Sony Xperia Z2 — Riss auf Rückseite, Spannungsriss?

  • Antworten:12
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 40

27.05.2014, 13:14:07 via App

Hallo, habe mein Z2 jetzt knapp 4 Wochen und habe es zum Schutz in einem Flipcase. Heute morgen habe iches da zur Reinigung raus genommen und hab entdeckt, das auf der Rückseite ein Riss im Glas ist,der fängt rechts an der Einsparung der Kameralinse an und geht dann ca 1,5 cm zum oberen Rand. Habe mich direkt bei 1und1 gemeldet, das Gerät wird morgen direkt zur Reparatur abgeholt, hin gefallen ist mir das Handy nicht, ist auch nirgendwo gegen gestoßen, am Rand ist überhaupt nichts. Hat von Euch einer eine Idee, wie so was passieren kann? Über nimmt die Garantie sowas? Bin ja mal gespannt, was die bei der Reparatur dazu sagen...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20

27.05.2014, 13:50:45 via Website

Hi,
was ich mir höchstens erklären könnte, wenn Du wirklich nicht irgendwo angestoßen bist, das durch die extreme Wärme/Hitze die genau an dieser Ecke durch die Kamera entsteht sich tatsächlich Spannungsrisse bilden. Wenn man mal fühlt wie heiß die Scheibe dort wird bei mehr minütiger Kameranutzung und dann vielleicht das Handy direkt auf eine kalte Oberfläche legt, könnte ich mir das vorstellen. Hast Du mal die Kamera bis zur Abschaltung des Überhitzungsschutzes benutzt?

— geändert am 27.05.2014, 13:51:20

Antworten
  • Forum-Beiträge: 40

27.05.2014, 14:01:52 via App

Die Idee hatte ich auch schon, aber ich hatte bis jetzt. noch nie eine Überhitzungsmeldung gehabt....
Hab jetzt mit w-support im Vorfeld telefoniert, die meinen, das wäre auf jeden Fall ein mechanischer Schaden. der wahrscheinlich nicht unter die Garantie fällt, sie würden dann einen KVA schicken, und mit dem könnte ich mich dann wegen Kulanz an Sony wenden...ich bin echt begeistert.... ich kann für den Schaden nichts, schütze das Handy noch extra mit nur Hülle und hab die Rennerei und eventuell noch Zusatzkosten...ich könnte k****n.....

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.044

27.05.2014, 23:27:52 via Website

Spannungsrisse sind sehr tückisch und können sehr schlecht von mechanischen Beschädigungen unterschieden werden. Bevor Du das Telefon weg schickst auf jeden Fall einige Makro Aufnahmen des Risses machen. Spannungsrisse verlaufen meist von Innen nach Außen im Gegensatz zu Rissen nach mechanischen Stößen. Meist bildet sich an den Stoßstellen auch eine so genannte Riss-Spinne. Dann ist es definitiv eine mechanische Beschädigung. Aber auch hier gibt es ausnahmen von der Regel :-( .
Du kannst Dich aber mit dem Bild (Qualität und Auflösung sollten möglichst hoch sein) an W-Support wenden. Vielleicht können die ja schon vorher was dazu sagen, bzw. einen Kostenvoranschlag machen. Falls dann eine evtl. notwendige kostenpflichtige Reparatur ansteht, kannst Du Dich mit den Bild dann an die Verbaucherzentrale wenden, ob die dich unterstützen.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

27.05.2014, 23:34:41 via App

Der Riss könnte ja auch gerade durch das Flip Case verursacht sein. Zum Beispiel beim Einklipsen. Oder durch unterschiedliche Ausdehnungen der beiden Materialien. Auch beide Gründe in Kombination sind denkbar.


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


Antworten
  • Forum-Beiträge: 40

28.05.2014, 08:19:14 via App

@ubix :Bilder habe ich schon gemacht, der Riss läuft ganz "klassisch" vom rechten Rand der Linseneinfassung zum oberen Rand der Seiteneinfassung, ist ein einziger dünner Riss ohne "Rissspinne" Auch ist am Seitenwand kein einziger Kratzer...bei w-support haben sie mir zugesagt, zum KVA eh auch Fotos beizufügen....Bin ja mal echt gespannt...hab gestern im Vorfeld auch mit Sony telefoniert, soll dann da, wenn ich den KVA habe, einen Kulanzantrag stellen....ich halte Euch auf jeden Fall auf dem laufenden, mal sehen, ob dann das Z2 mein erstes und letztes Sony war....

Antworten
  • Forum-Beiträge: 40

03.06.2014, 19:49:40 via App

Wollte mal einen kurzen Zwischenbericht abgeben, habe heute den Kostenvoranschlag von w-support bekommen, ist so, das die die Garantie ablehnen und ich für die Reparatur knapp 120 Euro bezahlen soll....werde mich morgen mal bei Sony melden und auf Kulanz ansprechen, mal abwarten, wie es dann weitergeht.....wenn das nicht über Kulanz laufen sollte, kann man VPN mir demnächst vielleicht ein günstiges Z2 erwerben...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 40

08.07.2014, 11:12:12 via Website

Wollte mich nochmal mit dem neuesten Stand der Dinge melden. Habe jetzt das Gerät repariert zurück erhalten, Sony hat die Reparatur aus Kulanz übernommen. In immer mehr Foren findet man Berichte über ähnliche Fälle, also scheint auch das Z2, genau wie seine Vorgänger, Probleme mit "spontaner" Rissbildung auf dem Display bzw der Rückseite zu haben. Bin aber froh, das das Gerät repariert zurück ist und hoffe, das es jetzt hält.

