Samsung Galaxy Note 10.1 (2014) — ... deutlich hinter meiner Erwartung [am Anfang]

  • Antworten:64
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2.159

11.12.2013, 16:48:04 via Website

"P.S.: Schöner OS Vergleich! "

Danke dafür ;)

Ich muss mich wohl doch ein wenig entschuldigen, was meine Wortwahl anging - aber nicht was den Inhalt angeht, nur kann ich diese Ständigen Vergleiche und das gehate von Apple zu Android und umgekehrt nicht mehr lesen...

Sicher ist das nicht schön... aber nennt mir mal eine Sparte in der das nicht so gemacht wird, selbst die Autoindustrie kann sich davon nicht freisprechen und da gehts um Menschenleben.

Wenn ich ein neues Auto Kaufe, dann tut es aber das was es minimal soll: Fahren. Ja es gibt auch andere Fälle. Aber wenn ein Smartphone nicht tut was es soll - als mindeste ja wohl einmal angehen - dann stimmt schon was nicht. Nebenbei sind Autos ein sehr schlecht gewählter Vergleich, weil wie du schon sagst, es in anderem Maßstab gehandelt wird. Kaum ein Menschenleben hängt von einem Smartphone ab. Dennoch ist das für mich kein Grund halbfertige Produkte auf den Markt zu werfen - und nochmal: Ich sage ebenfalls nicht das Samsung schlecht ist (bis auf die Oberfläche - mal ernsthaft die ist wirklich nichts...) - aber wenn dermaßen viele Leute an einem S4, dem neuen Note oder etc. immer wieder gleiche Fehler finden, ist das doch wohl ein schlechter Witz.

immerhin kommt hier alles aus einer Hand (was auch das perfekte Zusammenspiel aus Hard- und Software erklären könnte)...da kann man schon mehr erschaffen als nen Fingerabdruck Scanner hinter Saphir Glas...wo bleiben die Innovationen die Apple groß gemacht haben?! Sowas erwartet man von den Jungs...:-)

Sicherlich hat Steve Jobs der Menscheit bei Innovation und co. geholfen - es bleiben so möglich geniale Innovationen aus, dafür hält Apple an der Linie fest "Nichts unnötiges am iPhone zu haben", wer braucht ein gerundetes Display? Oder ein 6,X" Smartphone - Ja ich weiß für jedes Smartphone gibt es den richtigen Abnehmer.
Dazu ist zu sagen, dass das iPhone 5s lediglich die verbesserte Version des 5er ist und kein neues Smartphone - in etwa vergleichbar mit HTC one und one mini, S4 und S4 mini usw. dafür das es im grunde nur eine kleine Verbesserung war, finde ich die Änderungen doch wichtig, grade 64-bit und co. ist eine kleine Innovation. Was oder Ob das iPhone 6 eine weitere technische Innovation wird können wir leider noch nicht beurteilen.

Aber es gab eine Zeit da war es so das die allgemeine Meinung vorherrschte, wenn ich 600€ auf den Tisch lege ist das Ding perfekt...jetzt ist Samsung etc. genauso teuer, da muss man schon mal hinterfragen.
(jetzt nicht bezogen auf die Wertigkeit oder wie die Leute mit den Phones umgehen, sondern allgemein zum preis) :
Und genau das ist mein Persönliches Problem. Ich würde nie behaupten das iPhones, iPads und co. den Preis verdient haben, aber wenn Samsung hier schon einen ähnlich hohen Preis ansetzt (nicht nur Samsung, auch Sony etc.), dann erwarte ich doch in etwa auch die Qulität für den Preis.
Das Beste beispiel ist und bleibt für mich einfach der Kundenservice:
Als ich noch mein iPhone 4 damals hatte, hatte ich leichte Probleme mit dem WLAN, Apple Support (kostenlos) angerufen und mir wurde am nächsten Tag ein UPS-Mensch geschickt der mein iPhone abholte. 3 Tage nach dem Anruf hielt ich ein neues iPhone in meinen Händen.
Dazu noch weiterhin Support an jeder Ecke und und und.
Das ist das was ich mir wünsche, wenn ich 600€ auf den Tisch lege. Ich erinnere mich noch an anfang diesen Jahres, als ich mein Xperia Z bekommen hatte, ich hatte das Gefühl, dass mein Akku nicht richtig funktioniert - also auch Sony angerufen, dort bekam ich dann tipps was zu tun ist (Werksresett und der übliche mist) was im Endeffekt nicht wirklich half, also auch eingeschickt und gewartet, lange gewartet.

