Beautiful Widgets Pro im AndroidPit App Store verschwunden

  • Antworten:15
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 32

28.02.2014, 18:05:51 via App

Hallo,
meine bezahlte Version von Beautiful Widgets ist in eurem Store nicht mehr verfügbar, man wird auf auf den Play Store weitergeleitet wo man die App wieder kaufen kann/soll

Also, was ist da los? Die Bewertungen verraten mir das ich damit nicht alleine bin.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 22.353

28.02.2014, 18:10:38 via App

Hallo,

Die Entwickler von Beautiful Widgets haben ihre App aus dem AppCenter entfernt. Leider kann AndroidPIT hier nicht viel machen, daher müsstest du dich bitte direkt an die Entwickler wenden.

Viele Grüße,
Andy


OnePlus 3 (Resurrection Remix 5.8.2)
LG G Watch

Regeln | unsere Mods & Admins

Antworten
  • Forum-Beiträge: 32

04.03.2014, 23:48:24 via App

Aus diesem Grund kaufe ich mir auch keine Apps mehr aus eurem Store. Sowas schadet eurem Image, es wäre nicht zu viel verlangt einen Deal mit dem Autor von Beautiful Widgets zu machen denn ihr habt an dem Kauf auch verdient.

— geändert am 04.03.2014, 23:58:24

Antworten
  • Forum-Beiträge: 280

04.03.2014, 23:50:54 via App

Daniel Paul
Aus diesem Grund kaufe ich mir auch keine Apps mehr aus einem Store. Sowas schadet eurem Image, es wäre nicht zu viel verlangt einen Deal mit dem Autor von Beautiful Widgets zu machen denn ihr habt an dem Kauf auch verdient.

Du musst damit rechnen das die Apps auch wieder rauskommen. Wenn der Hersteller seine Gründe hat, kann AP auch nichts machen.

Nexus 5 / 4.4.2 KitKat / Root

Antworten
  • Forum-Beiträge: 32

05.03.2014, 00:06:04 via App

Ein Tippfehler war in meinem Beitrag, ich meinte nur euren store. Im Google Play Store habe ich sowas noch nicht erlebt.

Schade das ihr da auf stur schaltet und das Problem auf den Kunden abwälzt obwohl ihr an dem Kauf mit verdient habt. Aber das scheint Android Pit scheinbar egal zu sein , man flüchtet sich lieber in Ausreden .

Antworten
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 9.224

05.03.2014, 00:10:56 via Website

Hi,

im Play Store kann dir das genauso passieren, z.B. Swiftkey Tablet, was von heute auf morgen entfernt wurde, da nur noch eine Version angeboten wird.

Wir wissen, ärgerlich es ist, wenn eine gekaufte App nicht mehr verfügbar ist. Nur wie hier schon geschrieben wurde, können wir das nur bis zum einem gewissen Maß beeinflussen. Entscheidet sich der Entwickler entgültig die App zu entfernen, sind uns da die Hände gebunden. Und nein, uns sind erstens die Kunden nicht egal, zweitens sind das keine Ausreden, sondern eben nun mal Fakten.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 838

05.03.2014, 12:30:02 via App

Einfach ne Mail an die Entwickler schreiben inkl. Kaufbestätigung der App + deine Google Account Mailadresse. Dann lade die kostenlose Version von BW über den Playstore runter.

In der App loggst du dich dann mit deinem Account ein. Die Entwickler schalten dann die Vollversion "inApp" frei.

Die Freischaltung bleibt auch bei einem neuen Smartphone erhalten, sobald du dich wieder in der "kostenlosen" App einloggst.

— geändert am 05.03.2014, 12:32:24

Denke stets daran, im schlimmsten Fall ist dein Smartphone immer noch ein wunderschöner Briefbeschwerer!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24.201

05.03.2014, 12:40:35 via App

Bastian S.
Hi,

im Play Store kann dir das genauso passieren, z.B. Swiftkey Tablet, was von heute auf morgen entfernt wurde, da nur noch eine Version angeboten wird.
SwiftKey Tablet gibt es noch immer im Store und wird auch weiterhin mit updates versorgt..
(wobei das eigentlich unnötig ist..)

— geändert am 05.03.2014, 12:41:36

StayDirty ツ


⇨Dirty⇦nexus5x [7.1.1]

⇨Dirty⇦ nexus4 [5.0.2]

⇨Dirty⇦ nexus7 (Flo) [6.0.1]

⇨CodefireX⇦desire hd [4.2.2]

Izzys App Übersicht | AndroidPITiden Buch

Antworten
Sophia Neun
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 6.851

05.03.2014, 15:22:22 via Website

SwiftKey hatte die Version im Play Store und bei uns entfernt. Vor kurzem haben sie diese allerdings wieder bei Google hochgeladen. Wir stehen mit deren Support auch bereits in Verbindung und versuchen eine Lösung zu finden.

