Samsung Galaxy S4 — Nach Update auf Kitkat ist externe SD-Card nicht mehr beschreibbar

  • Antworten:388
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 521

12.03.2014, 13:10:38 via Website

Hab zwar vor dem Update davon gelesen das dieses Problem gelegentlich auftritt, hoffte allerdings daß ich verschont bleibe.
Leider hab ich jetzt das Problem auch und würde gerne wieder auf die ext. SD-Card schreiben da hier sämtliche Sicherungen
untergebracht sind und ich dies nicht ändern will. Hat wer einen Tip wie man die Card unter 4.4.2 wieder beschreiben kann ?

lg
Norbert

mal bin ich der hund und dann wieder der baum

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.232

12.03.2014, 13:15:56 via Website

Ohne jetzt genaue Details zu kennen Womit Du Schreibzugriff erlangen willst, so gehört das Verhalten vermutlich zum neuen "Design". "Nicht-System-Apps" dürfen auf der Externen SD nur noch in ihre "eigenen Ordner" (Package-Name) schreiben.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.287

12.03.2014, 13:16:10 via App

Mit dem Hauseigenenen Dateimanager "Meine Dateien" hast du vollen Zugriff auf die Speicherkarte.

Joe F.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 521

12.03.2014, 17:46:08 via Website

Danke erst mal für eure Antworten aber das kanns doch nicht sein. Ich mach meine Sicherungen z.b. auf der ext. SD-Card.
Dazu hab ich sie mir letztendlich gekauft.
lg
Norbert

mal bin ich der hund und dann wieder der baum

Joe F.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.287

12.03.2014, 18:00:38 via App

Beim Note 3 kann man lediglich kein Verzeichnis mit fremden Programmen erstellen. Verschieben und kopieren geht. Schon mal das Gerät komplett runtergefahren, akku entfernt, eingesteckt und neu gebootet.
Bewirkt manchmal Wunder.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

14.03.2014, 22:29:00 via Website

norbert
Hab zwar vor dem Update davon gelesen das dieses Problem gelegentlich auftritt, hoffte allerdings daß ich verschont bleibe.
Leider hab ich jetzt das Problem auch und würde gerne wieder auf die ext. SD-Card schreiben da hier sämtliche Sicherungen
untergebracht sind und ich dies nicht ändern will. Hat wer einen Tip wie man die Card unter 4.4.2 wieder beschreiben kann ?

lg
Norbert

Au weia, ich habe dasgleiche Problem seit Update auf 4.4..2 und das ist ein echtes Killer Problem.
Warum? ich kann jetzt mit meinem Galaxy S4 KEINE Fotos mehr auf die externe SD Karte speichern. Folge der Einstellung: Crash der Foto App und das S4 friert ein und erst nach Akku raus und Neustart, geht's S4 wieder. Speichern auf Internen Speicher geht.
Dann mit ASTRO Filemanager geht kein Schreiben mehr auf die SD Karte, keine Ordner anlegen, keine Datein hinkopieren. Lesen geht, aber ich will ja schreiben, siehe Foto App..
Ich kann keine Dateien mehr mit Websharing vom PC per WLAN auf meine externe SD Karte des S4 kopieren.
Alles seit 4.4.2.
Das ist ein mittlerweile bekanntes Problem, siehe, z.B.
gottabemobile.com/2014/02/22/samsung-galaxy-s4-note-3-android-4-4-problem-hits-micro-sd-card/
SD Karte useless für S4.
Das kann ja wohl alles nicht wahr sein!!!!
Das war ( ja war) ein so großes Plus für die Samsungs mit externer Karte. Warum will Google oder Samsung das nicht mehr.???
Ich bin frustriert. Es scheint keine Lösung zu geben.
Oder weiß jemand irgend was?

