind de Bauteile die gleichen wie in anderen Geräten. Den Begriff Entwicklerphone muss man auch differenziert sehen. Nicht jder Entwickler entwickelt am Betriebssystem. Die meisten entwickeln auf Applikationsebene und die müssen in den seltensten Fällen flashen.


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 464

07.07.2014, 22:55:22 via App

Was heißt denn übertakten? Wurde hier ja jetzt schon 2mal geschrieben. Kann mich jemand aufklären?

Du hast zum Apfel gegriffen? Gott möge dir verzeihen.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

07.07.2014, 23:10:23 via Website

Prozessoren und andere Bauteile benötigen einen Takt. Die Arbeitsfrequenz der CPU wird ja auch immer beworben. Je höher der Takt, desto höher die Energie, desto eher verbraucht sich das Bauteil. Wird es oberhalb der spezifizierten Taktfrequenz betrieben, geht es schneller kaputt und man bekommt es nicht auf Garantie oder Gewährleistung rapariert.

Nachtrag:
Zeichnet man eine Kurve über das Verhältnis Taktfrequenz zu Lebenszeit, fällt diese Kurve nicht komplett linear aus, sondern fällt oberhalb der spezifizierten Maximalfrequenz sehr bald stark ab.

— geändert am 07.07.2014, 23:12:09


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 464

07.07.2014, 23:29:24 via App

Und wie kann das Gerät beim Flashen übertaktet werden bzw. was hat das mit dem Flashen zu tun?

— geändert am 07.07.2014, 23:29:37

Du hast zum Apfel gegriffen? Gott möge dir verzeihen.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

08.07.2014, 00:28:20 via Website

Das liegt nicht am Flashen selbst, sondern an der Software, die Du flasht.


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 464

08.07.2014, 00:35:29 via App

Also ich hatte vor nur Kernels und Custom Roms zu flashen. Kann das dabei auch auftreten oder bezieht sich das auf andere Software?

Du hast zum Apfel gegriffen? Gott möge dir verzeihen.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

08.07.2014, 00:49:11 via Website

Im Kernel ist festgelegt, wie weit ein Übertakten möglich ist. Einstellen kann man das über Apps wie SetCPU. Manchmal ist eine solche App in den Custom ROMs enthalten, manchmal muss sie nachinstalliert werden. Sollte eine ROM von Haus aus übertakten, was nicht auszuschließen ist, sollte das in der Beschreibung genannt sein.

— geändert am 08.07.2014, 01:03:19


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 464

08.07.2014, 00:53:10 via App

Vielen Dank für deine Hilfe.

Du hast zum Apfel gegriffen? Gott möge dir verzeihen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 229

08.07.2014, 01:48:42 via App

Manche Kernel Entwickler "schummeln" auch und übertakten die CPU um den Kernel besser aussehen zu lassen als er ist. Dort wird optisch die originale Frequenz in Kernel tools angezeigt, aber eine andere verwendet..

Beweise hab ich jetzt nicht griffbereit, hab das vor einem Jahr mal von einem xda dev gelesen..
Vllt hilft Google bei der suche danach.

Also nicht unbedingt jeden 0815 Kernel der sich gut anhört einspielen.

Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 464

08.07.2014, 12:13:37 via App

Kann man das nach dem Flashen irgendwo sehen, ob der Kernel übertaktet ist?

Du hast zum Apfel gegriffen? Gott möge dir verzeihen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 14.833

08.07.2014, 13:22:48 via App

Ja, zum Beispiel mit der App CPU-Z.

Viele Grüße, Daniel

Phones: OnePlus 5T | Apple iPhone 6S Plus
Tablet: Apple iPad Pro 12.9
Smartwatch: Fossil Q Explorist 3. Gen

Antworten

Empfohlene Artikel