Google Nexus 5 — Probleme mit KFZ-Ladegeräten, nicht ausreichend Ladestrom

  • Antworten:16
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1.560

20.02.2014, 12:50:09 via Website

Hallo zusammen,

ich möchte euch nun mein Leid klagen, vllt hat ja der ein oder andere noch eine Idee.
Mein N5 wird im Auto immer als Navi verwendet, nebenbei läuft Bluetooth für die Freisprecheinrichtung, soweit alles kein Thema.

Jetzt hab ich mir extra ein 2100mAh Ladegerät gekauft, von mumbi, das Handy wurde sehr schnell geladen, wie es zu erwarten war. Leider rauscht bei diesem NT mein Autoradio. Vom Hersteller wurde mir dieser Fehler bei einigen wenigen Autos bestätigt, leider gibt es keine Lösung hierzu. Habe auch einen zweiten bekommen, zum testen, selber Fehler, hab aber anstandslos das Geld erhalten.

Dann habe ich mir einen Wicked Chili gekauft, teuer, sehr gute Bewertungen. Das NT kam leider schon defekt bei mir am, passt sowieso nicht richtig in den Anschluss, sehr lose. Zurückgeschickt, Hersteller gewechselt.

Jetzt habe ich ein Belkin. Ich war sehr erfreut, als es ankam, sitzt perfekt drin, leuchtet und lädt das Handy... hab ich zumindest gedacht. Heute auf der Straße fiel mir auf, dass der Akku zwar lädt, aber leer wird.

Jetzt habe ich mir mal den Battery Monitor zugelegt (ich weiß, dass diese Werte nicht 100% aussagekräftig sind). Mein Handy verbraucht mit GPS, Bluetooth, Wlan und Navigon ca 1200mAh.
Wenn ich jetzt mein Belkin Ladegerät anschließe, dann verändern sich die -1200 auf -300 bis -100., also ca 900-100mAh Leistung, anstatt den 2100mAh. Beim nächsten Mal anstecken, gehts nur auf -500 zurück. Dieses wechseln taucht aber nur beim Belkin auf, bei den anderen getesten (siehe unten) nicht!

Vllt liegts an meinem Auto? Auto gewechselt, im anderen genau das gleiche Problem.

Jabraladegerät von der Freisprecheinrichtung ausgepackt (hat 750mAh), Ladestrom geht von -1200mAh auf -500mAh (passt also ca mit den 750).
Ladegerät meiner Eltern mit 850mAh getestet, Ladestrom geht von -1200mAh auf -400mAh (passt also auch zu den 800mAh).

Dann habe ich das ganze noch an der normalen Steckdose mit dem Ladegerät getestet, hier geht der Ladestrom von -1200 auf +300, d.h. 1500mAh Ladestrom kommen ca. an.

Habt ihr noch eine Idee für mich? Bzw ein funktionierendes Netzteil? Preis ist mir jetzt eigentlich mittlerweile egal, es soll funktionieren.
Die ersten beiden wären vom Laden her perfekt gewesen, nur leider das Rauschen des Radios....

Wie gesagt, mir ist klar, dass das Tool keine 100% richtigen Zahlen liefert, aber da bei dem JabraNT und dem anderen die Werte sich passend um ca 700 und 800 verändern, denke ich, kann man mit der Größenordnung arbeiten.

Habe die Tests auch in 2 Autos (auch verschiedene Hersteller) durchgeführt. Überall das gleiche Ergebnis.

Zusatz:

Habe natürlich auch verschiedene USB-Kabel getestet... ein Unterschied war quasi nicht vorhanden

— geändert am 20.02.2014, 13:30:56

ALLERGIKERINFO:
Beiträge können Spuren von Humor, Ironie, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.560

20.02.2014, 23:16:13 via App

Mich würde es auch interessieren, welche Netzteile ihr verwendet, und ob ihr auch Problems habt!