Was ich damit sagen will ist, dass iPhone vom Material Wert auf keinen Fall die 600€ Wert sind, aber vom System und vom Support her - auf jeden Fall. Jeder der sagt "Aber apple ist so teuer" dem sage ich: du kaufst nicht das iPhone, sondern das gesamte System. Apple hat auch seine schwieirigkeiten bzgl. Probleme, ich errinnere mal an das Antennen problem des iphone 4. Aber anstatt hier irgendetwas abzustoßen oder sonstworauf zu schieben, hat Apple diese "tollen" /ironie - Bumper gratis verteilt um das Problem zu überbrücken.
Hier mal stop ich komme ganz weit weg :D

Ich habe nicht gesagt das, dass nicht geht. Ich habe nur gesagt das es kaum einer macht. Lesen ist nicht so deine Materie was?!

Mir ist schon klar, dass du das im Überzogenem Sinne gemeint hast, aber bei einem iPhone kann jeder interessierte Nutzer auch den "Forscherdrang" entdecken - natürlich trifft das nicht auf die "Eyyy Apple ist geil, weischt!" - Nutzer zu, die einfach nur ein iPhone haben, weils eben ein iPhone ist. Aber grade leute wie du oder einige andere hier im Forum, die so viel mit dem Smartphone machen (Homescreens erstellen, Programme entwickeln etc.) sollten wissen, dass auch ein iPhone lücken hat die der Nutzer beanspruchen kann um so sein iPhone auf sich perfekt abzustimmen.

Klar...Multiwindow kann auch ganz locker durch den "letzte Anwendungen-Knopf" ersetzt werden...das macht eh viel mehr Spaß die ganze Zeit von einem Fenster zum anderen zu wechseln...
und die Mitschriften ohne Digitizer sind bestimmt auch super!!!
Aber die Sache mit dem USB Stick haut mich um...warte...nä doch nich...

Ich sage nicht das es mehr spaß macht, sondern das eine einfache Lösung als alternative zu Multiwindow (welches ich ebenfalls genial finde!) gibt. einmal wischen und man ist im Browser etc.
Digitizer wird nicht genutzt, dafür aber gerne eine BT-Tastatur. Grafiken und co. sind dann natürlich ohne weitere App nicht drin, aber das arbeiten bleibt angenehm.
USB-Stick war nur ein beispiel...

Reiss das ruhig aus dem Kontext...macht garnix.
Wirklich genörgelt hab ich ja garnich...Ich habe kritisiert...nörgeln könnte ich ja nur dann wenn ich selbst betroffen wäre...und auf die unvorstellbaren Möglichkeiten bin ich gar nicht eingegangen...mehr so auf Unternehmensphilosophie und Userverhalten gepaart mit gegebenen Mitteln...sprich das "Gerät" im Werkszustand.

Wie kann ich deinen ersten Satz aus einem Kontext reißen wenn davor noch gar keiner da war? Das war dein erster Satz in dem von mir aufgezeigten Post.
Und für mich sind einige deiner Sätze sehr wohl rumgenörgelt - wenn auch nicht aus 1. hand.

