Palm-T|X-User will umsteigen auf Android

  • Antworten:4
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 17

17.05.2014, 22:48:14 via Website

Hallo,

Ich bin seit ca. 13 Jahren sehr zufriedener Palm-User. Gesucht hatte ich erst mal ein Adressbuch, das ich am PC speichern und bearbeiten konnte und einen Terminplaner. Es gab schon für das eine oder andere Handy-Modell Verbindungskabel zum PC, aber kaum Software dafür. Ein Handy war damals erst mal zum mobil telefonieren da.

Dann hatte ich mein erstes Samsung-Handy. Terminplaner, max. 25 Einträge, sehr dürftig. Verbindungskabel zum PC gabs, Software auch dazu, soweit, so gut. Neueres Modell von Samsung: anderes Verbindungskabel, andere PC-Software, Rufnummern usw. konnte man damit bearbeiten, aber nicht kompatibel zum Modell davor (Verbindungskabel, Software….). Auch Mist. Telefonnummern aufs neue Handy ging nur per Simkarte…. Und immer noch weiter meinen Terminplaner mitgeschleppt, wo man sich jedes Jahr neues Kalendarium kaufen mußte. Da war dann auch mein Adressbuch und Notizen reingeschrieben.

Dann lernte ich bei einem Kollegen während der Umschulung Anfang 2000 Palmpilot kennen. Bei dem mußte man immer einen Satz Batterien vorrätig haben und innerhalb weniger Minuten diese dann wechseln, sonst waren alle Daten vergessen. Mein erster gebrauchter Palm war dann etwas moderner, also mit eingebautem Akku zum Laden, vergaß aber auch noch alle Daten, wenn der Akku restentleert war. Also immer schön aufladen, wenn sich das Gerät nicht mehr einschalten ließ. Ansonsten waren für den worst case alle daten daheim auf dem Rechner.

Das war endlich mal ein Terminplaner ohne Restriktionen drauf, Notizen konnte man auch unterwegs machen, selten gebrauchte Telefonnummern nachschauen und es gab sogar Spiele zum herunterladen und installieren. Und das Ganze auf dem PC sichern. Und so bekam ich alle Daten (Adressbuch, Termine, Notizen, Memos) von einem Palm zur nächsten Palmgeneration. Software mußte man je nach Palm OS neu installieren, war aber auch keine große Sache: suchen, ins Sync-Fenster und Palm synchronisieren.

Für Tungsten gabs dann auch tolle Software: Mobi-Pocket-Reader für ebooks, tiny-sheet für diverse Listen, TCMP für Video und Musik, sogar den Opera-Browser, allerdings braucht der Java VM (die Letzte Version zickt rum, aber es wird nix mehr weiterentwickelt)

So benutze ich immer noch Geräte mit dem letzten Palm-OS: den T|X und einen Palm Centro. Den hatte ich mir mal in ebay Amerika gekauft, weil dessen Kamera eine höhere Auflösung hat als der Treo, o.K. einen Pre hab ich auch noch rumliegen, aber da muß ich den Touchscreen wechseln, weil der eingebaute ne Macke hat (immer dasselbe: Handy und Schlüsselbund in derselben Hosentasche^^), hab ich in diesem Zustand günstig bekommen.

Die Eigenschaften, die ich schätze: Der Akku hält sehr lange (eine Woche mind.), weil wenn der Palm aus ist, ist er wirklich aus. Das letzte Abbild der Software wird gespeichert und ist beim Einschalten innerhalb einer Sekunde wieder aktiv.
Dann der geringe Speicherbedarf, mein Lieblings-Mahjongg ist nur 34 kB groß. Die 128 MB interner Speicher sind im T/X noch lange nicht ausgereizt.
Dann die Auswahl: entweder Bildschirmtastatur oder Graffiti von Palm, mit dem dazugehörigen Stift ist auch eine ziemlich präzise Anwahl möglich.

