Samsung Galaxy Note 10.1 (2014) — ... deutlich hinter meiner Erwartung [am Anfang]

  • Antworten:64
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 117

17.11.2013 15:40:00 via App

sers,
nach zwei Wochen und mehreren Full Wipes steht fest, dass bei meinem Gerät die Fehlerursache KNOX ist.
Sobald KNOX aktiviert ist, beginnt mein Note 10.1 2014 zu spinnen.
Also ohne kann ich erstmal Leben. Wehe Samsung bekommt das nicht in den Griff...
  • Forum-Beiträge: 7.737

17.11.2013 15:41:36 via Website

Mathias
Wehe Samsung bekommt das nicht in den Griff...

Und wenn nicht.....?

:grin:

if all else fails, read the instructions.

  • Forum-Beiträge: 117

17.11.2013 15:44:10 via App

Klaus T.
Mathias
Wehe Samsung bekommt das nicht in den Griff...

Und wenn nicht.....?

:grin:


Dann kommt wieder ein iOS Gerät :grin:

— geändert am 17.11.2013 15:45:27

  • Forum-Beiträge: 63

17.11.2013 23:41:23 via Website

Mathias

Dann kommt wieder ein iOS Gerät :grin:

Haben ja leider keinen Stift dabei...
  • Forum-Beiträge: 117

30.11.2013 11:12:33 via App

sers,
nach ein paar wochen mit dm 2014 edition reißen die entäuschungen nicht ab.
der akku hält keine zwei tage durch, mit dem alten note10.1 schaff ich locker drei tage. ich bin kein "poweruser".
hätt ichs bloß nich gekauft........
  • Forum-Beiträge: 22

05.12.2013 11:22:32 via Website

Immer dieses Rumgenöle...

Das Note ist quasi gerade erst aus der Entwicklung raus...wie allgemein bekannt sein sollte befinden sich dann solche geräte in einer "Testphase".
Klar ist das doof das der Kunde in dem Moment dann das Kaninchen ist...aber in welcher Branche ist das bitte nicht so?!
Warum kommt es zu Problemen? Android ist ja ein freies Betriebssystem auf dem Google seinen Daumen hält und auf vielen Geräten verschiedener Hersteller Verwendung findet...wenn das jetzt ohne Veränderung auf dem Kasten laufen würde gäbe es wahrscheinlich keine oder zumindest weniger Probleme...da die gegebene Hardware, die der Verarbeitung dient, ziemlich überschaubar ist...aber das wäre ja auch sehr langweilig und für den Hersteller nicht "prestigefördernd". Also geht er hin und bastelt seine eigene gui drauf um sicherzustellen das er sich wenigstens dadurch etwas abhebt...da hier aber zwei Köche zu gange sind kann es da schon mal zu unstimmigkeiten kommen...die sich aber, so zeigt es die Erfahrung, schnell (liegt ganz im Auge des Betrachters) durch einige updates beheben lassen.
Wie kommt es zu diesen updates?...der Hersteller ist sich durchaus bewusst darüber das seine eigene Software nicht 100% mit der von Google korreliert, ist aber der Meinung das dieser Grund nicht ausreichend ist, den Release des gesamten Gerätes zu verschieben und baut so auf das "Verständnis" bzw. die Geduld des Kunden.
Die Alternative dazu wäre ein Gerät mit einem angebissenen Apfel drauf zu kaufen...die machen ja eh alles viel besser. Technisch (im Tabletsegment) sind sie auf jeden Fall vorne mit dabei. Aber Softwareseitig...klar hier kommt alles aus einer Hand...Abstimmungsschwierigkeiten gehen gegen null. Aber Innovation?! Laaaaaangweilig! Da bleibt es jedem selbst überlassen wofür er sich entscheidet...bei technischen Neuerungen (!) auch mal die ein oder andere Einbuße in Kauf zu nehmen oder ein sehr stabil laufendes System zu nutzen und erstmal für lange Zeit nichts wirklich tolles neues zu entdecken (abgesehen von tollen bunten covern...). Ich habe meine Entscheidung dazu schon vor Jahren getroffen...habe von windoof auf linux gewechselt die ein oder andere schlappe in kauf genommen...an Erfahrung gewonnen und bin heute sehr zufrieden damit. Genauso wird das auch mit Android und dazu passenden Geräten laufen...mich sieht keiner so schnell mit nem Apfel auf irgendeinem technischen gerät...

Die vom Hersteller angegebene Leistung bezieht sich immer auf die Verwendung mit den vorgegebenen Apps unter "normaler" Belastung also kann man da so oder so drauf sch...! Aber wenn ich als Verbraucher hingehe und hier ne app und da ne app installier und dann wieder deinstalliere um noch ne andere app zu installieren...von denen 10 ea im Hintergrund laufen und sich ständig aktualisieren und ich nicht in der Lage bin meine gegebenen Energieeinstellungen zu nutzen, weil ich mich ja dann mit dem Gerät auseinandersetzen müsste, darf ich mich wirklich nicht wundern, dass der Akku nach ner halbenStunde abkackt und mein System völlig verrückt spielt (würde dir auf einem PC auch passieren, nur da machts keiner...weil installieren und deinstallieren nich so flott geht).
Warum passiert das nicht bei meinem Apfel? Jetzt wirds psychologisch...komischerweise entwickelt der besitzer eines neuen Androiden eine Art forscherdrang hier muss was installiert werden, das muss ich einstellen, was passiert wenn das ding aus zwei meter Höhe auf den Boden fällt usw... Apfelbesitzer behandeln ihr neues schätzchen wie ihren augapfel...das gerät ist von apple hier muss nichts mehr installiert werden und wenn das auf den boden fällt dann steht das eh von alleine wieder auf (oben erwähnte Gründe spielen natürlich auch mit rein, aber das ist ja langweilig das hatten wir ja schon)... stimmt nich...denkt mal drüber nach ;)

Kurzum...Wäre alles perfekt gäbe es nichts mehr das uns wirklich vom hocker reisst...wir würden nur noch apfelprodukte kaufen die anderen würden sich vom markt distanzieren und in zwanzig jahren starren wir immer noch auf ein retina display und freuen uns dass ios7 so super läuft...

