Probleme beim installieren von .zip Dateien

  • Antworten:4
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 24

02.07.2014, 17:50:11 via App

Hallo zusammen,
ich habe folgendes Problem: ich kann keine .zip Dateien mit CWM mehr installieren. Immer wenn ich eine installieren will, bricht die Installation bei 0% ab und das One startet neu. Wie kann ich das beheben?

Momentan ist die Viper One drauf, mit dem Stockkernel.

Mfg Simon Wirth

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 9

02.07.2014, 19:27:07 via App

hallo,
vieleicht liegt es an der recovery, flash die recovery einfach nochmal neu, wenn das nich funktioniert dann liegt es an der .zip datei.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24

02.07.2014, 19:34:52 via App

Danke für die Antwort.
Gut, ich werde es versuchen. An der .zip kann es nicht liegen, es sind drei verschiedene (elementalx, xposed und supersu). Jetzt noch eine Frage: sind die Backups von Cwm mit Twrp kompatibel?

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 9

02.07.2014, 21:16:44 via Website

das weiss ich nicht denke aber nicht, ich benutze cwm, doch es ist bei beiden gleich als tipp: backups ziehen speicher, das moto g (die 8gb version) hat nicht viel speicher, desshalb aufpassen mit den backups, ich habe zum beispiel 2-3 backups gemacht und wusste nicht wiso ich keinen speicher mehr frei hatte, weil es nirgentwo angezeigt wurde das es an den backups liegt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24

02.07.2014, 21:33:07 via App

Vielleicht noch zur Vorgeschichte von mir: Ich hab mir vor gut dreivierteljahren ein One geholt. Im Januar habe ich es dann via Cyanogenmodinstaller gemürlich gerootet. Das lieff eine Zeit lang ganz gut so, bis ich das Undervolten entdeckt habe. Das Smartphone is mir wegen zu wenig Akku bei einer gefühlten CPU-Temperatur von 55 Grad abgeschmiert. Ich hab es eine kurze Zeit laden lassen und hab es dann neu gestartet. Soweit war alles gut, aber nach dem Eingriff von Trickstermod is es mir dann wieder abgeschmiert und hat neu gebootet. Naiv wie ich war hab ich nich an Trickstermod gedacht und hab in der Recovery mal den Dalvik gelöscht. Die Folge: IMEI irreparabel weg. Ich hab mich dann ca zwei Wochen mit Hotspots und Wlan durchgeschlagen und bin dann zum Provider. Ich hab ein Ersatzhandy gekriegt (ich hab die schnelligkeit meines One's gleich in den ersten 10 Sekunden vermisst). Ich hab glücklicherweise trotz installiertem Cyanogenmod gratis das Phone ausgetauscht bekommen. Wegen den Risiken habe ich mich anfangs nicht mehr dazugekriegt, es zu rooten. Als ich aber dank dem Branding das Update auf Sense 6.0 nicht bekam und ich den Support mehrmals heftig deswegen angegriffen habe (die haben kein einziges Wort über einen festen Termin zum Rollout des Updates gegeben) schlussendlich wieder fürs rooten entschieden. Diesmal richtig mit Bootloader unlocken und Stockrom Speichern via ADB. Nun bin ich hier, hab aus meinen Fehlern gelernt und möchte keinen Brick erhalten.

Im grossen und ganzen, es waren sehr lehrreiche zwei Monate, die ich ins Rooten gesteckt hab, als ich das alte noch hatte. Ich weiss jetzt viel mehr über Android und das gefällt mir. Und das wegen dem Speicherplatz, das geht bei mir manchmal vergessen. Vielen Dank für den Hinweis ;)

Antworten

Empfohlene Artikel