HTC One — VW Composite Media Radio (Golf 7) - Erster Eindruck

  • Antworten:8
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 5

05.12.2013 16:40:22 via Website

Hallo zusammen,

ich bin seit Montag stolzer Fahrer eines Golf VII mit dem "großen" Radio Composition Media.
In der Vergangenheit hatte ich in meinem Auto ein Aux-In Eingang und habe darüber Musik gehört und mich Navigieren lassen.
Die Navigon-App quasselt dabei einfach über die Musik drüber. Google-Maps und die HTC Navigation stoppen, bzw. faden die Musik runter.

Nach etwas Suchen über das o.g. Radio, unterstützt dieses die Navigation per Bluetooth (A2DP). Also stoppen des aktuellen Programms und Übermittlung von Anweisungen per Bluetooth.
Allerdings lässt Navigon sich diese Funktionalität nochmal durch einen InApp-Kauf extra versilbern.
Was aber funktioniert ist, per Bluetooth Musik zu hören und dann das Navi zu starten. Nun hat man selbiges Verhalten wie bei dem AUX-Anschluss, Musik läuft weiter und die nette Navi-Tante erzählt wo es lang geht. (Mir persönlich reicht das vollkommen aus)

Die Steuerung der Musik über das Autorradio, respektive den Lenkradtasten funktioniert insofern eingeschränkt, dass man Vor- & Zurückspulen kann. Shuffle & Repeat sind ebenfalls änderbar. Auch wird der Lied-, Interpret- & Albenname übertragen. Ein Zugriff auf eine Liste ist per Bluetooth nicht möglich. Auch wird das Albumcover nicht mit übertragen.
Das funktioniert nur per USB-Anschluss.
Zumindest Theoretisch... Mein (Stock) One ruft auf dem Composition Media leider eine Fehlermeldung hervor: "USB-Fehler".
Auch wenn das One entsperrt und die USB-Verbindung aktiv ist.

Bisher bin ich aber soweit sehr zufrieden damit! Eine Brodit-Halterung habe ich rechterhand der Klimaanlage angebracht. Diese lässt sich auch rückstandslos wieder entfernen, da sie nur eingeklipst wird. Eine Halterung mit fest integriertem USB-Anschluss wird dann einfach dort draufgeschraubt und das Kabel in dem mittigen Fach versenkt, wo sich auch der USB-Anschluss befindet.

Mein Resumée bisher:
Alles was ich brauche funktioniert anstandslos. Weshalb das HTC nicht als Massenspeicher erkannt wird ist zwar seltsam, aber stört mich nicht weiter. Mit der richtigen Halterung sieht das Ganze auch ordentlich aus. Strom ist ebenfalls ausreichend vorhanden. (Bei billigen Zigarettenanzünder-USB Ladegeräten meckert das One sonst gerne, dass der Strom zum laden nicht ausreicht)

Gruß,
Thomas
  • Forum-Beiträge: 1.490

05.12.2013 16:49:09 via Website

das mit den Massenspeicher :

bei mir unter
Einstellungen - Speicher - USB-Verbindung
da gibt es Einstellungen... hab aber ein anderes Handy !

LG MM ** If You Don't Dig The Blues, You Got A Hole In Yer Soul

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

05.12.2013 17:24:30 via Website

Thomas R.
Weshalb das HTC nicht als Massenspeicher erkannt wird ist zwar seltsam, aber stört mich nicht weiter.

Das ist nicht seltsam. Der USM-Modus, in dem sich das Smartphone wie eine Festplatte verhält, ist sie Jelly BEan (Android 4.1) nicht mehr vorhanden. Stattdessen gibt es MTP (Media Tranfer Protocol).

UMS hat mehrere Nachteile. Zum einen müsste das Radio exklusiven Zugriff auf den internen Speicher haben und Deine Navigon-App könnte nicht mehr auf die Karten zugreifen. Dann müsste das Radio das ext-Dateisystem beherrschen. Solche Geräte können aber meistens nur das veralterte FAT. Das kennt aber keine Zugriffsrechte und genau das wurde Google einst als Sicherheitsmanko vorgeworfen. Dabei ist FAT von Microsoft.

Damit haben wir den zweiten Nachteil: Lizenzkosten

Und nebenbei ist FAT mit zunehmenden Speichergrößen immer uneffektiver. Es gibt sozusagen zuviel Verschnitt.