Natürlich ist das Note nicht die Top-Innovation, aber eine Verbesserung zum Vorgänger merkt man deutlich. Und nur weil ein Samsung-Mitarbeiter (oder sogar aus dem Vorstand?!) einen Satz raushaut a la er sähe keine Zukunft für das aktuelle Note renn ich jetzt nicht kopfscheu durch die Gegend und suche (!) nach Fehlern. Allein schon die Tatsache, dass in div. Tests nur die wlan version getestet und verrissen wurde...dass fehlende Funktionen bemängelt wurden die, siehe da, doch vorhanden sind, machen mir ganz klar...ich bilde meine eigene Meinung...objektiv, unter Berücksichtigung meiner Handhabung und des bis dato bekannten Status der Konkurrenz. Und nach meinem jetzigen Stand sehe ich (der ich nunmal dieses Gerät täglich und auf alle erdenklichen weisen, sei es privat oder uni, nutze) hat das Note sehr wohl eine Zukunft.

Gruß Micha

Anm. von mir: Dieser Report ist zugegebenermaßen aus allen Nähten geplatzt und spiegelt nur die Meinung einer einzelnen Person (mir) wieder!

Gesendet von meinem Samsung Galaxy Note Edition 2014 LTE welches sich, mit diversen Einstellungen im Basissystem und nur wirklich notwendigen Apps, seit ca. einem Tag nicht mehr am Ladegerät befindet und sich voraussichtlich erst heute abend wieder dort befinden wird.
  • Forum-Beiträge: 169

05.12.2013 12:12:01 via App

Immer dieses Rumgenöle...

""Das Note ist quasi gerade erst aus der Entwicklung raus...wie allgemein bekannt sein sollte befinden sich dann solche geräte in einer "Testphase". ""

wer bitte kauft für viel geld ein unausgereiftes elektronisches "gerät" von dem er weisst das es nicht richtig funktioniert ?????

samsung user !!!!!!

wenn ich mir "alle" samsungs so ansehe die in den letzten 3 - 5 jahren auf dem phonemarkt erschienen sind muss ich seeeehr lange überlegen welche einfach nur das getan haben was sie sollen, einfach nur funktionieren, ......... doch, die alten nokia-clones .... oder geschirrspüler, waschmaschinen, kassettenrekorder ..... die haben auch nicht funktioniert .... reisschüsseln ....ähmmmmm , doch die waren ok

— geändert am 05.12.2013 12:12:41

  • Forum-Beiträge: 22

05.12.2013 13:20:30 via Website

fes frank
Immer dieses Rumgenöle...

""Das Note ist quasi gerade erst aus der Entwicklung raus...wie allgemein bekannt sein sollte befinden sich dann solche geräte in einer "Testphase".
""

wer bitte kauft für viel geld ein unausgereiftes elektronisches "gerät" von dem er weisst das es nicht richtig funktioniert ?????

samsung user !!!!!!

wenn ich mir "alle" samsungs so ansehe die in den letzten 3 - 5 jahren auf dem phonemarkt erschienen sind muss ich seeeehr lange überlegen welche einfach nur das getan haben was sie sollen, einfach nur funktionieren, ......... doch, die alten nokia-clones .... oder geschirrspüler, waschmaschinen, kassettenrekorder ..... die haben auch nicht funktioniert .... reisschüsseln ....ähmmmmm , doch die waren ok

Unausgereift?!...bedingt, technisch ausgereift gibt es nicht! Stetem Wandel sei dank!...nicht funktioniert?!...näää.
Mal abgesehen von ein paar leutchen die nich so ein glückliches händchen hatten und ein "gerät" mit nem Produktionsfehler bzw. technischem Defekt der werweisswo zustande kam in den händen halten funktioniert das "gerät" ganz gut, meins auf jeden fall. Aber vielleicht hab ich genau das EINE erwischt wo man sich gaaaaanz viel mühe gegeben hat.
Produktionsfehler kommen vor...und vor denen ist man nirgendwo sicher.

Ich bin komplett ausgestattet mit Samsung "Geräten" also Mobile, inzwischen drei Tabs und nem Fernseher und ich habe mit keinem dieser "Geräte" Probleme oder Einbußen zu verzeichnen. Wenn mein Kühlschrank demnächst ausgewechselt wird kauf ich mir den auch von Samsung (vielleicht gibts dann bald ne App mit der man die Kühltemperatur am Kühlschrank regeln kann...zum Thema sinnvolle Apps)!

Klar ist...wer die eierlegende Wollmilchsau erwartet kann kaufen was er will und wird immer enttäuscht. Da muss man wohl warten bis wir die weiten des Weltraums erforscht haben. Ich bin raus...Energie!

Mal im ernst...recht machen kann man es keinem. Kleines Bspl. Als die ersten nachApfel tablets rauskamen hieß es...och so ein homebutton wie beim ipad wär schon fein...schade das die den nich mit verbaut haben...jetzt muss ich hier im Forum lesen, dass der homebutton ja voll kacke aussieht. Den hätte man sich sparen können...versaut die Optik etc.
Und zum Thema viel Geld...wer so ein "Gerät" direkt nach dem release und ohne subventionen für viel Geld kauft und dann enttäuscht ist, dass einem das tab nich die Füße massiert ist es selber schuld. Mittlerweile sollte ja jeder wissen das die Preisstabilität in diesem Segment, zumindest bei nichtApfel Produkten, nicht sehr hoch ist. Wer sowas macht gibt denen a) einen Grund das immer wieder zu tun und b) sogar die Berechtigung dazu.
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 166

05.12.2013 13:48:11 via Website

Wie wäre es mit folgender Anleitung in folgender Reihenfolge?

