Triangle Away - Knox Counter zurücksetzen funktioniert ab jetzt!

  • Antworten:45
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 177

26.05.2014 17:15:17 via Website

Rob

Thomas du Glulücklicher!☺
Ich habe alles mögliche Versucht aber bei mir hat Saturn gesagt das ich einen Platinen Schaden hätte. Finde ich nur eigenartig da das Handy weiterhin einwandfrei bis auf W-LAN funktioniert hat. Saturn ist seit dem Tag für mich gestorben!😠

Gruß Robert

Danke Robert. :-)

Ich habe morgen meinen Termin beim Anwalt der Verbraucherzentrale. Und meine letzte Email schien sie dann überzeugt zu haben.
Das Vorhandensein einer Datei macht nichts an Hardware kaputt.
Dass ein Platinenschaden vorlag, war nicht gelogen von Saturn. Sie meinen damit vermutlich die zerstörte eFUSE. Nur hast DU die nicht zerstört, sondern eine Samsung App. Das hat wohl auch Amazon lang nicht verstanden. Ich hoffe, es ändert sich bei denen jetzt etwas.

Es kann nicht angehen, dass Samsung Zerstörerchips in ihre Geräte einbaut und Verkäufer daraufhin die Gewährleistung verweigern.
Wenn ein Gerät jünger als sechs Monate ist, hat man als Kunde aber immer gewonnen. Denn dann muss der Verkäufer beweisen, dass der Kunde den Schaden verursacht hat. Und das können sie nicht. Vor Gericht würden sie also verlieren. Und ich glaube nicht, dass sie sich den Imageschaden leisten wollen.

Viele Grüße
Thomas

— geändert am 26.05.2014 17:19:39

  • Forum-Beiträge: 274

26.05.2014 18:24:52 via App

Ich stimme dir voll und ganz zu Thomas!
Ich habe richtig Lust bekommen nochmal ein Wörtchen mit den Leuten von Saturn zu sprechen! Die sollen mir dann mal genau erklären was an meiner Platine kaputt ist und warum sie mir die Gewährleistung verbieten obwohl die nicht eingeschränkt wird wenn sobald man rooted. Ich hoffe dann mal das es dann ähnlich gut wie bei dir ausgeht weil Samsung kann ich auch nicht mehr ausstehen!😆

Gruß Robert

  • Forum-Beiträge: 162

30.05.2014 13:01:12 via App

Thomas F.

Sorry, dass ich es nicht gleich erklärt habe.

Eine eFUSE ist ein Bauteil, welches durch eine Software verändert werden kann. Man kann also z.B. einen bestimmten Chip, welcher vorher bei Auslesen den Wert "0" ausgab, so verändern, dass er anschließend "1" ausgibt. Dieser Vorgang klappt nur einmal, man kann die Änderung also nicht mehr rückgängig machen. Die Sicherung ist "durchgebrannt".

eFUSE bedeutet in dem Zusammenhang in etwa "elektronisch zerstörbare Sicherung". Ist sie heil, liefert sie NULL, ist sie kaputt, liefert sie EINS. [...]

Viele Grüße
Thomas

Vielen Dank für die Erklärung :) also kann ich rooten vergessen... Schade habe immer Custom Roms bevorzugt als Originales Android..

  • Forum-Beiträge: 1

11.07.2014 05:58:03 via Website

Also nein, dein Gerät ist nicht Schrott, es gibt ja genug Leute mit CM oder ähnlichem, die fröhlich damit rumlaufen. Deine Garantie ist nur weg. :D
Was ich beim Nur-Rooten empfehlen kann, ist der Towelroot, der allerdings auch nur bis Knox v2 funktioniert (v2 ist gestern bei mir das Update draußen). Er nutzt eine Sicherheitslücke im System, um Root Rechte zu erhalten, ergo aktiviert sich das Knox Bit nicht, da die Firmware nicht verändert wird.

  • Forum-Beiträge: 129

04.08.2014 23:26:20 via App

hi ich hab auch mit towlroot gerootet kann uch den root wieder iwie rückgängig machen?
habe mir auch triangelaway runtergeladen und dort steht bei counter null?
was heißt das für mich bin ziehmlich neu in diesem thema bei samsung 😕

  • Forum-Beiträge: 12

10.08.2014 15:31:43 via Website

Mach es so wie ich, ich hab zwar ein S5, das kommt aber bei dem Thema aufs Gleiche hinaus.
Du kannst mit towelroot und xposed schon viele Dinge so richten wie du es magst. Root ist möglich, und sobal man über Kies ne neue Firmware runter holt, dann ist auch alles so wie neu und KNOX wird nicht getriggert. Stock-Roms und Stock-Recoverys kann man jedoch vergessen mit KNOX. Man kann es zwar drauf machen, aber dann hat man eben das 0x1 am Hals und kriegt es momentan jedenfalls nicht weg.