ALLERGIKERINFO:
Beiträge können Spuren von Humor, Ironie, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 183

21.02.2014, 09:10:27 via Website

Ich war es leid, auf die zum leeren Versprechen bezüglich des Ladestroms zu vertrauen.
Daher habe ich einfach einen kompakten Spannungswandler gekauft. (Beispiel)
Jetzt lade ich mein N5 mit dem Originalnetzteil. :)
Außerdem erspart es auch die Anschaffung von 12V-Adaptern bei anderen Geräten.

— geändert am 21.02.2014, 09:12:02

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.560

21.02.2014, 09:12:22 via Website

Torsten P.
Ich war es leid auf die zum leeren Versprechen bezüglich des Ladestroms zu vertrauen.
Daher habe ich einfach einen kompakten Spannungswandler gekauft. (Beispiel)
Jetzt lade ich mein N5 mit dem Originalnetzteil. :)
Außerdem erspart es auch (bei anderen Geräten) die Anschaffung von 12V-Adaptern.

Also gehe ich davon aus, dass du auch diese Problematik hattest :grin:

Hab mir das Gerät mal gespeichert, wenn das neue NT wieder nichts bringt, dann kauf ich mir vllt auch so einen Spannungswandler

ALLERGIKERINFO:
Beiträge können Spuren von Humor, Ironie, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 183

21.02.2014, 09:18:29 via Website

So ähnlich.
Wenn die Kinder bei längeren Fahrten auf dem N10 ihre Lieblingsspiele spielen, kann man gar nicht schnell genug Strom ranschaffen. :grin:

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.604

21.02.2014, 09:19:47 via Website

ich nutze ein Ladegerät, welches allerdings einen Bluetooth Freisprecher dabei hat....

Belkin Bluetooth

Lädt bei mir trotz MP3 Player, Videorecording und Navi-Nutzung.

— geändert am 21.02.2014, 09:20:00

LG MM ** If You Don't Dig The Blues, You Got A Hole In Yer Soul

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.560

21.02.2014, 09:20:34 via Website

Alles klar, vielen Dank.

Bin nämlich echt schon am verzweifeln...das erste Ladegerät hätte ja genügend Ladestrom gehabt, allerdings halt die Probleme mit dem Autoradio :O

Martin Marquardt

ich nutze ein Ladegerät, welches allerdings einen Bluetooth Freisprecher dabei hat....

Belkin Bluetooth

Lädt bei mir trotz MP3 Player, Videorecording und Navi-Nutzung.

Ok, das kommt jetzt nicht für mich in Frage, da ich schon eine Freisprecheinrichtung habe. Was für einen nominalen Ladestrom hat denn der Adapter?

— geändert am 21.02.2014, 09:22:19

ALLERGIKERINFO:
Beiträge können Spuren von Humor, Ironie, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.604

21.02.2014, 09:24:57 via Website

Lt. Datenblatt 2,1 A

Hab aber nie gemessen, was wirklich ankommt.

Auf jeden Fall sagt mein Handy dazu: am Netzteil angeschlossen (NICHT an USB angeschlossen).

LG MM ** If You Don't Dig The Blues, You Got A Hole In Yer Soul

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.560

21.02.2014, 09:26:31 via Website

Ok, da unterscheidet mein Handy irgendwie nicht, oder ich hab nur keine Ahnung davon. :grin:

Aufjedenfall ging das Ladegerät von Belkin, welches heute zurückgeht, auch beim Tablet nicht wirklich, auch nur so wenig Ladestrom.

ALLERGIKERINFO:
Beiträge können Spuren von Humor, Ironie, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.604

21.02.2014, 09:28:51 via Website

kann es evtl am USB-Kabel liegen?

Mir ist das mit Laden über Netzteil / USB aufgefallen, weil mit Llama kann man Ereignisse auslösen, wenn über USB bzw Netzteil geladen wird.

Und dieser Adapter löst nur Ereignisse über Netzteil-laden aus, nicht USB-laden.

LG MM ** If You Don't Dig The Blues, You Got A Hole In Yer Soul

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.560

21.02.2014, 09:30:58 via Website

Ich habe 4 verschiedene USB-Kabel getestet.
Einmal ein Hightech Goldkontakt mit Ferritkern-Schweineteuer-Kabel, dann eins vom N7, eins vom N5 und ein Standard-Kabel.