Also, hier eine kleine "Lebenshilfe":

1. Irrationalen Apple-Hass überwinden

2. Übertriebene Existenzängste in den Griff bekommen, sobald etwas mehr als 100 Euro kostet (selbst in der Euro-Krise boomt unsere Wirtschaft)

3. Warten, bis Samsung den öffentlichen Beta-Test abschließt (es sei denn, man empfindet als Beta-Tester tiefe Freude bei solchen Aktionen)

4. iPad Air oder iPad Mini mit Retina Display kaufen

5. Einfach nur glücklich sein mit dem, was bis dato am besten läuft und lernen, dass technischer Vorsprung eh nur eine Momentaufnahme ist

6. Und dann: Frohe Weihnachten! Ganz ohne Stress, weil Papi nicht noch irgendeinen, fluffigeren Launcher ausprobieren muss, bevor alle essen können

7. Im nächsten Jahr schauen, ob Samsungs öffentlicher Beta-Test dann bereits abgeschlossen ist, sonst einfach noch einmal den wichtigsten Punkten dieser Anleitung folgen

Liebe Grüße!

— geändert am 05.12.2013 13:49:47

  • Forum-Beiträge: 22

05.12.2013 14:45:19 via Website

Duzfreund
Wie wäre es mit folgender Anleitung in folgender Reihenfolge?

Also, hier eine kleine "Lebenshilfe":

Schön.

1. Irrationalen Apple-Hass überwinden

Hab ich...ich find Apple geil nur leider etwas zu teuer. Ein hoch auf Steve Jobs wer weis wo wir ohne ihn wären.

2. Übertriebene Existenzängste in den Griff bekommen, sobald etwas mehr als 100 Euro kostet (selbst in der Euro-Krise boomt unsere Wirtschaft)

Trotzdem muss man ja nicht zuviel bezahlen. Um so mehr kann man dann schließlich andere Unternehmen unterstützen.

3. Warten, bis Samsung den öffentlichen Beta-Test abschließt (es sei denn, man empfindet als Beta-Tester tiefe Freude bei solchen Aktionen)

Mein reden.

4. iPad Air oder iPad Mini mit Retina Display kaufen

Nä...taugt für meine zwecke nicht.

5. Einfach nur glücklich sein mit dem, was bis dato am besten läuft und lernen, dass technischer Vorsprung eh nur eine Momentaufnahme ist

Richtig. Aber wichtig isser schon...immerhin belebt Konkurrenz das Geschäft und hält Entwickler am entwickeln.

6. Und dann: Frohe Weihnachten! Ganz ohne Stress, weil Papi nicht noch irgendeinen, fluffigeren Launcher ausprobieren muss, bevor alle essen können

Muss Papi so oder so nich...es sei denn er ist ein Korinthenkacker mit nem Faible für "Don't-Must-Have-Blödsinn".

7. Im nächsten Jahr schauen, ob Samsungs öffentlicher Beta-Test dann bereits abgeschlossen ist, sonst einfach noch einmal den wichtigsten Punkten dieser Anleitung folgen

Mit Sicherheit wird das so sein...aber zufrieden ist dann immer noch keiner weil es dann immer noch keine eierlegende Wollmilchsau gibt.

Liebe Grüße!
  • Forum-Beiträge: 169

05.12.2013 15:50:57 via App

Micha K.
fes frank
Immer dieses Rumgenöle...

""Das Note ist quasi gerade erst aus der Entwicklung raus...wie allgemein bekannt sein sollte befinden sich dann solche geräte in einer "Testphase".
""

wer bitte kauft für viel geld ein unausgereiftes elektronisches "gerät" von dem er weisst das es nicht richtig funktioniert ?????

samsung user !!!!!!

wenn ich mir "alle" samsungs so ansehe die in den letzten 3 - 5 jahren auf dem phonemarkt erschienen sind muss ich seeeehr lange überlegen welche einfach nur das getan haben was sie sollen, einfach nur funktionieren, ......... doch, die alten nokia-clones .... oder geschirrspüler, waschmaschinen, kassettenrekorder ..... die haben auch nicht funktioniert .... reisschüsseln ....ähmmmmm , doch die waren ok

Unausgereift?!...bedingt, technisch ausgereift gibt es nicht! Stetem Wandel sei dank!...nicht funktioniert?!...näää.
Mal abgesehen von ein paar leutchen die nich so ein glückliches händchen hatten und ein "gerät" mit nem Produktionsfehler bzw. technischem Defekt der werweisswo zustande kam in den händen halten funktioniert das "gerät" ganz gut, meins auf jeden fall. Aber vielleicht hab ich genau das EINE erwischt wo man sich gaaaaanz viel mühe gegeben hat.
Produktionsfehler kommen vor...und vor denen ist man nirgendwo sicher.

Ich bin komplett ausgestattet mit Samsung "Geräten" also Mobile, inzwischen drei Tabs und nem Fernseher und ich habe mit keinem dieser "Geräte" Probleme oder Einbußen zu verzeichnen. Wenn mein Kühlschrank demnächst ausgewechselt wird kauf ich mir den auch von Samsung (vielleicht gibts dann bald ne App mit der man die Kühltemperatur am Kühlschrank regeln kann...zum Thema sinnvolle Apps)!

