Möchte Google Play Music Playlist auf Mini-Anlage wiedergeben... Ideen?

  • Antworten:10
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 6

12.06.2014, 14:44:45 via Website

Moin,
habe habe eine klasse Playlist bei Google Play Music erstellt, welche ich gerne für eine Feier nutzen würde... Die Anlage besitzt leider keine bluetooth sondern nur eine USB-Schnittstelle... Ich dachte die playlist bzw die Lieder mittels Winamp's MP3-Playerfunktion auf einen USB-Stick zu exportieren.

Leider scheitert es schon daran, die Playlist zu speichern... Ich habe schon die App "Playlist Backup" probiert- leider klappt es weder auf die SD-Card noch in die Dropbox. Ärgerlich.

Wenn ich versuche auf der SD-Karte zu speichern, bricht er ab nachdem eine leere 0,00KB txt Datei erstellt hat... Fehlermeldung:

"Unable to locate one or more songs in android Media Libary"

Klingt logisch. Ich habe die Music ja NUR im G-Music... nich in der Medienbibliothek...

Kann mir jemand einen Tipp geben oder hat jemand eine bessere Idee?

Gruß
Jens

— geändert am 12.06.2014, 14:45:22

Antworten
Sue H
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 2.305

12.06.2014, 15:07:28 via App

Ich weiß nicht, wie groß die Playlist ist, es könnte umständlich werden. Du könntest dich an deinem Gerät/PC im Internetbrowser anmelden und in den Playstore, Play music gehen und von dort auf deine Musik und diese dann von dort aus herunterladen. Danach könntest du die Musik auf den Stick ziehen.
Ich hoffe, ich konnte dir helfen, wenn nicht, ich hab's versucht. :)

Ich schau nur noch selten hier vorbei, aber trotzdem schau ich gerne ins Forum.
Liebe Grüße an alle!
PS.: Wenn ihr (mehr) Fotos sehen möchtet, dann schaut doch mal hier vorbei: https://www.instagram.com/sueslichtmalerei/

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

12.06.2014, 17:14:01 via Website

Hi,
hatte ich auch schon drüber nachgedacht... Leider kann man jeden Titel nur 2-mal über den Browser herunterladen... Deshalb hoffe ich auf bessere Ideen... Aber Danke!

Ja sind so 1000 Lieder... einzeln herauspicken fällt raus...

Gruß
Jens

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

19.06.2014, 10:29:35 via App

So ein Ding hier (oder ähnliche DLNA Receiver) an die Anlage anstöpseln:

Alte Boxen upgraden statt wegwerfen! - Airplay Adapter DLNA Receiver Empfänger für Musik per Wlan iPhone iPad und Android - iReceiver - Wifi Music Receiver unterstützt Apple Airplay wandeln Sie Ihre alten Lautsprecher einfach um https://www.amazon.de/dp/B00H96FAW6/ref=cm_sw_r_udp_awd_P7POtb01TGFFTZH3

Dann auf dem Smartphone noch BubbleUpnp installieren und Du kannst Deine Play Music Musik zur Anlage streamen.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

19.06.2014, 13:28:41 via Website

Danke für die Vorschläge.. Besonderes der DLNA Receiver wäre mal interessant, aber leider für meinen Zweck völlig unbrauchbar... Ich werde meinen Geburtstag feiern und da kommt ja schon das eine oder andere mal ne Nachricht oder ein Anruf.... Wenn dann ständig die Musik an und aus geht, das ist mir zu Blöd.

Ein anderes Androidgerät besitze ich nicht.

Hat noch niemand erfahrungen mit der "Playlist Backup" App machen können?

Gruß
Jens

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

19.06.2014, 13:37:41 via Website

Rock Wooligan

Danke für die Vorschläge.. Besonderes der DLNA Receiver wäre mal interessant, aber leider für meinen Zweck völlig unbrauchbar... Ich werde meinen Geburtstag feiern und da kommt ja schon das eine oder andere mal ne Nachricht oder ein Anruf.... Wenn dann ständig die Musik an und aus geht, das ist mir zu Blöd.

Da geht nix an und aus.

Wenn ein Anruf eingeht, dann gehst Du halt ran. Die Musik wird trotzdem weiter gestreamt.

Genau deshalb, weil Du ja das Smartphone auch gleichzeitig noch anders nutzen willst, habe ich Dir ja diesen Vorschlag gemacht. Ansonsten könntest Du auch gleich das Smartphone per Kabel mit der Anlage verbinden und das Smartphone dann dauerhaft dort rumliegen lassen.

Playlist Backup App - vergiss diesen Käse. Du bekommst die Musik mit Play Music nicht vernünftig runtergeladen. Aber wozu auch runterladen? Wozu hat man denn die Cloud und DLNA? Damit man sich genau solch einen Kopier-Irrsinn einfach mal sparen kann.

Herzliche Grüße

Carsten

— geändert am 19.06.2014, 13:40:16

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 55

19.06.2014, 13:44:56 via Website

Kannst du nicht einen deiner Gäste überreden, sein Handy oder seinen WLAN-fähigen iPod für deine Feier als Musiklieferanten zur Verfügung zu stellen?

Es gäbe noch die Möglichkeit, einen Bluetooth-Audio-Musik-Empfänger an einen Eingang der Anlage anzuschließen. Die Musik kannst du dann per Bluetooth vom Handy oder iPod oder so an die Anlage senden. Die Empfänger gibt es schon für < 10 EUR.

Hier wäre z.B. ein Teil, dass du direkt in die USB-Buchse der Anlage stöpseln kannst:

www.amazon.de/Bluetooth-Lautsprecher-Musikaudio-musikadapter

Edit: Bei dieser Lösung per Bluetooth ist deine Sorge wegen der eingehenden Anrufe natürlich berechtigt. Deswegen das zweite Gerät, das schweigen sollte ;-)

— geändert am 19.06.2014, 13:49:46

Antworten

Empfohlene Artikel