Joe F.harrycaineChrisi

Antworten
  • Forum-Beiträge: 521

14.03.2014, 23:25:37 via Website

Michael Z.
norbert
Hab zwar vor dem Update davon gelesen das dieses Problem gelegentlich auftritt, hoffte allerdings daß ich verschont bleibe.
Leider hab ich jetzt das Problem auch und würde gerne wieder auf die ext. SD-Card schreiben da hier sämtliche Sicherungen
untergebracht sind und ich dies nicht ändern will. Hat wer einen Tip wie man die Card unter 4.4.2 wieder beschreiben kann ?

lg
Norbert

Au weia, ich habe dasgleiche Problem seit Update auf 4.4..2 und das ist ein echtes Killer Problem.
Warum? ich kann jetzt mit meinem Galaxy S4 KEINE Fotos mehr auf die externe SD Karte speichern. Folge der Einstellung: Crash der Foto App und das S4 friert ein und erst nach Akku raus und Neustart, geht's S4 wieder. Speichern auf Internen Speicher geht.
Dann mit ASTRO Filemanager geht kein Schreiben mehr auf die SD Karte, keine Ordner anlegen, keine Datein hinkopieren. Lesen geht, aber ich will ja schreiben, siehe Foto App..
Ich kann keine Dateien mehr mit Websharing vom PC per WLAN auf meine externe SD Karte des S4 kopieren.
Alles seit 4.4.2.
Das ist ein mittlerweile bekanntes Problem, siehe, z.B.
gottabemobile.com/2014/02/22/samsung-galaxy-s4-note-3-android-4-4-problem-hits-micro-sd-card/
SD Karte useless für S4.
Das kann ja wohl alles nicht wahr sein!!!!
Das war ( ja war) ein so großes Plus für die Samsungs mit externer Karte. Warum will Google oder Samsung das nicht mehr.???
Ich bin frustriert. Es scheint keine Lösung zu geben.
Oder weiß jemand irgend was?

Das Problem ist, da kauft man sich extra ein S4 da dieses Gerät mit einem Kartenslot belegt ist, möchte damit natürlich gerne sein Daten darauf sichern und dann stellt das Samsung einfach ab. Echt eine Frechheit, ich hoffe nur dass da bald ein Update kommt damit das wieder funktioniert.

lg
Norbert

mal bin ich der hund und dann wieder der baum

Joe F.Chrisi

Antworten
  • Forum-Beiträge: 213

15.03.2014, 06:33:50 via App

Da bleibt nur root und sdcard fix flashen. Habe ich selbst bei meinem S4 gemacht. Ist zwar blöd wegen updates aber geht nicht anders. Habe irgendwo gelesen im Netz dass das so gewollt ist.

Joe F.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

15.03.2014, 07:57:19 via App

Hab ich au so gehabt ist mit kitkat sogewollt kommt nicht von Samsung es gibt ein fix allerdings nur mit root hat bei mir Funktioniert
forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2607215

Antworten
  • Forum-Beiträge: 521

15.03.2014, 13:47:46 via App

d d
Hab ich au so gehabt ist mit kitkat sogewollt kommt nicht von Samsung es gibt ein fix allerdings nur mit root hat bei mir Funktioniert
forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2607215

Ich würd ja gerne rooten aber ich drau mich nicht weils ein Firmenhandy ist und noch Garantie besteht. Naja, vielleicht kommt noch ein Update.
lg
norbert

mal bin ich der hund und dann wieder der baum

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

15.03.2014, 14:37:03 via App

Das ist kein Samsung Problem, sondern ein Google Problem. Die haben die Möglichkeit für Apps, auf die SD Karte zu schreiben (außerhalb eines App-eigenen Verzeichnisses) abgeklemmt.

Ich bin darüber auch wirklich - gelinde gesagt - entsetzt.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Joe F.Chrisi

Antworten
  • Forum-Beiträge: 521

15.03.2014, 18:21:26 via Website

Carsten M.
Das ist kein Samsung Problem, sondern ein Google Problem. Die haben die Möglichkeit für Apps, auf die SD Karte zu schreiben (außerhalb eines App-eigenen Verzeichnisses) abgeklemmt.

Ich bin darüber auch wirklich - gelinde gesagt - entsetzt.