Ok, kann man das auch sonst irgendwie nachsehen, ob USB oder NT?

ALLERGIKERINFO:
Beiträge können Spuren von Humor, Ironie, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.604

21.02.2014, 09:35:51 via Website

*schulterzuck*

keine Idee dazu, vielleicht jemand anderes aus der Gemeinde ?

LG MM ** If You Don't Dig The Blues, You Got A Hole In Yer Soul

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.560

21.02.2014, 09:40:03 via Website

Habe es gerade nochmal mit meinem Battery Monitor getestet.

Bei den Netzteilen im Auto und an der normalen Steckdose zeigt er AC verbunden an und am PC USB verbunden, also passt das immerhin schonmal .... :blink:

ALLERGIKERINFO:
Beiträge können Spuren von Humor, Ironie, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.560

21.02.2014, 12:50:34 via Website

Jetzt möchte ich noch einmal berichten, habe heute mein 5. Netzteil erhalten. :grin: ein Wicked Chili mit 3,1A. Sieht schick aus, passt gut und angeblich nur 0,03W Verbrauch im Leerlauf.

Hab auch direkt mal das Handy angeschlossen, Ladestrom geht von -1200mAh auf ca +300. D.h. Differenz von 1500mAh. Da man davon ausgehen kann, dass die 3,1A vermutlich nur auf beiden Anschlüssen zusammen möglich ist und für einen dann 1550mAh zur Verfügung stehen, dann würde es auch wunderbar passen.

Leider konnte ich es jetzt noch nicht testen, aber heute Abend mal bei ner kurzen Fahrt und nächste Woche bin ich wieder viel unterwegs, dann werde ich berichten!

ALLERGIKERINFO:
Beiträge können Spuren von Humor, Ironie, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.560

22.02.2014, 12:27:52 via App

So, hier mal ein kleines Update, war gestern eine Stunde unterwegs, allerdings nur Kurzstrecke, in der Stunde hat sich das Handy während der Navigation ca um 10% geladen.

Nächste Woche bin ich wieder paar Stunden Langstrecke unterwegs, da dimmt dann sowieso das Display runter und die Bildfrequenz wird niedriger, wenn nichts ansteht, dann werde ich mal schauen, wie es da mit dem laden aussieht.

Edit:

Wollte nochmal berichten: bei Langstrecke lädt das Handy wunderbar und auch zügig auf mit dem oben genannten Netzteil. Damit also keine Probleme :grin:

— geändert am 04.03.2014, 10:22:59

ALLERGIKERINFO:
Beiträge können Spuren von Humor, Ironie, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 468

12.03.2014, 22:19:42 via App

Erstmal danke für deine Mühe zu diesem Thema.

Bin auch grade dabei ein USB 12V für mein Auto zu suchen. Hab erst an den hier gedacht, da sehr günstig.

http://www.amazon.de/gp/aw/d/B002P4VAE4/ref=aw_ls__2?colid=2MT0SEN5OSUMJ&coliid=I2IABVYXZYMAMC

Denke aber ich nehme lieber das von dir erwähnte. Nutzt du das original USB Kabel dafür? Hab es übrig, da ich daheim per Induktion lade. Und da war ein Kabel dabei.

GreetZ

[url=http://motospace.de]motospace.de[/url] - Das Motorrad Netzwerk!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.560

12.03.2014, 22:22:29 via App

Ich nutze das super tolle Kabel mit vergoldeten Kontakten und Ferrit Kernen für Viel zu viel Geld. Aber nur weil es einen gewinkelten Stecker hat :-D

Mit dem original Kabel geht es aber auch, habe ich getestet.

Wie gesagt, das günstige von Mumbi funktioniert auch super, hat nur mit manchen Autos Probleme

ALLERGIKERINFO:
Beiträge können Spuren von Humor, Ironie, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten.

Antworten

Empfohlene Artikel