Aber ein T|X ist mittlerweile kaputt, ein zweiter ist von der ersten Serie, wo ein Jalebreak drauf könnte (wenn ich denn die Zeit dazu hätte), weil der vergißt auch alle Daten, wenn der Akku entladen ist. Der funktioniert noch, aber wehe unterwegs macht der Akku schlapp...

Vor 2 Jahren hatte ich mir dann als Schnuppereinstieg für 60 Euro incl Zollgebühr in China ein 17" Tablett mit USB Tastatur zum Anschließen gekauft. Naja, zuwenig Arbeitsspeicher (Anwendungen reagierten zäh und zeitverzögert), der Akku hält nur eine knappe Stunde und im Google-Store gibts nur die Hälfte, weil die Chinesen bekommen nicht alles.... ;-(
Vor kurzem gabs im Elektronikladen einen FX2 PAD7 mit Android 4.2.2 , hatte eine Weile überlegt, aber dann zugeschlagen. Ist zwar ohne Blauzahn, aber meine USB-Tastatur aus China wird trotzdem erkannt und funktioniert bestens trotz gegenteiliger Aussage des Verkäufers. Akku hält wesentlich länger und Arbeitsspeicher ist auch mehr drin, dafür funzt bei der iReader-App nicht mehr das Lesen von der externen SD-Card ( mit dem kann ich die Mobi-Pocket-Bücher, die auch auf dem Palm sind, lesen). Mein neuester Erwerb ist jetzt ein Samsung Galaxy S5300 mit Android 2.3.6 , ein Sonderangebot (Lagerberäumung) meines Elektronikmarktes der Wahl, Sim-Karte ist unterwegs. Der touchscreen vom T|X ist schon größer, aber dafür funzt der iReader mit ebooks auf der SDHC-Karte. Ich hätte da gerne auch so einen spitzen Stift wie beim Palm (am liebsten mit Kugelschreiber incl.), aber ich hab da noch nix gesehen.

Jetzt brauche ich Apps, die das können, was ich vom Palm gewohnt war:
Synchronisieren: sicher kann man alle Daten bei Google in die Cloud legen, aber wenn Cloud, dann meine eigene Wolke. Kann ich da was selber einrichten? Webspace hab ich bei meinem Provider.
Mit was für Apps kommen ehemalige Palm-User gut zurecht, welche Apps können das, was man vom Palm gewohnt war (Adressbuch, Notizen, Aufgaben, Kalender) ? Muß aber auch nicht unbedingt kostenlos sein. Note Everything hab ich, aber das Sortieren nach Themen ist beim Palm besser. Oder gibts da noch von mir unentdeckte Funktionen?
Gibt es Apps, die die Daten (Adressbuch, Notizen, Kalender, Aufgaben) auch auf PC speichern (und dort bearbeitet werden können) und synchronisieren können? Outlook möchte ich mir auch nicht unbedingt dafür zulegen müssen, sollte es nicht anders gehen, dann mach ichs, aber arbeiten möchte ich damit doch nicht so gerne, Thunderbird benutze ich lieber.

Danke fürs Lesen meines Romans. Wer kann helfen?

Gruß
Micha

Antworten
  • Forum-Beiträge: 17

18.05.2014, 19:24:39 via Website

Jetzt ist mir 2x der Firefox abgestürzt, weil irgendein Script auf www.iambic.com nicht funktionierte. Wollte da mal schauen, ob es tinysheet auch für Android gibt. Leider nicht. Und was ich eben geschrieben hatte, ist auch weg.

OK, pimlical hatte ich gesehen. Dann hatte ich auch noch folgende Software companionlink.com/android/palmdesktop/ gefunden.
Was ich brauche: Synchronisierung der Palms mit Android (Smartphone ein Muss, Tablet wäre auch schön). Die Palms werde ich noch eine Weile behalten, auch weil beim T|X die Akkulaufzeit immer noch unschlagbar ist und deswegen Verlass drauf ist (soweit er richtig funktioniert; hab schon einen defekten T|X hier)

Beide Softwares kosten Geld, deswegen will ich mir nur eine kaufen. Die eine kann man testen, die andere wohl nicht.
Ich hatte gelesen, dass die eine Software über den Palm Desktop synchronisiert und da auch alles editieren, finde aber nicht mehr welche....