Herzliche Grüße

Carsten

Ja, was soll man da von Google halten. Die halten offenbar den Rest der Welt gelinde gesagt für deppert und steigen von ihrem hohen Roß nicht runter.
Man kommt sich irgendwie von der Firma leicht entmündigt vor. Mal schauen wie lange ich und viele andere deren treiben noch zuschauen und sich vielleicht Alternativen überlegen. Ich arbeite jedenfalls schon an Plan A wie Apfel.
lg
Norbert

mal bin ich der hund und dann wieder der baum

Joe F.Chrisi

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.871

15.03.2014, 19:02:45 via Website

Hört doch mal endlich auf mit dem SD-Karten-Gespinne nur für Euch selber zu denken.
Google muss global denken und die wissen schon was sie tun.
Google muss Android anwenderfreundlich, leicht verständlich und vor allem sicher halten.
Google hat schon vor Jahren dazu Stellung genommen.
Beim verwenden von SD-Karten geht es nur um eines: Das Handy günstiger an den Markt zu bekommen denn der Kunde soll seinen Speicher selber kaufen. Die Nachteile die dabei entstehen sind viel grösser gegenüber eigentlich gar keinen Vorteilen die man hat.
Keine Ahnung wieso man so ein Geschrei darum macht, ich möchte lieber mehr Geräte mit 32/64GB Speicher sehen, dafür mit fairem Mehrpreis und nicht einfach jede Speicherverdoppelung mit 100Euro mehr sich bezahlen lassen wie es Apple macht.
Wenn Google der Meinung ist dass man SD-Karten anwenderfreundlich und sicher nutzen kann, dann ändern Sie Android schon entsprechend.
Wenn die Hersteller der Meinung sind dass man das ignorieren kann und muss, dann sollen sie ihren Weg gehen.
Ich finde Google weiss was sie tun, und das machen sie sicher nicht um andere zu mobben.

Google PIXEL 2 XL ; Android 9 Pie
"The only source of knowledge is experience" (Albert Einstein)
"BE IN THE MOMENT" (ASOT/AvB)

Milestone 2

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.287

15.03.2014, 19:17:56 via App

Hätte das Microsoft gebracht, dann wäre das Geschrei viel größer. Abgesehen davon ist es für Nestlé keine besonders gute Werbung. Jeder verbindet mit Kitkat nur Probleme mir der SD-Karte.

— geändert am 15.03.2014, 19:19:14

Joe F.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

15.03.2014, 19:45:08 via Website

Dani
Hört doch mal endlich auf mit dem SD-Karten-Gespinne nur für Euch selber zu denken.
Google muss global denken und die wissen schon was sie tun.
Google muss Android anwenderfreundlich, leicht verständlich und vor allem sicher halten.
Google hat schon vor Jahren dazu Stellung genommen.
Beim verwenden von SD-Karten geht es nur um eines: Das Handy günstiger an den Markt zu bekommen denn der Kunde soll seinen Speicher selber kaufen. Die Nachteile die dabei entstehen sind viel grösser gegenüber eigentlich gar keinen Vorteilen die man hat.
Keine Ahnung wieso man so ein Geschrei darum macht, ich möchte lieber mehr Geräte mit 32/64GB Speicher sehen, dafür mit fairem Mehrpreis und nicht einfach jede Speicherverdoppelung mit 100Euro mehr sich bezahlen lassen wie es Apple macht.
Wenn Google der Meinung ist dass man SD-Karten anwenderfreundlich und sicher nutzen kann, dann ändern Sie Android schon entsprechend.
Wenn die Hersteller der Meinung sind dass man das ignorieren kann und muss, dann sollen sie ihren Weg gehen.
Ich finde Google weiss was sie tun, und das machen sie sicher nicht um andere zu mobben.
Ne mein lieber so egal ist das nicht. Mit oder ohne SD Karte bieten alle Hersteller max 32 GB an. (wenige Ausnahmen mit 64 GB ) ich komme aber auf 80 GB und evtl. 96 GB. Jetzt stelle dir mal vor deine 64 GB liegen intern und du musst dein Gerät wipen oder du wechselst es. Was nützt mir da ein großer interner Speicher? Nichts. Darüber hinaus verwende ich verschiedene Karten.

Google soll nicht für mich denken. Ich habe meine Entscheidung ja getroffen und mir das passende Gerät gekauft. Die setzten sich klar über meine Bedürfnisse hinweg.

