Samsung Galaxy S3 mini — Nach rooten und vorherigem backup zu wenig Speicher

  • Antworten:72
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 77

04.05.2014, 17:28:23 via Website

Hallo,

nach flashen von (UPDATE-SuperSU-v1.51) und vorherigem backup habe ich nun mehrere Dateien auf meiner internen sdcard und nur noch 200 MB von 8GB übrig.

Die folgenden Dateien habe ich mehrfach in unterschiedlichen Verzeichnissen bzw. 1x direkt auf der sdcard

image

Ordner
014-05-04.13.52.45
clockworkmod/backup
backup/2014-05-04.13.52.45

Welche Back-up-Dateien kann auf meinen PC speichern und auf der sdcard löschen?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 835

04.05.2014, 21:36:37 via Website

Diese Dateien sind wohl kaum Auslöser deines Problems:
Ich kenne mich nicht mit Samsung im speziellen aus, aber die boot und recovery Dateien sind spezifisch und sie zu löschen wäre nicht gut.
Ein Backup kannst du mit Clockwordmod auch im externen Speicher (sdcard1 bei mir) machen, vielleicht geht das bei dir auch? Ausprobieren, falls ja, kannst du die Dateien in den clockwordmod/backup dorthin verschieben (Beim Restore musst du auch wieder auf 'external sdcard' oder 'sdcard1' achten). Wie gesagt, lösche nichts, bevor kein Experte da ist :)

Desweiteren kannst in den Einstellungen (>Speicher) oder mit diversen Datei-Explorern schauen, wo der Hund (Die große Datenmenge) begraben liegt.
Liebe Grüße
-Kai

Sony Ericsson Xperia X10 - nach langem Diesnt in Rente; verschenkt
Sony Xperia ZL (Odin) - gebrickt; repariert, meiner Mutter angedreht
Motorola Moto G 4G - endlich entsperrt & gerootet - verscherbelt
Nexus 4 - MultiROM mit SailfishOS, FirefoxOS & Ubuntu Touch - auf Arbeit ins Klo gefallen
Sony Xperia Z1 Compact - Cynogenmod 12.1
Innos D6000 - nicht rootbar
Momentan: Xiaomi Redmi 4X

Antworten
  • Forum-Beiträge: 234

04.05.2014, 22:47:15 via App

Hallo, zu deinem Backup Hab ich leider keine Antwort, aber du könntest Kinder app DiskUsage mal schauen welche Dateien dein Handy voll machen.

Oppo Find 7a Gerootet und Costum Recovery, Nameless Rom 5.0.1 Lollipop

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.954

05.05.2014, 12:26:29 via App

Warscheinlich hast du noch unnötige Backups auf dem gerät, schau mal in dem datei exlplorer unter clockworkmod unter backups nach.

Wenn ich ein Psychiater hätte, müsste dieser dann auch zum Psychiater, der Psychiater von diesem Psychiater auch wieder zum Psychiater und dieser Psychiater dann in die Klappsmühle

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 571

05.05.2014, 22:26:44 via App

Das was du da in dem Screenshot hast ist das komplette Backup. Wenn du das auf den PC verschieben willst, dann den kompletten Ordner.
Ich würde aber das Backup direkt auf die extSd schreiben, beim verschieben kann immer mal was schief gehen. Außerdem kannst du das Backup schlecht aufs Handy kopieren, wenn du es brauchst, weil du im Bootloop hängst.

