Samsung Galaxy Note 2 — DRINGEND HILFE ERBETEN - angeblicher Displayfehler nach Reset auf Werkseinstellung

  • Antworten:8
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 861

19.09.2013 08:49:09 via Website

Guten Morgen, zusammen -

ich brauche dringend Eure Hilfe.
Zum Sachverhalt: ich habe letzten Freitag mein Note 2 verkauft. Zustand: tadellos in Schuss, keine Kratzer, keine Abnutzung, nichts. Und vor dem Verkauf resettet man sein Handy, weil man alle Daten löschen will. Bislang nahm ich an, dass dabei wirklich ALLE Daten gelöscht werden. Google scheint das aber völlig anders zu sehen, ich springe gerade im Dreieck vor Wut!

Anbei mal die Mail des Käufers, bei der ich gerade völlig ratlos bin und hoffe, dass Ihr schnellstens einen guten Tipp habt.
Ich hatte mal irgendwas bei Google genutzt (Standort, Verkehr usw.) und seitdem hatte ich täglich z. B. die Meldung "Geschätzte Fahrtzeit von A nach B xy Minuten, starker Verkehr" (Beispiel).

Zitat:

Das Telefon war heute in der Post, vielen Dank. Leider muss ich dir mitteilen, dass es nicht in Ordnung ist. Mit dem Display stimmt etwas nicht. Im Hintergrund sind immer unterschwellig ganz hell icons zu sehen, eine kompassnavigation und irgendetwas mit XXXXXXXstr. 73 in XXXXX. Sieht aus wie ein wasserzeichen. Hab probiert das note zu reseten, ohne erfolg, es liegt eindeutig am display. Ich habe ein Foto vom display gemacht und würde dir das gerne schicken. Schick mir bitte deine handynr. schicke dir das foto dann per whatsapp. Auf jeden Fall müssen wir uns einigen, weil ich mit dem note so nicht zufrieden bin.
I.ü. sollte es ein geschenk für meine freundin sein.


Hat jemand eine Ahnung, wieso das auch nach einem Hardwarereset im Gerät gespeichert ist? Wie kann man dieses komische Google Teil deaktivieren? Habt Ihr sowas schon mal gehört? Die Koordinaten sind übrigens die meines Dienstsitzes.
Jeder Hinweis ist nützlich, 1000 Dank vorab.

Liebe Grüße,
Verena

PS: ich nehme die Aussage des Käufers jetzt erst einmal so hin, eine Chance, das auf Wahrheitsgehalt zu prüfen, habe ich aktuell nicht. Ich warte noch auf den Screenshot, den er mir per WhatsApp schicken will. Das Gerät hat noch über 1 Jahr Ganatie.

EDIT: hier das Foto - was zur Hölle ist das? Hatte ich vorher nie.

— geändert am 19.09.2013 09:27:03

It´s better to be on the the dark than on the thick side!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.584

19.09.2013 09:46:12 via App

Hallo Verena.
Da scheint sich wohl etwas ins Display eingebrannt zu haben.
So stark habe ich das zwar auch noch nie gesehen, aber an noch gespeicherten Daten liegt es sicher nicht.
Das Display muss wohl ersetzt werden.

Gruß,
Marcus

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 861

19.09.2013 09:53:19 via Website

Hi, Marcus -

danke Dir für die schnelle Hilfe. Je länger ich mir das anschaue, umso mehr stimme ich mit Dir überein. Ich habe nur keine Ahnung, was das sein könnte. Und es ist mir nie aufgefallen, da mein Hintergrund sehr dunkel war.

Bei Pocket PC diskutiert man über einen offenbar bekannten Mangel, nämlich den, dass das bei den Notes ein mittlerweile bekanntes und ärgerliches Problem ist. Wisst Ihr da was? :blink:

Grund gütiger, das hat mir gerade noch gefehlt ...

EDIT:
hier der Link von Pocket PC

http://www.pocketpc.ch/samsung-galaxy-note-2/181561-eingebrannte-icons.html

— geändert am 19.09.2013 11:31:21

It´s better to be on the the dark than on the thick side!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 576

20.09.2013 10:36:20 via App

Also eingebrannt ins Display ist es nicht, dafür passt die Anordnung und Größe der "angeblich" eingebrannten Icons nicht!
Noch dazu kann in ein OLED Display nichts einbrennen, das passiert nur bei LC Displays!
Das muss etwas anderes sein!

