Wie sinnvoll sind diese Apps?

  • Antworten:93
  • GeschlossenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 3.991

05.11.2013 11:28:59 via Website

Okok!
Taskkiller sind also mehr oder weniger unnötig, wie ich zuvor auch schon öfter in diversen anderen Artikeln gelesen habe. Nun(das klingt jetzt bestimmt etwas naiv), aber wozu gibt es dann hunderte von diesen Programmen?

— geändert am 05.11.2013 11:38:23

  • Forum-Beiträge: 33.139

05.11.2013 12:10:31 via Website

Stefan W.
Okok!
Taskkiller sind also mehr oder weniger unnötig, wie ich zuvor auch schon öfter in diversen anderen Artikeln gelesen habe. Nun(das klingt jetzt bestimmt etwas naiv), aber wozu gibt es dann hunderte von diesen Programmen?
Es gibt ja auch Hunderte von Virenscannern, obwohl auch diese Produkte völlig wirkungslos sind.

Es gibt auch Placebo-Medikamente.

Warum es das gibt? Weil es einen Markt gibt. So lange Menschen Geld dafür bezahlen und danach verlangen, wird es auch ein Angebot geben.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.246

05.11.2013 12:20:52 via Website

Es gibt eben genug Anwender die sich blenden lassen von der Notwendigkeit solcher Apps und sich eben nicht vorher informieren.
Da hast du es auf jeden Fall schon mal besser gemacht. :)

Im Endeffekt ist es aber deine Entscheidung, ob du solche Apps installieren möchtest. :wink:
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 7.924

05.11.2013 13:24:42 via App

Ich nutze Greenify für einige Apps.

Desire HD > Note 2 LTE > Moto G > OnePlus One [Cyanogen OS | CM11S | root]

und jetzt noch ein Nexus 10 [Android 5 | root]
:D

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

05.11.2013 21:44:51 via Website

Stefan W.
Nun(das klingt jetzt bestimmt etwas naiv), aber wozu gibt es dann hunderte von diesen Programmen?

Es gibt so viele sinnfreie Apps!

Meine ersten Smartphones litten alle unter chronischem Speichermangel. Da lag die Versuchung nahe, automatische Task Killer einzusetzen. Mit dem Erfolg, dass Dinge nicht mehr aktualisiert wurden oder die Akkulaufzeit sich verringerte weil eine App sofort neu startete und wieder gekillt wurde usw.

Außerdem gibt es viele Dinge, die keinen Mehrwert haben, aber dennoch Käufer oder Nutzer finden. Ein jeder versucht halt, seinen Platz auf dem Markt zu finden. Und mancher ist sogar vom Nutzen des eigenen Produktes überzeugt, mag es noch so sinnfrei sein.

Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


  • Forum-Beiträge: 3.991

06.11.2013 11:54:28 via Website

Dann müsste meiner Meinung nach ein solcher Ort wie AP wo sich wirklich viele Profis tummeln, solche Apps boykottieren und sie nicht noch zum Download anbieten. Das passt irgendwie nicht zusammen. Aber muß es wahrscheinlich auch nicht, sind wohl zwei paar Schuhe.
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

06.11.2013 13:03:10 via Website

Du meinst den App-Store von AndroidPIT?
Stores werden von Kaufleuten und nicht von Techniker betrieben!

— geändert am 06.11.2013 13:03:19


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.246

06.11.2013 13:15:20 via Website

Und außerdem solltest du die Firma AndroidPIT nicht mit den Usern der Community verwechseln.:D:wink:

Auch wenn AP dafür die Plattform bereitstellt....
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

06.11.2013 14:00:15 via Website

Diese Site ist keine Hobby-Site, sondern wird von einer AG betrieben. Da stehen sicher kaufmännische Überlegungen immer im Vordergrund. Allerdings überlegt man sich bezüglich des eigenen Stores wohl Änderungen, wie den Threads zur AndroidPIT App zu entnehmen ist. Mit Aussagen, wie diese Änderungen ausssehen aussehen können, hält man sich mit dem Hinweis auf offene Entscheidungen zurück.

Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


  • Forum-Beiträge: 161

08.11.2013 04:53:48 via App

Klaus T.
Installier die Apps doch und lass uns an deinen Erfahrungen teilhaben...geht evtl. schneller, als auf Antworten zu warten :smug:

:V

Das Problem an diesem Vorschlag ist eben... man kann seinen eigenen "Erfahrungen"(speziell in diesem Fall) einfach generell nicht trauen.

Du wirst zu sämtlichen dieser Apps alle Arten von "Erfahrungsberichten" finden... von "Geil, mein Smartphone ist jetzt 10 mal so schnell und der Akku hält 3 Wochen durch!"... bis hin zu "Früher, vor dieser Drecks-App, war alles besser...Menno. :(" ist alles dabei.

Uns allen anhaftende fehlerhafte Mustererkennung, glaubensbasierte Erwartungshaltungen und massive Realitätsverzerrung sind hier die Stichworte...

.

  • Forum-Beiträge: 161

29.11.2013 11:36:54 via App

Bevor ich einen eigenen Thread dafür eröffne... Wie sieht's eigentlich mit Apps wie "Green Power" aus?

Macht es eigentlich für den Akku Sinn, die Internetverbindung für zB. eine halbe Stunde zu "kappen", und sie dann für eine Minute(um alles zu synchen) zu öffnen?