Aber zum Thema Backup mal einen allgemeinen Ratschlag : besser als CWM ist TWRP, da bei CWM die Efs Partition nicht mit gesichert wird und die Recovery mittlerweile für's Mini auch nicht mehr supportet wird.
Du kannst dir auch mal hier im Thread den Post#3 durchlesen :http://www.android-hilfe.de/showthread.php?p=6623573
Das ist eine sehr effektive Möglichkeit im laufenden Betrieb ein Backup zu schreiben. Funktioniert mit CWM und TWRP.
Solltest du dich für die TWRP entscheiden, die aktuelle gibt's hier : http://get.novafusion.pl/?id=862
Einfach über CWM flashen, danach zuerst in die neue recovery booten, danach erst Reboot system.
Deine CWM Backups funktionieren dann allerdings nicht mehr, die müsstest du neu schreiben.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 77

07.05.2014, 23:57:30 via Website

Danke für die ausführliche Antwort (auch wenn ich nicht alles verstanden habe ;) )

Das backup (das ich in den o.g. Ordnern gefunden habe habe ich vor dem flashen gemacht. Flashen hat funktioniert und ich habe nun ein "gerootetes" smartphone das weiterhin funktioniert. Damit kann ich das backup doch eigentlich löschen?

Jetzt versuche ich mittels der Beschreibung auf www.android-hilfe.de die EFS zu sichern bevor ich ein custom root versuche (angeblich ist das Programm efs pro selbsterklärend doch anscheinend habe ich eine andere version). Jedenfalls sieht es bei mir so aus und mit der Beschreibung komme ich nicht weiter. (Auch andere Seiten haben mir nicht geholfen)

S3 Mini mit dem MicroUSB zu USB Kabel an den PC anschließen!
EFS Pro einmal entpacken.
Rechte Maustaste auf die "EFS Pro.exe" und "Als Administrator ausführen" auswählen.
Beim "Prerequisites Check" auf "OK" drücken.
EFS Pro öffnet sich.
Unter "Data Backup Method" könnt ihr auswählen ob ein Image (.img) oder eine .tar Datei erstellt werden soll.
Nun müsst ihr aussuchen WO ihr das Backup speichern wollt. Setzt je nach dem einen Haken bei "Save Backup To Device Storage (´/sdcard´;)" oder "... PC Storage.
Drückt auf "Backup EFS".

image

Die Sicherung mittels Nandroid Manager erscheint mir viel einfacher. Ist damit auch alles kpl. gesichert ?

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 571

08.05.2014, 01:51:23 via App

Ich meinte ja den Post #3. Das mit efs Pro ist Mist, das funktioniert meist nicht oder produziert fehlerhafte Backups, zumindest beim Mini. Die einfachste Variante ist für meine Begriffe via Online Nandroid Backup, sowohl zum efs sichern als auch für normale Backups. Zu Onand gibt's auf XDA auch noch einen ausführlichen Thread :
http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2263392
Dein Backup würde ich erstmal nicht löschen. Kopier dir das vorsichtshalber auf den PC, das kann nicht schaden. Oder du erstellst ein Backup auf der extSd. Dort hast du danach dann einen Ordner 'clockworkmod' und darin einen Unterordner 'backup'. Da kannst du das rein verschieben. Du musst beim wiederherstellen in cwm dann nur 'restore from external sdcard' auswählen.

Btw: Du schreibst, du hast das vor dem flashen erstellt, was hast du denn geflasht? Oder meinst du rooten? Vor dem rooten kannst du doch noch gar kein Nandroid Backup machen.

— geändert am 08.05.2014, 02:05:05

Antworten
  • Forum-Beiträge: 77

08.05.2014, 08:40:49 via Website

sorry - ich meinte rooten. Das backup das ich meinte habe ich an dieser Stelle gemacht

image

Anschließend hatte ich die o.g. system.ext4-Dateien 3 x in den angegebenen Verzeichnissen und 1 x direkt auf der sdcard.