Klar ist...wer die eierlegende Wollmilchsau erwartet kann kaufen was er will und wird immer enttäuscht. Da muss man wohl warten bis wir die weiten des Weltraums erforscht haben. Ich bin raus...Energie!


eines muss man samsung lassen
sie haben sowas wie eine sekte/kult/ .... den wahnsinn (schwachsinn?) neu erfunden!!!
samsung jünger und jügerinen wo du auch hinkommst, ihre glaubens-bekenntnis ist schon da, und wird verteidigt, auch wenn nichts richtig funktioniert
  • Forum-Beiträge: 22

05.12.2013 22:44:52 via Website


eines muss man samsung lassen
sie haben sowas wie eine sekte/kult/ .... den wahnsinn (schwachsinn?) neu erfunden!!!
samsung jünger und jügerinen wo du auch hinkommst, ihre glaubens-bekenntnis ist schon da, und wird verteidigt, auch wenn nichts richtig funktioniert

Falsch...das hat nichts mit sekte oder sonstigem zu tun. Das liegt einfach daran, dass ich bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht habe. Und solange ich keine schlechten Erfahrungen mit einer Marke mache und deren Produkte mir auch gefallen bleibe ich dieser Marke treu. Das hätte genauso gut sony oder huawei oder, oder, oder sein können...
Also warum soll ich irgendwas schlecht reden lassen wenn es dafür, aus meiner Sicht überhaupt keinen Anlass gibt?!

Die Sache mit dem Kult übernehmen schon andere Marken...teilweise verdient...teilweise nicht. Aber da kann ich nicht mitreden. Bei Samsung Produkten schon...auch wenn es anfangs einfach nur Zufall war.
  • Forum-Beiträge: 12.913

06.12.2013 05:28:57 via App

Hallo,

also ich muss zugeben, dass ich eigentlich vollkommen zufrieden bin mit dem Tablet. Alles lief bisher ohne Probleme. Hab's auch schon gerootet, alle Knox-Stuffs & Bloatware entfernt und die aktuellste MK1 geflasht. ( Sorry, konnte nicht widerstehen :grin: )

Bin mal gespannt, wann die ersten Custom ROMs kommen. Wäre ja sehr schade, wenn es keine geben würde, z.B. Omega, CM & Co.

Powered by Android

  • Forum-Beiträge: 22

06.12.2013 13:19:41 via Website

Dieses ganze Wettrüsten...dieses ganze apple is aber besser als xy...mein tab hat aber ne hohere Auflösung als deins...dafür hat meins aber en schnelleres wlan...KINDERGARTEN!!!

Die neusten Displays, sei es vom neuen nexus 10.1/7 oder ipad air oder vom note 2014 erreichen eine Pixeldichte die vom menschlichen Auge kaum bzw. garnicht mehr unterscheidbar ist...wo ist der sinn hier noch zu sagen meins is aber "schärfer"?! Auge bleibt Auge egal ob Android oder ios.
Prozessoren von Tablets arbeiten mittlerweile so flott (ipad air) dass man in der lage ist auf Webseiten oder in Skripten bltzschnell durchzuscrollen ohne auch nur die geringste Verzögerung zu merken...gut für diverse Tests...aber wo liegt der Sinn wenn ich durch ein 300 seiten skript oder auf einer Website so schnell rumscrollen kann...richtig wahrnehmen kann ich die inhalte dann eh nicht mehr und wenn ich in nem skript schnell von seite 1 auf seite 300 muss dann kostet mich das nur ein paar sekunden die ich zum tippen der seitenzahl in die entsprechende zeile meines pdf readers machen muss.

Worauf ich damit hinaus will und warum ich das note dem ipad air oder mini jederzeit vorziehen würde...das note ermöglicht mir skripte die ich für die uni benötige rumzutragen ohne das ich mir nen bruch hebe...hier kann ich auch drauf pfeifen, dass das note nur 16gb speicher hat...die cloud machts möglich und wenn ich dann doch stationär bleiben will kauf ich mir halt ne 64gb karte...ich hoffe dass ich niemals soviel zeug in meinem leben lesen muss wie da drauf geht.
Damit ist es aber noch nicht getan...das können mittlerweile alle Tabs...hier kommt das große Plus ins Spiel (was der eigentliche hauptgrund ist). Ich habe die Möglichkeit die skripte zu bearbeiten und das mit einem mittel das natürlicher und praktischer garnicht sein könnte...meiner Handschrift! Klar ist es am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig aber das bisschen umgewöhnen (die leichte Verzögerung von ein paar Millisekunden!) geht recht zügig.
Hier auch ein großes Lob für die neue Version des snote...ich kann die Mitschriften jetzt flüssig durchschreiben und muss mich nicht mehr mit eventuellen skizzen die zwischendurch von Nöten sind rumschlagen...hier bietet sich ja jetzt die Möglichkeit an skizzen und formeln nachträglich zu formatieren und das ohne erheblichen mehraufwand...so fallen die berge an mitschriften auch schonmal weg (vorallem...wer schonmal seinen block liegen gelassen hat und dann feststellen musste das seine aufzeichnungen von einem kompletten Semester mal eben pfutsch sind wird hier vorteile feststellen...das tablet lässt man nicht iwo einfach rumliegen und sollte doch mal was sein...cloud).
Weiteres plus...der multiscreen...links lesen rechts schreiben oder andersrum...zwischendurch im inet was nachschlagen oder in nem anderen skript...kein problem...alles läuft flüssig und lässt sich völlig ohne Einschränkung bedienen.
Und wenn ich dann doch mal bock auf ein kleines spielchen zwischendurch hab weil der prof in einer endlosschleife hängt...kein problem...hier wo mir ruckler wirklich auffallen und schwer auf den sender gehen würden...gibt es keine. Hier gibt es keine Grenzen die nicht auch das ipad air oder vergleichbare tabs haben würden...
Fazit: Wer sein Tablet nicht ausschließlich dafür missbraucht vor seinen Kumpels mit den Benchmarkwerten oder einer unglaublich hohen Pixeldichte anzugeben oder keinen Wert darauf legt auf einer Website oder einem 1000 seiten pdf in blitzartiger Geschwindigkeit den ganzen tag rauf und runter zu scrollen, sondern Spass mit Produktivität verbinden möchte, der ist mit dem Note sehr gut bedient.
Abgesehen von kleinen Kinderkrankheiten, die nicht wirklich schwer ins gewicht fallen, steht das note vergleichbaren tabs in nichts nach. Wem die Akkulaufzeit von gut anderthalb Tagen (natürlich abhängig von der Nutzung, aber wer schaut schon den ganzen tag videos und surft im inet?!) zu kurz ist, dem empfehle ich zwischendurch mal nach Hause zu gehen, beim schlafen das tab aus der hand zu legen und es an das Ladegerät zu hängen, das hilft wirklich. Sollte jemand kein zuhause zu haben oder sich auf dreitägiger Montage befinden, das Ladegerät lässt sich wunderbar transportieren. Im ersten Fall würde ich empfehlen im nächsten Starbucks nach zu fragen ob man eben mal nachladen darf...wenn man nicht zu sehr stinkt und nen Kaffee kauft machen die das sogar.