Viele Grüße,
Sophia

AndroidPIT-Regeln

Antworten
  • Forum-Beiträge: 864

05.03.2014, 16:01:02 via App

Bastian, natürlich hast Du zunächst erst einmal Recht: Es ist die Entscheidung des Entwicklers, seine App hier zu veröffentlichen oder auch wieder zurück zu ziehen. Richtig ist auch, dass Euch dann im konkreten Falle die Hände gebunden sind. Und dass ähnliches auch im Playstore mir passieren könnte - ebenfalls unbestritten.
Allerdings muss ich Dir widersprechen, dass Ihr keinerlei Einfluss habt - und diese Diskussion ist Dir sicher auch nicht unbekannt.

Keine Angst - ich werde Dich an dieser Stelle nicht fragen, wann denn nun nach über einem halben Jahr interner Diskussion eine Entscheidung über die Zukunft Eures AppCenters getroffen wird - die Frage hattest Du mir ja bereits in einem anderen Thread schon verboten.


Inzwischen habe ich aber leider immer mehr das Gefühl, dass bei Androidpit die Entscheidung über das AppCenter schon längst gefallen ist. Wäre die Entscheidungsfindung ergebnisoffen, würdet Ihr mit der sehr stiefmütterlicheh Behandlung Eurer Kunden sowie auch der Entwickler hier nicht permanent Tatsachen schaffen, welche einer etwaigen Fortführung des eigenen Stores eher im Wege stehen.

Zum einen wird die AppCenter-App für die Nutzer derart versteckt, dass noch immer verunsicherte Nutzer im Forum um Hilfe bitten müssen. Selbst eingeloggte Nutzer des AppCenter werden bei der Suche ihrer eigenen App von der Webseite in den Playstore umgeleitet! Die frustrierten Kunden, welche sich seitdem enttäuscht von Androidpit abwenden und ihre Apps zukünftig direkt im Playstore kaufen, werden dabei von den Verantwortlichen in Kauf genommen.

Auf der anderen Seite stehen aber auch die Entwickler, welche die ungewisse Zukunft des AppCenter sicher auch sehr genau beobachten. Dazu kommt leider aus der Sicht der Entwickler die gelinde gesagt mehr als großzügige Auslegung der eigenen AGBs seitens Androidpit, welche die Bereitstellung des Services "Appstore" regeln. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass einige Entwickler auch aufgrund des mangelnden Services hier die Konsequenzen gezogen haben und ihre App unter diesen Umständen nicht mehr über Androidpit vertreiben möchten. Sich dann hinzustellen und zu argumentieren, dass es die alleinige Entscheidung des Entwicklers wäre, ob er seine App hier veröffentlicht, ist mehr als wohlfeil...

Selbstverständlich hat Androidpit einen Einfluss, ob der eigene Appstore von Entwicklern wie auch von Kunden angenommen wird. Die Argumente dafür sind Euch nicht unbekannt und hier schon mehr als nur einmal wiederholt worden. Das bedeutet aber eben auch, dass Ihr zu Euren eigenen Appstore stehen müsstet. Wie oben bereits angedeutet, ist derzeit eher das Gegenteil der Fall. Und da Ihr anscheinend bewusst den Weggang von Entwicklern als auch von Euren zahlenden Kunden hinnehmt, kann ich nur vermuten, dass die Entscheidung über die Zukunft des AppCenter längst gefallen ist und Ihr lediglich nur noch nicht wisst, "wie sage ich es meinem Kinde". Solange wird Eure App weiter versteckt gehalten, solange werden die eigenen AGBs bezüglich der Bereitstellung des Services für die Entwickler bewusst sehr weit ausgelegt, solange wird dem gegenwärtigen Siechtum des AppCenter weiterhin tatenlos zugesehen und zugelassen, dass immer neue Tatsachen geschaffen werden, um dann irgendwann sagen zu können, dass der eigene Store nicht angenommen wird um ihn dann endlich schließen zu können.

Ich stehe dazu,ich finde diese Entwicklung, welche Androidpit hier zugunsten von möglicherweise lukrativeren Klickzahlen beim Konkurrenten Google nimmt, aus vielen Gründen sehr schade. Aber bitte verkauft uns hier nicht für dumm und stellt Euch hier mit Eurem unschuldigen Blick hin, dass Euch die Hände gebunden wären. Wie ich oben begründet hatte, ist dies eben nur ein Teil der Wahrheit...