Das streite ich nicht ab. Aber so schlimm wie das hier dargestellt wird, ist es nicht. Völlige Korinthenkackerei zu jammern wenn der Akku nur zwei Tage hält und nicht drei...das war darauf bezogen, dass man sich daran nicht hochziehen kann wenn man ne Horde apps installiert die im Hintergrund laufen...auch wieder Kontext und so...

Hier habe ich mich sehr wenig auf deine Aussagen bezogen, sondern mehr auf das Thema Akku - keinen richtigen bezug zu deinem Post, das stimmt, aber Konrinthenkackerei ist das für mich nicht.
Du hast meinen OS-Vergleich gelesen, ich habe die Praxistests und ich halte es sehrwohl für wichtig, wie lange ein Akku aushält.
Grade dieses: "...dass man sich daran nicht hochziehen kann wenn man ne Horde apps installiert die im Hintergrund laufen...." ist einer der größten Kritikpunkte an Android, ja es ist ein sich selbst regulierendes System - aber wenn es das ist, wie kann es sein, dass 2300 Akkus und höher extrem schnell platt sind? Und da wird mir jeder User hier zustimmen müssen, wenn ein Android-Smartphone genau so genutzt wird wie es geliefert kommt (also ohne zahlreiche apps und dinge abzuschalten) haben die meisten hier einen Tag nutzen. Das Wars. Mich stört es wirklich nicht mein Smartphone abends an die Dose zu hängen, vollkommen egal ob 1 oder 2 tage, es "stört" mich eben nur, dass Android es einfach nicht hinbekommt die Kapazitäten zu nutzen - die Hardware passt 200% aber der Nutzen den die Software zieht, liegt vielleicht mal bei 60-70% und das finde ich sehr sehr schade.

Du gehst hier von dem allwissenden User aus, der du anscheinend bist und ich nicht, aber ich bin auf den Normalo, der ich anscheinend bin und du nicht, eingegangen...ich kann es nicht haben wenn etwas zerredet wird obwohl dafür absolut kein Anlass besteht.

Für meine Wortwahl habe ich mich ja bereits entschuldigt und ich sage ja nicht das du Dumm etc. bist, aber du ziehst die Oberflächlichen vergleiche zu Apple heran und wie du, kann ich es absolut nicht haben wenn etwas in meinen Augen sehr gutes Zerredet wird.
Ich kann und werde nie verstehen (bin ich auch froh drum) warum es immer diese Neidischen Blicke zwischen den OS gibt. Immer diese Sticheleien und und und - ich nutze ebenfalls ein iPad intensiv, dazu auch einen Androiden (zuletzt das Ascend P6 und das Xperia z/z1) aber auch ein Iphone befindet sich in unserem Haushalt, welches ich mir gerne in die Hand nehme.
Deshalb denke ich, dass ich hier einen ganz guten Vergleich machen kann -> bringt mich schon auf den nächsten großen "Vergleichs-Thread" :P

Ich finde es ebenfalls vollkommen egal, was wer nutzt, egal ob Samsung, Apple, Sony und co. Mittlerweile bauen wirklich alle Hersteller recht gute und Nutzbare Produkte - nur will ich als User auch sicher sein können, wenn ich Geld investiere, dass alles rund läuft und ich mich nur minimal die Kinderkrankheiten habe. Der eine Hersteller hat sie mal eben mehr, der andere weniger.

