[Beendet] Daumensteuerung unabhängig von der Bildschirmgrösse.

  • Antworten:26
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 26

23.11.2013 13:09:37 via Website

Guten Tag zusammen.
Habe eine Idee dafür wie mann die Bedienung von Geräten wie Phablet oder Tablet PC ein wenig benutzerfreundlicher machen könnte.
Kern der Idee:
Anstatt den Steuerfinger zur gewünschten App zu befördern werden die Apps softwareseitig ins Reichweite des Steuerfingers transportiert bzw. zum Starten bereit gestellt.
Erhoffte Vorteile:
- Beschleunigte Bedienung
- Bedienung des Phablets ohne Umgreifen
- Erleichterte Bedienung des Tablets insbesondere im Landscape- Modus
Meine Fragen an die Runde:
Ist sowas überhaupt prinzipielle programmierbar?
Und wenn ja, dann wie genau:
- Als App?
- Als Launcher?
- Als OS Update?

Danke im Voraus

LG

Leo

— geändert am 24.11.2013 23:02:12

  • Forum-Beiträge: 26

23.11.2013 16:47:14 via Website

Keine Idee?
Einfaches ja oder nein ist übrigens auch völlig o.k.
/*
Oder sind die Fragen zu schwer :-)
*/
Danke
Leo
  • Forum-Beiträge: 33.139

23.11.2013 21:22:32 via App

Vielleicht einfach mal konkretisieren, worum es geht.

Fragen, bei denen das Thema offenbar erstmal auf YouTube gesucht werden muss, werden vermutlich nicht nur von mir ignoriert.

Ich klicke mich nicht erstmal quer durch das Internet, nur damit ich weiß, was Du überhaupt willst.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 272

23.11.2013 21:36:09 via Website

Ich verstehe nicht, was daran einfacher oder besser sein sollte. Zumal nicht jeder einen langen Daumen hat.
  • Forum-Beiträge: 26

23.11.2013 23:13:39 via Website

Hi Carsten,

Sorry, Ich dachte alles in meinem ersten Thread vor eine Woche geklärt zu haben.
Also worum es geht.
Im Prinzip um einen virtuellen Navigations- Butler, welcher alles was im Gerät zum Tipen gibt es, ins Reichweite des Daumens transportiert.
Warum soll das gut sein
- in einem Smartphone (ab 5 Zoll aufwärts): Man kann es einhändig ohne Umgreifen zu bedienen
- und ein 10 Zoll Tablet kann wärend der Bedienung mit beiden Händen gehalten werden, was bei langer Session weniger anstrengend ist.

Man kann es überall dort platzieren, wo es jedem gerade am bequemsten ist, d. h. Linkshändler Links, Rechtshändler Rechts, im Porträt- Modus am unteren Bildschirm Rand, im Landscape- Modus seitlich usw.

Man kann zu Favoriten buchstäblich blind steuern, falls der Favorit mit einem akustischen oder taktilen (Vibration) Zeichen versehen wird. Es wird damit nach Gehör oder Gespür navigiert. Denkt mal an Menschen mit Seh- und Hör- Problemen.

Die Wisch- vor allem aber Scroll- Geschwindigkeit wird damit radikal beschleunigt. O.k. nicht so von Bedeutung für Privat- Anwender, aber ich bin mir ziemlich sicher das Big Business Tablets in Anmarsch sind, und bei grossen Datei- Massiven kann das schon von Vorteil sein.
Das sind meine Überlegungen
Was ist daran richtig oder falsch, was denkt Ihr?
Grüss
Leo

— geändert am 23.11.2013 23:57:58

  • Forum-Beiträge: 26

23.11.2013 23:15:33 via Website

Hi Sven
wie meins du genau mit langem Daumen?
Das Ganze wird per Daumen mit Schieber 23 gesteuert.
  • Forum-Beiträge: 26

23.11.2013 23:32:46 via Website

Hi, impior,

Die bunten Kästchen sind Platzhalter für die App- Iconen. Und der Farbwechsel ist durch Scrolling nach unten verursacht.
Das Video wurde nicht von mir persönlich, sondern im Auftrag gefertigt.Es wurde deswegen nicht alles auch 1 zu 1 umgesetzt.
Navigationsablauf ist so organisiert:

-Zuerst wird durch die Bildschirmseiten bis zu gewünschte Seite navigiert. Steuerbefehl dafür: Schieber 23 nach oben. Die Bildschirmseiten sind dabei oben mittig als Vorschaufenster "beim Blätern" zu sehen

- Danach werden die Apps der ausgewählten Seite nach unten durch Fenster Links und rechts vom Schieber geskrollt. Steuerbefehl dafür: Schieber nach rechts oder links.Als bald die gewünschte App in Auswahlfenster erscheint, wird Sckrolling durch Benutzer gestoppt, und die Kontext- Menu über den Schieber wird passend für Quick- Einstellungen belegt.