Ich nehme an CWM steht für clockworkmod, TWRP = Team Win Recovery Project ? Muss ich CWM "deinstallieren" um TWRP zu installieren oder kann ich wie in CHIP.de beschrieben vorgehen ("Die Installation von TWRP klappt am komfortabelsten mit der Android-App GooManager".) und anschließend die Nandroid Backup app installieren um gem. Deinem angegebenen thread zu sichern

BTW
EFS Pro werde ich auf aufgrund Deines Hinweises deinstallieren.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 571

08.05.2014, 12:45:41 via App

Neiiiiin! Nicht solche Experimente, hier hast du einen flash. zip. Einfach über recovery flashen genau wie eine Rom oder ein Update. Danach allerdings nicht Reboot system sondern erstmal Reboot recovery (unter advanced ganz oben). Dann siehst du, ob alles geklappt hat und die neue Recovery funktioniert. Dann ganz normal reboot system und fertig.
http://get.novafusion.pl/?id=862

Du kannst die auch via Odin flashen, ist aber nicht nötig, wenn die CWM recovery funktioniert. Hier zur Sicherheit der link :
http://get.novafusion.pl/?id=863

Und nein, du musst CWM nicht löschen, die wird automatisch überschrieben.

— geändert am 08.05.2014, 12:46:48

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 571

08.05.2014, 16:28:16 via App

Ja, ist richtig. Ich benutze das gelegentlich auch um Kernel im img Format zu flashen. Das bezog sich auch mehr auf goo manager.
Ist aber nicht notwendig solange die recovery funktioniert und das file als flash. zip vorliegt.
Für meine Begriffe ist es immer besser so direkt wie möglich zu flashen. Das minimiert die Fehlerquellen und gerade für Anfänger ist es wichtig, den ordentlichen Umgang mit der Recovery zu lernen. Das macht oftmals im Ernstfall den Unterschied zwischen selber fixen oder teurer Reparatur aus.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 77

08.05.2014, 22:34:48 via Website

Hallo Hirogen,

wie Du richtig erkannt hast ist das rooten/flashen usw. Neuland für mich. Daher nochmals Danke für Deine ausführlichen Antworten mit denen ich versuche klar zu kommen. Aufgrund Deiner Hinweise werde ich nun folgendes versuchen

"hier hast du einen flash "get.novafusion.pl/?id=862". Einfach über recovery flashen genau wie eine Rom oder ein Update"

Ich habe die Datei twrp2,7...40327.zip auf meine sdcard kopiert

image

und werde nun im recovery mode (Lautstärke up + home + Ein/Aus) folgendes auswählen
"install zip from sdcard" und die Datei (twrp2,7...40327.zip) auswählen

image

Anschließend

"Danach allerdings nicht Reboot system sondern erstmal Reboot recovery (unter advanced ganz oben). Dann siehst du, ob alles geklappt hat und die neue Recovery funktioniert. Dann ganz normal reboot system und fertig."

Ich habe allerdings nandroid manager auf meinem System: Kann ich damit dasselbe erreichen wenn ich "flash zip via recovery" auswähle.

image

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 571

09.05.2014, 10:15:47 via App

Grundsätzlich ja, der Nandroid Manager macht aber dann auch nix anderes. Der arbeitet auch nur mit deiner Recovery.
Wie schon gesagt, ich bin kein Freund von Tools "in the middle", wenn's auch direkter geht.
Ansonsten war deine Beschreibung schon ok, nur das du nach install zip from sdcard noch choose zip from external sdcard wählen musst, oder hast du die zip auf der internen?
Wäre ohnehin besser, von der externen aus gab's bei mir gelegentlich Probleme.

Edit : ich seh grad 'sdcard0',also interne, dann nur
" choose zip from sdcard" wählen.

— geändert am 09.05.2014, 10:19:38

Antworten
  • Forum-Beiträge: 77

09.05.2014, 11:43:46 via Website

ich merke gerade dass der thread (Nach rooten und vorherigem backup zu wenig Speicher) mittlerweile nicht mehr zum Thema passt. Es geht mir ja jetzt darum eine kpl. Sicherung (EFS, etc) durchzuführen bevor ich mich mit dem eigentlichen Ziel (installieren custom roms) widme. Irgendwo habe ich gelesen dass man sich vorher möglichst umfassend informieren und nicht einfach einer Anleitung folgen soll. Das kann ich nur bestätigen. Weiß mittlerweile gar nicht mehr warum ich mir das antue. Das beansprucht alles sehr viel Zeit.

