Philz Touch installieren

  • Antworten:8
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 30

04.07.2014, 20:25:45 via Website

Ich möchte auf meinem Note 1 philz_touch_6.41.6-n7000 installieren und breche dabei vollständig ab. Ich habe es versucht über ODIN, über ROM Manger und über Mobile Odin. Das Ergebnis ist immer gleich: es geht nicht. ODIN gibt mir immerhin die Fehlermeldung aus: Complete (Write) operation failed. Der NAND wir einfach nicht beschrieben.

Ausgang waren verschiedene Android Versionen, von 2.3.6 bis 4.1.2.

Kann mir jemand auf die Sprünge helfen?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 30

05.07.2014, 08:43:28 via Website

Vielen Dank für den Hinweis.

Leider fuktioniert das auch nicht. Die App läd zwar PhilZ Touch 6.41.6 (n7000) herunter, installiert das Image und bootet ins Recovery. Dort ist aber nach wie vor Android ssystem recovery (3e) aktiv.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.969

05.07.2014, 09:32:23 via App

Versuch die Philz zip via Recovery zu flashen.

LG Jens 🖖

Galaxy S5 AOSP Extended V5.8(O)
Tab3 10.1 Lineage 14.1 Beta1
Galaxy S2

Antworten
  • Forum-Beiträge: 30

05.07.2014, 18:55:15 via Website

Ich habe noch einmal ganz von vorn angefangen:
Zuerst einen alten 3-teiligen Kernel geflashed. Dann per ODIN auf XXLT4 upgedatet und anschließend per Recovery PhilZ-cwm6-XXLSZ-OXA-4.93.6-signed.zip geflashed.

Nun habe ich wieder mein altes gerootetes Jelly Bean und wenn ich Recovery starte habe ich den Philz Touch 4, basierend auf CWM 6.03.1 .

Soweit, so gut. Aber weiter geht es eben nicht.

Ich habe den ROM Manager Premium 5.5.3.7 installiert. Der jedoch will das CWM 6.04.3. installieren. Beim Neustart ins Recovery System bleibt das Gerät aber hängen.

Ebenso geht es mir mit allen im Internet gefundenen Voschlägen zur Installation einer Philz Touch bzw. CWM Version, die die Installation eines 4.3 oder 4.4 Kernels erlauben, egal mit welcher Methode oder App, ob aus dem Recovery oder mit ODIN.

Nach mehr als drei VOLLEN Tagen hin und her bin ich einfach ratlos. Wenn ich doch nur einen entsprechenden PhilZ finden würde, der sich auch über ODIN oder Recovery flashen läßt!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 30

07.07.2014, 08:38:50 via Website

reinold p

und warum flashst du nicht einfach aus Philz 4 die gewünschte neueste Philz?

Das bringt leider auch nicht viel. Die verschiedenen Versionen von Philz, CWM Recovery und TWRP müssen auf die jeweilige ROM-Version abgestimmt sein. Sonst gibt es ein Tohuwabohu wie bei mir:

Seit gestern konnte ich tatsächlich Philz 6 aus der Philz 4 Version flashen (ging vorher auch nicht!). Beim neu-booten bleibt dann allerdings das Note hängen. Ein Recovery auf das alte Backup brachte einen Fehler, nach dem zweiten Mal ließ sich das alt4e System dann doch wieder booten.

Nach erneutem flashen von Philz 6 ließ sich dann immerhin das ROM omni-4.4.4-20140629-n7000-NIGHTLY.zip installieren. Diese Version bootet, zeigt allerdings keine Apps außer der Kamera an. Auch eine Nachinstallation von GApps mittels des nun installierten TWRP half dem nicht ab.

Also Kommando zurück – wenn’s denn so einfach wäre. Ein erneutes flashen der letzten Stock Version schlug fehl. Selbst nach flashen eines dreiteiligen LC1-ROMS + PIT per ODIN startete das System nicht mehr. Abhilfe schaffte dann das Rücksetzen des Gerätes mittels JIG und flashen des LC1 ROMS, anschließend eines Stock LT4 Kernels und dann endlich wieder des PhilZ-cwm6-XXLSZ-OXA-4.93.6-signed ROMs. Alles in Allem also eine ziemlich wilde Angelegenheit. Zu allem Überfluss war auch das Backup von der externen SD-Karte verschwunden. Das gab eine schöne Arbeit alle Apps wieder neu zu installieren…. (Nein, auf Google mache ich prinzipiell kein Backup). Ich werde mir in Zukunft also genau überlegen, ob ich nochmal ein 4.3 oder 4.4 ROM zum Probieren installieren will.

Ach ja, noch eine Bemerkung zum Backup. Meine Daten habe ich glücklicherweise per PhoneExplorer auf dem PC gesichert. Hier ist das zurückspielen gar kein Problem. Wo mir aber jedes Mal die Zornesröte ins Gesicht steigt, ist, wenn ich doch mal wieder ein Backup mit Titanum-Backup versuche. Seit über 40 Jahren bin ich nun in der Digital- und EDV-Technik tätig (ja so ein alter Knochen bin ich), aber noch nie ist mir eine derart unübersichtliche Applikation wie Titanum-Backup begegnet. TB kann wohl alles, aber nichts einfach oder intuitiv bedienbar. Vielleicht müsste ich noch mal 2 Semester dran hängen nur um diese SW zu verstehen. Könnte ja sein, dass ich dann glücklich wäre. Bloß ist mir meine restliche Lebenszeit zu kostbar dafür.

Antworten

Empfohlene Artikel