Viele Grüße - Steffen

Dieser Kommentar wird ständig aktualisiert. Nachfolgende Kommentare können daher zusammenhanglos wirken.

Wuffze w.

Antworten
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 9.224

05.03.2014, 16:24:01 via Website

Hallo Steffen,

Ich habe dir in dem anderen Thread nicht verboten diese Frage zu stellen, sondern lediglich erklärt, dass deine langen und immer wiederholenden Ausführungen zu diesem Thema den Prozess nicht beschleunigen. Und genau das gleiche kann ich dir hier auch wieder nur antworten. Wie auch schon im anderen Thread geschrieben, haben deine angesprochenen Punkte nur ansatzweise mit dem eigentlichen Thema des Threads zu tun, nämlich was wir tun können, wenn eine App aus dem App Center entfernt wird, das Thema ist nicht, warum die App entfernt wurde. Das war nicht das Thema im anderen Thread und ist es hier auch nicht.

Wie Sophia aber schon angemerkt hat, stehen wir mit den Entwicklern im engen Kontakt, um eine Lösung zu finden. Dies tun wir natürlich grundsätzlich, es ist selbstverständlich nicht so, dass wir solche Dinge einfach hinnehmen und nicht versuchen für unsere Kunden eine Lösung zu finden. Mir ist ehrlich gesagt selber entgangen, dass die App mittlerweile wieder im Play Store vorhanden ist, danke für den Link Darkly...

Andy N.Sophia Neun

Antworten
  • Forum-Beiträge: 864

05.03.2014, 16:58:47 via App

Hallo Bastian,

an dieser Stelle will ich Dir doch widersprechen. Meine Argumente sind weniger Oft-topic, als Du mir unterstellst. Der TE vermisste seine Apps und bat in diesem Thread um Hilfe und womöglich auch um Begründungen dafür. Wörtlich:

Also, was ist da los?

Die Aussage, dass der betreffende Entwickler seine App hier nicht mehr anbietet, ist sicher wahrheitsgemäß, aber eben nur ein Teil der Wahrheit. Und ich glaube Euch unbesehen, dass Ihr Euch im konkreten Falle für Eure Kunden einsetzt und mit dem Entwickler gemeinsam nach Lösungen sucht.

Aber diese zunehmende Flucht von Entwicklern (und Euren Kunden) ist nur eine Folge von Umständen, welche den anderen Teil der Wahrheit darstellen, über die Ihr offenbar nur ungern Euch äussern wollt.

Was Ihr macht, ist das Herumdoktern an den Symptomen, nicht die Behebung der Ursachen. Aus meiner Arbeit weiß ich, dass eine rein symptomatische Therapie in der Regel nur bei präfinalen Zuständen eine Berechtigung hat - womit wir wieder beim Thema wären..

Viele Grüße - Steffen

— geändert am 05.03.2014, 17:02:52

Dieser Kommentar wird ständig aktualisiert. Nachfolgende Kommentare können daher zusammenhanglos wirken.

Erwin W.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 32

10.03.2014, 21:49:03 via App

Der Support von Beautiful Widgets ist eine mittlere Katastrophe, habe die jetzt schon drei mal angeschrieben und da kommt immer nur die Aufforderung den Zahlungsbeleg per eMail zuzusenden. Was ich anhand eines Screenshots von den Käufen im PitStore gemacht habe.

Was ein Müll...

Da lassen einem der Händler und der Autor ganz gewaltig im Regen stehen. Hauptsache abkassiert....

— geändert am 10.03.2014, 21:51:23

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

23.04.2014, 04:03:41 via Website

Naja und da wundern sich immer wieder Entwickler das so ne sachen irgendwo zum Download gibt. Und das Apps gecrackt werden? Wenn die keinen Support anbieten oder der so schlecht ist. Ist doch klar das man beim 2ten mal lieber eine andere Methode nutzt um an die App zu kommen. Ich habe die BW Pro app hier auch gekauft. Da ich nun ein neues Handy habe kann ich die aber nicht mehr Installieren.

Super überlege grade ob ich den Support auch mal anschreibe oder es eben lasse.. Es ist zwar keine Umsumme... aber wenn das nun bei xxx Tausend Usern der Fall sein sollte ist das ein Tolles geschäft. In solchen fällen finde ich das sogar gut. Das es Hacker gibt die Apps mal eben so anbeiten.

Ist der Support OK kein problem und ich bin auch gern bereit eine Summe für eine App zu zahlen. Aber bei sowas.. könnte ich nur kotzen.

Antworten

Empfohlene Artikel