Um sicher zu gehen, dass ich alles richtig verstanden habe.

Zunächst geht es ja darum die TWRP zu installieren (das CWM wird dabei überschrieben wie Du mir gesagt hast) Das mache ich gem. der o.g. Vorgehensweise (twrp2,7...40327.zip ist auf interner sdcard).

Anschließend halte ich mich an Post#3 auf "www.android-hilfe.de/showthread.php?p=6623573" um alles mittels nandroid backup zu sichern. Ich habe übrigens busybox vers. 1.22.1 (nicht pro-version) installiert

Richtig?

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 571

09.05.2014, 12:03:47 via App

Ja, soweit alles richtig. Busybox pro oder free ist egal.
Die Einstellungen in Online Nandroid Backup kannst du soweit auch für's komplette Backup übernehmen. Nur bei Custom Backup nicht efs sondern normal auswählen. Ich hab bei mir erst efs einzeln gesichert und gut weg gepackt und dann schreibe ich immer normale Backups, je nach Bedarf.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 77

11.05.2014, 19:22:30 via Website

Hallo Hirogen,

hat alles geklappt - hab meine Sicherung unter SDcard1 "TWRP/Backups/47901e97b9143ba/TWRP_2014_05_11". VIELEN DANK nochamls

Jetzt will ich Android 4.4 KitKat CM 11 installieren. Scheint ja ganz neu zu sein.Hab mir gerade die cm11.0_golden.nova.20140511.zip runtergeladen und will sie über TWRP flashen (ist glaube ich der richtige Ausdruck?)

Hab allerdings die folgende Anleitung gefunden //techbeasts.com/2013/12/11/install-android-4-4-kitkat-galaxy-s3-mini-using-cyanogenmod-11-custom-rom/" Aber einfacher geht's doch über "install zip from sdard" oder?

Gruss

Michael Stöwer (zu finden auf facebook)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 571

11.05.2014, 20:56:31 via App

Ja, zuerst Factory reset, danach über install zur entsprechenden zip navigieren und auswählen. Danach über add zip die gapps auswählen und alles zusammen flashen. Dann wipe caches und reboot system. Das kann bis zu zehn Minuten dauern. Wenn es länger dauert, dann den Powerbutton drücken bis das Handy rebootet. Aber normal klappt das sofort. Hier ist auch noch ne ausführliche Anleitung im Post #1 . Ist zwar für CWM, der Ablauf ist aber der selbe.
http://www.android-hilfe.de/custom-roms-fuer-samsung-galaxy-s3-mini/347802-rom-4-2-2-cyanogenmod-10-1-maclawstudio-20140404-a.html#post4727388

Antworten
  • Forum-Beiträge: 77

12.05.2014, 09:13:03 via Website

hat funktioniert und ich habe Android 4.4.2 auf meinem S3 mini. Das : " über add zip die gapps auswählen und alles zusammen flashen" habe ich leider versäumt

Jetzt ist natürliches erst mal alles weg aber ich habe ja mein backup mittels Titanium back up gemacht. Nur ist diese app natürlich auch weg. Wie komme ich jetzt da wieder ran?

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 571

12.05.2014, 10:33:19 via App

Titanium Backup neu runterladen aus dem Playstore.
Ich sichere mir immer vor dem flashen bestimmte apk, zB superSU, nova Launcher und Titanium Backup. Am besten geht das mit dem App Manager von ES Datei Explorer.
Nach dem flashen einfach die apk antippen und die App installiert sich.
Die gapps kannst du übrigens nicht mit Titanium Backup wiederherstellen, die musst du flashen, weil das für KitKat andere sind.
Es gilt beim Wiederherstellen :alles was in TB rot ist, ist tabu! Keine Systemapps wiederherstellen! Nur Nutzerapps.

— geändert am 12.05.2014, 10:36:39

Antworten

Empfohlene Artikel