Grüße

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

Tim S.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 63

11.12.2013, 21:03:54 via Website

Nach nun einiger Zeit Nutzen fallen mir einige Mängel am Note auf, die mich auf Dauer echt stören:
1. SNote ist mir jetzt schon 2-3x abgestützt und hat einige Daten mitgenommen... ebenso hängt es beim handschriftlichen Notieren manchmal genau je einen Strich hinterher, bis ich irgendetwas lösche. Der nachträgliche pdf-Import in ein Dokument ist gar nicht er möglich... die Alternativen wie LectureNotes sind ok, aber haben auch Nachteile. Ich habe mich ja von Beginn an abgefunden, dass es kein Notability für Android gibt, aber so unzuverlässig hatte ich es mir doch nicht vorgestellt.
2. Der Akku ist bedeutend leistungsschwächer als beim iPad 3 - 20% Akkuverbrauch bei SNote/LectureNotes pro 1,5 Stunden bei fast dunklem Bildschirm (10% Helligkeit)... bei Spielen wird der Akku noch stärker verbraucht. Das sind in etwa die Verbrauchswerte, die ich beim iPad 3 bei 75-100% Helligkeit hatte.
3. Aktionsmemos sind nur unter Touchwiz (wird das so geschrieben?) als Gadget anzeigbar - nutzt man ein anderes UI, fehlt das Gadget in der Liste.
4. Android 4.4 ist nun auch einige Zeit draußen... ein Update scheint da demnächst nicht in Sicht.
5. Der PlayStore gefällt mir persönlich nicht wirklich: Die Suche grenzt an eine Katastrophe und ab der 4. angezeigten Suchapp scheint Google irgendwelche ominösen Erotik-Apps einzublenden, die rein gar nichts mit dem Suchwort zu tun haben... wenn man nicht extern im Internet nach Apps sucht, findet man keine neuen Apps, die man gebrauchen könnte.
6. Eindeutige Produktionsfehler werden im Handbuch als normal dargestellt... Hallo? Da steht drin, dass es normal wäre, wenn der Rahmen sich ablöst oder das Display nachgibt oO

Das Note hat halt den Stift - in meinen Augen das einzige Merkmal, dass das Note (Wifi) überhaupt kaufenswert macht.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 22

12.12.2013, 00:58:00 via Website

Das ist allerdings eine Sache die ich nicht sooo super finde...die gravierenden Unterschiede zwischen dem wifi und lte gerät...da bin sogar ich als samsunite (nicht wirklich ernst gemeint) geneigt von resteverwertung zu sprechen. Die gröbsten Mängel scheinen nur bei dem wifi gerät aufzutauchen...und das nicht nur aufgrund des hier verbauten schwächeren Prozessors sondern auch im Bezug auf die Verarbeitung. Wenn ich das jetzt noch richtig im Kopf habe beziehen sich auch die Fehler am Gehäuse, das knarzende Display etc. zum größten Teil auf die wifi version. Das wiederum fände ich dann nicht so prall. Wahrscheinlich entwickelt sich dann auch aufgrund des Prozessors, das note zu einer akkuschlampe?!
Schade wenn das wirklich zutrifft!

Bisher hab ich keine Abstürze, egal bei welchem Programm, zu verzeichnen...und die Akkuleistung ist wie gesagt zufriedenstellend trotz fast permanentem snote, acrobat reader, standleitung zu wikipedia ;) und gelegentlichen Spielchen...wobei ich allerdings keinen Vergleichswert zu einem ipad habe. Verarbeitung ist voll in Ordnung...nix locker was nicht locker sein soll und der stift reagiert mit einer kaum merklichen Verzögerung, meines erachtens wie am Anfang, trotz umfangreicher Mitschriften und gespeicherten pdf, wobei ich hier auch keinerlei vergleiche zu anderen Geräten ziehen kann.

@Gregor wie ist das mit dem nachträglichen pdf import gemeint???

@Lars
Kaum ein Menschenleben hängt von einem Smartphone ab.
Die Betonung liegt auf kaum 😉

Antworten
  • Forum-Beiträge: 63

12.12.2013, 08:19:49 via Website

Micha K.

@Gregor wie ist das mit dem nachträglichen pdf import gemeint???

