Apps unter 4.4 verschiebbar - wo landen eigentlich die Daten?

  • Antworten:12
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 1.724

11.05.2014, 09:51:14 via Website

Guten morgen

Nachdem das Thema Android 4.4 KitKat und Micro - SD schon einige Diskussionen ausgelöst hat, habe ich mal eine ganz andere Frage:

Unter 4.4 KitKat lassen sich ja die Apps (zumindest die, die es unterstützen) wieder auf die SD-Karte verschieben.
Aber wo landen dann eigentlich die Daten von der App, nachdem ja die SD-Karte von Third-Apps nicht mehr beschrieben werden kann?

Also z. B., wenn die Navi-App verschoben ist - wohin gehen die Karten, die ich dann daraus runterlade? :?

Danke schon mal,

Gruß Dieter

Samsung Galaxy S8, Samsung Galaxy A5 (2017)
Huawei Mediapad M3,

Und dann befindet sich noch 1 🍎Apfel bei uns...😂

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

11.05.2014, 10:22:02 via App

In der Regel landen die irgendwo unterhalb des /data-Verzeichnis in einem Unterverzeichnis der App. Deren Benamung ist meistens in der Form Appname.Entwicklername.com.

Ob die Daten in einer Datenbank (meistens SQLite mit dem Suffix .db) oder als Textfiles oder ganz anders abgelegt werden, ist eine Entscheidung des Entwicklers.

Eine Navi-App kann weiterhin die Karten auf der SD-Karte ablegen. Sie muss nur an die Android-API angepasst werden. Andere Apps können aber die Karten nicht mehr manipulieren.

— geändert am 11.05.2014, 10:24:10


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.724

11.05.2014, 10:26:41 via Website

Aries Stenz

In der Regel landen die irgendwo unterhalb des /data-Verzeichnis in einem Unterverzeichnis der App. Deren Benamung ist meistens in der Form Appname.Entwicklername.com.

Ob die Daten in einer Datenbank (meistens SQLite mit dem Suffix .db) oder als Textfiles oder ganz anders abgelegt werden, ist eine Entscheidung des Entwicklers.

Eine Navi-App kann weiterhin die Karten auf der SD-Karte ablegen. Sie muss nur an die Android-API angepasst werden. Andere Apps können aber die Karten nicht mehr manipulieren.

Gut - da kenn ich mich nicht aus und verstehe auch nur die Hälfte.
Sind die Daten dann auf dem internen Speicher, oder erstellt die App die Unterverzeichnisse auf der ext. SD-Karte?

Danke aber für die schnelle Antwort,

Gruß Dieter

Samsung Galaxy S8, Samsung Galaxy A5 (2017)
Huawei Mediapad M3,

Und dann befindet sich noch 1 🍎Apfel bei uns...😂

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

11.05.2014, 10:31:35 via App

/data liegt auf dem internen Speicher.

Jede App kann aber auf der SD-Karte eigene Verzeichnisse erstellen. Sie kann fremde jedoch nur noch lesen.

Und sie muss an Android 4.4 angepasst werden. Sonst funktioniert das nicht.

— geändert am 11.05.2014, 10:33:19


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.724

11.05.2014, 10:41:27 via Website

Aries Stenz

/data liegt auf dem internen Speicher.

Jede App kann aber auf der SD-Karte eigene Verzeichnisse erstellen. Sie kann fremde jedoch nur noch lesen.

Und sie muss an Android 4.4 angepasst werden. Sonst funktioniert das nicht.

Heißt also:
Wenn die App nicht angepasst ist, wird der interne Speicher belastet,
wenn sie angepasst ist, wird die SD-Karte belastet.?

Weil dann wäre ja das Thema SD-Karte und KitKat nicht ganz so "problematisch".

Oder doch?

Gruß Dieter

Samsung Galaxy S8, Samsung Galaxy A5 (2017)
Huawei Mediapad M3,

Und dann befindet sich noch 1 🍎Apfel bei uns...😂

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

11.05.2014, 11:14:58 via App

Dieter M.

Heißt also:
Wenn die App nicht angepasst ist, wird der interne Speicher belastet,
wenn sie angepasst ist, wird die SD-Karte belastet.?

Weil dann wäre ja das Thema SD-Karte und KitKat nicht ganz so "problematisch".

Eine App kann nur in ein eigenes Verzeichnis auf die externe SD Karte speichern, nirgendwo sonst auf der Karte.

Ob das für Dich reicht, musst Du entscheiden. Mir reicht es bei weitem nicht. Ich möchte mit beliebigen Apps meinen Wechselspeicher so verwalten, wie ich es möchte. Nicht wie Google es will.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

11.05.2014, 11:27:09 via App

Nein, nicht so wenn die App angepasst ist und anders wenn sie nicht angepasst ist.

Zuerst entscheidet der Entwickler, wo welche Daten liegen sollen. Will er die SD-Karte auf Android 4.4 nutzen, muss er seine Apps für die neueste API schreiben.

— geändert am 11.05.2014, 11:28:54


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

11.05.2014, 12:07:21 via App

Aries Stenz

Nein, nicht so wenn die App angepasst ist und anders wenn sie nicht angepasst ist.

Zuerst entscheidet der Entwickler, wo welche Daten liegen sollen. Will er die SD-Karte auf Android 4.4 nutzen, muss er seine Apps für die neueste API schreiben.

Den ersten Satz kapiere ich nicht.

Ein Entwickler kann nichts anpassen, um vollen Zugriff auf die SD Karte zu erhalten. Es gibt keine solche dokumentierte Funktion.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.724

11.05.2014, 12:17:59 via Website

Also alles in allem scheint das tatsächlich nichts zu sein.
KitKat bleibt also doch ein "faules Ei"

Gruß Dieter

Samsung Galaxy S8, Samsung Galaxy A5 (2017)
Huawei Mediapad M3,

Und dann befindet sich noch 1 🍎Apfel bei uns...😂

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.724

12.05.2014, 01:27:21 via Website

Na ja, klar.
Aber woher soll ich wissen, welche geht oder nicht.
Mir geht es eigentlich darum:

Nehme ich die Office App und verschiebe sie auf die SD-Karte. Wenn ich dann mit der Office App eigene Dateien erstelle - sind die dann auf der ext. SD-Karte und lassen sich verändern, oder nicht.

Oder die Karten von der Navigation:
Sind die, wenn die App verschoben ist, auf SD oder dem internen Speicher?
(Jeweils vorausgesetzt, die App ist 4.4-unterstützt)

Aber mit dem ES Datei Explorer kann ich dann weder das eine, noch das andere umbenennen.

Stimmt das so?

Danke inzwischen für eure Geduld!

Gruß Dieter

Samsung Galaxy S8, Samsung Galaxy A5 (2017)
Huawei Mediapad M3,

Und dann befindet sich noch 1 🍎Apfel bei uns...😂

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

12.05.2014, 05:30:45 via App

Wo sich die App befindet (intern oder irgendwo hin verschoben) hat nichts damit zu tun, wo die App ihre Daten ablegt.

Eine intern gespeicherte App kann durchaus ihre Daten auf die externe SD Karte legen, eine auf die SD Karte verschobene App kann seine Daten weiterhin auch im internen Speicher ablegen (wird es in der Regel auch tun!).

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

12.05.2014, 07:29:51 via App

Das "Nein" bezog sich auf Dieters Frage "Wenn die App nicht angepasst ist, wird der interne Speicher belastet, 
wenn sie angepasst ist, wird die SD-Karte belastet.?"

Ich habe nicht immer Lust, in der App zu zitieren.


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


Antworten

Empfohlene Artikel