P.S.: Ich hab gerade gelesen, dass der Kontrast vom Note nich so dolle ist...also das schockiert mich wirklich 😅

— geändert am 06.12.2013 13:28:56

  • Forum-Beiträge: 117

09.12.2013 22:24:36 via App

servus,
danke für eure posts.
für mich ist das neue note ein fehlkauf gewesen. einzig die funktion als e-book ist super.
naja, vielleichts kommts ja noch. denn hergeben werd ichs nicht.
  • Forum-Beiträge: 22

10.12.2013 11:52:11 via Website

Mathias
servus,
danke für eure posts.
für mich ist das neue note ein fehlkauf gewesen. einzig die funktion als e-book ist super.
naja, vielleichts kommts ja noch. denn hergeben werd ichs nicht.

Das war aber dann ein teures eBook!!!

Genau, warte erstmal ab bis die Kinderkrankheiten behoben sind, probier die ein oder andere "Ausweichapp" aus...jeder hat andere Schwerpunkte was die Programme im einzelnen betrifft. Für mich ist das was drauf ist genau richtig, obwohl hier und da einige Kleinigkeiten verbessert werden könnten, aber damit kann ich leben. Hardwareseitig hälst du da was gutes in der Hand...vorausgesetzt du hast die LTE Version?!
  • Forum-Beiträge: 2.159

10.12.2013 13:56:04 via Website

Ich muss hier glaube ich mal ganz stark offtpoic werden :/

@Micha K. :
Sorry aber was du in deinem ersten Beitrag hier geschrieben hast (verfasst am 05.12.2013 11:22:32) ist wohl absoluter Quatsch.
(ich will kein Vollzitat machen daher nur die Uhrzeit)

Warum muss ich als Kunde, wenn ich ein absolut fertiges Produkt kaufe, noch Versuchskannichen sein?!
Sicher läuft nicht immer alles rund und kleine Updates sind von Nöten um alles perfekt zu haben, aber es kann ja wohl nicht sein, dass ein fertiges - ein getestetes, zum verkauf bereites Gerät derartige Fehler schmeißt. Und Samsung ist hier meiner Meinung nach wirklich ganz weit vorne unfertiges Zeug auf den Markt zu schmeißen. Ja Samsung hat top Hardware, zwar nicht so schicke Materiallien, aber Sie habe Know-How und machen ein Top Geschäft. Aber sieh dir doch nur mal die Problem-Beiträge hier und allgemein im Netz an. Andere haben auch probleme klar, Sony, HTC, Huawei und ja auch Apple - aber nicht so.
Es fängt ja schon mit Touch-Wizz an, jeden in meinem Umkreis der ein S3/S4 hat beschwert sich über Ruckler und co.
Ich habe hier: http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/579074/Mein-ultimativer-Smartphone-OS-vergleich-Plattformuebergreifend
recht ausführlich über Vor/Nachteile von Android allgemein gesprochen, Samsung bräuchte einen Eigenen Thread, der Länger wäre und definitiv ein schlechteres Fazit bekommen würde.

Mal zu deinen Apple-Kritik punkten:
Aber Softwareseitig...klar hier kommt alles aus einer Hand...Abstimmungsschwierigkeiten gehen gegen null. Aber Innovation?! Laaaaaangweilig! Da bleibt es jedem selbst überlassen wofür er sich entscheidet...bei technischen Neuerungen (!) auch mal die ein oder andere Einbuße in Kauf zu nehmen oder ein sehr stabil laufendes System zu nutzen und erstmal für lange Zeit nichts wirklich tolles neues zu entdecken (abgesehen von tollen bunten covern...).

Entschuldige - WAS? Normalerweise überlese ich so etwas, aber das hier ist wirklich das absolut unterste Niveau.
Zu behaupten Apple sei nicht Innovativ - mal nebenbei haben die das Smartphone quasi erfunden und erst richtig in Umlauf gebracht - ist wohl das Dümmste was ich in letzter Zeit gelesen habe.
Die Materialien, die Hard und Software sowie die Funktionen passen nirgends anders so gut zusammen wie bei den Apple-Geräten. Und das ist ein Fakt. Ebenso wie der erste 64-Bit prozessor in einem Smartphone, Fingerabdruck-Scanner hinter Saphir-Glas zum Entsperren des Geräts, ein zusammenspiel von Hard und Software wie es sonst nicht zu finden ist und und und...