— geändert am 15.03.2014, 19:50:09

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

Joe F.harrycaineChrisi

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.871

15.03.2014, 20:09:53 via Website

Stefan K.
Ne mein lieber so egal ist das nicht. Mit oder ohne SD Karte bieten alle Hersteller max 32 GB an. (wenige Ausnahmen mit 64 GB ) ich komme aber auf 80 GB und evtl. 96 GB. Jetzt stelle dir mal vor deine 64 GB liegen intern und du musst dein Gerät wipen oder du wechselst es. Was nützt mir da ein großer interner Speicher? Nichts. Darüber hinaus verwende ich verschiedene Karten.

Google soll nicht für mich denken. Ich habe meine Entscheidung ja getroffen und mir das passende Gerät gekauft. Die setzten sich klar über meine Bedürfnisse hinweg.
Grundsätzlich denke ich, wer mehr als 64GB Daten auf dem Handy hat, der hat sicher ein anderes Problem wie ein Speicherproblem.
Aber nochmal zurück, ich hab nichts anderes geschrieben,
Wenn die Hersteller der Meinung sind dass man das ignorieren kann und muss, dann sollen sie ihren Weg gehen.
DU musst also auf SAMSUNG verrückt sein, nicht auf Android/Google!

hf

Google PIXEL 2 XL ; Android 9 Pie
"The only source of knowledge is experience" (Albert Einstein)
"BE IN THE MOMENT" (ASOT/AvB)

Sandra G.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

15.03.2014, 20:19:03 via App

Der wichtigste Punkt für mich ist der, dass es vorher möglich war, die SD Karte sinnvoll zu nutzen und man nun plötzlich diese Möglichkeit entrissen bekommt - ohne Not, denn ich habe noch nie vernommen, dass User mit den Möglichkeiten der Nutzung von SD Karten irgendwelche großartigen Probleme hatten. Ganz im Gegenteil: Die Nutzbarkeit einer SD Karte ist für viele Konsumenten ein Kaufkriterium.

Die Art und Weise, wie ich seit Jahren Android Devices nutze, funktioniert künftig nicht mehr. Ich frage mich, ob ich künftig überhaupt noch Android Geräte für mich selbst haben möchte.

Und wenn mein Anbieter mir ein Update auf Kitkat anbietet, ich nicht über diesen Aspekt Bescheid weiß, dann renne ich von heute auf morgen in Probleme, weil ich mein Gerät zum Teil nicht mehr nutzen kann wie bisher.

Das ist ein absolutes Unding.

Für mich steht damit fest, dass ich keine Android Devices ab Android 4.4 haben möchte. Und ich hoffe, es wird noch lange Geräte geben, die mit früheren Versionen von Android arbeiten.

Das ganze ist geradezu skandalös und als Beweggrund zu diesem Schritt kann ich mir allenfalls denken, dass Google damit einen der Nachteile der SD-Kartenslot-freien Google Nexus Produkte aus dem Weg räumen will. Ein bei den Wettbewerbern zum Teil vorhandener SD Kartenslot ist ja künftig nahezu nutzlos...

Herzliche Grüße

Carsten

— geändert am 15.03.2014, 20:20:46

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Joe F.harrycaineChrisi

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.297

15.03.2014, 20:26:22 via App

@Dani:

Ich frage dich jetzt zum 2. Mal: Was sind denn die großen Nachteile einer externen Sd-Karte, von denen Du immer redest? Würde ja gerne was dazu lernen, aber so allgemein irgendwas behaupten reicht mir nicht...

Bisher liebe ich die Vorteile, Videos, Fotos & MP3 auf einer Karte zu haben, die ich ohne Probleme im Smartphone, Tablet oder Laptop nach Bedarf betreiben kann. Und da im Laufe des Lebens eine Menge Urlaubsbilder und Videos zusammen kommen, die ich auch alle gerne auf der Sd-Karte habe, finde ich persönlich auch die 64GB hierfür nicht überzogen. Und ich empfinde es als unverschämt mit dann zu unterstellen, ich müsste da dann wohl andere Probleme haben. Diese Art von Polemik ist hier vollkommen unangebracht...

In der Politik und beim Wein merkt man oft erst hinterher, welche Flaschen man gewählt hat.

Johann ZimmermannJoe F.harrycaine

Antworten

Empfohlene Artikel