UbIx

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

04.09.2014, 16:47:36 via Website

Vielen Dank erstmal über diesen Beitrag.

Hatte über Nacht auf einmal einen "Spannungsriss" in meinem Z2. Habe diesen an Sony gemeldet. Dieses haben mir mitgeteilt, das ich diesen an W-Support schicken muss und dann einen Kulanzantrag stellen muss. Habe dies getan. Nach ca. 1 Woche habe ich einen Kostenvorschlag von W-Support bekommen in Höhe von 112,- € mit Einbau usw. Diesen Kostenvoranschlag habe ich mit Rechnung und Bild (post Bild) und einem Anschreiben wie es passiert sein könnte und Fehlerbeschreibung an Sony gesendet. Leider nur FAX oder Post möglich. Jetzt nach ca. 1 Woche habe ich die Bestätigung per Post erhalten und an W-Support geschickt. Mein Handy wird nun kostenfrei repariert. Leider hat das alles ca. 3-4 Wochen gedauert.image

UbIx

Antworten
  • Forum-Beiträge: 87

04.09.2014, 20:48:56 via App

Hallo zusammen,
Rouvens Problem ist zwar gelöst, ihr solltet aber trotzdem wissen, dass Garantie (Hersteller) und Gewährleistung (Händler) zwei verschiedene Paar Schuhe sind. Gewährleistung ist gesetzlich geregelt und im ersten halben Jahr (später sieht das anders aus) hätte der Händler den Beweis !!! antreten müssen, dass Rouven hier was falsch gemacht hat. Und ein einfaches "haben unsere Fachleute festgestellt" reicht da auch nicht. Da sie das sicher nicht hätten beweisen können, oder der Gutachter für sie teurer gekommen wäre, als das Gerät, hätte es hier auf jeden Fall ein Neues geben müssen. Und der Händler holt sich das in der Regel vom Hersteller wieder. Von großzügiger Kulanz zu reden ist folglich hier nicht angebracht. Lasst euch von den Händlern nicht immer auf "Garantie" verweisen und "geh zum Hersteller". Das ist Unsinn und ihr müsst das nicht. Firmen wie z.B. auch Sony geben oft sogar nur 1 Jahr und dann auch nur für bestimmte Fälle. Gewährleistung ist aber immer 2 Jahre, gilt zusätzlich und sie kann von Händlern (bei Privatverkauf anders) nicht weiter beschränkt werden, als es im Gesetz drin steht.

jens ritterUbIx

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

02.11.2014, 15:58:12 via Website

Hallo.
Ich bin ganz neu hier, meiner Freundin ist das gleiche heute auch passiert. Sie wollte das z2 putzen und hat dabei festgestellt das auf der Rückseite von oben rechts bis unten links ein Sprung im Glas ist. Keine stoßstelle zu sehen nichts abgeplatzt und nicht runter gefallen. Naja ist auch erst 5 tage alt. Ist sowas von ärgerlich. Habe ich es jetzt richtig verstanden das der Händler das regeln muss? Also in dem Fall der Shop von mobilkom debitel? Bin für antworten dankbar.
Arne

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

04.12.2014, 10:20:04 via Website

Hallo ich weiß das das schreiben alt ist, ich wollte mich nur mal Äußern zu dem Fehler und zwar wollte ich gesagt haben, das es ein schaden von dem Hersteller ist und nicht von uns selber.
Ich habe am 18.11.2014 mein Handy auch zur Reparatur schicken müssen, mit mehr Schäden die von mir selber nicht entstanden sind, und ich habe alles versucht das meine Garantie das behebt, aber das ist nicht der Fall ich muss für die Schäden selber aufkommen, das es Eigenverschulden laut Hersteller und Reparatur ist. Das heißt, jeder der so ein Problem haben wird ist selber daran schuld, weil die das nicht zahlen werden für die Schäden die entstanden sind. Und so wie dein Sprung aus sieht sieht meiner auch aus, nur das mein Handy mit einem Sprung in die Reparatur ging und gesehen habe ich laut Bildern mehrere Sprünge.

Ich würde ja fast sagen das man dagegen was machen sollte, den kann sein das die Schäden wieder Entstehen können muss nicht kann aber.

Ich selber bin überfragt was man machen kann den ich sehe so eine schuld ein das Handy selbst beschädigt zu haben was nicht der Fall ist und dagegen sollte man was machen.

Muss aber noch eins angemerkt haben mein Handy ist auch nicht älter als 2 Monate!

Rouven Kleine-Hegermann

Hallo, habe mein Z2 jetzt knapp 4 Wochen und habe es zum Schutz in einem Flipcase. Heute morgen habe iches da zur Reinigung raus genommen und hab entdeckt, das auf der Rückseite ein Riss im Glas ist,der fängt rechts an der Einsparung der Kameralinse an und geht dann ca 1,5 cm zum oberen Rand. Habe mich direkt bei 1und1 gemeldet, das Gerät wird morgen direkt zur Reparatur abgeholt, hin gefallen ist mir das Handy nicht, ist auch nirgendwo gegen gestoßen, am Rand ist überhaupt nichts. Hat von Euch einer eine Idee, wie so was passieren kann? Über nimmt die Garantie sowas? Bin ja mal gespannt, was die bei der Reparatur dazu sagen...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.044

04.12.2014, 21:30:05 via Website

Wo hast Du es reklamiert? Mit GWL beim Lieferanten (eigentlich die bessere - da gesetzlich geregelt - alternative) oder bei Sony (nur die erste wahl wenn Du es da gekauft hast).

Antworten

Empfohlene Artikel