Kann ein Kurzschluss der Kontakte bei USB-Sticks gefährlich sein?

  • Antworten:15
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 14.850

28.03.2014, 10:59:38 via App

Du meinst gefährlich für die gespeicherten Daten?

So viel ich weiss, wird das in Tests regelmäßig geprüft und da halten die Sticks/Daten erstaunlich viel aus. Ist aber je nach Hersteller unterschiedlich. Musst mal googlen, wenn Du einen neuen Stick "im Auge hast".

Viele Grüße, Andi

☞ Bist Du einsam und allein? Sprüh' Dich mit Kontaktspray ein! ☜

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.525

28.03.2014, 10:59:53 via Website

Hallo Stefan.

Bitte nicht wundern, ich habe deinen Thread mal in den passenden Bereich verschoben.


LG

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.168

28.03.2014, 11:12:02 via Website

Brezn Dreher
Du meinst gefährlich für die gespeicherten Daten?

Ns klar für die Daten!
Ich bin auch der Meinung dass die ziemlich viel aushalten, aber vielleicht hat ja jemand schon schlechte Erfahrungen gemacht.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 14.850

28.03.2014, 11:19:01 via App

Ich nutze tagtägliche USB-Sticks, gehe nicht pfleglich damit um, transportiere die auch im Geldbeutel zwischen den Münzen, stecke die auch in meinen Laptop, der generell ein Kurzschlussproblem hat und mir sind noch nie Daten verloren gegangen.

Schau Dir Tests mal bei Computerbild an, was die Sticks alles aushalten müssen.

Viele Grüße, Andi

☞ Bist Du einsam und allein? Sprüh' Dich mit Kontaktspray ein! ☜

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.168

28.03.2014, 11:30:09 via Website

Luigi
Setzt ein Kurzschluss nicht Stromfluss voraus? Aber vielleicht hab' ich in Physik damals auch nicht richtig aufgepasst. ;-)
Hast natürlich recht aber da waren Handys ja auch noch Science Fiction!

— geändert am 28.03.2014, 11:31:21

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.232

28.03.2014, 11:33:36 via Website

Stefan-Rainer Wahnsinn

Hast natürlich recht aber da waren Handys ja auch noch Science Fiction!

Was hat das mit Handys zu tun? Wir reden doch über einen USB-Stick ohne eigene Energiequelle oder etwa nicht ? ;-)

impjor

Antworten
  • Forum-Beiträge: 227

28.03.2014, 14:52:21 via Website

Theoretisch kann ja viel passieren aber ich halte das für sehr unwahrscheinlich. :grin:

Antworten
  • Forum-Beiträge: 14

28.03.2014, 18:05:07 via App

mein erster usb Stick vor vielen Jahren.. der wohl so 32 oder 64 MB hatte.... der hatte plötzlich irgendwelche merkwürdige Dateien von 197x drauf die alle viele GB hatten, angeblich...
und dann ist mir einer mit 8gb im Autoradio verreckt...
sonst hatte ich noch nix.... lol

Antworten
  • Forum-Beiträge: 111

08.04.2014, 19:03:52 via Website

@Stefan-Rainer: 1. Datenverlust durch Kurzschluss ist sehr sehr sehr sehr sehr unwahrscheinlich, da ersteinmal Strom vorhanden sein muss und der müsste normalerweise ersteinmal durch zb. Reibung(elektrostatische Energie) erzeugt werden.Aber selbst wenn dies der Fall ist müsste der Strom stark genug sein um etwas zu beschädigen,also ich bin mir sehr sicher das der USB-Stick eher durch eine von 1000000 anderen Möglichkeiten kaputt geht als das er durch Kurzschluss kaputt geht.

PS: Der oben im Bild gezeigte USB-Stick sieht meinem sehr ähnlich(Meiner ist sehr stabil,wasserdicht,klein,verchromt und ich würde mir trauen ihn aus dem 20.Stock eines Hauses auf Beton fallen zu lassen(das mit dem Haus hab ich aber noch nicht getestet:P),aber ich würde ihn nicht bei 40C° im Schatten 2 Stunden in der Sonne liegen lassen,weil er dadurch das er aus Metall ist natürlich sehr schnell und sehr gut warm wird.)

Mein Stick:
Leider finde ich ihn auf Amazon nicht mehr, aber er heißt so in etwa "Supertalent Pico C-Series 32GB chrom"

Nichts ist unmöglich außer die Unmöglichkeit

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.168

09.04.2014, 00:48:35 via Website

Das ist nur irgendein Bild aus dem Netz, aber ich rede von Sticks gleicher Bauart.
Seit ich einen solchen, recht "großen" Zapfen am Schlüsselbund habe denk ich öfter mal darüber nach.
Ich hatte bsw. auch schon mal einen USB-Stick mit eingebauter Knopfzelle. War aber leider schon defekt als er mir in die Hände fiel.

Und wie sieht's dann mit Magnetismus aus?

— geändert am 09.04.2014, 01:13:06

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.560

09.04.2014, 09:42:55 via App

Magnetismus macht deinem Stick auch nichts aus, du kannst auch jeden Magneten den du im Haushalt hast an eine Festplatte halten und es wird nichts geschehen, die sind einfach zu schwach. Wenn du deinen Stick jetzt nicht gerade an einen extrem starken Elektromagneten hängst, dann wird ihm nichts passieren

ALLERGIKERINFO:
Beiträge können Spuren von Humor, Ironie, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 111

09.04.2014, 16:04:03 via Website

@Stefan: Würde denn ein sehr starker Magnet überhaupt einem USB-Stick was anhaben?(Bei Festplatte ja aber bei USB-Stick??????)

Nichts ist unmöglich außer die Unmöglichkeit

Antworten

Empfohlene Artikel