Das sind so zu sagen Grund Funktionen.

— geändert am 24.11.2013 01:53:39

  • Forum-Beiträge: 26

24.11.2013 01:48:03 via Website

Der Schieber und zwei Auswahl- Fenster Links und Rechts sind auf dem Bildschirm immer present, und zwar angegraut im Standby- Modus und mehr sichtbar im Navigation- Modus.
Das optische Analog dafür ist Assistive Touch von iOS.

Folgende Funktionen sind machbar:
- Man kann eine App direkt d. h. schneller (weil ohne Unweg über Home- Bildschirm) nach der andere starten
- Man kann Apps paarweise starten bzw. beenden. Steuerbefehl dafür: Den Schieber 23 wird Hin- und Her- verschoben
- "Mini- Multitasking" innerhalb von solchen Paaren
- Man kann diese App- Paare mit einem akustischen oder taktilen (Vibration) Zeichen versehen. Danach kann nach Gehör oder Gefühl navigiert werden. Vorausgesetzt man merkt sich, welches Zeichen für welches Paar zugeordnet ist und welche App rechts bzw. links geladen wird.
Beispiel für praktische Anwendung:
-Man zieht sein Smartphone aus der Tasche und befördert es direkt in Ohr- Richtung. Bis das Gerät am Ohr landet, wird ein Rufkontakt blind ausgewählt bzw. ein Anruf getätigt.
Somit ist es möglich die Bildschirmhelligkeit ab und zu auf minimum zu reduzieren

— geändert am 24.11.2013 02:07:06

  • Forum-Beiträge: 272

24.11.2013 10:00:52 via Website

Z.B. würde ich bei meinem Nexus 7 nur den Schieber 23 komplett auf die linke Seite hinschieben können. Meine Hände sind zu klein und das Tablet nur mit einer Hand bedienen zu können.
  • Forum-Beiträge: 26

24.11.2013 10:13:20 via Website

Hi Sven,
Sory für diese Gegenfrage, aber ich muss es fragen, um deine Frage richtig zu beantworten:
Ist das ironisch gemeint?
Unter einhändige Steuerung verstehe ich buchstäblich "nur mit einer Hand", und nicht "in einer Hand haltend und mit einer (zweiten) Hand zu bedienen.
  • Forum-Beiträge: 272

24.11.2013 10:46:18 via Website

Ist das nicht das Konzept von dir? Nur mit einer Hand das Gerät zu halten und zu bedienen?
Da ansonsten es keinen großen Unterschied macht, außer dass es vibriert und Töne von sich gibt.
  • Forum-Beiträge: 26

24.11.2013 11:09:27 via Website

Die Möglichkeit ein Phablet mit einer Hand ohne Umgreifen zu bedienen.Ist das für dich
-negativ?
-neutral?
-positiv?

Die Möglichkeit ein Tablet (ich denke hier an Surface mit fast 900 Gramm) bei der Bedienung mit beiden Händen zu halten:
negativ?
neutral?
positiv?

Ob es einen Unterschied macht muss jeder für sich selbst entscheiden.
Und die Tatsache das es vibriert und von sich die Töne gibt kann einem blinden Mensch die Bedienung von solchen Geräten erleichtern
Grüss
Leo
  • Forum-Beiträge: 1.793

24.11.2013 11:13:33 via App

Man könnte deine App quasi als Launcher-Ersatz sehen, oder? Statt z.B. über den AppDrawer zu gehen, halt über deinen Schieber. Da reicht dann eine normale App, dafür braucht man dann keine Custom-Rom. Bei Apple dagegen wird es nur per Jailbreak (wenn überhaupt) funktionieren, wenn man nicht zu allererst deine App starten soll.

Wenn der Benutzer dann aber eine App gestartet hat, kann er diese App dann nur normal bedienen.

LG

Liebe Grüße impjor.

Für ein gutes Miteinander: Unsere Regeln
Apps für jeden Einsatzzweck
Stellt eure App vor!