Wenn ich eine Notiz in SNote schreibe, kann ich nicht als zusätzliche Seiten eine .pdf-Datei importieren. Importieren kann man nur beim Erzeugen einer SNote-Datei aus einer .pdf, danach eben nicht mehr.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.159

12.12.2013, 08:58:50 via Website

@Gregor:

zu Punkt 5: Das ist leider mittlerweile überall so, der Playstore hat sich eher nach hinten Entwickelt, Design schön und gut, aber keine vernünftigen Suchergebnisse etc. mehr - ist aber kein Samsung Problem ;)

@Micha:
Bisher hab ich keine Abstürze, egal bei welchem Programm, zu verzeichnen...und die Akkuleistung ist wie gesagt zufriedenstellend trotz fast permanentem snote, acrobat reader, standleitung zu wikipedia ;) und gelegentlichen Spielchen...wobei ich allerdings keinen Vergleichswert zu einem ipad habe.
Die Leistung unseres iPads Retina (also das 4.) ist bisher für mich unvergleichbar. Manchmal vergesse ich wann ich es das letzte mal Aufgeladen habe, dabei wird es täglich genutzt, egal ob Beruflich, für die Uni oder zum Spielen/Videos schauen. Akku hält das ganze meist 3-4 Tage durch - Aktive nutzung also Display-On Zeit, liegt dann zwischen 12-15 stunden, je nachdem was gemacht wird - dazu zu sagen: Helligkeit auf Automatisch und im Grunde immer alles aktiviert, als WLAN, 3G etc.
(nur zum Vergleich, da ich die Werte des Notes nicht kenne) -> Aber hier hängt es ganz stark vom Nutzer ab, wie er was benutzt etc. ich denke das Note dürfte auch leicht auf min.- 2-3 Tage kommen.

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 63

12.12.2013, 09:16:30 via Website

Lars B.

(nur zum Vergleich, da ich die Werte des Notes nicht kenne) -> Aber hier hängt es ganz stark vom Nutzer ab, wie er was benutzt etc. ich denke das Note dürfte auch leicht auf min.- 2-3 Tage kommen.

Bei der Wifi-Variante ist das nicht der Fall. SNote gehört ja fast schon zu den energiesparenden Apps... Mit nem Spiel (z. B. badlands) kann man das Note auch locker in 60 Minuten leer bekommen. Das ipad mit Retina liegt beim Akku Welten weiter vorne.

Samsung hätte ja einen vernünftigen Appstore herausbringen können, aber der ist ja fast noch schlechter als der von Google.

— geändert am 12.12.2013, 09:17:45

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.159

12.12.2013, 10:34:06 via Website

Oha, das ist dann doch schon sehr krass, was zieht denn den Akku so sehr runter?

Ich schließe mich hier auch Micha an, dass es ja wohl nicht sein kann, das 2 Revisionen eines Geräts 3g/Wifi so unterschiedlich von der Qualität sein können... das finde ich schon fast unverschämt.

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 22

12.12.2013, 10:34:29 via Website

Gregor G.
Samsung hätte ja einen vernünftigen Appstore herausbringen können, aber der ist ja fast noch schlechter als der von Google.

Der Appstore von Samsung ist nicht der Rede wert...kaum anständige apps und unübersichtlich ohne Ende.
Am Anfang war der playstore ganz ok...mittlerweile leider viel zu voll gemüllt.

Ich mach demnächst mal einen akkucheck...unter normaler verwendung und beim Hardcorezocken...würd mich echt interessieren ob die lte variante da besser abschneidet...wenn ja kann ich die Politik bei Samsung nich nachvollziehen...resteverwertung beim Kunden zu betreiben macht sich nicht so gut in der vita...
Weiss einer ob unterschiedliche akkus verbaut sind?

P.S.: @Gregor Auf welcher Seite im Handbuch steht das mit den Hinweisen auf loses Gehäuse etc. ?

— geändert am 12.12.2013, 10:40:04

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.159

12.12.2013, 10:57:32 via Website

Weiss einer ob unterschiedliche akkus verbaut sind?