Ich habe Zweifel.

.

  • Forum-Beiträge: 33.139

29.11.2013 11:46:50 via Website

Sebastes Marinus
Ich habe Zweifel.
Deine Zweifel sind berechtigt.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 161

29.11.2013 11:49:17 via App

Carsten Müller
Sebastes Marinus
Ich habe Zweifel.
Deine Zweifel sind berechtigt.

Herzliche Grüße

Carsten

Lol. Weiterführende Infos wären jetzt hilfreich. xD

.

  • Forum-Beiträge: 33.139

29.11.2013 11:51:17 via Website

Sebastes Marinus
Lol. Weiterführende Infos wären jetzt hilfreich. xD
Naja, bestenfalls sind solche Apps Plazebos, häufig schaden sie eher.

Erstens brauchen diese Apps selbst Strom.
Zweitens ist das dauernde Ein- und Ausschalten von Diensten ebenfalls häufig ressourcenhungriger als das eingeschaltet lassen.

Herzliche Grüße
Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 161

29.11.2013 12:02:25 via App

Carsten Müller
Sebastes Marinus
Lol. Weiterführende Infos wären jetzt hilfreich. xD
Naja, bestenfalls sind solche Apps Plazebos, häufig schaden sie eher.

Erstens brauchen diese Apps selbst Strom.
Zweitens ist das dauernde Ein- und Ausschalten von Diensten ebenfalls häufig ressourcenhungriger als das eingeschaltet lassen.

Herzliche Grüße
Carsten

Das war eben auch meine Vermutung.

Aber...konkretes Beispiel:
Nehmen wir mal an, ich würde Dienste wie bsw. eine Twitter-App einmal pro Minute aktualisieren lassen(aus Gründen)... weil ich es halt in gewissen Situationen bräuchte, dann aber den Bildschirm ausmache und Green Power kappt das Ding...

Ist es dann so, dass mehr Akku verbraucht wird, weil besagte Twitter-App ständig "versucht" zu aktualisieren, es aber nicht kann ?

Ich weiß, die Frage ist recht laienhaft formuliert, aber das liegt daran, dass ich erstens immer noch Laie bin... und zweitens ich es irgendwo mal so(oder so ähnlich) gelesen habe. ;)

Ich bitte um Erleuchtung.

.

  • Forum-Beiträge: 33.139

29.11.2013 12:57:40 via Website

Hi,

dazu müsste man jetzt genau wissen, was Twitter exakt macht und was diese Green-irgendwas App genau macht bzw. was Du dort einstellst.

Für den Zweck, die Synchronisation ruhen zu lassen, würde ich einfach die Synchronisation deaktivieren. Geht doch superschnell. Ich würde aber nicht irgendwelche zusätzlichen Apps daran automatisch rumpfuschen lassen.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 161

29.11.2013 14:43:19 via App

Carsten Müller
Hi,

dazu müsste man jetzt genau wissen, was Twitter exakt macht und was diese Green-irgendwas App genau macht bzw. was Du dort einstellst.

Für den Zweck, die Synchronisation ruhen zu lassen, würde ich einfach die Synchronisation deaktivieren. Geht doch superschnell. Ich würde aber nicht irgendwelche zusätzlichen Apps daran automatisch rumpfuschen lassen.

Herzliche Grüße

Carsten

Also... zur Erklärung meines Nutzerverhaltens...

Die Synchronisation manuell zu kontrollieren kommt nicht in Frage, denn ich bin der Typ "macht ständig was auf seinem Gerät".
Anders gesagt... länger, als 'ne halbe Stunde liegt das Ding nicht ungenutzt rum... es sei denn, ich schlafe. ^^

Bei "Green Power"(in der Free-Version) hab ich wirklich nur das ursprünglich Angesprochene eingestellt... nämlich das temporäre abschalten der Internetverbindung für eine halbe Stunde. Aktivierung für eine Minute.

Ich kann dir nicht sagen, was Twitter(in diesem Fall die App Plume) genau "macht", außer zu aktualisieren... deswegen frag ich ja den "Pro"(du bist doch Entwickler).
Mir fehlt eben genau das... das grundlegende Verständnis, wie Android auf so eine "Situation" reagiert.

Ich würde mir ja gerne die Mühe machen, das Ganze wirklich "wissenschaftlich" zu eroieren... Mein Gerät endlich mal zu rooten, mit gewissen Apps mal bsw. die Wakelocks zu protokollieren... und mind. eine Woche lang Tagebuch zu führen... auf zwei Smartphones, immer die gleichen Apps zu festgelegten Zeiten laufend... usw.
Aber ich bin "Know-How-mäßig" einfach noch nicht soweit. ^^

Nicht, dass das noch niemand gemacht hätte... aber die "Ergebnisse" sind dann immer: "Joa, also meiner Erfahrung nach...", "Ich schätze mal", "Meine Meinung ist..."

Ich verstehe das nicht.

Warum gibt's hier keine klaren Aussagen?

.

  • Forum-Beiträge: 7.732

29.11.2013 14:56:00 via Website

Sebastes Marinus
Warum gibt's hier keine klaren Aussagen?

Zum Verhalten von Apps? Und/oder Akkuverbrauch? Nutzerverhalten? Nicht dein Ernst, oder? :grin:

if all else fails, read the instructions.