Nachdem MTP bereits 10 Jahre alt ist, wirft fehlender MTP-Support kein gutes Licht auf VW. Selbst mein MP3-Player von 2006 konnte schon MTP.

Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


  • Forum-Beiträge: 566

05.12.2013 20:07:08 via App

VW is auch keine rollende Stereoanlage sondern ein Auto....

https://www.milianoids.com
Milianoids - Die Webseite für Sony Xperia Anleitungen, Firmware & Whitepaper !

Bei uns findet ihr alle wichtigen Anleitungen zu Sony Xperia so wie immer aktuelle Firmware und Whitepaper zu allen Modellen die in Europa verfügbar sind​

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

05.12.2013 20:15:55 via Website

Dann sollen sie keine Multimediaanlagen anbieten, die nicht durch Erwachsenen-Lösungen ausgetauscht werden können, sondern beim einfachen FM-Empfänger bleiben.

Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


  • Forum-Beiträge: 566

05.12.2013 20:23:52 via App

Multimedia ist ein ziemlich schwammiger begriff und bedeutet nich das es denn "geek" Standart erfüllen muss, kaum ein Normalverbraucher macht sich Gedanken über FAT oder EXT Systeme

— geändert am 05.12.2013 20:24:16

https://www.milianoids.com
Milianoids - Die Webseite für Sony Xperia Anleitungen, Firmware & Whitepaper !

Bei uns findet ihr alle wichtigen Anleitungen zu Sony Xperia so wie immer aktuelle Firmware und Whitepaper zu allen Modellen die in Europa verfügbar sind​

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

05.12.2013 20:53:09 via Website

Muss er auch nicht. Habe ja nur erklärt, warum es nicht (mehr) funktioniert.
Aber vielleicht ist ja Kabelverbndugen bereits veraltert, wenn alles per BlueTooth möglich ist.

Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


  • Forum-Beiträge: 5

06.12.2013 13:02:18 via Website

Aries Stenz
UMS hat mehrere Nachteile. Zum einen müsste das Radio exklusiven Zugriff auf den internen Speicher haben und Deine Navigon-App könnte nicht mehr auf die Karten zugreifen. Dann müsste das Radio das ext-Dateisystem beherrschen.
Das ist aber auch nicht ganz korrekt. Gerade seit Android 4.1 ist es erst möglich gleichzeitig vom Handy und dem PC auf den Speicher zuzugreifen. Daher gibt es auch diese Abfrage nicht mehr ob man den USB-Modus (oder HTC Sync, Internetfreigabe,...) aktivieren möchte.
Aus diesem Grund müsste es eigentlich schon funktionieren das Navi zu betreiben und die Musik zu hören.
Habs auch ohne Navi probiert, klappt aber ebenfalls nicht.

Das mit dem Protokoll erklärt aber grundsätzlich weshalb es nicht funktioniert. Danke!

Wie gesagt, stört mich nicht sonderlich da mir die Funktionalität per Bluetooth vollkommen ausreicht :grin:
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

06.12.2013 14:07:39 via Website

Thomas R.
Das ist aber auch nicht ganz korrekt. Gerade seit Android 4.1 ist es erst möglich gleichzeitig vom Handy und dem PC auf den Speicher zuzugreifen.
(..)
Aus diesem Grund müsste es eigentlich schon funktionieren das Navi zu betreiben und die Musik zu hören.

Du hast es mißverstanden.

Vor Android 4.1 wurde der interne Speicher per UMS freigegeben. Dabei wurde der Speicher wie eine Festplattenpartition vom PC oder Radio benutzt. Du kannst eine Festplatten-Partition aber nur an einer Stelle einbinden (mounten). Wäre ein mehrfaches Mounten möglich, wäre bei konkurrierenden Zugriffen von mindestens zwei Seiten Datensalat sicher.

Stelle Dir ein Lager vor, in das jeder hinein darf und Dinge herausnehmen, ablegen oder umordnen darf. Irgendwann kommt der Punkt, da wollen zwei gleichzeitig den gleichen Gegenstand haben. Oder einer legt etwas hier ab, ein anderer ordnet es um. Dann findet sich der erste nicht mehr zurecht.

Seit Android 4.1 wird MTP verwendet. Da gibt es sozusagen einen Lagerverwalter. Der nimmt nur entgegen, was jemand will, geht ins Lager und führt es aus. Kommen zwei, sagt er: "Moment! Der Reihe nach!" Und wenn der Lagerarbeiter sein Lager umsortiert, ist das für den, der ihm Aufgaben gibt vollkommen egal.

Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!