Laut Samsung Seite beide 8220 groß:
http://www.samsung.com/de/consumer/mobile-device/galaxy-note/galaxy-note/SM-P6050ZKEDBT-spec
http://www.samsung.com/de/consumer/mobile-device/galaxy-note/galaxy-note/SM-P6000ZKEDBT-spec

Was ich aber recht interessant finde ist der Punkt "wiedergabe Audio" - bei dem LTE steht bis zu 217 std. bei dem wifi nur 122.

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 63

12.12.2013, 11:15:15 via Website

Micha K.
@Gregor Auf welcher Seite im Handbuch steht das mit den Hinweisen auf loses Gehäuse etc. ?

Das mit der Lücke zwischen Gehäuse und Bildschirm steht auf der letzten Seite (125, deutsche Ausgabe).

Antworten
  • Forum-Beiträge: 22

12.12.2013, 13:21:16 via Website

Lars B.
Weiss einer ob unterschiedliche akkus verbaut sind?

Laut Samsung Seite beide 8220 groß:
http://www.samsung.com/de/consumer/mobile-device/galaxy-note/galaxy-note/SM-P6050ZKEDBT-spec
http://www.samsung.com/de/consumer/mobile-device/galaxy-note/galaxy-note/SM-P6000ZKEDBT-spec

Was ich aber recht interessant finde ist der Punkt "wiedergabe Audio" - bei dem LTE steht bis zu 217 std. bei dem wifi nur 122.

Na da ist doch entweder die Angabe beim Akku falsch, also doch unterschiedlich oder der Prozessor beim Wifi ist wie zuerst vermutet der Übeltäter. Sonst sind die Varianten ja baugleich?!

@Gregor zu dem Problem mit dem nachträglichen einfügen: du gehst bei der aktuellen notiz in das menu, auf seiten bearbeiten...da sollte sich ein neues fenster öffnen. Dann siehst du unten den Button "Seiten aus anderen Notizen kopieren". Drauf drücken, Mappe auswählen und entsprechendes pdf einfügen. Voraussetzung ist hierbei, dass du die pdf die du einfügen möchtest bereits bei snote im Hauptmenu hinzugefügt hast. Blöd hierbei du kannst nicht mal eben aus anderen Programmen z.b. dem pdf reader dokumente einfügen sondern wirklich nur aus snote in snote...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 22

12.12.2013, 13:27:48 via Website

Witzig!!! Die Lücke ist ne Dehnungsfuge :lol:

Für die Tatsache, dass ich in meinem ersten Post die Lanze fur Samsung bzw. das Note so hochgehalten hab, fange ich langsam an mich zu schämen :lol:

Das schlimmste daran ist, dass dieser nette Hinweis nur dazu dient sich gegen eventuelle Beschwerden abzusichern. Das ist dreist!

— geändert am 12.12.2013, 13:38:46

Tim S.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.159

13.12.2013, 09:34:20 via Website

Witzig!!! Die Lücke ist ne Dehnungsfuge :lol:

LOL Was?!

Das schlimmste daran ist, dass dieser nette Hinweis nur dazu dient sich gegen eventuelle Beschwerden abzusichern. Das ist dreist!

Ja die Hersteller halten sich da gerne alle Ausweichmöglichkeiten offen ... mies.

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 22

13.12.2013, 13:00:30 via Website

Da gabs doch mal eine charge beim s3 wo das glass über dem display gerissen ist(meine freundin hatte so ein teil). Auslöser hierfür war wahrscheinlich, dass das gehäuse zu spack an eben jenem glass befestigt war oder vielmehr die schrauben zu feste angezogen waren... ich weiss es nicht mehr ganz genau...wahrscheinlich dient jetzt diese ominöse Lücke dazu um genau das zu verhindern. Also ne Dehnungsfuge:lol:

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8

13.12.2013, 14:13:52 via Website

so nach einigen wochen in denen ich das tablet nutz, umher schlepp und auch ma runterwerf:

es is mein erstes tablet vielleicht hab ich deshalb auch keine großen erwartungen bzw seh es als normal an das es funktioniert...und das tut es...
die einzigen abstürze die ich manchmal hab is "touchwiz wurd angehalten" 2-3 mal die woche wenn ich wild umher klicke...ansonsten läuft alles stabil soweit...

verarbeitung...gibs nix zusagen is alles gut, keine ahnung was manche fürn ding bekommen haben aber bei mir löst sich nirgends was...
was anderes bin ich von samsung auch nicht gewohnt...mein Note 1 sieht mittlerweile aus wie durch 2 kriege gegangen...fallhöhen von 1,5 metern mehrmals die woche, sowie allgemein nur in dreckiger staubiger umgebung und das glass is immer noch wie neu (schutzfolie :-P)

über software kann man sich ja oft streiten..mein note1 hab ich mir sicher selber zerschossen durch unwissenheit und rumspielen...

das 10.1 2014 root ich erstma nich bis es dafür auch ne einfacher "root app" gibt... aber hier läuft auch alles rund

mich wundert nur das im normal zustand wo nix an is 2 gb ramm belegt sind...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 63

13.12.2013, 21:11:05 via Website

maximilian m

mich wundert nur das im normal zustand wo nix an is 2 gb ramm belegt sind...

Wenn Du im Taskmanager die RAM-Prozesse beendest, sind es nur ca. 1,37 GB RAM, die dauerhaft belegt sind.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 117

14.12.2013, 01:56:47 via App

Gregor G.
maximilian m

mich wundert nur das im normal zustand wo nix an is 2 gb ramm belegt sind...

Wenn Du im Taskmanager die RAM-Prozesse beendest, sind es nur ca. 1,37 GB RAM, die dauerhaft belegt sind.
hm... bei mir sind nur ca. 900MB belegt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

27.12.2013, 13:35:54 via Website

Gregor G.
Mathias

Dann kommt wieder ein iOS Gerät :grin:

Haben ja leider keinen Stift dabei...

Das ist für mich eigentlich auch der einzige Grund warum ich bei Samsung geblieben bin. Obwohl ich Apple hasse. Es ist einfach ein Wahnsinn wie grottig die Verarbeitung und die Software für so ein teures Gerät beschaffen sind.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 22

20.03.2014, 12:30:55 via Website

Servus!

Ich hab dann mal den Versuch gewagt. Sobald es grafisch etwas anspruchsvoller wird (Dead Trigger 2) geht der Akku gewaltig in die knie. 1 Stunde gespielt, Akku bei 49 %!!! Da bricht mir glatt die Lanze ab.
Danach hatte ich das Gefühl der Akku hat ein Leck, denn anschließendes surfen und Facebook haben dann nochmal 20% gekostet, leider hab ich hier nicht mehr drauf geachtet wie lang ich im Netz unterwegs war.
Danach hab ich alle Anwendungen im Taskmanager geschlossen, Ram gesäubert und das Ding ans Netz gehangen. Als ich dann abends wieder "normal" damit gearbeitet habe, sprich snote, acrobat, evernote, dropbox, chrome war alles wie gehabt. Ca. 3 Stunden gearbeitet 79%, was völlig ok ist meiner Meinung nach.
Also mit dem Zocken bin ich dann in Zukunft doch etwas vorsichtiger 😜

Ich denke wenn man es drauf anlegt kann man den Akku locker nach 2 Stunden, vielleicht sogar früher, platt kriegen.
Hier hat Samsung wohl schwer gepennt, wenn man die Größe des verbauten Akkus betrachtet.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 63

20.03.2014, 13:49:26 via Website

Ich habe meinen in die Reparatur gegeben (u.a. wegen des Akkus) und nach der Reparatur ist die Akkuleistung deutlich gestiegen.

Antworten

Empfohlene Artikel