Warum passiert das nicht bei meinem Apfel? Jetzt wirds psychologisch...komischerweise entwickelt der besitzer eines neuen Androiden eine Art forscherdrang hier muss was installiert werden, das muss ich einstellen, was passiert wenn das ding aus zwei meter Höhe auf den Boden fällt usw... Apfelbesitzer behandeln ihr neues schätzchen wie ihren augapfel...das gerät ist von apple hier muss nichts mehr installiert werden und wenn das auf den boden fällt dann steht das eh von alleine wieder auf (oben erwähnte Gründe spielen natürlich auch mit rein, aber das ist ja langweilig das hatten wir ja schon)... stimmt nich...denkt mal drüber nach ;)

Am besten gefällt mir: "...Apfelbesitzer behandeln ihr neues schätzchen wie ihren augapfel...das gerät ist von apple hier muss nichts mehr installiert werden und wenn das auf den boden fällt dann steht das eh von alleine wieder auf..."

Heilige Scheiße - ernsthaft in welcher Welt lebst du?!
Ein iPhone ist ein Smartphone wie jedes Andere, ich behandele alle meine Geräte sehr behutsam, egal ob Xperia Z, Huawei Ascend P6, Iphone 5s, Ipad etc.alles was ich dieses Jahr in die Hand bekommen habe, wurde geschützt durch Hülle und co.

"...Das gerät ist von apple hier muss nichts mehr installiert werden"
Dieser großartige Satz beweist, dass du absolut 0 -NULL- Ahnung von der Materie hast und dich nicht mal eine Minute mit den Möglichkeiten eines iPhones außeinander gesetzt hast. Ganz zu schweigen von den Möglichkeiten eines Jailbreaks.

Zu deinem Post mit dem Uni-Zeug:
Alles was du beschreibst ist auch mit einem iPad möglich, außer das Multwindow, aber selbst dazu gibt es die passende Handgeste schnell zwischen Browser und Text hin und her zu wechslen.
Meine Freundin arbeitet in der Uni mit dem iPad Retina - PDF´s lesen, bearbeiten, drucken. Ohne probleme. Wenn ein Stift benötigt wird, wird der passende Stylus genommen. Wenn Bilder bearbeitet werden müssen, geht das Fix mit einer App. Wird externer Speicher benötigt, wird auf die Cloud zurück gegriffen. Will Sie einen USB Stick anschließen geht das einfach per Adapter.

Du schreibst: "Immer dieses Rumgenöle..." und suchst dir selbst ein Produkt, eine Firma aus, an der Rumnörgeln kannst und selber aber keine Ahnung hast was alles machbar ist.

Und zum schluss das Thema Akku:
Iphone und Ipad schlagen mit gewissheit jedes Tablet oder Smartphone mit der gleichen Akku-Größe. Das liegt eben daran, das Hard und Software zu 100% stimmig sind und sich gegenseitig super ergänzen.

Ich sage nicht das Samsung Müll ist, im Gegenteil, grade das Note 3 überzeugt bisher wirklich, auch die andere Hardware, egal ob Tablet etc. ist obere Klasse von Samsung, aber Software Seitig fehlt mir hier leider etwas.
Ich würde niemals behaupten Apple sei besser als XX oder Samsung schlechter als XY. Aber deine Aussagen kann man so einfach nicht stehen lassen.
Dazu müsstest du Detailierter ins System gehen und einen genauen Vergleich erstellen, was bei 2 komplett verschiedenen Systemen extrem schwierig ist.

Grüße

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

  • Forum-Beiträge: 22

11.12.2013 10:05:54 via App

[quote=Lars B.]Ich muss hier glaube ich mal ganz stark offtpoic werden :/

@Micha K. :
Sorry aber was du in deinem ersten Beitrag hier geschrieben hast (verfasst am 05.12.2013 11:22:32) ist wohl absoluter Quatsch.
(ich will kein Vollzitat machen daher nur die Uhrzeit)

Warum muss ich als Kunde, wenn ich ein absolut fertiges Produkt kaufe, noch Versuchskannichen sein?!
Sicher läuft nicht immer alles rund und kleine Updates sind von Nöten um alles perfekt zu haben, aber es kann ja wohl nicht sein, dass ein fertiges - ein getestetes, zum verkauf bereites Gerät derartige Fehler schmeißt. Und Samsung ist hier meiner Meinung nach wirklich ganz weit vorne unfertiges Zeug auf den Markt zu schmeißen. Ja Samsung hat top Hardware, zwar nicht so schicke Materiallien, aber Sie habe Know-How und machen ein Top Geschäft. Aber sieh dir doch nur mal die Problem-Beiträge hier und allgemein im Netz an. Andere haben auch probleme klar, Sony, HTC, Huawei und ja auch Apple - aber nicht so.
Es fängt ja schon mit Touch-Wizz an, jeden in meinem Umkreis der ein S3/S4 hat beschwert sich über Ruckler und co.
Ich habe hier: http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/579074/Mein-ultimativer-Smartphone-OS-vergleich-Plattformuebergreifend
recht ausführlich über Vor/Nachteile von Android allgemein gesprochen, Samsung bräuchte einen Eigenen Thread, der Länger wäre und definitiv ein schlechteres Fazit bekommen würde.