Wer hat die beiden getestet?

Micha

PS. "Um Spam in unserem Forum zu vermeiden, können neue Mitglieder vorerst keine Links auf externe Webseiten veröffentlichen." hab zwar wenig geschrieben, aber neu hier .... bin über 2 Jahre schon hier gemeldet. Versteh das einer....
hab deswegen vor dem Link w w w entfernen müssen.....

— geändert am 18.05.2014, 19:26:39

Antworten
  • Forum-Beiträge: 17

28.05.2014, 19:47:25 via Website

Vielleicht interessierts ja doch noch jemanden.....

ich hab mir companionLink installiert (15 Tage probetesten), weil Pimilical muß man wohl erst kaufen bevor man testen kann.

PC: XP
Software: Palm Desktop V. 4.4.1
Smartphone: Android 2.3. App DejaOffice
Dann muß man In CompanionLink ein paar Sachen einstellen:
Palm Desktop (es gehen noch ein paar andere Sachen u.a. Outlook) und DejaConnect Usb
bei der DejaOffice App muß man auch noch den Setup-Assistenten laufen lassen und paar Sachen einstellen (u.a. auch DejaConnect USB; es geht auch Blauzahn und wLan u.a.)
Zuerst wollte es keine Synchronisation geben, weil man sich nicht erkannte (ich hatte diesen Treiber drauf: www.chip.de/downloads/Universal-ADB-Treiber_61437026.html ). Dann hatte ich diesen probiert: samsung-usb-smartphone-treiber.giga.de/

Dann war endlich (fast) alles was ich ich auf dem Palm hatte auf dem Smartphone: Kontakte, Kalender, Tasks, Memos super.
Dann muß ich demnächst noch ca. 50 $ löhnen für die zeitlich unbegerenzte Nutzung.

Da hatte dann XP nach anschließen des Smartphone mit einem USB-Kabel einen fehlenden Treiber nach dem anderen installiert. Und endlich wurde gleich darauf automatisch synchronisiert (DejaOffice und CompanionLink waren geöffnet)

Jetzt brauche ich nur noch eine Lösung für die Tabellen, die ich mit TinySheet auf dem Palm erstelle, um sie auch auf dem Smartphone bearbeiten können. Schaun wir mal weiter.

Mal schauen, ob ich schon Links veröffentlichen darf, hab in den Regeln nichts gefunden, ab wann man es darf.....

Gruß
Micha

PS natürlich immer noch nicht .... hmpf muß ich wieder alles Kürzen

Liebe Admins, wie soll ich etwas beschreiben, wenn ich die Links dazu nicht veröffentlichen darf? Oder muß ich irgendwo sinnloses Zeugs posten, um auf eine bestimmte Anzahl zu kommen? Ich hab ehrlich gesagt nicht die Zeit dazu.....

Antworten
  • Forum-Beiträge: 17

07.06.2014, 19:16:29 via Website

Zwischenstand:
Companionlink hab ich mir gekauft, weil die mir einen Rabatt von 10 $ per Mail gewährt hatten: 49 $ weniger 10 waren 30 Euro
Bis jetzt klappt alles, editieren tue ich bei Palmdesktop auf dem PC, weil ich ja 2 Geräte hab: einen TX und einen Centro. Da geht das Vergleichen der Kontakte (manchmal ruft jemand an und man packt sich die Nummer in seine Kontakte z.B.) zwischen TX und Centro nur per Hand. Ist aber machbar und übersictlich am PC.
Es gab mal eine Software zum Synchronisieren von 2 aktiven Palm Geräten, aber was nützt die einem, wenn man da irgendwohin etwas Geld überweisen muß um sie freizuschalten und der Betreffende das Ganze schon Ad Acta gelegt hat, weil "veraltet", unmodern oder so...

Micha

Antworten

Empfohlene Artikel