— geändert am 20.09.2013 10:37:07

Samsung Galaxy Note 2 GT-N7100 / Android Revolution HD 22 ROM

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24.201

20.09.2013 11:06:48 via App

Benjamin S.
Also eingebrannt ins Display ist es nicht, dafür passt die Anordnung und Größe der "angeblich" eingebrannten Icons nicht!
Noch dazu kann in ein OLED Display nichts einbrennen, das passiert nur bei LC Displays!
Das muss etwas anderes sein!
lol

FALSCH! B)

anders rum wird ein schuh draus (wobei einbrennen das falsche Wort ist; vielmehr altern die einzelnen pixel je nach Beanspruchung unterschiedlich, was diesen Einbrenn Effekt zur Fole haven kann) )

das ist ein bekannter fehler bei amoled displays.. B)

einfach mal Google oder Wikipedia bemühen

— geändert am 20.09.2013 11:10:41

StayDirty ツ


⇨Dirty⇦nexus5x [7.1.1]

⇨Dirty⇦ nexus4 [5.0.2]

⇨Dirty⇦ nexus7 (Flo) [6.0.1]

⇨CodefireX⇦desire hd [4.2.2]

Izzys App Übersicht | AndroidPITiden Buch

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.640

20.09.2013 12:10:43 via App

Aber das Erklärt nicht, warum die Icon so groß sind.

Ich sammle gerne Namen in meinem Death Note.

Samsung Galaxy Note 2<3 -> Samsung Galaxy Note 3 <3

Antworten
  • Forum-Beiträge: 23

20.09.2013 12:52:59 via Website

Das sieht mir eher danach aus, als wenn man mit seinem Browser im Playstore seine Apps anzeigen läßt. Hier ein Muster von mir...

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 861

20.09.2013 20:12:55 via Website

Guten Abend, zusammen -

erst einmal danke für die hilfreichen Kommentare. Mehr und mehr glaube ich (dank Euch) zu wissen, was hier der Übeltäter ist.
Es gibt eine App, die heißt Car Home Ultra, die ich als Kaufversion nutzte und immer noch nutzen könnte.
Mein Note 2 stand an der Arbeit immer in der Dockingstation, und die App war dann meistens an; nicht unbedingt 8 Stunden am Tag, aber 2 - 3 locker.

Sie wird üblicherweise im Fahrzeug betrieben, synct perfekt mit dem Halter und Bluetooth-Geräten, der Homescreen erleichtert den Schnellzugriff und erspart langes Suchen, alles sofort parat, frei belegbar.

Und nun schaut mal:



Genau DAS ist im Hintergrund zu sehen.

Ich schlussfolgere daraus, dass solche Programme für längeren Betrieb ungeeignet sind? Sollten moderne Displays das nicht aushalten können? Ich benutze während der Fahrt z. B. IMMER Blitzer Plus.de (fahre grundsätzlich 20 € zu schnell) - auch das lässt das Display an; und wenn wir 6 Stunden im Auto sind, müsste ich mir dann ja auch Gedanken machen ... okay, Letzteres kommt aber nur sporadisch vor, CHU war täglich an. *kopfkratz*

Hätte ich gewusst, was eine dauerhaft aktive App, die das Display anlässt, anrichtet, wäre sie wohl nie in Betrieb gegangen.
Da mein Hintergrund sehr dunkel war (Individualbanner), habe ich die "gebrannten" Icons im Hintergrund ehrlich nicht gesehen.

Der Käufer ist der ehrlichste und netteste Mensch, der mir je begegnet ist. Er hat das Gerät jetzt beim MM abgegeben, bekommt ein neues Display oder gar ein neues Note 2 und beklagt sich nicht, obwohl er das als Geschenk für seine Freundin kaufte. Bin gerührt wie Appelmus.

Aber: extrem vorsichtig geworden, was solche Apps angeht.

Ist das eigentlich möglich oder okay? Halten Displays von heute das nicht aus?

Danke Euch und ein erholsames Wochenende,

Verena

— geändert am 20.09.2013 20:42:19

It´s better to be on the the dark than on the thick side!

Antworten