  • Forum-Beiträge: 26

24.11.2013 11:30:26 via Website

An eine Umsetzund als App habe ich auch am Anfang gedacht. Habe dafür bei zwei Firmen nachgefragt. Man hat mir klip und klar gesagt, das es nicht geht. Zu tief sei der Eingriff ins Innere des Systems.
Es gibt (hypotetische) Möglichkeit das ganze als Atrappe- App zu realisieren, also mit simulierter Funktionalität.
Dann kann jeder es quasi live testen und zu entscheiden, ob es ihm passt oder nicht.
Deine Antwort verstehe ich als ja für die Frage ob es programmierbar ist, oder ?
Und wer kann dann so einen Launcher programmieren?
Grüss
Leo

— geändert am 24.11.2013 11:36:57

  • Forum-Beiträge: 26

24.11.2013 12:31:38 via Website

Das hört sich gut an :)
Danke.

Meine wohl letzte Frage, wenn das als Launcher zu programmieren ist:
Gibt es spezialisierte Launcher- Programmierer?
Man hört und spricht ja diesbezüglich nur von App- oder (allgemein) Software- Programmierung.

LG
Leo
-
  • Forum-Beiträge: 272

24.11.2013 12:32:42 via Website

Aber letzten Endes ruft man damit doch nur die Apps auf, der Rest muss immer noch normal bedient werden. Da hört dann auch leider deine Idee auf :( Und da kann man auch gleich zwei Hände zum bedienen nutzen.

Mein Problem ist, ich habe kleine Handy, damit kann ich vielleicht das Phablet umgreifen, aber selbst wenn ich den Daumen nutzen will, wird da nichts. Weil ich nicht in jede Ecke mit dem Daumen komme, das heißt wenn dein Regler 23 bis nach ganz rechts oder links schieben muss, dann schaffe ich das nicht und muss zwangsläufig die andere Hand dazu nehmen.

Ja, Blinden vielleicht, aber es nützt dem Blindem nicht viel, wenn die Barrierefreiheit nach deinem Launcher aufhört, was nützt es ihm, wenn das Tablet einem nicht vorlesen kann, wo er gerade drückt oder sich gerade befindet. Oder wenn er eine Webseite aufruft, da hört es gleich komplett auf.


edit:
Du könntest die ganzen Entwicklerteams von NovaLauncher und Co aus dem Playstore anschreiben. Vielleicht können sie dir einen besseren Rat geben.
http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Android_launchers

— geändert am 24.11.2013 12:36:01

  • Forum-Beiträge: 26

24.11.2013 13:13:36 via Website

Erst mal grossen Dank für deine Kritik (im Ernst)
Das ist nur ein Konzept und keine Non Plus Ultra Lösung.
Es geht hier um Erleichterung und nicht um Ersetzung.

Selbstverständlich muss man ab und zu das Tablet in eine Hand nehmen.
Diese Zeit wird aber auf jedem Fall kürzer sein, als es bisher der Fall ist.
Mal erlich mit welcher Steuerungsart bist du schneller müde, wenn du dauernd Programme aufsuchst, öffnest und schliesst?
Dazu noch: keiner lenkt einhändig beim GTA spielen, weil es auf Dauer einfach anstrengend ist.

Beim Phablet befinden sich Schieber und Co am unteren Rande des Bildschirms. Selbst wenn das Ganze mittig steht, sollte es doch unproblematisch sein, den Schieber von sich wegzuschieben.

Das die Bequemligkeit in dieser Frage für viele Benutzer von grossen Bedeutung ist, beweis die Apple's Sturheit mit "unten 5 Zoll zu bleiben".
Siehe dafür auch Samsungs Idee mit 3 Seiten Display. Wenn alles in dem Bereich o.k ist, wieso denkt man in dieser Richtung?

Bezüglich Erleichterung für die Blinde bzw. etwas ältere Benutzer.
Damit meinte ich nun gegebene Möglichkeit blind zu Rufkontakten zu Navigieren, sei es Notartzt, Polizei, Pfleger, Verwandte usw.
Mit diesem konzept landet man blitzschnell bei dem gewünschten Kontakt.
Und das kann öfters über Leben und Tod entscheiden.
Man muss das als digitalen Analog für Grosstasten bzw. Notruftaste sehen.
Allein dafür hat diese Konzept ein Existenzrecht, oder siehst du das anders?

Danke fürs Tip

LG
Leo
  • Forum-Beiträge: 272

24.11.2013 14:00:57 via Website

Apple hat auch 7“ Tablets, verteufelt. Plaste war was billig usw., nenn das nicht Sturheit...

Man wird sicherlich es anders sehen oder eine andere Meinung haben, wenn man es in Aktion testen könnte.