Apk in Runtime erstellen

  • Antworten:19
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 206

22.09.2013 22:21:16 via App

Hallo community!

Ich möchte eine App aus einem Eclipse-typischen Ordner (beinhaltet Verzeichnisse wie z. B. res, src, bin etc.) in meiner App erstellen. Nämlich sollen in meiner App Dateien in einem Android-Projekt verändert werden und dieses dann zu einer .apk-Datei umgewandelt werden. Gibt es eine Möglichkeit, dies zu lösen?

Und wie kann ich die App entsprechend signieren (private-keys etc.)?

Danke im Voraus für Antworten. :)
  • Forum-Beiträge: 33.139

23.09.2013 05:48:22 via App

Also eine App, die eigentlich keine App ist?

Ich habe es jetzt nicht vollumfänglich verstanden, aber klingt schwer nach "geht nicht"...

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 206

23.09.2013 20:57:45 via App

In meiner App wird ein im Android-Ordner-System gespeichertes App-Projekt bearbeitet und soll in eine als .apk-Datei umgewandelt werden.

Hoffe, so ist es verständlicher. :)

LG
  • Forum-Beiträge: 33.139

23.09.2013 21:08:52 via App

Ich würde sagen (und hoffen), das geht nicht.
Damit wären ja Trojanern wirklich sämtliche Türen offen...

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 2.545

23.09.2013 22:21:52 via Website

Hm, vielleicht hab ich das ja falsch verstanden, aber ist das nicht genau, was AIDE macht?
  • Forum-Beiträge: 1.525

23.09.2013 23:03:53 via Website

Hallo.

Wenn du sowas wie Eclipse oder Android Studio für das Handy meinst,
dann ist AIDE wie @and dev schon sagte das richtige.
Das App wandelt auch, wenn du möchtest dein Projekt in eine .apk um.

Benutze ich selber ab und zu mal.
Ist ganz ok die App.


LG

— geändert am 23.09.2013 23:05:36

  • Forum-Beiträge: 307

24.09.2013 00:34:09 via Website

Hi Aaron,


Ich möchte eine App aus einem Eclipse-typischen Ordner (beinhaltet Verzeichnisse wie z. B. res, src, bin etc.) in meiner App erstellen. Nämlich sollen in meiner App Dateien in einem Android-Projekt verändert werden und dieses dann zu einer .apk-Datei umgewandelt werden. Gibt es eine Möglichkeit, dies zu lösen?
Ja du musst die im Build-Prozess vorhanden Programme irgendwie in deine App einbauen. In der Doku findest du eine Übersicht welche Programme in diesem Prozess verwendet werden. Wenn ich mich nicht irre findest du einen Teil der Programme in deinem Android-SDK Ordner unter build-tools.


Und wie kann ich die App entsprechend signieren (private-keys etc.)?
Wenn ich das richtig verstehe werden Apps mit dem Programm jarsinger aus dem Java SDK auf deinem Rechner signiert.

mfg Christian

www.apps-mit-web.de

  • Forum-Beiträge: 33.139

24.09.2013 06:36:01 via App

and dev
Hm, vielleicht hab ich das ja falsch verstanden, aber ist das nicht genau, was AIDE macht?
Ich dachte, er will, dass seine App eine neue App erstellt und signiert, also ohne Zutun des Users...!?

Aide ist ja eine normale IDE...

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 2.545

24.09.2013 09:37:17 via Website

Ich dachte, er will, dass seine App eine neue App erstellt und signiert, also ohne Zutun des Users...!?

Das habe ich auch so verstanden, aber nimm aIDE mit ein paar Macros, und du hast das Prinzip seiner Wunsch-App:
Projekt-Source -> Änderung an selbigem (ob nun durch einen User per Editor, per Macro oder per App) -> .apk erstellen.

Mir ging es hier aber auch hauptsächlich darum, die "geht nicht" Beiträge in Frage zu stellen :)
Was der TE mit diesem Konzept realisieren will, ließe sich sicher auch mit weniger aufwendigen Techniken bewerkstelligen.
  • Forum-Beiträge: 206

24.09.2013 14:24:03 via App

Hallo

Danke für die vielen Antworten! Ich selbst nutze auch AIDE und wollte den Build so machen, wie ihn AIDE macht.

Vielen Dank an Christian Hempe. Ich werde mir die Doku und die Programme in
"/build-tools" erstmal ansehen. :)

LG

— geändert am 24.09.2013 14:24:27

  • Forum-Beiträge: 206

15.10.2013 08:17:11 via Website

Also, sry dass das jetzt so lange gedauert hat.

Die Dateien unter build-tools sind exe-Dateien.
Ich denke nicht, dass es eine Möglichkeit gibt, diese mit dem Android-System auszuführen.
Wenn doch, bitte schreiben! :) (Muss ohne Root gehen)
Gibt es eine Möglichkeit, diese exe-Dateien so umzuwandeln, dass sie mit dem Android-System kompatibel sind, am besten direkt in Java?

LG
  • Forum-Beiträge: 206

15.10.2013 20:24:15 via App

Ok danke. Dann muss ich mein Projekt auf die PC-Version beschränken.
  • Forum-Beiträge: 307

16.10.2013 15:07:19 via Website

Hi Aaron B.

hast dir mal das Linux-SDK gezogen und von da die Build Tools ausprobiert?
Schließlich ist die Grundlage für Android ein Linux Kernel und da könnte es doch nahe liegen das diese Tools hier funktionieren.

Mfg Christian Hempe

www.apps-mit-web.de

  • Forum-Beiträge: 33.139

17.10.2013 06:38:07 via App

Christian Hempe
hast dir mal das Linux-SDK gezogen und von da die Build Tools ausprobiert?
Schließlich ist die Grundlage für Android ein Linux Kernel und da könnte es doch nahe liegen das diese Tools hier funktionieren.
Also sooo furchtbar naheliegend ist das nicht.... :-)

Herzliche Grüße

Carsten

— geändert am 17.10.2013 06:38:17

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 107

22.10.2013 20:54:12 via Website

Joa, wie gesagt, mit AIDE geht das. Ist eine IDE für Android Apps die auf Android läuft. War es das was du suchst? Oder brauchst du das Feature für einen anderen Anwendungszweck?
  • Forum-Beiträge: 206

28.02.2014 17:12:57 via App

Hallo sry dass ich solange gebraucht habe aber jetzt bin ich ja wieder da :)

Also ich habe mich mal genauer umgeschaut und so wie es aussieht brauche ich einen Java-Compiler... Bis jetzt konnte ich jedoch keinen finden, den man auf Android laufen lassen kann... Kennt irgendwer einen?

LG
  • Forum-Beiträge: 1.525

28.02.2014 17:19:56 via Website

Hallo.

Solltest dir auch hier alles in ruhe durchlesen :D

AIDE App auf Android.



LG
  • Forum-Beiträge: 1.525

28.02.2014 17:35:38 via Website

Achsooo verlesen und falsch verstanden dann :D


LG