A1 Rechnung Spam Mail

  • Antworten:5
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 838

01.04.2014, 14:45:33 via App

Hallo Freunde,

meine gesamte Familie und ich haben heute eine Mail vom Provider A1 (Österreich) erhalten.

Darin enthalten ist eine rtf Datei mit dem Namen Quittung 01-04-2014.

Der Absender ist tatsächlich A1 (rechnung@a1.net). Von dieser Adresse erhalte ich grundsätzlich auch meine richtigen Rechnungen, was mich erstmals irritierte. Habe daraufhin mit A1 telefoniert, es handelt sich hier um eine Spam-Email, wobei unklar ist, warum der Absender tatsächlich A1 selbst ist. Möglich das A1 gehackt wurde?!

Nur für Euch zur Info, nicht öffnen...

Denke stets daran, im schlimmsten Fall ist dein Smartphone immer noch ein wunderschöner Briefbeschwerer!

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

01.04.2014, 15:21:59 via Website

Es kann sein, dass das nur der Anzeigenamen ist und nicht die tatsächliche Email.

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

Antworten
  • Forum-Beiträge: 838

01.04.2014, 15:36:27 via App

So sieht es aus...

Denke stets daran, im schlimmsten Fall ist dein Smartphone immer noch ein wunderschöner Briefbeschwerer!

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

01.04.2014, 17:57:17 via Website

A1 bietet doch webmail an. Xxx@a1.net

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

Antworten
  • Forum-Beiträge: 838

01.04.2014, 20:21:18 via App

Ja schon, aber rechnung@a1.net ist auch die originale Versandadresse für meine Rechnungen... Glaube kaum, dass diese Adresse zweimal verfügbar ist...

Denke stets daran, im schlimmsten Fall ist dein Smartphone immer noch ein wunderschöner Briefbeschwerer!

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

01.04.2014, 20:39:23 via Website

Matt
Ja schon, aber rechnung@a1.net ist auch die originale Versandadresse für meine Rechnungen... Glaube kaum, dass diese Adresse zweimal verfügbar ist...
APRIL SCHERZ!

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

Antworten

Empfohlene Artikel