Ping künstlich hochtreiben/Spiel zum "laggen" bringen

  • Antworten:7
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 652

02.07.2014, 23:49:24 via Website

Hallöchen allerseits,
ich hoffe ich bin hier richtig :D

Aktuell zocke ich in meinen Lernpausen gerne mal Haxball, das ist ein lustiges kleines "Flashgame" in dem man mit Anderen zusammen als "Kreise" quasi Fußball spielt.

Aktuell gibts da aber das Problem, dass jmd. Spaß daran gefunden hat, unsere Rooms zum "Laggen" zu bringen, d.h. immer wenn er auftaucht gibts nen Ping von bis zu 20.000 - und das macht einfach auf Dauer keinen Spaß mehr ;)

In aus dem Room zu verbannen bringt nichts, mit ner anderen IP ist man schnell wieder drin.

Jetzt wollte ich mal fragen, ob jmd. Ahnung davon hat, wie soetwas möglich ist und vor allem, was man dagegen tun kann :D Ich hab leider null plan von sowas, fände es aber interessant zu wissen wie soetwas überhaut möglich ist und noch viel interessanter wäre zu wissen, ob man sich dagegen zur Wehr setzten kann :)

Danke schonmal!

E: geht sowas mit so nem "Lagswitch"? Obwohl das game nicht bei ihm gehostet ist?

— geändert am 03.07.2014, 00:19:17

“Ich hoffe mein Schaden hat kein Gehirn genommen.” – Homer J. Simpson -

Antworten
  • Forum-Beiträge: 229

03.07.2014, 01:46:12 via App

Machen kann man das auf verschiedenen Wegen.

Wenn ich zB etwas uploade ist mein ping auch 2000+.
Er könnte natürlich auch ein Tool oder ähnliches einsetzen.

Was du dagegen tun kannst hängt vom Spiel ab.. Bei den meisten Spielen können Leute mit hohem ping automatisch gekickt werden.

Ob das bei deinem Spiel möglich ist musst du selbst in Erfahrung bringen (ich kenne es nicht)

Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

03.07.2014, 02:28:53 via Website

Ich nehme an, es geht um Android. Es wird iptables genutzt. Damit kann man die Anzahl eingehender Connections begrenzen. Zum Beispiel so.

# Limiting number of incoming tcp connections
# Interface 0 incoming syn-flood protection
iptables -N syn_flood
iptables -A INPUT -p tcp --syn -j syn_flood
iptables -A syn_flood -m limit --limit 1/s --limit-burst 3 -j RETURN
iptables -A syn_flood -j DROP
# Limiting the incoming icmp ping request:
iptables -A INPUT -p icmp -m limit --limit  1/s --limit-burst 1 -j ACCEPT
iptables -A INPUT -p icmp -j DROP
iptables -A OUTPUT -p icmp -j ACCEPT

Aber dazu benötigt man Root-Rechte. Ich kenne iptables von Linux. Ob es Besonderheiten bei Android gibt, kann ich leider nicht sagen.

— geändert am 03.07.2014, 02:30:18


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


Antworten
  • Forum-Beiträge: 652

03.07.2014, 02:47:42 via Website

Ne, es geht nicht um Android^^ Ganz normal am Desktop PC :)

Dass leute automatisch gekickt werden geht nicht - er jagt den Png von uns allen hoch, in dem er über den Rechner des Hosts viel Traffic jagt, zumindest vermute ich das... vorhin hat er nur bei einen einzigen in meinem Room den ping in die Höhe gejagt... wenn er den ganzen Room laggen lässt, während ich Host bin, kommt bei meinem Mauszeiger diese "Sanduhr" - also wie wenn der Rechner aktuell etwas lädt/arbeitet...

Irgendwie strange die Vorstellung, dass derjenige einfach mal so, (daten-)Traffic auf/an meinem Rechner erzeugen kann... o.O) oder verstehe cih da was grundlegend falsch?

Danke schonmal für die Antworten!

“Ich hoffe mein Schaden hat kein Gehirn genommen.” – Homer J. Simpson -

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

03.07.2014, 10:40:10 via App

Meine Lösung ist gegen DoS. Man muss den Router entsprechend absichern. Das geht aber oft nicht mit der Standard-Firmware.


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


Antworten
  • Forum-Beiträge: 229

03.07.2014, 11:53:12 via App

Aries Stenz

Meine Lösung ist gegen DoS. Man muss den Router entsprechend absichern. Das geht aber oft nicht mit der Standard-Firmware.

Danke dir

Werde nachher mal nachsehen, ob bei aktueller Firmware iptables bei freetz-devel noch unterstützt wird.

Hatte iptables das letzte mal vor einigen Jahren ausgewählt.

Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk

Antworten
  • Forum-Beiträge: 652

03.07.2014, 12:22:47 via App

Okay, Dankeschön! ☺ das hilft mir alles schonmal ein bisschen weiter!

“Ich hoffe mein Schaden hat kein Gehirn genommen.” – Homer J. Simpson -

Antworten

Empfohlene Artikel