Sicher ist das nicht schön... aber nennt mir mal eine Sparte in der das nicht so gemacht wird, selbst die Autoindustrie kann sich davon nicht freisprechen und da gehts um Menschenleben.
Viele Unternehmen müssen auch einfach reagieren. Ich vermute das Note war geplant für Anfang 2014 (vielleicht daher auch der verrückte Name), weiter vermute ich , dass die Ankündigung des Air die Jungs von Samsung "motiviert" hat, das Note ins Vorweihnachtsgeschäft zu kriegen. Hier wird dann mal schnell das ein oder andere in Kauf genommen. Ist nicht sehr nett, aber welches Unternehmen würde in so einem Fall nicht so handeln?!
Zum Thema Fehler: ich persönlich finde ein Telefon mit dem man nicht telefonieren kann schlimmer, als eine ruckelnde Oberfläche. Oder das beim einlegen der sim die Abdeckung abbricht bzw. sich stellenweise die Oberfläche des Gehäuses auflöst (HTC...davon war ich selbst betroffen).

Entschuldige - WAS? Normalerweise überlese ich so etwas, aber das hier ist wirklich das absolut unterste Niveau.
Zu behaupten Apple sei nicht Innovativ - mal nebenbei haben die das Smartphone quasi erfunden und erst richtig in Umlauf gebracht - ist wohl das Dümmste was ich in letzter Zeit gelesen habe.
Die Materialien, die Hard und Software sowie die Funktionen passen nirgends anders so gut zusammen wie bei den Apple-Geräten. Und das ist ein Fakt. Ebenso wie der erste 64-Bit prozessor in einem Smartphone, Fingerabdruck-Scanner hinter Saphir-Glas zum Entsperren des Geräts, ein zusammenspiel von Hard und Software wie es sonst nicht zu finden ist und und und...

Na dann herzlich willkommen hier unten!!!
Ich habe nicht gesagt das Apple niemals innovativ war...im Gegenteil...in einem anderen Post verneigen ich mich sogar vor Jobs...aber...was ist denn nach dem (viel zu frühen) Ableben von Jobs noch großartiges passiert?! Keine Frage ohne diesen Mann und seine Visionen wären wir nicht da wo wir sind...aber was ist jetzt?! Ausser bereits vorhandene Technik in andere Formen zu pressen kommt da nicht mehr viel...was bei den gegebenen Möglichkeiten echt schade ist. Immerhin kommt hier alles aus einer Hand (was auch das perfekte Zusammenspiel aus Hard- und Software erklären könnte)...da kann man schon mehr erschaffen als nen Fingerabdruck Scanner hinter Saphir Glas...wo bleiben die Innovationen die Apple groß gemacht haben?! Sowas erwartet man von den Jungs...:-)

Am besten gefällt mir: "...Apfelbesitzer behandeln ihr neues schätzchen wie ihren augapfel...das gerät ist von apple hier muss nichts mehr installiert werden und wenn das auf den boden fällt dann steht das eh von alleine wieder auf..."

Heilige Scheiße - ernsthaft in welcher Welt lebst du?!
Ein iPhone ist ein Smartphone wie jedes Andere, ich behandele alle meine Geräte sehr behutsam, egal ob Xperia Z, Huawei Ascend P6, Iphone 5s, Ipad etc.alles was ich dieses Jahr in die Hand bekommen habe, wurde geschützt durch Hülle und co.

Das sind die Eindrücke die ich gesammelt habe von IPhone/Ipad Usern denen ich so begegne...das relativiert sich aber langsam...da haste recht...mittlerweile ist das Preisniveau ja auch fast ausgeglichen. Aber es gab eine Zeit da war es so das die allgemeine Meinung vorherrschte, wenn ich 600€ auf den Tisch lege ist das Ding perfekt...jetzt ist Samsung etc. genauso teuer, da muss man schon mal hinterfragen.

"...Das gerät ist von apple hier muss nichts mehr installiert werden"
Dieser großartige Satz beweist, dass du absolut 0 -NULL- Ahnung von der Materie hast und dich nicht mal eine Minute mit den Möglichkeiten eines iPhones außeinander gesetzt hast. Ganz zu schweigen von den Möglichkeiten eines Jailbreaks.

Ich habe nicht gesagt das, dass nicht geht. Ich habe nur gesagt das es kaum einer macht. Lesen ist nicht so deine Materie was?!

Zu deinem Post mit dem Uni-Zeug:
Alles was du beschreibst ist auch mit einem iPad möglich, außer das Multwindow, aber selbst dazu gibt es die passende Handgeste schnell zwischen Browser und Text hin und her zu wechslen.
Meine Freundin arbeitet in der Uni mit dem iPad Retina - PDF´s lesen, bearbeiten, drucken. Ohne probleme. Wenn ein Stift benötigt wird, wird der passende Stylus genommen. Wenn Bilder bearbeitet werden müssen, geht das Fix mit einer App. Wird externer Speicher benötigt, wird auf die Cloud zurück gegriffen. Will Sie einen USB Stick anschließen geht das einfach per Adapter.

Klar...Multiwindow kann auch ganz locker durch den "letzte Anwendungen-Knopf" ersetzt werden...das macht eh viel mehr Spaß die ganze Zeit von einem Fenster zum anderen zu wechseln...
und die Mitschriften ohne Digitizer sind bestimmt auch super!!!
Aber die Sache mit dem USB Stick haut mich um...warte...nä doch nich...

Du schreibst: "Immer dieses Rumgenöle..." und suchst dir selbst ein Produkt, eine Firma aus, an der Rumnörgeln kannst und selber aber keine Ahnung hast was alles machbar ist.

Reiss das ruhig aus dem Kontext...macht garnix.
Wirklich genörgelt hab ich ja garnich...Ich habe kritisiert...nörgeln könnte ich ja nur dann wenn ich selbst betroffen wäre...und auf die unvorstellbaren Möglichkeiten bin ich gar nicht eingegangen...mehr so auf Unternehmensphilosophie und Userverhalten gepaart mit gegebenen Mitteln...sprich das "Gerät" im Werkszustand.

Und zum schluss das Thema Akku:
Iphone und Ipad schlagen mit gewissheit jedes Tablet oder Smartphone mit der gleichen Akku-Größe. Das liegt eben daran, das Hard und Software zu 100% stimmig sind und sich gegenseitig super ergänzen.

Das streite ich nicht ab. Aber so schlimm wie das hier dargestellt wird, ist es nicht. Völlige Korinthenkackerei zu jammern wenn der Akku nur zwei Tage hält und nicht drei...das war darauf bezogen, dass man sich daran nicht hochziehen kann wenn man ne Horde apps installiert die im Hintergrund laufen...auch wieder Kontext und so...

Ich sage nicht das Samsung Müll ist, im Gegenteil, grade das Note 3 überzeugt bisher wirklich, auch die andere Hardware, egal ob Tablet etc. ist obere Klasse von Samsung, aber Software Seitig fehlt mir hier leider etwas.
Ich würde niemals behaupten Apple sei besser als XX oder Samsung schlechter als XY. Aber deine Aussagen kann man so einfach nicht stehen lassen.
Dazu müsstest du Detailierter ins System gehen und einen genauen Vergleich erstellen, was bei 2 komplett verschiedenen Systemen extrem schwierig ist.

Grüße

Du gehst hier von dem allwissenden User aus, der du anscheinend bist und ich nicht, aber ich bin auf den Normalo, der ich anscheinend bin und du nicht, eingegangen...ich kann es nicht haben wenn etwas zerredet wird obwohl dafür absolut kein Anlass besteht. Leider ist es dann in dieser Sparte so, dass als Referenz gleich die apples herangezogen werden. Da kann man doch nicht anders argumentieren als Schwächen des vermeintlich Stärkeren aufzuzählen. Das heisst aber nicht, dass ich Apple völlig scheiße finde und Samsung supertoll! Ich habe mich unter den für mich entscheidenden Kriterien für das Note entschieden. Bin bis jetzt nicht enttäuscht worden und kann es dann nicht sehr gut vertragen zu lesen...wenn die das und das nicht hinkriegen dann hol ich mir wieder en IOS...Mann dann Kauf doch gleich en Ipad wenn du "weißt" das du da nicht enttäuscht wirst...warum dann erst Umwege über solch ein furchtbares, unausgegorenes Tablet wie das Note machen?!

Das ist der Grund warum Apple bei mir ins Kreuzfeuer geraten ist und nicht deshalb weil ich denke, dass Apple so furchtbar ist...furchtbar ist nur der Mensch davor, der mit seinem ständigem Rumgenöle deutlich macht, dass er dann doch eher das Produkt besitzen möchte das er gerade nicht in Händen hält weil das ja viel besser ist...bis er es in Händen hält und wieder feststellt, dass das Ding nicht fliegen kann...
In erster Linie gehts hier nicht um das Ding is besser als das Ding. Sondern um, was erwarte ich wenn ich den Samsung Karton aufmache, was erwarte ich wenn ich den Apple Karton aufmache. Vielleicht erwartet man bei dem einen zu viel und bei dem anderen zuwenig?! Aber um das zu erörtern müssten wir noch mehr offtopic gehen...wir müssten sogar das Forum wechseln...
  • Forum-Beiträge: 22

11.12.2013 12:53:22 via Website

Mal ganz ehrlich...in 90% der Fälle wenn jemand mit seinem neuen Androiden unzufrieden ist hört man: Dann wechsel ich zu IOS.
Die anderen 10% sind dann Hardcore Android User die aus politischer, ökonomischer, religöser oder welche Motivation auch immer dahinter steckt, ein Apple Gerät niemals kaufen würden.
Ganz selten hört man mal: das Tab von Samsung is jetzt aber nich so dolle, ich kauf mir mal eins von Sony, Huawei etc. Nein gleich heißt es: ich kauf mir lieber das neue IPad.
Klar das sich mir der Eindruck aufdrängt, dass alle! Androiden nur Testkandidaten sind und wenn ich was anständiges brauche muss ich mir nur ein IPad holen, weil jeder der sich ein IPad holt ganz doll super zufrieden damit ist.
Wenn das so ist...warum beschwert man sich dann noch wenn man doch von vornerein ein Testgerät gekauft hat?!
Klar sind die IPads in vielen (nicht in allen) Tests weit vor den Androiden...aber man muss sich die Frage stellen warum...und wenn man das getan hat und das mit seinen physischen Fähigkeiten und seinen notwendigen Anforderungen vergleicht, sieht man das eigentlich nur noch der Tech-Nick wirklich Verwendung dafür hat, was die IPads von den anderen unterscheidet (den Aspekt Akkulaufzeit lass ich mal unberücksichtigt, das ist wirklich nötig wenn man auf Montage muss). Worauf ich damit hinaus will steht bereits in einem anderen Post.

Im Endeffekt is mir doch egal auf welchem Tab ich, für mein Empfinden, uneingeschränkt arbeiten kann, ob das jetzt von Apple oder Samsung oder oder oder ist...Hauptsache das funzt für meine Zwecke. Ich habe mir diverse Tests durchgelesen, diverse Testvideos angeschaut und für mich beschlossen, dass das Note für mich die erste Wahl ist. Diese Entscheidung ist nicht, wie mir hier laufend unterstellt wird, aufgrund der Tatsache gefallen weil der Kasten von Samsung ist und nicht von Apple. Ich bin voll zufrieden und wenn ich hier so einen Käse lese, muss ich mein Samsungsuit inkl. Cape anziehen und die Welt retten.

P.S.: Schöner OS Vergleich!

— geändert am 11.12.2013 13:09:49